neue(r) moderator(en)

Diskutiere neue(r) moderator(en) im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo! ich bitte diejenigen, die sich für den posten des moderators interessieren, sich zu melden. entweder bei den bestehenden moderatoren...

  1. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich bitte diejenigen, die sich für den posten des moderators interessieren, sich zu melden. entweder bei den bestehenden moderatoren oder bei patrick oder bea direkt.

    ich fordere besonders diejenigen auf, denen, wie mir zugetragen wurde, das niveau hier im amazonenforum zu niedrig ist. wenn ihr den job macht liegt es in eurer hand, das forum zu gestalten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hä?

    das niveau zu niedrig? wer kommt den auf so ein schmales brett? da würde mich doch wirklich mal interessieren, was denn erwartet wird.
    also fragen, probleme und gedankenaustausch von anfängern aber auch erfahrenen haltern. geschichten, lustige oder auch ernstes rund um unsere amas. also was soll den so geistig hochgestochenes diskutiert werden?
    denke doch eher spass solls machen. oder liege ich da so falsch?
    also ich versteh nun gar nix mehr.

    gruß frank
     
  4. #3 VEBsurfer, 9. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo, das niveau ist mir hier eigentlich völlig egal. das ist kein wissenschaftliches symposium, sondern ein forum. hier geht es um rat und tat - und, für mich persönlich am wichtigsten, um aufmunternde begleitung bei den alltäglichen kleinen sorgen und problemchen.

    das leben ist doch schon mal hart genug. wir haben unsere amas und wollen ihnen unser bestes geben. wenn ich hier ne frage poste oder etwas, das mich bewegt, freue ich mich immer, dass ich erfahrungen, kritik, trost, lob, aufmunterungen zurückbekomme... und ich bemühe mich auch immer, anderen so etwas zu geben.

    wichtige fakten sollten hier auch vermittelt werden, keine frage. aber für mich macht hier auch der ton die musik. und es ist ein himmelweiter unterschied zwischen theorie und praxis. die schlaueste website kann nicht die individualität der situation erfassen, die meinen alltag mit den grünen strukturiert.

    an kuni hat mir immer gefallen, dass sie so unaufgeregt ihre erfahrungen mitteilte und hilfe anbot. in der letzten zeit gab es hier user, denen grundsatzdebatten, eitelkeit und hohn wichtig waren. alles, was bislang in diesem forum unbekannt war. ich finde die/der neue modi sollte eigene erfahrungen mit amazonen mitbringen und auch schon manche krise mit seinen vögeln durchgestanden haben... wenn "niveau" bedeutet, auf ne linkliste mit amerikanischen websites zu verweisen, muss ich abwinken. das kann ich mir alleine runterladen.

    es wird schwer sein eine/n neue/n modi zu finden. dürfen wir auch vorschläge machen? ich hätte da welche:-))
     
  5. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    also ich kann stefan nur recht geben

    gruß frank
     
  6. #5 TimonDiego, 9. April 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi,
    also, ich bin auch heilfroh, dass es dieses Forum gibt. Man kann hier all seine mehr oder minder doofen Fragen loswerden. Wenn man "Gleichgesinnte" findet, die die eigenen Erfahrungen bestätigen können, ist einem doch selbst gleich viel wohler, oder? Ich kann auch nicht feststellen, dass das Niveau hier zu niedrig ist! Für Erfahrungsaustausch und Hilfe ist doch schließlich so ein Forum da, dachte ich:idee:
     
  7. josig

    josig Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Hallo Kuni,
    den Aussagen von Stefan und Birte kann ich mich nur anschließen. Ich finde es schön hier die positiven und negativen Erfahrungen anderer Ama-Halter lesen zu können, manchmal lustige Geschichten - manchmal auch traurige Begebenheiten. Was mir besonders an den Usern gefällt ist, daß ich aus ihren Beiträgen sehe, daß sie ihre Amas genauso gern haben wie ich meine und sich genauso bemühen wie ich, ihnen ein so gutes Leben wie nur möglich zu bieten. Das ist unser aller oberstes Ziel. Kuni - unsachgemäse Kritik kann jeder leicht üben der selbst keine Arbeit einbringt. Wie sagt das Sprichwort - Fehler kann nur der machen der was tut, keine Fehler nur ein ganz fauler Hund (sagt ein bayerisches Sprichwort). Verzeiht bitte den groben Ausdruck. Ich konnte in Deiner Arbeit bis jetzt immer nur gute Hilfestellungen finden, Fehler keine !
    Grüße Josi :0- :0-
     
  8. #7 Kuni, 10. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. April 2006
    Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich hab das hier eigentlich auch immer eher etwas gemütlicher gesehen, aber wenn kritik kommt, sollte man diese schon ernst nehmen und sich der sache auch stellen. niemand ist unfehlbar und macht immer alles richtig. ich beziehe solche kritik auch nicht auf mich alleine, denn schließlich bin ich erstens nicht alleine im job, außerdem dürfte es kaum der richtige weg sein, beiträge mit zu geringem anspruch oder was auch immer rauszuschmeißen.

    ich werde die quelle dieser kritik nicht nennen, ich kenne auch keine namen, die die niveaulosigkeit tatsächlich angeprangert haben (bis auf die schreibende person natürlich:zwinker: ), das interessiert mich auch nicht. jedenfalls war u.a. von gegenseitigem schulterklopfen und der unmöglichkeit, kontroverse diskussionen auszutragen die rede.

    so habe ich das forum bisher eigentlich nicht empfunden, aber das muß ja nicht bedeuten, daß alle anderen auch so empfinden.

    mir war immer wichtig, daß jeder sich traut jede auch noch so "blöde" frage stellen zu können, ohne daß er gleich die keule im nacken spürt. wir alle sollten nicht vergessen, daß wir alle mal angefangen haben und ich denke, auch nach jahren der erfahrung können trotzdem immer noch probleme auftauchen.

    ich sehe auch nichts verwerfliches darin, anderen vogelhaltern in schwierigen situationen ein wenig mitgefühl zu geben.

    ich habe auch gar nichts gegen kontroverse diskussionen, solange sie vor allem sachlich, auf augenhöhe und mit gegenseitigem respekt ausgetragen werden. leider ist das oft schwierig, weil im eifer des gefechts immer mal wieder der eine oder andere "aus dem ruder läuft". wenn man dann ein wenig einbremst bedeutet das in meinen augen nicht, daß eine diskussion abgewürgt werden soll. es gibt halt themen, da kochen einfach die gemüter hoch, und davon nehme auch ich mich nicht aus. es ist halt nur, meiner erfahrung nach, noch nie was sinnvolles dabei rausgekommen gegenseitig aufeinander einzuhauen.

    mir stellt sich auch die frage, ob es so sinnvoll ist, bei den erwähnten kontroversen themen, alles bis zum erbrechen durchzudiskutieren, das gleiche argument zum 10. mal zu bringen, in der annahme, daß die "gegenseite" ja vielleicht doch noch umgestimmt werden kann. manchmal muß man vielleicht einfach eingestehen, daß man zu keiner einheitlichen lösung kommt. dann sollte man aber auch die meinung des anderen respektieren, so marke "du hast deine meinung, ich habe meine, warten wir ab, ob es zukünftig neue erkenntnisse (oder was auch immer) gibt, die eine eindeutige klärung geben können".

    je länger ich mich mit dem thema vogel beschäftige, desto mehr komme ich zu der erkenntnis, daß es in vielen dingen die allein selig machende wahrheit nicht gibt. jeder vogel ist anders, jede wohnsituation ist anders, und auch jeder mensch ist anders. ich sehe es so, daß hier anregungen gegeben werden können, aber entscheiden muß jeder halter selber. und auch seinen eigenen weg finden. klar gibt es themen bei denen gibt es nur schwarz oder weiß, wenn ein vogel z.b. krankheitsanzeichen hat, muß er zum ta, aber bei themen wie schreien, beißen, etc., gibt es meiner meinung nach nicht nur den einen guten weg, weil einfach zu viele faktoren da mit hineinspielen, von denen wir die meisten normalerweise gar nicht kennen.

    so, das mußte einfach mal raus:zwinker:

    übrigens hat die untersuchung ergeben, daß ich tatsächlich nicht gesund bin. wie ernst die sache ist, werden die nächsten wochen und weitere untersuchungen ergeben. vielen dank an diejenigen, die sich erkundigt haben und ihr mitgefühl ausgesprochen haben.

    im modiforum hat man mir zugeredet den modijob weiter zu machen, es ist auch nicht so, daß ich total keine lust mehr drauf hätte, nur mag ich mich einfach nicht mehr aufregen. und aufgestachelte themen regen mich sehr auf. ich bemühe mich zwar, sachlich zu antworten (was nicht immer klappt) aber solche sachen beschäftigen mich sehr.

    und jetzt meldet euch mal kräftig für den modijob!:idee:
     
  9. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Eine solche Einschätzung stammt von einem Mitglied, das keine Amazonen hält. Auf schmalen Brettern trifft man oft Dünnbrettbohrer, also Personen, denen man anmerkt, dass sie nicht halten können, was zu sein sie vorgeben.

    Es ist sehr schade, dass uns Kuni verlässt, besonders schade aber, wenn sie sich über eingebrachte Beiträge aufregen musste. Nicht allein aus diesem Grund wäre es sehr viel angenehmer, nunmehr ausschließlich auf Informationen zu stoßen, anstatt auf Ablehnung, bis hin zum Duell. Jeder weiß aus Erfahrung, was es heißt, mit Amazonen zu leben. Wer hier Hilfe sucht, sollte auch welche erfahren können, anstatt in die Zange genommen zu werden. Wer hier Hilfe anbietet, sollte sie auch leisten dürfen. Wer hier aus seinen Erfahrungen berichtet, sollte angehört werden, weil es sich dabei um Erfahrungen aus dem gemeinsamen Leben mit seinen Amas handelt.
     
  10. #9 VEBsurfer, 10. April 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    zitat von kuni:
    "je länger ich mich mit dem thema vogel beschäftige, desto mehr komme ich zu der erkenntnis, daß es in vielen dingen die allein selig machende wahrheit nicht gibt. jeder vogel ist anders, jede wohnsituation ist anders, und auch jeder mensch ist anders. ich sehe es so, daß hier anregungen gegeben werden können, aber entscheiden muß jeder halter selber. und auch seinen eigenen weg finden. klar gibt es themen bei denen gibt es nur schwarz oder weiß, wenn ein vogel z.b. krankheitsanzeichen hat, muß er zum ta, aber bei themen wie schreien, beißen, etc., gibt es meiner meinung nach nicht nur den einen guten weg, weil einfach zu viele faktoren da mit hineinspielen, von denen wir die meisten normalerweise gar nicht kennen."

    genau so ist es!

    ich bin erst ein halbes jahr hier und haben in diesem halben jahr sehr viel vom forum gelernt - einfach weil ich ganz viel einblick in so viele verschiedene individuelle vogel/halter-biographien hatte. und ich habe auch gemerkt, wie sehr ich trotz 9 jahren ama-haltung immer noch "anfänger" bin. weil ich nämlich "richtige" papageien erst seit einem halben jahr habe, seitdem ich nämlich rocco verpartnert habe. für mich und rocco war das ein echter neustart in unserem verhältnis. ohne das forum hier hätte ich die verpartnerung vielleicht nie gewagt.
     
  11. Lena

    Lena Guest

    Hallo Kuni,

    wäge ab, was Wichtiger ist: die User, die hinter dir stehen und sich gut betreut fühlen oder die paar mit der Narrenkappe. Gib der Dummheit keine Chance.

    Ich persönlich habe hier schon viele gute Tipps und Ratschläge umsetzen können und Ideen geklaut, die mitgeholfen haben, aus meinem stinkigen Amahahn einen liebenswerten und gutmütigen Gesellen zu machen. Ohne das Forum wäre ich sicher nicht so weit gekommen.

    Gruss Lena
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    also ich kann kuni verstehen! ich möchte den job nämlich auch nicht machen!

    als user hat man hier mehr freiheiten. man kann auch mal klar position beziehen. und es ist ein ziemlicher stress hier. wir moderieren uns zwar eigentlich ganz gut alleine, aber modis müssen ne menge arbeiten und in manchen momenten mehr ertragen als der durchschnittsuser.

    kuni hat gerade mit der vorläufigen diagnose bestimmt genug stress gerade - und wird uns sicher hier als userin erhalten bleiben.

    und eigentlich ist julia ja auch noch da, die immer sehr gut moderiert. wenn die wiederkommt, ist eine vollzeit-modi mehr da.

    aber sollte kuni es sich noch mal anders überlegen, würde ich mich natürlich auch sehr, sehr freuen.:beifall:
     
  13. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Kuni,

    ich möchte dir sagen, dass ich es seeeehr schade finden würde, wenn du als Modi zurücktreten würdest. Ich sehe dich als ruhenden Pol, eine Modi, die sich nicht in jedem Thema mit Höflichkeitsantworten meldet - das muss auch nicht sein. Das machen auch andere. Bitte denkt nicht, ich mosere oder kritisiere. Ich denke, dass kuni, genauso wie sybille K. die Modis sind, die wahrscheinlich viel lesen, aber aufgrund ihrer "privaten Sphäre" sich dann zu Wort melden, wenn fachlicher Rat gefordert ist. Sehr gut finde ich es auch, dass gerade du Kuni aber auch mal einen Hilfethread aufmachst, wenn du Sorgen mit deinem Grünzeug hast und froh bist über Vorschläge von uns usern. Bitte lass dich von ein paar Nörglern nicht vertreiben.
    Für deinen gesundheitliche Diagnose wünsche ich dir, dass es nicht so schlimm wird, wie du jetzt vielleicht befürchtest und es dir bald wieder besser geht. Ich weiß nicht, ob ich irgendwo was überlesen habe, aber ich drück dir die Daumen, egal was ist und soviel du brauchst!!!!

    Bleib uns bitte nach deinen Möglichkeiten als Modi erhalten!!! Das würde sehr viele hier freuen. Auch Sybille schreibt nicht ständig, aber dann wenn es nötig ist. Mach es doch bitte genauso.
    Vielleicht kann Julia ja auch bald wieder ihre Arbeit aufnehmen.

    Liebe Kuni, bitte überlege dir deinen Rücktritt noch mal und schalte nur einen Gang zurück. Auch wenn es deiner Natur widerspricht und du alles perfekt machen möchtest. Ihr habt eine Modi im Team, die war schon seit Monaten nicht mehr präsent und trägt ihren Titel immer noch. Ich möchte jedoch nicht wieder eine Diskussion lostreten. Die hatten wir nämlich, bevor Julia gewählt wurde und es hat sich an der Situation gar nichts geändert.
     
  14. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kuni,

    wir haben ja schon miteinander geredet und ich kann Dich sehr gut verstehen. Privates geht einfach vor und vorallem die eigene Gesundheit!!! Aber auch ich gehöre zu den Leuten, die es bedauern, denn Du warst und bist uns immer eine sehr große Hilfe gewesen, die auch tröstende Worte hatte. Ich hoffe doch mal, dass Du uns als Userin mit Deinen Grünen erhalten bleibst!?

    @alle zusammen:
    Da mich die Grippe und eine fiese Nasennebenhöhlenentzündung ins Bett gezwungen hat und dann auch noch mein Compi gesponnen hat, bin dann nun endlich wieder da.
    So und nun könnt Ihr Euch kräftig bewerben für den Modijob!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    mal wieder hochhol.....:zwinker:
     
  16. wolle172

    wolle172 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67065 Ludwigshafen
    ich bin wie auch vebsurfer dafür, daß es sich bei dem neuen mod um einen erfahrenen amahalter, der schon die ein oder andere krise überstanden hat. und vor allem auch für jemanden der schon den ein oder anderen beitrag verfasst hat, also jemand der schon ne weile im forum dabei ist. mal sicher nicht weniger als ein halbe jahr, bis jahr.
     
  17. #16 Ottofriend, 13. April 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Modi

    Liebe Kuni,
    allein dieser Beitrag von dir reicht mir schon, um zu sagen, dass du den Job doch bitte weitermachen sollst.

    Wenn wir etwas tun könnne, jetzt oder in Zukunft, um Nervereien, die dich zuviel Kraft kosten, von dir fernzuhalten, lass es uns doch wissen.

    Die Mehrzahl der Leute hier - ich wiederhole eigentlich aus den Beiträgen der Vorredner -
    ist an einem netten,
    abwechslungsreichen und
    hilfreichen Austausch interessiert,
    nimmt Beiträge erfahrener und neuer Mitglieder sehr freundlich auf,
    freut sich über Geschichten und Fotos.

    Aber haushalten musst du selber, da will ich dir nicht reinreden, ob es dir zu viel wird oder nicht.
    Wenn es dir aber im Moment wieder gefällt, dann mach doch erstmal weiter . . . :+pfeif:
    freu freu freu :)

    Grüße von Ottofriend
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Ich denke, Kuni hat sich schon mehrmals "breitschlagen" lassen, weil im Amaforum "Not-am-Mann" war. Aber irgendwann geht ihre Gesundheit einfach vor. :zwinker:
     
  19. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    danke für eure lieben worte, ich gestehe, sie tun mir gut:zwinker:

    aber ich bleibe dabei, den modijob in andere hände zu geben. es ist ja auch nicht so, als ob ich türmen wollte, im forum bleibe ich. um hier schreiben zu können muß ich kein modi sein. als modi ist man nix besser wie als "normaler" user auch. eine wahrheit wird nicht richtiger und ein fehler nicht besser durch das recht beiträge zu löschen.

    einen ganz großen vorteil hat allerdings der "normale" user: er kann sich aussuchen was er lesen will und was nicht und er kann sich aussuchen auf was er reagiert. als moderator haben mich auch nur diese stressthemen genervt. als normaler user kann ich bei solchen themen in gedanken mitleid mit meinen ehemaligen modi-kollegen haben, daß sie sich mit sowas rumschlagen müssen und kann einfach drüber weggehen. als modi bin ich verpflichtet mir gerade solche beiträge reinzuziehen und meistens viel zeit damit zu verschwenden um die leute wieder in die richtige spur zu bringen, wenn es denn gelingt. und das will ich einfach nicht mehr. dafür bin ich vermutlich schon zu lange hier, und habe oft genug mitgekriegt, daß das alles nur verschwendete zeit und nerven sind. und ganz cool und sachlich dabei zu bleiben entspricht einfach nicht meiner natur. ich bemühe mich zwar sachlich zu schreiben, aber in solchen fällen ist mir echt mehr nach toben zumute.

    glücklicherweise kommen diese stressthemen in diesem forum relativ selten auf und darüber bin ich froh. aber, besonders derzeit, da ich noch nicht weiß, wie es mit meinen herzproblemen weitergeht, habe ich da wirklich keine böcke drauf.

    und für die anderen, meisten themen hier muß man kein modi sein um mitmachen zu können.

    also, wollen wir hier weiterhin unseren spaß am erfahrungsaustauch haben (ich hab auch neue fotos von meiner viererbande, nur noch nicht gescannt) und ein möglichst gutes leben mit unseren grünen haben!

    frohe ostern!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raymond

    Raymond Guest

    OH KUNI,

    Du hast ja soooo RECHT 8o :D :D
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Da dies hier ja eigentlich ein Aufruf sein soll,dass sich Leute für den Modijob melden.....ist der Modijob bei dir nicht so gut weggekommen!:~
    Ja ,es stimmt,man muß sich mit so manchem herum schlagen,was man als "Normalo" einfach nicht lesen bräuchte aaaaaaaaaaber
    ich bekomme so viele PNs mit Fragen(eben weil ich Modi bin) und kann diesen Usern oft auch super helfen.Ich behaupte mal,dass so mancher Vogel durch mich schon eine bessere Unterbringung erfahren durfte und das ist es,warum ich den Job gerne mache.
    Natürlich muß man Zeit haben und auch "den Kopf frei"-und nicht Sorgen über eine Krankheit oder andere Probleme.
    Von daher war es für dich,Kuni,die richtige Entscheidung.:zustimm:
    Alle anderen die sich "berufen" fühlen ,sollten sich doch bitte melden!:D
    Im übrigen muß ich auch als Modi nicht bei jedem Streitthema mitmischen,wenn mir grad die Hutschnur reißt,denn man ist ja nicht allein!Das Forum lebt von seinen Usern.:bier:
    Liebe Grüße,BEA
     
Thema:

neue(r) moderator(en)

Die Seite wird geladen...

neue(r) moderator(en) - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...