neuer Käfig notwendig?

Diskutiere neuer Käfig notwendig? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Eben. Nix drunter und hinter zu wischen. Keine Schublade unten, wo sich Dreck in der Führung sammeln kann. Leicht zu reinigendes Edelstahlgitter,...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Eben. Nix drunter und hinter zu wischen. Keine Schublade unten, wo sich Dreck in der Führung sammeln kann. Leicht zu reinigendes Edelstahlgitter, das Forex ist mit einem Topfkratzerschwamm in Minutenschnelle von Obstresten und Co komplett gereinigt..
    Die wöchentliche Großreinigung dauert maximal 20 Minuten (Der Bodenbelag= Papiertischdecke wird auf der Hälfte, wo gefüttert wird, täglich ausgetaucht. Eine Sache von 30 Sekunden.
    Einige Äste und Spielzeug hängen frei schwingend von der Decke = zusätzliches enrichment durch Balancenotwendigkeit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 greenkongo, 16. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Ja, in deinem Fall sieht das wirklich klasse aus!

    Es kommt dabei auch immer auf die Platzverhältnisse an.
    Da bei uns der Platz etwas knapp bemessen ist und ein halbes Fenster in den Volierenbereich schauen wird, werden wir hinten offen lassen.
    Sonst würde sich das Tageslicht im Zimmer verringern und die Vögel können dabei aus dem Fenster schauen - sozusagen ein Platz an der Sonne...
    Aber gerade deshalb brauchen wir auch Rollen an der Voliere, um dahinter mal sauber zu machen oder wenn man mal das Fenster geputzt werden muss!
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo,

    ich habe mir die Voliere auch gerade mal angeschaut und finde sie, sollte sie nicht komplett aus Edelstahl bestehen, überteuert.

    Wir werden dieses Jahr endlich unsere Außenvoliere installieren. Wir werden wohl hier bestellen, da auch andere User (Caro+Caro) gute Erfahrungen mit diesem Volierenbauer gemacht haben.

    Wie du siehst, ist die Voliere noch weitaus größer zu einem viel geringeren Preis. Du kannst Dir deine Voliere dort selbst zusammenstellen bzw. kalkulieren.
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    ich würde einen Teil der Rückwand so wählen, wie von Ingo vorgeschlagen. Das Plastik lässt sich, im Gegensatz zum Gitter und der Hinterwand, super einfach reinigen. Äste lassen sich mittels Sitzstangenhalter und 2 Nieten anbringen.
     
  6. #25 Tierfreak, 19. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich persönlich würde auch zu einer geschlossenen Rückwandplatte raten oder alternaiv die Voliere direkt an die Wand setzen, sodass diese die Rückwand quasi ersetzt.
    Wenn man die Wand mit Latexfarbe streicht, lässt sie sich ebenfalls wunderbar nass abwischen. So habe ich das zumindest bei meiner einen Sittichvoliere mittlerweile gelöst und bin sehr zufrieden mit dieser Lösung. Ich habe jedoch direkt die Wand gestrichen und Tapeten vorher entfernt, da die Sittiche sie sonst sicher nach und nach eh abgenagt hätten :D.
    Man könnte aber auch die Wand mit Plexiglasplatten abdecken, was sich ebenfalls wunderbar reinigen ließe.

    Als die Voliere noch kleiner war, hatte auch erst Gitter an der Rückwand, aber in dem Spalt zwischen Rückgitter und Zimmerwand sammelten sich wirklich sehr schnell Federn und Körnerspelzen, was auch aus meiner Sicht recht unpracktisch war. Und größere Volieren verschieben sich auch nicht so esay, allein schon bedingt durch die sperrige Größe, so zumindest meine Erfahrungen mit normalen Volieren ab 2 m x 1m Grundfläche.
    Hier vielleicht mal ein Bildchen davon, damit du dir ungefähr vorstellen kannst, wie das bei mir ausschaut.
    Da die Voliere, bis auf einen kleinen Gang zum Fenster zum Lüften, mittlerweile fast das ganze Zimmer ausfüllt und man daher fast eher von einem Vogelzimmer reden kann, lässt sich die Voliere leider nicht mehr im Ganzen ablichten, aber ich hoffe, du kannst auch so halbwegs erkennen, was ich meine :zwinker:.

    Ich habe übrigens keine Sitzstange an der Wand direkt befestigt, damit sich die Verschmutzungen der Wand etwas in Grenzen halten. Die Stangen sind auf Rückwandseite je an einem senkrechten Ast aufgehangen , während sie auch der anderen Seite normal am Gitter befestigt wurden. Auf Gitterseite habe ich jedoch je ein Lock ins Stangenender gebohrt und dieses mit Draht ans Volierengitter befestigt. Vielleicht kann man es auf den Bildern erkennen, was gemeint ist.
    Auf Gitterseite habe ich die Stangen waagrecht wie normal üblich befestigt. Dazu haben ich jedoch ein Loch ins Stangenende gebohrt und dieses mit Draht am Volierengitter befestigt, da einfach nur ein Spalt am Ende der Stange, die Stange bei dieser Art Montage nicht gehalten hätte.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. #26 greenkongo, 19. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Danke für eure Anregungen und Tipps!

    Liebend gerne würde ich die Voliere an eine Wand stellen und die Seitenteile mit Wandkontakt mit Forex schließen!
    Aber wie bereits erwähnt, ragt bei der Volierenlänge von 2m ein halbes Fenster in die Voliere.
    Deshalb möchte ich die Seite mit Wand und Fensterkontakt nicht mit Forex verschließen, um unnötig das Zimmer zu verdunkeln (da ich dadurch automatisch weniger Lichteinfall hätte)!

    Gut, ich könnte die halbe Länge mit Wandkontakt mit Forex verschließen und die andere Hälfte am Fenster mit Draht bestücken, aber das bringt meines Erachtens auch nicht viel.
    Den Schmutz hätte ich deshalb genauso hinter der Voliere.
    Genauso ist es leider auch notwendig, die Voliere mit Räder zu bestücken (und somit auch mit einer Kotschublade) um hin und wieder auch mal das Fenster putzen zu können!

    In meinem Fall leider eine verzwickte Angelegenheit!

    Habe doch mal schnell ein Foto zum besseren Verständnis geschossen...
    Den Anhang P3190002.jpg betrachten
    Von linker Wand bis Fenster 1,30m und bis Schreibtisch (rechts) insgesamt 2m

    Wie würdet ihr nun entscheiden?
    Achja, die Voliere an die andere Seite zu stellen ist auch nicht optimal, hier könnte ich nur max. 1,70m unterbringen!
     
  8. #27 greenkongo, 19. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
  9. #28 Tierfreak, 19. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm, dass ist wirklich ein wenig kniffelig.

    Wenn ihr sonst keinen Stellplatz in einem anderen Raum findet, würde ich mal mit dem Volierenbauer sprechen und mir einfach eine Voliere entsprechend anpassen lassen.
    Dafür würde ich dann die 1,7 m der linken Wand über die Breite nehmen und die Voliere ausgleichend bis ans Fenster 1,3m tief machen lassen.

    So bekommt ihr trotzdem ca. 2,2 qm Grundfläche hin und man könnte normal ans Fenster gehen zum Lüften usw. :idee:.

    Ansonsten bliebe dir wohl nur, die Voliere auf Rollen machen zu lassen und zumindest die Hälfte der Rückwand zum Fenster hin vergittert zu lassen. Hinten komplett zu sähe jedenfalls aus meiner Sicht wirklich unter den gegebenen Umständen nicht gut aus und würde zu viel Licht nehmen.
     
  10. #29 greenkongo, 19. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Und das Bett (ist ein Kinderzimmer), welches im Anschluss der 1,70m Wand kommt, könnte man auch gleich in die Voliere stellen :trost:
    Nein, im Ernst - geht leider auch nicht, da wie bereits erwähnt, sonst die Voliere fast am Bett grenzen würde!
    Wer will schon den Vogeldreck in seinem Bett haben?

    War auch schon mein Gedanke!
    Nur bei einer halb verschlossener Rückwand habe ich trotzdem den Schmutz durch die andere vergitterte Hälfte hinter der Voliere!
    Hier also auch kein Nennenswerter Vorteil!
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    In dem Fall könnte man zwar auch die betreffende Seitenwand mit einer Plexiglasplatte versehen, damit der Dreck nicht ganz so leicht dorthin gelang und trotzdem noch Licht durchscheint, aber so wirklich optimal ist es wirklich nicht, wenn dort jemand regelmäßig schläft.

    Grübel....gerübel...Wie schaut denn die Wandseite aus, wo der Schreibtisch steht ? Könntest du evtl. mal eine Skizze von Raum machen, wo in etwa was steht und wo sich die Tür befindet. Vielleicht könntes man ja durch geschicktes Umstellen der Möbel ein etwas bessere Lösung finden.
     
  12. #31 greenkongo, 20. März 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Diese Mühe kann ich mir eigentlich sparen.
    In diesem Zimmer bringe ich an keiner Wand eine 2m-Voliere unter, ohne das eines der zwei Fenster oder die Türe irgendwie stören würde.
    Von daher ist diese Wand mit der Fotomontage sogar noch die beste Lösung!
     
  13. #32 greenkongo, 6. April 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm

    Und ich hatte dich sogar letzte Woche im Fernsehen bei VOX gesehen, war ein spannender Bericht!!!
     
  14. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Oh Menno! Ich hab`s leider verpasst.
    Um welche Sendung handelte es sich denn? Und wann wurde sie ausgestrahlt?
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
  16. #35 Tierfreak, 9. April 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Danke für den Link, Ingo :).
    Wirklich wunderschön eingerichtete Terrarien hast du :zustimm:.
     
  17. #36 Tanygnathus, 9. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Danke Ingo, ich bin total begeistert.
    Da hast Du ja auch richtig viel zu tun, ich sehe schon langeweile kommt da nie auf :zwinker:
     
  18. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Danke für den Link, Ingo.
    Dieser Film ist wirklich interessant. Trotzdem hoffe ich, auch vielleicht irgendwann
    mal deine Papageien im Fernsehen bewundern zu können.:zwinker:
     
  19. #38 greenkongo, 12. April 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Nun mal wieder zum eigentlichen Thema:

    gestern ist Kima's und Malik's Voliere gekommen :)

    Die beiden hatten dann nach dem Aufbau eigentlich gar keine Angst und haben erst mal alles genau erkundet. Weil es dann schon abends war, war es fuer die beiden auch Zeit
    zum Schafen. Was sich bei Kima gar nicht so leicht herausstellte, weil sie immer wieder umherflatterte und auf Malik's Schlafplatz wollte. Irgendwann hatten wir dann Kima's Schlafplatz in die Naehe von Malik's gehaengt. Dann wollten sie ihre Plaetze wieder tauschen, aber wenigstens haben sie dann danach geschlafen.
    …bis heute Morgen, als ich die Futterklappen herausgedreht habe. Dann ist Malik erschrocken und wie wild herumgeflattert. Aber irgendwann gewoehnen sie sich auch noch daran…

    Heute mussten wir dann nochmal ein bisschen herumschrauben und die beiden haben interessiert zugeschaut!

    Ich stelle dann auch demnaechst mal Fotos hinein, wenn wir frische Aeste aus dem Wald geholt haben!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Manfred Debus, 13. April 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Green Kongo!
    Das hört sich gut an.
    Und vergiss bitte nicht, wir Wollen und
    Lieben Bilder!!
    Viel Spaß mit der neuen Voliere.
    Ich bin wirklich sehr gespannt auf die Bilder!

    LG.
    Manni!
     
  22. #40 greenkongo, 14. April 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
Thema: neuer Käfig notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei staub

Die Seite wird geladen...

neuer Käfig notwendig? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...