neuer Käfig notwendig?

Diskutiere neuer Käfig notwendig? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bei uns verbringen Kima und Malik ihre Freizeit seit einem Jahr in folgender Unterkunft......

  1. #1 greenkongo, 14. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    bei uns verbringen Kima und Malik ihre Freizeit seit einem Jahr in folgender Unterkunft... http://www.terraint.eu/de/aktion-nachlass/kafig-406-3.html
    Aber seit einigen Wochen / Monaten verschlimmert sich das glückliche Beisammensein.
    Das äußert sich vor allem durch gelegentliche Jagden quer durch den Käfig, dabei darf sich Kima bei Tageslicht nur noch in der untersten Stange oder gar nur noch auf dem Bodengitter aufhalten.
    Auch nach dem totalen Umgestalten der Inneneinrichtung war nur ein Tag ruhe...danach wieder Revierkampf...

    Jetzt bin ich gerade dabei zu Überlegen, ob ein anderer Käfig mit Trenngitter Sinn machen würde, etwa wie dieser hier... http://www.ebay.de/itm/6432-PARROT-...DefaultDomain_0&var=&hash=item564cf8eb0b#shId

    Hier kann bei Bedarf einfach mit einer Trennwand abgetrennt werden!
    Gibt es bessere Alternativen? Was wird hier im Forum empfohlen?
    Hat jemand Bedarf für meinen neuwertigen King's Cage Model 406 (nur Selbstabholer)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 14. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sophie,

    Leider sind die normalen Käfige die man so im Wohnzimmer stehen hat für die Vögel zu klein.
    Das bewirkt, dass sie sich nicht genug aus dem Weg gehen können und der stärkere oben sitzt und der schwache muß am Boden sitzen :traurig:
    Habt ihr denn nicht die Möglichkeit einen größeren Käfig anzubieten?
    Ideal wäre ein Käfig wo 2m lang ist z.b. der Arkansas II ( gibt es meines Wissens auch mit Trenngitter).
    Dort hätten sie mehr Platz und sitzen nicht so eng aufeinander, was zu solchen Problem führen kann.
    Oder ihr baut selber was größeres:idee:
     
  4. #3 Manfred Debus, 14. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Schau mal bei Teuro Knacker rein.
    Die haben auch Gr. Volieren.
    Auch diese werden mit Trenngitter
    angeboten. Ich habe diese auch.
    Hin und wieder kannst Du diese
    auch bei Ebay ersteigern.

    Lg.
    Manni!
     
  5. #4 greenkongo, 14. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Ist der Größenunterschied zu meinem genannten King's Cage zu deinem genannten Arkansas für die Vögel so gewaltig?
    Räumlich haben wir leider nicht all zu viel Platz, mit dem Arkansas wird es schon recht knapp...
     
  6. #5 Tierfreak, 14. März 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sophie,

    ich denke auch, dass eine größere Voliere abhilfe schaffen könnte, da die jetzige einfach nicht genug Platz zum Ausweichen bietet.
    Volieren-Mindestmaß für Grüne Kongos ist normal 2 x 1 m Grundfläche, weshalb auch der von dir verlinkte Käfig an sich immer noch nicht ausreichend wäre.

    Schau mal Voliere-Vogelkafig-NEU-/261121308656?pt=de_haus_garten_tierbedarf_v%C3%B6gel&hash=item3ccc0af7f0"]hier[/URL], vielleicht wäre das eine Alternative, die auch den gesetzlichen Mindestmaßen wirklich entspricht :zwinker:.
     
  7. #6 Manfred Debus, 14. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!
    Selbst die von Teuro Knacker angebotenen Volieren sind
    oft zu klein. Deshalb empfehle ich jedem, erst einmal
    nach der Größe zu schauen. Denn auf den Bildern sind
    die Käfige und Volieren immer sehr schön groß.
    Ich warne davor, Käfige oder Volieren nach Bilder zu kaufen.
    Schau Dir bitte, bevor Du einen neuen Käfig oder Voliere kaufen
    solltest die Maße an, und nicht die Bilder.

    Lg.
    Manni!
     
  8. #7 Manfred Debus, 14. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Manu!
    Die Voliere ist super!
    Ich habe die gleiche, leider nur etwas teurer gekauft.
    Aber das ist genau , das was ich gemeint habe. Hier
    sieht man wie groß das Teil ist, und nicht so ein Teil,
    was 399 Euro kostet, und sieht super toll auf dem Bild aus
    ,und wenn man sich die Maße mal anschaut, ist das nichts
    anderes wie ein?????.

    Lg.
    Manni!
     
  9. #8 greenkongo, 14. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Dieser scheint auf den ersten Blick baugleich mit dem Arkansas zu schein, aber im Detail wohl etwas billiger verarbeitet...
     
  10. #9 greenkongo, 15. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
  11. #10 greenkongo, 15. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
  12. #11 Manfred Debus, 15. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Ich möchte diese Voliere bestimmt nicht schlecht reden.
    Aber wenn diese erst einmal steht, steht sie.
    Da ist nichts mit mal kurz weg schieben,
    und mal eben Staub dahinter saugen.
    Wenn diese an der Wand steht,
    steht sie.
    Sie ist nicht beweglich. Das wäre für mich Persönlich schon
    ein Grund diese nicht aufzustellen.
    Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    LG.
    Manni!
     
  13. #12 Le Perruche, 15. März 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manni,

    Rübenach ist ein Volierenbauer. Da kann man auch Rollen anfordern.

    greenkongo: Tip: Ruf Herrn Rübenach an, mach einen Termin aus und lass Dich beraten und eine Zeichnung nach Deinen Vorstellungen entwerfen.
     
  14. #13 Tanygnathus, 15. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Genau so ist es :)
    Du hast bei einem Volierenbauer auch den Vorteil, dass er Dir jede Tür auch so einbaut wie Du es möchtest ( nach links oder rechts zu öffnen usw.).
    Ich finde die Voliere gut.
    Und bei dem Platz kann es gut sein, dass Du das Trenngitter nicht mehr brauchst, die Beiden werden es Euch danken dass sie mehr Ausweichmöglichkeiten haben :beifall:
     
  15. #14 greenkongo, 15. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Zitat aus der Beschreibung:

    Farbe: Aluminium Eloxiert Silbergrau Ausstattung : Jeweils 3er Futterwendeplatte mit 400mml Edelstahlnäpfen, 2 Kotschubladen mit 14cm hoher Schutzsperre. Inklusive feststellbaren Möbelrollen, Montagematerial und Asthalterungen. Voliere ist durch Modulbauweise erweiterbar. Für den Innen-und Aussenbereich 10 Jahre Garantie. Die Trennwand ist herausnehmbar.
     
  16. #15 greenkongo, 16. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Achja, fast vergessen: Drahtgeflecht 25 x 25mm ist nicht zu groß, oder?

    Zur Auswahl stehen: 13x13; 16x16; 19x19 und 25x25
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, nein 25 x 25mm ist nicht zu groß und wird allgemein für Vögel in etwa Graupapageigröße empfohlen. 19 x19mm würden aber auch gehen ;).
     
  18. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Lass die Seiten mit Wandkontakt aus Forex machen und Die Frage nach dem Saubermachen dahinter erübrigt sich. Bei mir steht so ein maßgeschneidertes Ding seit Jahren in einer Ecke. Kein Spalt zwischen Voliere und Wand, Boden steht auf Boden ==> weder dahinter noch darunter muss je geputzt werden.
     
  19. #18 greenkongo, 16. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Das würde aber auch heißen, dass bei den Seiten aus Forex keine Stangen, Spielzeug o.ä. angebracht werden kann - und der Kletterspaß an diesen Seiten bleibt leider auch auf der Strecke...
    Zudem finde ich es persönlich auch schöner, wenn man durch den Käfig auch noch die hintere Wand sieht, da die Voliere sonst nur wie ein mächtig drückender Kasten ausschaut!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ingo, 16. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2013
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich habe Haken in die Wand geschraubt, da halten die Äste dran. Ein Wandtatoo (Palmen) verschönt den Hintergrund. Wirkt viel weniger wuchtig als ein reiner Gitterkasten und Klettermöglichkeiten gibts auch genug.
    Die glatte Wand zwingt die Grauen dazu, auch in der eher kleinen Voliere ab und an mal einen Flügelschlag zum Überbrücken von Entfernungen zu bemühen, denn Klettern bedeutet teils erhebliche Umwege. Aus diesem Grund bin ich auch ein Gegner von zu volgestopften Käfigen. Besser Speilzeug regelmäßig austauschen.
    Maße 200 x 100 x 255 cm.
    Moment....ich mal mal ein Foto, das erklärts am besten.

    Hier ist es,. ganz frisch geknipst
    [​IMG]

    bin nur ganz kurz vom Computer aufgestanden dazu...ihr seht also, wo ich gerade sitze :D
     
  22. #20 Manfred Debus, 16. März 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Sieht echt Klasse aus Ingo!!
    Und das ohne Rollen unter der Voliere.

    LG.
    Manni!
     
Thema: neuer Käfig notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei staub