Mit nach draußen, auch ohne Käfig?

Diskutiere Mit nach draußen, auch ohne Käfig? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Die beiden werden eine Voliere bekommen, wenn es soweit ist. Jetzt ists eh zu kalt *bibber*

  1. behb

    behb Guest

    Die beiden werden eine Voliere bekommen, wenn es soweit ist.
    Jetzt ists eh zu kalt *bibber*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo Leute,

    ich habe gheute bei der Bird-Box tatsächlich eine Anfrage bekommen, ob wir nicht so eine Schnur oder ein Papageiengeschirr haben... 8(

    Wir haben den Interessenten auf Beas Artikel hingewiesen: http://www.vogelfreund.de/index.php3?IDbericht=0&site=showbericht

    Und natürlich freundlich gebeten, dem Vogel sowas nicht anzutun!

    Ich hoffe das wir erhört werden....
     
  4. Baerjul

    Baerjul Guest

    Hallo Zusammen,
    möchte doch auch ganz dringend anmerken dieses Papgeiengeschirr keinem Vogel anzulegen. Ich finde es total schrecklich.
    Vielleicht kann man ja (so haben wir es gemacht) einen gebrauchten großen Käfig auf die Terrasse stellen, der dort bleibt und über Nacht oder bei Regen mit eine Folie abgedeckt werden kann um ihn zu schützen.
    Unser Käfig hat Rollen und so schiebe ich ihn mit den Vögeln auch ganz dicht in die Büsche oder Bäume, sodaß sie daran knabbern können. Nur darf man nie vergessen ihnen an diesen schönen Tagen auch noch genügend Flugzeit im Haus zu ermöglichen!
    Da kommt wenigstens auch kein Raubvogel, der ihnen ans Gefieder will.
    Ein Vogel an der Leine ist für mich eine Horrorvorstellung!
    Liebe Grüße
    Baer
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wg. Anleingeschirren möchte ich noch einmal vermerken (wie vor einiger Zeit bereits in einem Thread hier diskutiert), dass die Leute vom Verband, die sich dagegen ausgesprochen hatten, noch nicht einmal eines vorliegen hatten.

    Es haben da wohl andere Erwägungen eine Rolle gespielt. Getestet wurde das Geschirr auf jeden Fall nicht.

    Wahr ist, dass ein Geschirr in der Hand von verantwortungslosen Menschen einen Papagei schädigen könnte (so wie fast jede Sache - man denke an das Auto).

    Wahr ist auch, dass ein Geschirr keine schnelle Lösung ist man muss Vertrauen zu dem Tier aufbauen und es mit liebevoller Geduld dran gewöhnen. Das hängt auch stark von der Vorarbeit ab.

    Bei meiner Grauen hat es Monate gedauert, bei meinem Ara ganze zwei Stunden (mit den jeweiligen Partnern der Tiere hatte ich aus versch Gründen nicht wirklich geübt). Die angelegten Geschirre habe ich übrigens von einem TA überprüfen lassen, um sicher zu gehen, dass sie weder zu fest (evtl. Atembehinderung) noch zu lose sind.

    Auch wenn das Tier sich das Gechirr anlegen lässt, und man das Verantwortlichkeitskriterium erfüllt (z.B. Geschirr nur unter ständiger AUfsicht, etc), muss man sich überlegen ob man ihm was Gutes tut. Meine Graue mag z.B. keine Aufmerksamkeit von Fremden, also sind für sie nur Ausflüge in einsame Gegenden von Interesse. Während der Ara Aufmerksamkeit liebt und gerne Gast bei Dinnerparties ist.

    Den könnte ich vermutlich (wenn es wärmer wäre) auf Heiligabend in die Fussgängerzone mitnehmen und er fände es klasse. Ich aber nicht - so dass er wohl noch ein wenig warten wird bis er Star sein kann. ;)

    Schlussendlich möchte ich auch noch einmal darauf hinweisen dass ich durchaus Papageienbesitzer kenne, die keinen Garten haben.

    PS: Freiflug habe ich probiert und habe einfach nicht die Nerven dazu.

    Ausserdem bin ich auf der Suche nach einem Bauernhaus im Raum Frankfurt für eine große Aussenvoliere, da m.E. gelegentliche Ausflüge nicht einen dauerhaften Aufenthalt in Licht und Luft ersetzen können.

    LG,

    Ann.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mit nach draußen, auch ohne Käfig?

Die Seite wird geladen...

Mit nach draußen, auch ohne Käfig? - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...