Neues Zuhause gesucht und gefunden

Diskutiere Neues Zuhause gesucht und gefunden im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Aber ich hätte da mal ne frage:die pflanze auf dem ertsem Bild, ist die ungiftig für die Wellis???Ich habe die gleiche Pflanze, wusste aber nicht...

  1. #41 Saskia137, 11. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Die Pflanze nennt sich Efeutute und ist, wenn ich mich richtig erinnere als gering giftig eingestuft. Allerdings bin ich bei den Datenbanken bzgl. Giftigkeit doch immer etwas irritiert und trau da doch etwas mehr den Instinkten meiner Geier und meinem Gefühl, ob sie rangehen würden oder nicht. Denn auch die Grünlilie ist als gering giftig eingestuft und der haben die Geier von meinem Schatz ganz schön zugesetzt. Auch die Efeutute haben unsere schon mal leicht angeknabbert und sie haben keine Probleme damit gehabt.
    Ich frage mich da manchmal schon, inwieweit die Giftigkeit wirklich stimmt, denn Vogelbeeren sind für uns ja giftig, während Vögel sie futtern dürfen und gerade umgekehrt ist es mit den Avocados - für Menschen ungiftig, für Vögel giftig.
    8o Für diese Aussage , werde ich jetzt zwar wahrscheinlich gevierteilt, aber ich muß zugeben, in den meisten Fällen gehe ich mehr nach dem Bauchgefühl und schaue weniger in den Bücher oder Datenbanken nach, was denn nun wie giftig ist. Nur da, wo definitiv immer wieder gesagt wird: FINGER WEG, da lass ich sie auch weg. Also ne Dieffenbachie brauch ich nicht in meiner Wohnung und auch beim Weihnachtsstern hab ich so meine Bedenken. Ich verzichte aber trotzdem zwischendurch nicht auf nen schönen Blumenstrauss, der kommt dann eben einfach nur ein Zimmer weiter, wenn ich z.B. sehe, dass da Glitterspray drauf ist oder eine Blume mit drinnen steckt, die ich nicht richtig zuordnen kann.

    Danke! Es ist schön, dass Dir die neue Behausung Deiner Flugschätze gefällt und ich sehe immer wieder, dass sie sich wirklich wohl fühlen.

    Da hatte ich, da ich meine Rasselbande mittlerweile doch ziemlich gut kenne, keine Bedenken gehabt. Schließlich haben die, als sie noch zu acht waren, den zugeflogenen Kanari mit in die Hubschraubervoli gelassen und ihn trotz der schon damals etwas engeren Platzverhältnisse, gleich adoptiert.
    Danke! Auf die Voli bin ich wirklich stolz, obwohl nicht alles so hingehauen hatte, wie ich es geplant hatte. Im Wohnzimmer haben wir uns vor ner Weile neue Möbel geleistet und damals haben wir schon eingeplant, dass ne Voliere mit rein soll. Also war der IKEA-Einkauf schon eine ziemliche "Rechnerei", was die Platzverhältnisse anbelangte, da wir doch ein paar Punkte abgedeckt haben wollten - sehr viel Stauraum (Schubladen und für Bücher), ne Vitrine und das ganze in hellem Holz, die Auswahl viel dann auf Birke. Für die Bücher kamen also BILLY-Regale (Furnier) her, die Schubladen wurden mit MALM-Kommoden (Furnier) realisiert und ne kleine Vitrine in Birke Nachbildung. Die Kommoden haben wir in der Höhe so gekauft, dass die Voliere noch gut oben drauf passen sollte. Ursprünglich hatten wir ne 80 cm hohe Voliere geplant, aber dann wollten wir den Bau an nen Schreiner abgeben und dann haben wir gesagt, dass die Voli auch 1m hoch werden darf.
    Also Vorsatzgitter für Innenfütterung bei Birdbox bestellt und den Schreiner wg. Kostenvoranschlag angesprochen. Als der sich jedoch nicht, wie vereinbart per Tel. gemeldet hat, haben wir schon befürchtet, dass der Kostenvoranschlag nicht wirklich "freundlich" aussehen wird, was dann auch zutraf. Der Schreiner veranschlagte fast 1000 TEuronen (hauptsächlich wg. der Arbeitszeit, die er, da es seine erste Voli gewesen wäre, überhaupt nicht richtig eingschätzen könnte). Daraufhin haben wir von manchen Träumen bzgl. der Voli doch wieder etwas Abstand genommen und sind in etwa bei der Version, so wie sie jetzt dasteht, angekommen. In etwa, weil ich bei der Planung leider ein paar kleine Denkfehler eingebaut habe, die mein Schatz aber ziemlich gut korrigieren konnte. Durch meine Denkfehler ist die Voli jetzt zwar ein paar Euronen teurer geworden, die Teichfolie, mit der wir die Kotschubladen auslegen wollten, brauche wir jetzt nicht mehr, dafür hatten wir ein großes Stück Teichfolie genuzt, um die Kurzen gleich gestern abend und nicht erst nach dem Wochenende umziehen zu lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brittk

    Brittk Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn ich das richtig verstanden habe, kannst Du die Voli sowohl senkrecht als auch wagrecht teilen, um dann evtl. Zuchtboxen zu bekommen, sonst ist es eine große Voliere...
    Wie machst Du das denn mit der Querteilung??? Nur einfach die Gitter, die man auf dem Foto sieht???
    So was in der Art schwebt mir ja nun auch vor, ich wusste nur nie, wie ich die Querteilung machen sollte.

    Gruß

    Britt
     
  4. #43 Saskia137, 14. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Britt,
    Yep! Entweder eine große Voli oder vier Zuchtboxen oder auch ne halbgroße Voli und zwei Zuchtboxen oder eben sogar ne dreiviertel große Voli und eine Zuchbox, wobei ich das Ziel habe, in der Abtrennung ziemlich variabel zu bleiben. Somit soll es dann auch möglich sein, z.B. nur oben links zur Zuchtbox umzubauen, während der Rest der Mannschaft im übrigen dreiviertel der Voli unterwegs sein kann.
    wenn Du unter Quer-Teilung die Aufteilung in zwei Waagerechte Bereiche, die übereinander liegen, verstehst, dann ist es einerseits mit den Gittern (zum Abtrennen, dass sie nicht nach oben/unten durchschlüpfen), ist aber aktuell noch nicht ganz dicht, da hab ich mich nämlich wohl etwas verwurschtelt, (da Gitter ist nämlich gleich breit, wie die seitlichen Gitter, aber die Tiefe der Voli ist etwas größer, so dass vorne und hinten noch Spalten sind, da muß ich mir noch was entsprechendes einfallen lassen. Wenn die Unterteilung in Richtung Zuchtboxen gehen soll, dann werde ich für oben auch noch extra Kotschubladen bauen.
    wenn Du unter der Quer-Teilung allerdings die Aufteilung in zwei "Hubschraubervolieren" nebeneinander verstehst, dann soll die Abtrennung mit Gittern, die ich am Holz mit Haken befestige und Zwischenbrettchen bzw. evtl. auch Plexiglas in passender Größe, die ich dann einhängen kann (vgl. Abb. von Vorne - oben Gitter, drunter Brett, so soll es dann auch bei der Trennung in zwei Türme ablaufen, da das Brett doch noch als Staubschutz dienen kann, wenn ich z.B. nur oben links das Teil für die Zucht abtrennen wollte.

    Ich hoffe, meine Erklärung war einigermaßen verständlich. Wenn nicht, einfach nochmal nachfragen, werde dann versuchen, es etwas besser zu erklären, wobei ich bei der Umsetzung in manchem Punkten immer noch nicht ganz sicher bin, wie es letztendlich aussehen soll. Unsere Pieper sind eben wirklich in den "Rohbau" eingezogen und nicht in die fertige Voli.
     
  5. Brittk

    Brittk Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja mit Querteilung meinte ich die waagerechte....
    Ich frage mich nur, wie Du da Kotschubladen einbauen willst...
    Aber Gitter geht ja auch.

    Gruß


    Britt
     
  6. #45 Saskia137, 15. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Britt,

    das sind wir noch am Überlegen, wie wir das genau machen, aber es könnte in der Richtung gehen, dass wir vorne und hinten in die Holzbalken jeweils ein Loch bohren und dort so Regalbodenauflagen einschieben (gibt ja da welche, die ums Eck gehen und wo man im Regalboden dann ein Loch haben muß, mit dem man in diese Auflagen reintrifft). Auf die Regalbodenauflagen sollen dann Leistchen, die mit nem Aluwinkelprofil verstärkt (und somit teilverkleidet) sind eingehakt werden konnen. Somit hat man dann die Aluschienen, auf denen die Kotschubladen entlanggeschoben werden können.
    Für die Kotschubladen (bisher haben wir nur für unten welche zusammengezimmert) haben wir uns 9mm starke Siebdruckplatten zurechtsägen lassen und obendrauf haben wir mit Buche Vierkantleisten, nen Rahmen gesetzt, der dann auch noch mit der Kaldet-Lasur behandelt wurde. Die Siebdruckplatte ist wasserfest verleimt und die mit Kaldet-Lasur behandelten Leisten sind mittlerweile ja auch wasserfest. Zusätzlich haben wir die Schnittkanten der Siebdruckplatte auch vorsorglich mit der Lasur behandelt, so dass wir die Kotschubladen später auch richtig unter der Dusche abschrubben können.
    Ganz sind wir noch nicht mit der Unterteilung durch, weil wir aktuell so Spezialisten haben, die sich zwischen dem waagerechten Gitter und dem vertikalen Gitter (hintere Wand) durchmogeln können, denn das Gitter hängt aktuell beweglich und nur mit ein paar S-Haken befestigt in der Voli.
     
  7. #46 Saskia137, 16. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Britt,

    diese Aussage von Dir hatte ich glatt überlesen.
    Aber ich finde, Gitter geht nur bedingt, denn wir wollen eigentlich nicht, dass sie sich gegenseitig auf den Kopf sch...en können.
     
  8. #47 Saskia137, 17. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    weiteres Update

    Hallo,

    es gibt wieder mal ein klein wenig zu berichten.
    Da wir ja unsere Pieper in den "Rohbau" haben einziehen lassen (vorne die Abdeckung ist noch nicht ganz so, wie sie sein soll und die Kotschubladen fehlen noch - dafür ist erst einmal Teichfolie drinnen), können wir nicht alles so handhaben, wie bisher üblich, d.h. das Futter gibt es aktuell nicht aus ner flachen Tonschale (innen glasierter Blumenuntersetzer aus Ton), die ich einfach durch keins der Türchen durchbekomme, sondern im Badehäuschen.
    Da haben sich mittlerweile auch schon zwei "komische" Situationen rausgebildet. Einmal ist Mico beim Futtern immer weiter ins Badehäuschen rein, bis er richtig drinnen saß und dann kamen Mimi und Tweety an und wollten auch futtern, aber Mico wollte unbedingt raus, was ein hektisches hinundhergetribbel seitens Mico gab, während die andern sich erst einmal beim Futtern nicht wirklich stören liesen.
    Die andere Situation, die nicht ganz so prickelnd war, mußte unsere kleine Lutinohenne Falbala erleben. Da wir ja vorne als Gitter normales Vorsatzgitter verwendet haben, sind die großen Türchen, diese Vorsatzgitter übiichen Falltüren. Dazu werde ich mir demnächst was richtig gutes ausdenken, denn aktuell hatten wir nur ne normale Holzwäscheklammen zum Obenhalten der Tür verwendet, nur leider hat sich die Tür trotz Geklammere nach unten bewegt und Falbala beim Futtern im Häuschen eingesperrt. Zum Glück waren wir da und ich konnte sie schnell befreien. Jetzt werde ich heute früh das Gitter wohl erst einmal mit Draht hochbinden, da ich heute tagsüber unterwegs sein werde, aber die Gefahr, dass sich die Wäscheklammer wieder löst, ist mir einfach zu hoch. Muß mal schauen, welche Möglichkeiten es sonst noch so gibt.
    Also ich bin hier für Tipps sehr aufgeschlossen, da mit doch aktuell mal wieder die Ideen ausgehen und ich das mit dem Draht eben weder als hübsch, noch als wirklich gut gelöst, ansehe.

    Unsere Hubschrauber-Voli stand früher in unserer Wohnküche, da im WoZi einfach kein Platz für nen großen Käfig, den wir auch nicht gehabt hätten, oder die Voli gewesen ist. Aber wir haben uns Sicherheitshalber den Aircontrol geholt und einen Ionisator, sowie immer sehr gut gelüftet, so dass die Luft-Belastung immer sehr gering gehalten wurde.
    Und was macht Joey? Er fliegt immer wieder in die Küche und sucht seine alte Heimat, nur die steht dort nicht mehr, die ist zerlegt und steht im Keller.
    Joey ist eigentlich kein auf die Handgeher, aber nachdem er mehrere Runden immerwieder versucht hat, in der Küche am alten Platz seine Voli zu entdecken, ist er auf dem Aquarium gelandet und ich wollte wissen, ob er auf den Finger steigen würde. Beim zweiten Anlauf ist er - ich hatte Asterix (unseren Flugunfähigen Welli) auf dem Zeigefinger der rechten Hand - auf meinen linken Zeigefinger aufgestiegen und hat sich von mir ganz brav ins WoZi zurücktragen lassen.
    Ich war so richtig happy, das erste Mal, dass Joey wirklich ganz ohne Hirse bei mir aufgestiegen ist. So glücklich hab ich meinen Schatz gerufen und ihn gebeten, mir doch etwas KoHi zu geben, so dass ich die Beiden füttern konnte, als sie auf meinen Fingern saßen. Joey ist nachdem er sich satt gefuttert hatte, dann in Richtung neue Voliere abgedüst, hat aber etwas später noch ein zwei Ausflüge zum alten Stammplatz unternommen.
    Unser zugeflogener Kanari hatte als Lieblingsplatz immer den Griff der Backofentür (der liebt alles, wo man sich irgendwie drin spiegeln kann) und seit letzten Samstag hat er ne Freundin (wir waren mit ihm in der Zoohandlung meines Vertrauens, weil wir uns wg. seinem Geschlecht nicht sicher waren und ein gegengeschlechtliches Paar haben wollten, 2M kann bei Kanaries - da war ich ziemlich erstaunt drüber - nämlich in nem Blutbad enden). Gestern hat mein Schatz dann zwischendurch mal wieder unsere Piepmätze durchgezählt und die beiden Kanaris haben gefehlt - beim Fliegen sind die nämlich superleise und Gutemine fast so geschickt wie ein Kolibri - steht in der Luft und fliegt sogar kurze Strecken rückwärts. Erst hat er sie ne Weile gesucht, bis er sie gefunden hatte, er konnte ja nicht ahnen, dass Idefix seiner Gutemine seinen alten Lieblingsplatz zeigt und dann mußte er unbedingt erst ein Foto der Beiden schießen, bevor sie wieder in Richtung Voli mußten.
    Ansonsten läuft es aktuell sehr ruhig. Freiflug haben sie, bis sie sich sicherer im Raum bewegen erst einmal nur, wenn wir daheim sind, aber wenn sie den Raum besser kennen, werden die Freiflugzeiten wieder ausgeweitet.
     

    Anhänge:

  9. SylkeP

    SylkeP Guest

    Süss, die beiden. Jetzt betrachten Sie sich also schon beide im "Spiegel". Ist ja putzig, daß Idefix seiner Gutemine gezeigt hat wo er am liebsten sitzt.

    Freut mich, daß es alles so gut klappt. Bin im Moment ein wenig im Streß und mal wieder ohne Auto. Sobald sich alles ein wenig beruhigt hat, komme ich noch mal bei Euch vorbei um die restlichen Sachen zu bringen und natürlich nach meinen Bömmeln zu schauen.
     
  10. #49 Saskia137, 17. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Sylke!
    Fand ich auch, als ich das Bild von meinem Schatz ins Büro gemailt bekam. Hätte es zu gerne live gesehen.
    Nicht nur Dich, wir freuen uns auch, dass unsere Piepmätze Neuankömmlinge so lieb integrieren.
    Kein Problem! Einfach kurz vorher melden, nicht dass wir gerade unterwegs sind und Du vor verschlossenen Türen stehst.
     
  11. #50 Saskia137, 17. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Heute war ich mit meinem Schatz unterwegs und hab deshalb nur heute abend ein klein wenig Wellis beobachten können, aber es war mal wieder zu schön. Man sieht deutlich, dass sich die Pieper von Sylke immer mehr einleben und was mich besonders freut, ist dass mein flugunfähiger Asterix von Tweety und Mico in direkter Nähe geduldet wird, d.h. es geht schon in Richtung Schnäbeln und Flügel an Flügel aus dem Futter-Badehäuschen fressen.
    Asterix und Obelix kamen aus sehr schlechten Verhältnissen zu uns (die "Voli" war mehr ein schäbiger Hasenstall und der war mit Spielsachen, Ästen und Schaukeln bis zum geht nicht mehr vollgestopft), Gefieder auf Grund von extremer Fehlernährung extrem angegriffen und von Räudemilben befallen. Obelix konnte fliegen und fand in Monica seine große Liebe. Asterix ist wohl im alten Zuhause mehrfach gegen irgend etwas geflattert (Voli stand in ner Garage, an der das Tor tagsüber einfach so geöffnet wurde - kein wirklicher Katzenschutz) und hat sich sowohl einige Federn gebrochen, als sich dazu auch noch selbst gerupft. Langsam aber sicher ersetzt Asterix sein altes Federkleid und die neuen Schwungfedern wachsen schön nach. Allerdings knicken diese am linken Flügel teilweise (da kein Schutz durch andere Schwungfedern) sehr schnell wieder etwas ab, weil der kleine Dusselkopp sich noch immer Todesmutig aus gut 2m Höhe auf den Fußboden stürzt und dort mit nem verschrobenen Purzelbaum landet.
    Obelix hat sich bisher immer rührend um Asterix gekümmert, aber Monica ist eifersüchtig, meckert Asterix regelmäßig an und verscheucht ihn. Jetzt scheint Asterix auch die Nähe von Sylkes Piepern (aktuell hauptsächlich Tweety und Mico) zu suchen und neue Freunde zu gewinnen.
    Es macht richtig Spaß die Bande zu beobachten!
     
  12. #51 Saskia137, 20. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Mimi und Rachel? Gibt das ein Paar?
    In den ersten Tagen, als Sylkes Bande bei uns eingezogen war, war Mimi der einzige, der Rachel ab und an mal von nem Platz verscheuen konnte. Schon da hatte ich überlegt, ob die Beiden nicht ein Paar bilden würden. Heute morgen meinte mein Schatz, dass sie gerade ziemlich nah beieinander saßen und die Köpfchen schon "verdächtig" nah beieinander wären. Allerdings haben wir bisher in der Richtung nicht viel mehr gesehen - LEIDER.
    Aber mal schaun, vielleicht tut sich ja in der nächsten Zeit bei den Beiden mehr. Ich werde auf alle Fälle weiterberichten.
     
  13. SylkeP

    SylkeP Guest

    Oh wie schön, ich würds meinem kleinen Purzel soooo gönnen. Hatte er doch noch nie eine "Freundin" :zwinker:
     
  14. #53 Saskia137, 22. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Bildas

    So, nachdem heute ein kleiner Teil unserer hungrigen Meute (sie waren heute den Tag über ziemliche Vielfraße) tatsächlich nach ihrem Umzug das erste Mal wieder für KoHi auf die Hand kamen, hat mein Schatz einige Bilder gemacht.
    Ich hab schnell noch, die schönsten vier rausgesucht und Forumsgerecht angepasst (ist ja schließlich langsam Zeit fürs Bett).

    1. Bild Asterix und Joey am Futtern, Tweety im Landeanflug
    2. Bild Joey am Futtern, Asterix schaut zu Tweety, der gerade abhebt und dann sitzt auch noch Tito mit dabei
    3. Bild Ross im Landeanflug, währen Joey, Asterix, Tweety und Tito auf der Hand sitzen
    4. Bild Tweety und Joey am sich gegenseitig ankeckern
     

    Anhänge:

  15. #54 purzelflatterer, 23. Juni 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Sehr schöne Bilder! Das sind paradebeispiele für "zahm im Scharm"

    :zustimm: :beifall: :+party:
     
  16. #55 Saskia137, 23. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Purzelflatterer,
    Danke! Von Sylke haben wir im "Zahm im Schwarm"-Thread ja auch schon Bilder gesehen und zusätzlich hatte ich ja auch noch meine Piepser mit reingestellt. Und nachdem Du meinst, dass die Bilder Paradebeispiele sind, werd ich den Thread doch glatt mal wieder ausgraben und um die neuen Bilder, mit der gemischten Gruppe, erweitern.
     
  17. #56 Saskia137, 26. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Und sie integrieren sich immer besser

    So, nachdem ich ja schon vor ein paar Tagen Bilder von ein paar Piepsern, die mir die KoHi von Hand "geklaut" haben, gezeigt habe, kann ich heute berichten, dass jetzt auch Mimi ankam um von der KoHi zu naschen. Da Ross heute irgendwie keine Lust auf KoHi aus der Hand hatte, waren es heute auch so wieder 5 Pieper, die zum Futtern ankamen.
    Nachdem sich die mutigen Wellis den Bauch vollgeschlagen haben und wieder zur Voli abgedüst sind, gabs für die weniger mutigen eben nur den Rest KoHi. Sie müssen einfach lernen, dass wenn sie mehr von der KoHi abhaben möchten, dass sie dann eben auch ankommen.
    Zusätzlich konnte ich heute abend beobachten, wie Joey sich um Mico gekümmert hat. Joey hatte nach diesem Festtagsmahl wohl mal wieder ein verstärktes Bedürfnis, sich um alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, zu kümmern und so wurde heute Mico eingehendst betüdelt, so richtig schön mit busseln und füttern. Danach hat Joey noch Falbala zugetextet und auch ihr ein paar Körnchen hochgewürgt.

    Aktuell hab ich das mit der Futtermenge noch nicht wieder so richtig drauf, will heißen, dass wir mit der neuen Voli einerseits das Futtergefäß geändert haben und andererseits ja doch noch Piepers dazu kamen. Somit ist dann zum späten Nachmittag, wenn wir vom Schaffen heimkommen, der Futternapf fast leer und bis wir zu abend gegessen haben, ist auch der Futternapf leergefegt. Somit kann ich danach dann eben auch mit der KoHi locken, bevor es nochmals was zum Abendessen gibt.
    Beim Abschätzen der Futtermenge für unsere Piepermannschaft machen mir v.a. unsere Kanaris zu schaffen. Als Idefix uns zugeflogen ist, haben wir schon von anfang an behauptet, dass der kleine Kerl alleine so viel verputzen kann, wie acht Wellis zusammen. Zumindest, wenn man von der Zeit ausgeht, die er am/im Futternapf verbringt und auch von der Futtermenge, die drastisch angestiegen ist. Seit jetzt auchnoch Gutemine als Gesellschaft für Idefix dazu gekommen ist, hab ich das mit dem Futter noch nicht wieder ganz im Griff, wird aber besser, wobei es aktuell gar nicht mal so schlecht ist, da sie nur ne kurze Zeitspanne nix mehr im Futternapf haben (sie haben ja vorher auch schön das Zeugs in der Voli verteilt) und die, die unbedingt an die KoHi wollen jetzt auch bei mir landen. *freu*

    Das wars für Heute bzgl. was in der Wellibande so passiert auch schon wieder, weil wir leider viel zu wenig beobachten können (würde lieber daheim , als im Büro, sitzen und beobachten).
     
  18. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    :idee: :idee:
    Ich habe da eine Idee :D
    Wie wärs wenn du eine Live-Webcam installierst. Da hätten wir dann alle was davon, und du könntest den ganzen Tag deine Bande beobachten :D Oder ? Ist doch ne gute Idee :grin2:
     
  19. #58 Saskia137, 26. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Chemsi,

    ich glaube da wäre mein Schatz nicht so ganz dafür, da ich nach seinem Geschmack den PC schon so immer viel zu lange an habe, ohne davor zu sitzen und das mit ner Webcam nur noch "schlimmer" würde. Der Stromverbrauch von PCs ist gar nicht so ohne und von daher kann ich ihn schon verstehen. Bei den Piepmätzen sind wir ja auch auf LED-Licht umgestiegen und bei den Aquarien auf engergiegünstigere Innenpumpen (die allerdings da seltener zu reinigen, auch weniger Arbeitsintensiv sind und mir damit sehr entgegenkommen). Also von daher leider keine LiveCam.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Hallo Saskia,

    war ja nur Spaß ;) - Aber ich glaube, das hattest du auch so verstanden.
    Ich würds auch nicht machen. Ich bin auch eher eine (durch meine Erziehung bedingt) Stromsparerin. Mein Vater sagte immer: "Mach mal die Schlossbeleuchtung aus ! " :D
    Ich hab schon mit viel schlechtem Gewissen tagsüber die Birdlamp an. Aber den Kleinen tuts halt gut.

    Zurück zum Thema.
    Ich freue mich immer über neue Geschichten von deiner Bande. Schön, dass sich Sylkes Pieper so gut einleben bei dir :D
     
  22. #60 Saskia137, 28. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    *freu*

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich bin grade leicht überdreht, weil heute gleich zwei Pieper ohne dass ich Futter in der Hand hatte, auf mir gelandet sind.
    Ich hatte Asterix mal wieder aus der Voli geholt um mit ihm ein wenig das Flügelschlagen zu üben, er ist da ja doch etwas tapsig - wundert einen aber auch nicht, wenn man sich seine Flügel ansieht (einige gebrochene Federn und ne Vernarbung am einen Flügel). Zwischendurch lass ich ihn immer ein wenig auf mir rumklettern, wobei er da ab und an ziemlich mutige Sprünge vollführt, die weder er noch ich unter Kontrolle haben.
    Als Asterix heute auf mir rumkletterte (ich mümmelte bequem auf der Couch, die Füße auf der Ablage vom Couchtisch), ist erst Joey zu mir durchgestartet und kurz auf meinem Arm gelandet und dann ist Tito durchgestartet und hat Asterix anvisiert und ist direkt neben Asterix, so halb bei mir auf meinem Bauch gelandet und gleich wieder weggeflogen, ich konnte seine Füßchen schon durchs T-Shirt spüren. Diese Aktion hat er dann nochmal gestartet. Etwas später hatte ich dann Asterix auf meinem Finger sitzen, da kam Tito nochmals angestartet und landete tatsächlich bei mir. Er blieb ein paar wenige Sekunden *megastolz* auf meinem Finger sitzen, bevor er sich wieder in die Lüfte erhob. Zwischendurch kam Joey noch ein zweimal zu mir und einmal - da hatte mein Schatz gerade Asterix, nach einer seiner todesmutigen Hüpfaktionen auf den Teppich, wieder auf dem Finger - ist Joey auch bei meinem Schatz zwischengelandet.

    Nachdem die Piepser heute so mutig waren und ohne Futter bei mir gelandet siind, hab ich noch etwas Futter auf die Handflächen und sie dann so gefüttert. Hier waren heute neben Asterix auch Joey, Mimi, Tweety, Tito und ganz kurz auch mal Ross dabei.

    Kurz bevor alle wieder satt und zufrieden in der Voli saßen, ich hatte Asterix noch nicht zurück gesetzt, kam der Kleine auf die Idee und wollte meine Schienbeine runter Rutschbahn spielen. Ich hatte meine Füße hochgelegt, Asterix ist an den Beinen runtergerutscht und ist dann den Fuß entlang auf den großen Zeh geklettert. Ich mußte mich mächtig beherrschen, weil ich superextremkitzelig bin und mein Schatz es auch noch rauszögerte, weil er unbedingt ein Bild davon brauchte.

    Und da Bilder immer gerne gesehen sind, kommen hier auch wieder mal ein paar mit rein:

    1. Tweety, wie er gerade abhebt - ich finde es sieht aus, als ob er sich die Flügel vor die Augen halten möchte, nach dem Motto "Ich seh Dich nicht, also kannst Du mich auch nicht sehen." ;)
    2. Asterix auf meinem Fuß in der Zwischenablage unseres Couchtisches.
    3. Mimi und Asterix beim Futtern. Im Blitzlicht unterscheidet sich das Grün der Beiden ziemlich stark, ohne Blitz sieht es fast gleich aus.
    4. Tito im Anflug, Tweety und Asterix auf meiner Hand beim Futter.
     

    Anhänge:

Thema:

Neues Zuhause gesucht und gefunden

Die Seite wird geladen...

Neues Zuhause gesucht und gefunden - Ähnliche Themen

  1. Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?

    Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?: Hallo. Muss man bei Kanarien Vögel die Krallen schneiden?
  2. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  3. Toter Mäusebussard auf Straße gefunden

    Toter Mäusebussard auf Straße gefunden: Hallo zusammen, ich habe vor einer Woche einen toten Mäusebussard auf der Straße gefunden. Eigentlich wollte ich mir ein paar Federn von ihm...
  4. Evtl. Tbc-Sperlingspapagei-Weibchen gesucht?

    Evtl. Tbc-Sperlingspapagei-Weibchen gesucht?: Hallo! Unsere süße Henne ist letzte Woche an vergrößerter Leber und (Vogel-)Tuberkulose verstorben :heul: Wir sind schon eine Woche am Kot...
  5. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...