neues Vogelzimmer

Diskutiere neues Vogelzimmer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Divana, weisst Du etwas über das Verhältnis Deiner Grauen zur Farbe ROT. Ich kenne mehrere, die solch starke Farben nicht tolerieren....

  1. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo Divana,

    weisst Du etwas über das Verhältnis Deiner Grauen zur Farbe ROT.

    Ich kenne mehrere, die solch starke Farben nicht tolerieren.

    Nicht alles, was wir für schön und gut erachten kommt auch durch die Grauenkontrolle:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    ups, spiderfire

    hab Dich wegen Deiner blassblauen Farbe überlesen. Sorry.

    Nee, war nur en bisschen ernst gemeint, mir stach nur auch sofort das ROT ins Auge.

    Divana:
    Mancher hier beschäftigt sich sogar mit Farbtherapie.
    (Gedenk an Utena.)
     
  4. #23 Tierfreak, 3. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Divana,

    das Vogelzimmer ist echt wunderschön geworden, einfach klasse :zustimm: :beifall: !!!!!!!

    Mir fällt allerdings auch noch was auf, was evtl. den Grauen Angst einjagen könnte: Der Marterpfahl !
    Nicht unbedingt wegen der roten Farbe, sondern wegen der Form oben. Die großen Flügel oben könnten die Grauen schon an einen Greifvogel erinnern, welcher ein totbringender Feind sein könnte.
    Vielleicht solltest Du mal versuchen, den Marterpfahl zu verdecken und schauen, ob sich die Angst von Louis dann legt.
     
  5. #24 Monika.Hamburg, 4. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Divana,

    Du hast da wirklich ein super Zimmer für die Grauen gemacht !:zustimm:

    Undankbare Geier :zwinker:

    Ich würde auch, wie Manuela Dir geraten hat, den Pfahl mal abdecken und dann sehen was passiert !
     
  6. mel

    mel Guest

    Hi Divana,

    uiii das ist aber echt hübsch!!!
    Also, meine mögel die Farbe Rot. Auch wenn der Pfahl richtig toll aussieht, das ist bestimmt der Grund der Angst.

    Die Grauen haben nun mal vor allem Neuen etwas Angst (die einen mehr, die anderen weniger) Und der Pfahl ist definitiv was neues. Der ist gross, bunt und neu. In knalligen Farben.
    Die beiden gewöhnen sich ganz sicher daran, dauert halt nur.
    Ist garantiert das Beste, wenn Du, wie Du schon sagtest, bis nach Deiner Kur wartest. Denn vorher wäre das nur zu viel Stress und Zeitdruck.
    Und dann langsam Stück für Stück...

    GlG

    Melly
     
  7. #26 krywalda, 1. Mai 2006
    krywalda

    krywalda Guest

    Hallo Edith,
    haben sie sich denn nun eingelebt??????
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo krywalda

    ich war in Kur und habe Louis und Luna erst heute wieder ins Papageienzimmer getan. Bisher waren die beiden Ziegensittiche Oskar und Laura alleine im Zimmer. Die vier kennen sich gut weil sie immer gemeinsamen Freiflug hatten. Ich hatte heute das Gefühl das sich Louis nicht ganz so streubt gegen das neue Zimmer. Luna findet es auch nicht ganz so schlimm. Ich denke das die Ziegensittiche, die sich in dem Zimmer sehr wohl fühlen den Grauen zeigen das das Zimmer klasse ist, und wie toll man sich darin bewegen kann. Jetzt wo ich wieder da bin kann ich das überwachen wie Louis sich fühlt, mit Luna ist das kein Problem. Nur Louis hatte ja ein wenig abgenommen in dem Papageienzimmer. Vielleicht stelle ich den alten Käfig morgen noch mit rein, dann kann Louis in seinen mickrigen Käfig gehen wann er möchte, bis er merkt das der Rest doch besser ist. Es sind eben Graue, und die brauchen immer etwas länger :-)

    Gruß

    Divana
     
  9. #28 krywalda, 1. Mai 2006
    krywalda

    krywalda Guest

    hinzu kommt, Louis ist auch noch ein Kerl:zwinker: :D
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ja aber ein süsser :+knirsch:

    er will partout im Zimmer nicht fressen. Heute stelle ich mal den alten
    kleinen Lieblingskäfig mit Futter ins Zimmer. Dann bekommt er wieder
    das was er will.
     
  11. #30 Fabian75, 3. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen

    schön ist das Zimmer geworden.
    Auf alle Fälle würde ich den Marderpfal um streichen, soche grelle Farben mögen die Grauen gar nicht.. auch sind augen drauf gemahlt das mögen sie sowieso nicht die verbinden dies mit einem Angreiffer..,

    Zu empfehelnde Farben, Tips von Utena die hat mir vor 3- 4 Jahren sehr geholfen..

    Blau= wirkt beruhigend und meine Geier waren oft vor dem Blau..
    Violette auch ne Farbe der Energie, sollte auch nicht fehlen..
    Dan sind Braun töne nie verkehrt Braun asoziert leben Boden das innere Gleichgewicht...
    und ein Orange ist auch nicht verkehrt..
    Rot sollte nur wenige oder nur ab und zu verwendet werden. Rot ist ne starke Lebensenergie, die kann ein schwachen Vogel wieder zu "leben" verhelfen. Aber wie gesagt rot sollte nie viel da sein, ist ne Warnfarbe..

    ansonsten häng mehr aeste auf und lass die Geier einfach machen, meine brauchten 1 Woche bis sie das Zimmer richtig annahmen. Solange du sie immer und immer wieder raus nimmst werden sie sich auch nicht dran gewönen. Die deneken sich auch Frauchen nimmt ^mich schon wieder raus.
    Wenn die Vögel nicht krank sind lass sie einfach mal machen. Und wenn er ein Tag nichts frisst das macht gar nicht im Gegenteil Ich bin überzeugt am nächsten Tag fressen beide.. Wichtig finde ich auch über Nacht ein Licht brennen zu lasen, so das sie die orientierung am Abend haben..

    EInfach mal machen lassen, nicht immer dem Menschlichen kummer nach geben. Unser Gewissen sagt dir meisten was falsches...
     
  12. #31 Fabian75, 3. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Nachtrag:

    Hier noch eine Tabelle mit den Farben. klick

    wenn der link nicht erlaubt ist, bitte als zip anhängen..
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hast du das Futter denn nur auf dem Boden stehen, wie man es auf dem einen Bild sieht?Ich würde ihnen eine Futterecke bauen die oben ist.Viele Vögel mögen es gar nicht auf den Boden zu gehen und wenn deine auch zu der Sorte gehören ,dann kommen sie nicht ans Futter.
    Befestige mal eine Futterschale an dem Sitzbaum-ich denke dann wird er auch fressen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  14. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das dachte ich auch, als ich das Bild gesehen habe.
    Es ist wohl nicht immer so, aber bei meinen Grauen ist das schon so, dass sie nicht sooo gerne am Boden sind.
    Es sind viele Monate vergangen, bis sie das erste mal freiwillig auf dem Wohunzimmerboden rumspaziert sind. In der Voliere, das weiss ich nicht, sah sie da ja nicht immer ;)
    Auf jeden Fall würde ich die Freßnäpfe auch mehr oben anbringen.

    Was ich persönlich ganz praktisch finde: Ein Regal an der Wand anbringen, von dem Man das Brett auch mal leicht rausschieben kann (zum Reinigen). Dahinter an die Wand gfl. Plexiglas, zum besser putzen. Und evtl. am vorderen Rand vom Regalbrett eine kleine Leiste anbringen, falls sie auf die Idee kommen die Näpfe rum zu schieben ;)

    LG
    Alpha
     
  15. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also das Totem (Martherpfahl) interessiert meine Grauen nicht.
    Weder das Rot noch die vermeintlichen Augen.

    Ich habe jetzt die alte Papageienvoliere mit reingestellt. Da fressen
    die beiden Grauen jetzt und trinken auch nur von da. Das auf dem
    Boden stehende rühren sie weiterhin nicht an.

    Die Ziegensittiche musste ich leider rausnehmen weil mein Ziegenhahn
    immer die Grauen attakiert hat. Er hat wohl gedacht es wäre sein
    Zimmer und war sauer. Er ist jetzt mit seiner geliebten Laura in der
    Zimmervoliere. Und Laura hat auch schon ein Ei gelegt.

    Alles in allem ist es zur Zeit recht ruhig. Louis plappert auch schon
    wieder den ganzen Tag, also denke ich er fängt an sich an das
    Zimmer zu gewöhnen.

    Divana
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #35 Tierfreak, 7. Mai 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Freut mich, dass Deine beiden sich nun doch langsam eingewöhnen, vor allem Louis :zustimm: .

    Warte mal ab, wenn die sich erst mal darin heimisch fühlen, wollen die ihr tolles Zimmer nie mehr rausrücken, lol :D !
     
  18. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    :freude:
    dann kommt das nächste Problem, die angrenzende Aussenvoliere :nene:
     
Thema:

neues Vogelzimmer