Niereninfektion - Baytril nicht geholfen

Diskutiere Niereninfektion - Baytril nicht geholfen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Mein ansonsten immer gesunder Nymphensittich hat seit einiger Zeit "wässrigen" Kot, also ein kleines grünes Würstchen und jede Menge...

  1. Simone 11

    Simone 11 Guest

    Hallo!

    Mein ansonsten immer gesunder Nymphensittich hat seit einiger Zeit "wässrigen" Kot, also ein kleines grünes Würstchen und jede Menge Flüssigkeit, kaum noch weiss gefärbt.
    Der Tierarzt hat eine leicht geschwollene Niere ertastet und mit Verdacht auf eine Niereninfektion Baytril verordnet. Das habe ich ihm 7 Tage lang direkt in den Schnabel verabreicht.
    Allerdings hat sich keine Verbesserung eingestellt. Jetzt hat der TA mir noch ein Mittel auf pflanzllicher Basis mitgegeben, dass den Kot "andicken" soll. So ca. 3 Wochen. Danach müsste man ansonsten Blut abnehmen und untersuchen.
    Irgendwie bin ich jetzt ziemlich verunsichert. Denn er sagte mir, dass, wenn es eine chronische Nierenentzündung ist, man nichts mehr machen könne.
    Hatte schonmal jemand etwas derartiges bei einem Vogel und wenn ja, was kann man sonst noch tun?
    Und woher kommt so eine Niereninfektion?

    Lieben Gruß
    Simone
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    uppps

    wechsel mal den tierarzt er scheint mir hilflos
     
  4. Simone 11

    Simone 11 Guest

    Daran hab ich auch schon gedacht und heute mal die Links angesehen mit "Vogel"-Fachärzten. Da werde ich mal eine kleine Reise machen, denn wenn man näher über alles nachdenkt, ist das alles nicht so ganz das wahre......
     
  5. Sassy

    Sassy Guest

    Hallo Simone!


    Einer meiner Wellis hatte auch Probleme mit dem Kot. Der Kotanteil war zwar in Ordnung, aber der Urinanteil flüssig. Ich bin von TA zu TA gerannt, und jeder hat was anderes diagnostiziert. Erst das Internet hat mir geholfen.

    Ich hab mir verschiedene Seiten zu Nierenerkrankung angeschaut und bin immer wieder auf die Tyrode-Lösung gestoßen. Diese Lösung hab ich mir dann auch besorgt, und eine Kur von einer Woche gemacht. Und was soll ich sagen. Der Kot ist seitdem wieder in Ordnung.

    Die Tyrode-Lösung bekommst Du in der Apotheke und kostet ca. 10 €.

    Hier mal die Zusammensetzung, weil kaum ein Apotheker die kennt.
    8,0 g Natriumchlorid
    0,13 g Calciumchlorid
    0,2 g Kaliumchlorid
    0,1 g Magnesiumchlorid
    1,0 g Natriumhydrogencarbonat
    1 L Aqua dest.

    Diese Lösung gibt Du anstatt des Trinkwassers. Die gesunden Vögelchen dürfen auch ruhig davon trinken. Es schadet nicht.


    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und Deinem Nymphie geht es bald wieder gut.
     
  6. Uka

    Uka Guest

    Hallo Simone!

    Liebe Simone!

    Also woher eine solche Infektion kommt, weiss ich auch nicht. Aber ich habe auch einen Nymphen mit einer leicht geschwollenen Niere hier sitzen (vermutlich eine Schädigung aufgrund einer von Kükenbeinen an bestehenden Aspergillose, lt. Röntgenbild und TA).

    Der erste Arzt war bei mir auch ziemlich hilflos, ebenfalls Baytril ohne nennenswerten Erfolg. Ich denke, du solltest als erstes mal den TA wechseln.

    Mit Tyrode-Lösung habe ich auch vorübergehend gute Erfahrungen gemacht. Dummerweise saufen meine Viecher das nun nicht mehr, da kann ich mich auch auf den Kopf stellen 0l . Nun ja, meine TA hat mir jetzt "Reneel-Tabletten" gegeben, die ich im Trinkwasser auflösen soll, das scheint doch etwas zu helfen.

    Ach ja, Tyrode-Lösung hält sich nur begrenzt im Kühlschrank,ich habe die Lösung jeweils in Portionen zu 2 Tagen eingefroren, das klappt prima.

    Vor allem: Geduld, Geduld. Biete ihm Rotlicht an, durch den Infekt verliert er wichtige Mineralien, auch die Körpertemperatur zu halten, kostet Kraft.

    Mein Snoopy liebt Rotlicht seitdem! Aber nur ab und zu und wenn er will. Der Vogel muss auf jeden Fall ausweichen können.

    Ich denke, eine Blutuntersuchung und vielleicht auch ein Kloakenabstrich wäre nicht verkehrt.

    Aber vielleicht sagt Alfred Klein hier nochmal was dazu, der ist auf dem Gebiet der Niereninfekte ziemlich erfahren. Aaaaaalfred :0- !!!!

    Alles Gute dir und deinen Piepern!

    Und: nicht aufgeben. Selbst wenn er eine Nierenschädigung behält oder bereits hat: damit kann er gut leben. Dann müsste er die Tyrode-Lösung eben dauerhaft bekommen. Auch die gesunden Vögel können das trinken, schadet nicht.
     
  7. #6 Alfred Klein, 13. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Was soll ich dazu noch posten? Es wurde wirklich alles erläutert. Ihr macht mich arbeitslos. :D
    Eventuell eines noch. Wenn die Nierensache chronisch ist muß der Vogel die Tyrodelösung für immer bekommen. Um hier etwas mit dem Geld besser hinzukommen kann man sich nur die Salzmischung der Tyrodelösung machen lassen und zuhause selber zubereiten. Es muß nicht unbedingt Aqua dest. sein, Leitungswasser tuts auch. Mit einer Briefwaage kann man das Salz gut abmessen. Dabei sollte man die Lösung etwas dünner machen, auf Dauer ist das besser. Ich nehme die Menge für einen halben Liter und gebe das in eine Sprudelflasche. Aufgefüllt habe ich dann 0,7L, das kommt gut hin.
     
  8. Addi

    Addi Guest

    Aber

    ich finde den befund gar nicht gesichert
     
  9. Simone 11

    Simone 11 Guest

    Erstmal vielen vielen Dank...

    ... für die schnelle und guten Antworten.
    ich werde mir die Tyrode-Lösung heute besorgen - schaden kann es zumindest nicht.

    Ich bin allerdings noch auf der Suche nach einem anderen Tierarzt um Klarheit in dieser Angelegenheit zu bekommen (vielleicht auch Zucker??? ne, keine Vermutungen mehr). Hoffentlich werde ich am Wochenende fündig, damit ich Anfang nächster Woche nochmal los kann.

    Nochmals Danke!!

    Lieben Gruß von

    Simone
     
  10. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe in diversen Apotheken versucht Tyrode-Lösung zu bekommen, Fehlanzeige, gibt es nirgends:(
    Die Salze gibt es als Pulver nur in 100g Packungen, was lt. Apoth. äußerst kostenintensiv und z.T umständlich zu besorgen wäre. Mache ich natürlich, wenn es nichts anders geht, aber kennt Ihr vielleicht noch eine Alternative?????????

    vielen Dank für alle Ideen (es geht um eine alte aber sehr sehr nette Hühnerniere)

    Gruß piaf
     
  11. #10 Alfred Klein, 20. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Was sind denn das für Apotheken????

    Das Zeug bekomme ich fast überall. Einige Ausnahmen gibts, das sind aber keine richtigen Apotheken, die sind nur dumm und wollen Fertigware verkaufen.
    Solche Apotheken solltest Du meiden und das den Leuten dort auch sagen. Zu solchen kann man kein Vertrauen haben, die wissen möglicherweise in anderen Dingen auch nicht Bescheid. Stell Dir vor Du bekommst ein Rezept und kaufst noch was rezeptfreies dazu. Beide Medikamente vertragen sich nicht und Du kippst um.
    Den Test habe ich kürzlich im TV gesehen. Da waren einige dabei die genau das verkehrte gemacht haben, der Patient hätte schwer krank werden können durch unsachgemäßen Verkauf.
     
  12. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    ja so ist das, wenn man hinter dem 3. Misthaufen links wohnt...
    Pro Dorf gibts hier 3 Apotheken, aber deren Auswahl endet bei Ascorbinsäure.
    Was ich nicht verstehe ist, dass keiner diese Tyrode Lsg im Computer findet, die Liste ist ja überregional, seufz.
    Danke Dir erstmal, ich versuche es jetzt in der nächsten Großstadt

    Gruß piaf

    PS . Du hast recht, die Fachkenntnisse der Apotheker sind wirklich schauerlich schlecht, bin inzwischen gewohnt, medizinisch völlig verkehrte und haarsträubende Antworten zu erhalten0l
     
  13. #12 Alfred Klein, 20. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Die wird auch keiner im Computer finden.

    Das ist aus der Tiermedizin und kann nirgends bestellt werden, das ist ein Rezept welches ich von meiner TÄ erhalten habe.
    Andere Tierärzte verwenden das auch. Habe deshalb eine Apotheke ausfindig gemacht welche einen TA beliefert. Die waren richtig erfreut daß sie mal was machen durften was eigentlich zur Apothekerarbeit gehört.
    Ascorbinsäure kann ich Dir auch besorgen. ;)
    Allerdings nur wenn Du sie tonnenweise abnimmst. Der Grossist verkauft erst ab ein paar Paletten aufwärts. :D
     
  14. Uka

    Uka Guest

    Hi Piaf!

    Also am Besten mit dem Rezept (s.weiter oben) in eine Apotheke und denen ggf. ein bisschen auf den Geist gehen. Auch ich habe hier ne Weile suchen müssen. Die 3. Apotheke zeigte sich aber dann sehr kooperativ :D .

    Da brauch ich nur noch anzurufen und zu sagen, wie viele Portionen ich brauche. Die Apothekerin lässt auch jedes Mal Snoopy schön grüßen....richtig niedlich. Naja, umsonst machen die das ja auch nicht;) . Aber wenns hilft.

    Also nix wie in die nächste Apotheke, oder vielleicht hast du die Möglichkeit, in der nächst größeren Stadt mal ein paar abzutelefonieren. Das Rezept kannst du ja auch telefonisch durchgeben oder mailen.

    Also viel Glück und viele Grüße an die Hühnerniere :0- !
     
  15. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    meine Güte, der 6. Apotheker hat die Schlichtheit meines Anliegens erkannt. Es kann doch wohl nicht wahr sein, dass ich den anderen 5 erst erklären mußte, dass sie lediglich eine spezifische Ringerlösung herstellen müssen. Einer wollte mir ein Nasenspray geben, indem aber eines der Salze fehlte. Es muß ihm doch klar gewesen sein, das es gerade auf die Verhältnismäßigkeit der Salze zueinander ankommt.....oh Graus oh Graus


    Euch danke ich für die schnelle Hilfe, am Montag bekomme ich die Mischung zum Glück. Bin gespannt wie Louise damit zurecht kommt, wir kamen nämlich mit Baytril nicht weiter und Hühnerfreundin Mabel würde der Verlust das Hühnerherz brechen

    Gruß piaf
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Simone 11

    Simone 11 Guest

    Tja, liegt nicht dran..

    .... dass ich auf einem Kaff wohne....

    Habe, da ich Weihnachten bei meinen Eltern verbringe und schon da bin, im voraus bei einer Apotheke hier bei denen um die Ecke angerufen und Tyrode-Lösung verlangt - man glaubt es kaum - ja klar, mache ich fertig.... Die brauchten noch nicht mal das Rezept. Da sage noch einer, die Westfalen sind stur und dämlich (da wohl eher die Badener oder eher Kupfälzer).
    Tyrode hilft aber schon...und ne Rotlichtlampe gabs von der Mama vorab zu Weihnachten. Jetzt gehts aufwärst mit dem alten Huhn.

    In dem Sinne ein schönes Fest und gute Besserung an alle kranken Geier.

    Gruß Simone
     
  18. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hi Simone,

    ach eigentlich ist es wohl egal wo man ist, Scheuklappen gibts überall, manche wollen einfach nicht über den Tellerrand raussehen.
    Jedenfalls hatte meine Glücksapotheke, die mir problemlos die Mischung zusammenstellen will-wird-wollte-ääääh heute geschlossen. 70 Km umsonst gefahren, manchmal ist das Leben sehr belebend!
    Zum Glück hatte ich ein paar Tauben-Elektrolyte besorgt, falls nichts mehr klappt. HühnerLouise geht es damit seit dem Wochenende etwas besser, es bremst den fatalen Mineralverlust.

    Freut mich, dass es bei Dir schon aufwärts geht, wir folgen dem Beispiel hoffentlich bald, sollte die Apotheke dieses Jahr nochmal öffnen.....

    viele Grüße piaf
     
Thema: Niereninfektion - Baytril nicht geholfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli niereninfektion

    ,
  2. reneel wellensittich