nochmal wegen Volierengitterbefestigung

Diskutiere nochmal wegen Volierengitterbefestigung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde,:zustimm: habe nochmal eine Frage zur Drahtbefestigung8) Wie mache ich den Draht am besten an das Carport ran:? Die...

  1. #1 Kongopapa24, 8. Mai 2006
    Kongopapa24

    Kongopapa24 Guest

    Hallo Vogelfreunde,:zustimm:
    habe nochmal eine Frage zur Drahtbefestigung8)
    Wie mache ich den Draht am besten an das Carport ran:?
    Die Voliere ist ca 5meter lang und 2meter hoch.Soll ich die Gitterbahnen an den Seiten, von der Rolle von oben nach unten machen,oder doch längere Bahnen die längs sind??So könnte ich für die Seiten den Draht in 2meter stücke zuschneiden und von oben nach unten befestigen.Ist vielleicht auch einfacher...oder was meint ihr?:idee:
    Beim längs ranmachen, müsste ich die immer in 5 meter stücke schneiden und irgendwie ranschrauben.

    Hier mal eine kleine Skizze von ebend..:dance: .
    [​IMG]
    ...ja ich weiss,hätte besser sein können:D Aber auf die schnelle ..8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tatti-1401, 8. Mai 2006
    tatti-1401

    tatti-1401 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kongopapa

    Wir haben auch eine Voliere aus einem Carport gebaut und den Draht so wie auf dem Bild angebracht. Es gibt extra so Verbindungsklammern und das war sehr einfach zu befestigen.

    Grüße von Tatti
     

    Anhänge:

  4. #3 Kongopapa24, 8. Mai 2006
    Kongopapa24

    Kongopapa24 Guest

    Hallo Tatti,
    schöne Voli hast du da!Wie ich das befestige weiss ich ja.Fisch hatte mir gesagt,das es Montageband zum Gitterbefestigen gibt.Ich wollte ja eigentlich wissen,wie der Draht am besten hält.Was besser und einfacher ranzumachen geht...also 5x1meter Stücke vorne und hinten waagerecht ranmachen oder doch 2x1meter Stücke senkrecht:?
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Andy,

    im Prinzip ist es egal, ob waagerecht oder horizontal - du brauchst in jedem Fall An den Kanten des Drahtes eine Befestigungsmöglichkeit..
    Entweder du ziehst also noch Holzlatten von oben nach unten oder von rechts nach links ein, damit du den Draht ordentlich befestigen kannst.
    Je nach Drahtdicke und Stabilität sind dann sogar noch Querverbinder nötig (damit es straff ist).

    Die Drahtklammern würden wohl nicht ewig den Schnäbeln stand halten und würde ich daher nicht verwenden.
     
  6. #5 Kongopapa24, 11. Mai 2006
    Kongopapa24

    Kongopapa24 Guest

    Bin mal wieder da
    So ein tolles Wetter,da muss man draussen die Voli weiterbauen:zustimm:

    Danke dir Sven!:bier: Bin gerade dabei die Leisten zur Drahtbefestigung ranzuschrauben.Denke Wochenende werden alle Leisten fest dran sein.Nimmt schon gestalt an die Voli.Werde Wochenende dann mal die ersten Fotos schießen.Ach bevor ich das vergesse:~ Habe doch Zinkdraht.Es lag bisjetzt noch nicht draussen im freien zum verwittern.Habe aber hier irgendwo mal gelesen,dass man es auch mit Essigwasser machen kann.Habe mir 15 Flaschen Essig gekauft:o Mein vorhaben war...das ich die 15 Flaschen Essig in eine geschlossene Regentonne reinkippe und 200 Liter Wasser dazumische anschliessend jeweils eine Rolle Volidraht hineinstelle und dann etwa 1 Stunde im Essigwasser drinlasse:dance: Oder soll ich das länger im "Wasser"stehen lassen:? Anschliessend mit den Gartenschlauch abspritzen
    Mit den Restessigwasser,wollte ich das Unkraut und Moos zwischen den Pflastersteinen vernichten8)

    Reichen 15 Liter Essig für mein Vorhaben mit den Zinkdraht aus?Liebers mehr als zu wenig:D Oder zuviel doch nicht gut?

    Danke schonmal für eure Hilfe:zwinker:
    Gruß vom Planlosen Andy8)
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Wie die Konzentration des Essigs sein soll, kann ich dir leider nicht sagen.
    Das Essig soll ja nur den Korrorsionsprozess beschleunigen - da könnten deine 15 Flaschen schon reichen (sind da nicht nur 500ml drin = 7,5L? )
     
  8. #7 vogelshop-ranke, 12. Mai 2006
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Also das der Essig den Korrosionsprozess beschleunigt ist richtig, aber Essig ist eine säure und ich glaube das damit der zink angegriffen wird, oder besser gesagt man sorgt dafür das das zink sich zersetzt.

    korrosion heißt zersetzen und was natürlich mit dem draht in verbindung mit sauerstoff passiert heißt oxidation. nach der oxydation bildet er eine natürliche schutzschicht.

    wie auch z.bsp. kupfer die patina.

    also glaube es ist besser du läßt den draht einfach mit der luft reagieren.

    ist nur ein tip von von mir, ob du es nun so machts ist dir überlassen.

    gruß jörg
     
  9. #8 Agi_0585, 12. Mai 2006
    Agi_0585

    Agi_0585 Guest

    Sorry wenn ich mich da jetzt einmische, aber korrosion ist auch oxidation. Dementsprechent sollte sich dabei doch auch eine Schutzschicht bilden.
     
  10. #9 vogelshop-ranke, 12. Mai 2006
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    das ist glaube ich nicht ganz richtig, verzinkte stahlrohre die der natürlichen witterung ausgesetzt werden rosten nicht, zeigen also keine korrosion. wenn du aber einen nicht verzinkten stahl der witterung aussezt korrodiert dieser und rostet.

    ich habe in meinem garten ein verzinktes stahlrohr liegen, das haben wir vor ca. 25 jahren mal zum einspülen von pfälen für unseren bootssteg benutzt, dieses verzinkte rohr zeigt keinerlei anzeichen irgendeiner korrosion. setzte doch mal ein schwarzes rohr solchen witterungsbedingungen aus, da wirst du nach 5 jahren oder vielleicht etwas länger nichts mehr finden.

    eine verzinkte karrosserie sorgt doch auch dafür das diese nicht durchrostet, erst wenn die zinkschicht beschädigt ist kann diese rosten. warum also den draht in essig legen??

    die natur wird schon ihr nötigstes tun und das dauert ca 2 wochen.

    aber es muss jeder selber wissen was er tut.

    gruß jörg
     
  11. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jörg,

    ist das Rohr noch richtig blank, glänzend oder ist es mittlerweile stumpf?
    Dann ist es nämlich korrodiert - es hat sich eine Zinkoxydschicht gebildet. Diese ist härter als reines Zink und schwerer abzubekommen - also nicht mehr soooo gefährlich....
     
  12. #11 vogelshop-ranke, 13. Mai 2006
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte es mit hausmachermitteln erklären. da ich im meinem beruf sehr viel damit zu tun habe wollte ich es nicht mit schwierigen mitteln erklären. diese zinkoxydschicht bildet sich auch auf dem natürlichem weg beim draht. ich wüsste nicht warum man es mit essig ( Säure ) behandeln sollte.

    ich würde den draht einfach draußen hinlegen und nach 1 woche hat der prozess bereits angefangen, wenn nicht etwas länger aber das ist bestimmt besser als den draht mit säure zu bearbeiten.

    gruß jörg
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Das haben wir hier aber auch schon öfters beschrieben, dass man den Draht längere Zeit (Wochen...) einfach draußen lagern kann - wenn man ihn aber schnell verarbeiten möchte, ist die Aktion mit dem Essig angesagt, da damit der Verwitterungsprozess beschleunigt wird.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Kongopapa24, 14. Mai 2006
    Kongopapa24

    Kongopapa24 Guest

    hallo,
    danke für die Tips;) ich werde den Zinkzaun doch für einige minütchens da ins Wasser legen.Besser ist.Hinterher bekommt der Draht eine Spezialdusche aus Wasser von mir:~
    Sven,in eine Essigflasche sind 1Liter Esssig drin!

    Gruß Andy
     
  16. #14 dunnawetta, 18. Mai 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Kongopapa,
    Du Darfst den Draht ruhig länger tunken. Du kannst davon ausgehen, daß der Draht dann genügend oxidiert ist, wenn er nicht mehr glänzt. Ich würde ihn schon einige Stunden Stunden im Essig lassen und möglicherweise auch noch Essigessenz zufügen. Du kannst ihn ja zwischendrin mal rausholen und gucken, wie´s aussieht. Ich denke nicht, daß Du Dir den Draht damit kaputtmachst. Ich hab vor einigen Jahren mal Draht so behandelt. Wenn ich mich recht entsinne, hab ich da mit Essigessenz rumgewirtschaftet und es hat auch noch seine Zeit gedauert. Wie schnell willst Du die Voli denn besetzen?
    Was das Moos vernichten angeht: dafür ist Deine Lösung mit einiger Sicherheit zu schwach.
    Liebe Grüße
    Anne
     
Thema:

nochmal wegen Volierengitterbefestigung

Die Seite wird geladen...

nochmal wegen Volierengitterbefestigung - Ähnliche Themen

  1. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Nochmal eine Ente

    Nochmal eine Ente: Hallo zusammen, ich war heute wieder am Ismaninger Speichersee, und bin auf diese Ente aufmerksam geworden, die sich zu den Zwergtauchern gesellt...