Nicky in Hannover

Diskutiere Nicky in Hannover im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Rosita, Das tut mir leid ... :( Ich hatte so gehofft, das es Nicky wieder besser gehen wird. Aber gib nicht auf, wir drücken alle...

  1. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Rosita,

    Das tut mir leid ... :(
    Ich hatte so gehofft, das es Nicky wieder besser gehen wird.

    Aber gib nicht auf, wir drücken alle Daumen und Krallen und es wird schnell wieder besser gehen ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 christa2508, 13. März 2002
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Rosita
    Du hast mein ganzes Mitgefühl es tut mir so leid das es Nicky nicht besser geht.
    Ich wünsche dir und Nicky viel...viel Glück das ihm bald gut geht.
    Und Drücke dir alle Daune und Kralle die wir haben.

    :( :( :( :(
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Nicky

    Hallo Rosita

    bestimmt kam bei Nicky nun auch der Schock der Klink, Deine Entfernung, usw. hinzu. Wir wissen ja alle, dass Psyche und Physe sehr arg zusammenhängen.
    Bestimmt ist er froh, wenn er wieder bei Euch daheim sein darf, wo es ihm gut geht, alles sich um ihn kümmern. Das hilft sicherlich mit, seinen Zustand zu verbessern.

    Die Vorschläge von Ann-Uta finde ich auf jeden Fall gut, damit kannst Du bestimmt nichts falsch machen, hat sie doch ähnliche Probleme wir ihr.

    Ich zitiere mal aus dem Buch "Neues Heilen", vielleicht magst Du Nicky so noch etwas Unterstützung geben:

    1. Bei allen Lebererkrankungen ist zunächst der Konstitutionstyp festzustellen. Beim Lycopodium-Vogeltypen (selbstbewusst u. dominant) ist das Stoffwechselmittel Lycopodium (Bärlapp) hilfreich, um Giftstoffe auszuleiten.

    2. Ist das Leberproblem mit Durchfall begleitet, ist Podophyllium (Maiapfel) hilfreich.

    3. Für griesgrämige, lethargische Leber-Patienten sind die Bachblüten Gorse (Hoffnung), Hornbeam (Tatkraft), Wild Rose (Lebensfreude) und Cherry Plum (Offenheit) ideal.

    4. Beim wütenden, cholerischen, unberechenbaren Leberpatienten wählen wir zur Umstimmung Bee (Tolaranz), Crab Apple (Reinigung), Scleranthus (Entschlusskraft) und Vine (Autorität).

    5. Farbtherapie mit Blau und Gelb.
    (Kann farbige Glühbirne sein oder Papier/Tuch vor Lampe, je ca. 20 Minuten pro Tag).
    Grünes Licht ca. 5- 15 Minuten.

    Lässt sich Nicky von Dir massieren? Wenn ja, dann kannst du seinen Leberpunkt stimulieren, einfach ganz leicht mit dem Finger massieren. Der Leberpunkt R 2 ist rechts auf dem grossen Brustmuskel.

    Die Sache mit dem Licht: Wenn sich Nicky an das Licht setzt, tuts ihm gut. Du musst ihn nur beobachten, Du findest ganz schnell heraus, was er möchte (braucht) und was nicht. Geht er dem Licht aus dem Weg, dann hat er genug von der Farbe.

    Ich wünsche Nicky und Euch ganz viel Kraft, um den Berg wieder hochzuklettern. :) - wir schaffen das, ganz bestimmt. So, nun lasst Euch noch drücken.
     
  5. #24 Ann-Uta Beisswenger, 13. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo Inge, hallo alle...
    ...ich weiss nicht, Inge ob ich Dich richtig verstanden habe, von wegen "da kann man nix falsch machen"....

    Nur zur Vorsicht ein paar Worte zum Einsatz von Naturheilverfahren oder Kombitherapien:
    In der Naturheilkunde gilt (auch) "weniger ist oft mehr" und nicht umgekehrt. Man sollte _niemals_ unterschiedliche Therapieformen kombinieren, wenn man nicht hundertprozentig sicher ist, dass das in diesem Fall so indiziert ist! Es ist leider nicht so, dass Medis, nur nicht wirken, wenn sie nicht "passen". Eine der wichtigsten Komplikationen in der homöopathie ist es, "nur" ein Simile (ein lediglich ähnliches Mittel) zu geben und nicht das Ähnlichste, richtige, zu treffen. DA das Mittel "ähnlich" ist passt es teilweise zu dem Krankheitsbild und ruft u.U. eine Verschlimmerung/Veränderung der Symptome vor, aber ohne zu heilen. So was kann einen ganzen Fall durcheinander bringen (spreche aus eigener Erfahrung!).8)
    Dazu sollte man noch folgendes bedenken: ein kranker Organismus, zudem ein noch so sensibler wie der unserer Geierchens ist eh schon geschwächt. Wenn ich also frei nach dem Motto "irgendwas wird schon wirken" wild kombiniere, kann der Patient völlig überfordert sein und die Symptome können sich verschlimmern. Beispiel Farblichtherapie: das farbige Licht wirkt auf jeden Fall, und wenn ich z.b. fälschlicherweise "grün" wähle, obwohl in diesem Fall "blau" angezeigt gewesen wäre, belastet das das Tier unnötig; deshalb auch immer eine "Fluchtmöglichkeit" lassen, dass der Vogel wegtrappsen kann, wenn's ihm nicht behagt. Nur bei manchen Krankheitszuständen funktioniert das mit dem Ausweichen halt nicht (mehr):( .
    Ach, ja und natürlich muss man auch die Wechselwirkungen der Medis untereinander beachten, v.a. in der Homöopathie. Manche Medis antidotieren sich gegenseitig (die Wirkung wird aufgehoben). Deshalb rate ich auch immer von der gleichzeitigen Gabe von Konsitutionsmittel (nach klassisch homöopathischen Ansatz) und Komplexmitteln ab.
    Oft ist es auch so, dass der erkrankte Organismus nach einer "Durcheinandertherapie" überhaupt keine Reaktion auf Naturheilmassnahmen mehr zeigt, was ja auch nicht so wünschenswert ist (also auch auf das eigentlich richtige Medi erfolgt keine Heilung. Das Immunsystem "streikt" dann gewissermassen und die Symptome verschlimmern sich.

    Will hier natürlich niemanden auf die Füsse treten, aber bei mir läuten immer die Alarmglocken, wenn Naturheilverfahren als so unbedenklich und einfach "bedienbar" dargestellt werden.;) *duck
     
  6. #25 Ann Castro, 13. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wie entsetzlich!

    Fühl Dich ganz fest in den Arm genommen.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo A@ll
    Nochmals danke für Eure lieben wünsche
    Nicky geht es heute schon viel besser er singt tanzt und spielt
    wie immer.An die Pellets will er nicht so richtig drann aber ich denke das wird schon die Digtalis trf nimmt er ohne Probleme
    und auch mit dem Inhalieren gibt es keine Probleme.Mein TA
    ist ganz zufrieden mit ihm.Nun bekommt er für einige Zeit Propolis
    ins Trinkwasser und Zeitweise Frubiase.Bei der ersten Spritze
    die ich ihn geben mußte hat er mächtig zugebissen aber das
    darf er auch weils halt auch weh tut.In einem halben Jahr muß
    er wieder zur Kontrolle kommen.

    Ann -Uta
    Danke für deinen tollen rat ich habe mir die Mittel aufgeschrieben
    und werde sie mal mit meinen TA besprechen

    Inge

    Auch an dich ein ganz liebes Dankeschön für deinen Ausführlichen
    Bericht.Die Farbtherapie finde ich sehr gut und werde sie ganz
    bestimmt auch mal ausprobieren
    Ich werde Euch weiterhin auf dem laufenden halten
    Auserdem wollte ich Euch nochmal sagen
    Es ist schön das es Euch gibt:)
    eine dankeschön auch von Nicky der sich ganz lieb
    bei Euch für die vielen guten Wünsche bedankt
     
  8. #27 Ann-Uta Beisswenger, 15. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Tippfehler

    Hi nochmal,
    hab gesehen habe das Aspergillose Medi zum Ausleiten "umbenannt" in Derivation; es heisst richtig "Derivatio H"....:~


    Alles Gute weiterhin!
     
  9. Paula

    Paula Guest

    Hallo Rosita,

    habe gerade mit Erschrecken gelesen, wie krank Nicky ist, und freue mich nun, am Ende des Threads zu hören, dass es ihm schon etwas besser geht. Es war bestimmt richtig, ihn mit nach Haus zu nehmen!

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es ihm auch weiterhin besser geht!!!

    Liebe Grüße,
    Gudrun.
     
  10. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Rosita, auch ich habe eben von deinem Nicky gelesen. Ich kann zwar auch keine Tips geben, da ich mich auf dem Gebiet der Grauen noch nicht so auskenne. Es freut mich zu hören, das es jetzt schon wieder etwas besser geworden ist. Ich kann dir nachempfinden, wie du dich fühlst, da wir im Moment Probleme mit unserer 8jährigen Wellidame Gogo haben (Tumor, Federn weg usw.) Wir probieren auch alles mögliche und hoffen und hoffen. Viel Glück und noch ein langes gemeinsames Leben für euch beide.

    LG Silvia
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Rosita,

    wie geht es dem kleinen Nicky jetzt???
    Ich hoffe ganz sehr, dass es ihm gut geht!!!


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  12. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sybille
    Danke für die Nachfrage
    Nicky geht es sehr gut er ist gestern in seine neue große Voliere
    eingezogen und kann nun nach Herzenslust klettern.Eigentlich
    sollte er ja jetzt im März eine Freundin bekommen doch darauf
    muß er nun leider verzichten aber er hat ja noch Nicky und Lori
    zum spielen.Seine Digitalis Trf nimmt er ohne Probleme an Pellets
    will er aber nicht so richtig ran:D deshalb bekommt er teilweise
    seine vorherige Nahrung weiter.Ich habe jetzt noch ein Öl gekauft
    das bei Aspergillose sehr gut helfen soll und auch zur Vorbeugung
    eingesetzt werden kann.Man kann es in den Raum sprühen oder in einer Duftlampe verdampfen lassen.Atemgeräuche hat er keine
    und fliegen kann er ohne Pause und dummheiten macht er den ganzen Tag.Manschmal glaub ich die Ärzte haben die Röntgenbilder verwechselt und Nicky ist gerngesund:D Ich freue
    mich über jeden Tag wo es meinem süßen richtig gut geht und hoffe das es noch lange so bleibt:)
     
  13. #32 Ann-Uta Beisswenger, 22. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Halo Rosita,
    ich freu' mich ja so sehr für Euch!!!!!

    Weiterhin alles Liebe und Gute für Nicky und Dich und die anderen natürlich auch 8)

    Was hat Nicki denn für Tropfen gegen die Aspi bekommen ?*neugierig-sei
     
  14. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Ann-Uta
    Vom TA hat Nicky zum Inhalieren Enilcomazol und Clotrimazol
    bekommen.Zusätzlich muß er noch ltracomazol nehmen.
    nach der Beh muß Nicky wieder zum Röntgen gebracht werden.
    Das öl das ich mir von einem Züchter gekauft habe heißt
    Bio-Schlagsympat.
    Es ist ein Praxisgerechtes Öl zur Desinfektion und Verbesserung
    der Luft.Die Vögel bekommen so besser Luft und es hat eine
    Vorbeugene Wirkung gegen Aspergillose und bei Geiern die
    schon Aspergillose haben erleichtert es das Atmen.Auserdem muß ich sagen hat es einen sehr angenehmen Geruch und ich kann endlich mal wieder meine geliebte Duftlampe aus dem Schrank
    holen.Ich und meine Geier mögen es:D
     
  15. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Rosita,

    schön zu lesen, daß Nicky Fortschritte macht.
    Ich sehe Euch Beiden vor mir:

    Abends nach Feierabend,
    Nicky mit Papa-Keksen einem Becher Saft ,
    Rosi mit Mama-Keksen....einem Glas Wein...
    Beide verträumt schmusenderweise sich vom Duft berieseln lassen.

    Na, dann schönes Wochenende ....und schnuppert nicht zu viel :D
     
  16. #35 geiergitti, 23. März 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Rosita,

    schön zu hören, dass es Deinem Nicky wieder besser geht :-))).
    Ich halte Dir auch weiterhin beide Daumen.
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rosita!
    Auch von mir die allerbesten Wünsche das es deinen Nicky weiter hin so Bergauf geht.
    Viele Grüße Sandra
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Rosita,

    ich war gestern nicht da und habe erst jetzt deinen Bericht gelesen.
    Ganz super, dass es deinem Nicky so gut geht!!! Ich freue mich für ihn! Wir drücken ihm weiterhin Daumen, Pfötchen und Krallen, damit es ihm weiter so gut geht!

    Kann man das Öl, von dem du schreibst, dass man es auch vorbeugend nehmen kann, irgendwo beziehen??? Kannst du vielleicht mal den Züchter fragen, woher er das hat?
    Ich würde das bei meinen Geiern gerne vorbeugend einsetzen.

    Sag mal, auf deinem Bild der Geier, dem du mit der verdeckten Hand begegnest, welcher von deinen dreien ist das? Ist das der Nicky?


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  19. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sybille
    Ja der kleine auf dem Bild das ist Nicky:D und da er sehr dolle
    beißen kann hab ich die Hand in Sicherheit gebracht:p
    Das Öl kannst Du über Thorsten Rössler beziehen
    www.papageientreff-rheinhessen.de
    Da er das Öl noch nicht in seinem Shop hat kannst Du ihn ja
    eine Mail schicken.Du bekommst dann eine Liste mit Produkte
    und Preise und auch Auskunft über das Öl.
    Hoffe das ich jetzt keine haue bekomme wegen der Werbung:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Rosita,

    danke dir für den Link. Werde ich mich dann mal ans Bestellen machen.

    Grüße und knuddel bitte Rico und die anderen Geier von uns!


    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  22. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sybille
    Nichts zu danken :) und die Geierlein knuddele ich von dir
    aber wer ist Rico ??? :D
    Meine heißen Lori Merlin Nicky
    aber wer weiß bestimmt kommt ja noch einer dazu
    und der heißt dann ganz bestimmt Rico:D
     
Thema:

Nicky in Hannover

Die Seite wird geladen...

Nicky in Hannover - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  3. 30459 Hannover - 2 Nymphensittiche suchen neues Zuhause

    30459 Hannover - 2 Nymphensittiche suchen neues Zuhause: Name: Curly & Mika Geschlecht: zur Zeit unbekannt; aber mindestens einer müsste männlich sein Farbschlag: Curly ist ein Weißkopfschecke & Mika ist...
  4. Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein

    Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein: Hallo, Weil es für mich immer schwierig ist, wen zu finden, der*die für meine Vögel aufpasst, suche ich so allgemein jemanden in Hannover,...
  5. Timbrado Club Hannover

    Timbrado Club Hannover: Hallo liebe Timbradoliebhaber! Wir möchten uns auf diesem Wege bei euch vorstellen und auf unseren neuen Club aufmerksam machen. Weitere...