Nymphensittich: Gelber Urin

Diskutiere Nymphensittich: Gelber Urin im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe gerade nochmal mit dem TA gesprochen. Er sagt in der Konzentration wie Sam Amynin verabreicht bekommt ist es absolut o.k.

  1. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Habe gerade nochmal mit dem TA gesprochen.
    Er sagt in der Konzentration wie Sam Amynin verabreicht bekommt ist es absolut o.k.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Carolina,
    da bin ich aber froh, dass es Sam anscheinend besser geht.
    Ich habe meinen Sittichen z.B. Amynin verabreicht, nachdem das Eierlegen bei meiner Henne sehr heftig war, einfach um zu päppeln, damit sie keine Probleme bekommt.
    Über die Gabe von K1 kann man streiten oder nicht, es gibt endlose Diskussionen darüber, leider habe ich schon oft feststellen müssen, dass Tierärzte oder Apotheker keinen blassen Schimmer davon haben, dass dieses Vitamin überhaupt existiert. Ich halte sehr viel von der Gabe, Alfred hat es Dir zu Recht empfohlen, als er auf innere Blutungen tippte, wenn es nun bei Sam doch nicht so schlimm ist, sei froh.
    Du kannst, wenn Du magst, mehr Infos darüber lesen unter:
    http://www.vitamin-k1.de
    Dann wünsch ich Euch viel Erfolg bei der weiteren Behandlung,
    Grüsse
    Heike
     
  4. #23 Sittich-Liebe, 11. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Carolina!

    Ich melde mich hier auch noch mal!
    Also wie der Kot aussieht und alles was du geschrieben hast, Körner zeitweise im Kot u.s.w., frage ich mich, wie der tA auf Niere kommt?????
    Das ist fast eindeutig die Leber!! Da ist Amynin goldrichtig!
    Bei Nieren wäre der Urinanteil entweder flockig weiß oder gänzlich farblos. Wenn er gelblich/grünlich ist, kann man von Lebertechnischen Problemen ausgehen! Da sprechen auch die unverdauten Körner dafür!
    Das Amynin wird ihm sicher gut helfen.
     
  5. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Carolina,

    ich behande meine Beiden ja auch gerade mit Baytril.
    Die Dosierung wurde bei mir folgendermassen festgestzt:

    1 ml auf 40 ml Wasser.

    Mehr weiß ich leider nicht auf Deinen Thread zu antworten, aber da gibt' doch genug Experten.

    Liebe Grüße und gute Bessrung,
    Cordula
     
  6. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Heike, RAmona und Cordula!

    Dankeschön für eure Hilfestellung.

    Heute sieht Sams Kot schon fast wieder o.k. aus.
    Morgen geht's nochmal zum TA und ich hoffe, dass er Entwarnung gibt und ich ihn wieder fliegen lasssen kann.

    @ Heike

    Interessante Vitamin-Seite


    @ Ramona

    Die Körner hatte ich nur 1 x entdeckt. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher, ob es vielleicht sogar welche waren, die von oben auf den Kot runtergefallen sind!?


    @ Cordula

    Das Baytril gibt es in verschiedenen Konzentrationen. Ich weiss leider nicht in welcher ich es habe, das es nicht draufsteht (hat der TA abgefüllt). Ich muss Sam davon täglich oral (mittlerweile) 0,1 ml verabreichen.
    Finde ich eigentlich auch besser, da so mein anderer Vogel nichts davon mit einnimmt (Trinkwasser)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo!

    So! Heute waren wir nochmal beim Tierarzt und ich möchte euch die Neuigkeiten berichten!

    Sams Kot ist wieder fest aber der Urinanteil immernoch gelblich.
    Das Antibiotikum soll er nun nicht mehr bekommen, dafür aber weiterhin Amynin.

    Zum Glück durfte ich ihn heute wieder aus seinem kleinen Gefängnis befreien.

    Puuuh! Er darf wieder rumfliegen!

    Jetzt hoffe ich ganz fest, dass er sich weiterhin gut erholt und die Erkrankung (hoffentlich) ausgestanden ist!
     
  9. #27 Sittich-Liebe, 14. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Carolina!

    Freut mich, das es ihm besser geht, man ist immer total aufgebracht, wenn die Kleinen krank sind, nun hoffe ich, es geht weiter bergauf!

    Berichte doch mal, wie es ihm weiter geht!
     
Thema: Nymphensittich: Gelber Urin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich kot

    ,
  2. nymphensittich gelblicher urin

    ,
  3. Harn nymphensittich

    ,
  4. nymphensittich kot schwarz,
  5. nymphensittich gelber urin,
  6. nymphensittich brauner kot