Nymphensittich Probleme bei Eiablage

Diskutiere Nymphensittich Probleme bei Eiablage im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bedeutet dann aber auch, dass die anderen Drei das Wasser trinken. Es schadet ihnen nicht

  1. #21 esth3009, 07.04.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Piratenland
    Es schadet ihnen nicht
     
  2. #22 charly18blue, 07.04.2020
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.752
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Hessen
    Hallo Petra,

    das die anderen 3 das mittrinken ist ok. Biete aber zusätzlich das UV Licht an, falls das nicht sowieso an ist. Ich wünsche weiterhin gute Besserung und finde es nach wie vor befremdlich, dass die TÄ nicht röntgt.
     
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    Zollernalb
    Ja, Calcivet wird übers Trinkwasser verabreicht, aber wie gesagt, sehr genau dosieren und nicht täglich verabreichen.
    Die anderen drei Vögel werden auch davon trinken, und es wird bei genauer Dosierung keinem schaden.

    Viel Glück und gute Genesung wünsche ich deinem Nymphenmädel :trost::0-
     
  4. #24 Boehmei, 07.04.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Hamm
    Ich drücke die Daumen, dass sie anfängt zu futtern!
    Ich hatte mal einen ähnlichen Fall, der leider nicht gut ausging, daher fieber ich mit und wünsche Marie weiterhin gute Besserung!
     
  5. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Bisher zeigt die Injektion noch keine Wirkung, habt Ihr Erfahrung wie lange das dauern kann? Ich habe das so in Erinnerung, dass nach 10 Stunden eine Veränderung eintreten müsste. Sie ist zum Glück ein kräftiges Mädchen, hat aber seit Sonntag früh nichts mehr gefressen. Gleich was ich ihr anbiete sie will es nicht, Rotlich mag sie auch nicht.
    Meine Nerven sind ganz schön angespannt.
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    Zollernalb
    Trinkt Marie denn ? Sie muss unbedingt wieder etwas zu sich nehmen, fressen und zu Kräften kommen. Falls Marie trinkt, wovon ich ausgehe, dann würde ich empfehlen eine Messerspitze Traubenzucker ins Trinkwasser zu geben.

    Mag Marie auch frisches Grünzeugs, wie z.B. jungen Löwenzahn oder Vogelmiere ? Oder ein Stück Apfel, Gurke oder Zwieback ? Eine wahrlich schwierige und akut-gefährliche Situation. Marie sollte unbedingt noch mal beim vogelkundigen TA untersucht werden.

    Meine Daumen sind für Marie gedrückt, hoffentlich wird sie wieder ganz gesund.
     
  7. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    All die leckeren Sachen, die Du aufgezählt hast habe ich schon angeboten, sie nimmt davon nichts. Selbst die so geliebten Spagetti hat sie angewidert verweigert. Wird richtig sauer, wenn ich ihr etwas anbiete. Ich habe sie auch nicht trinken sehen.
    Mein TA hatte heute auch gesagt, dass sie morgen nochmals eine Spritze bekommen muss, wenn es ihr nicht besser geht.
    Ich überlege ob ich ihr von dem Calcium heute schon etwas per Spritze gebe und bei der Gelegenheit mit einer kleinen Spritze Honigwasser...
     
  8. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Jetzt ich nochmal...

    Marie frisst!!!!! Ich hatte mir schon alle Spritzen hingelegt, um ihr wenigstens das Honigwasser und weiteres Calcium zu verabreichen. Hatte dann aber die Idee nochmals alle Nymphies rauszulassen, Marie kam auch schnell hinterher und ich machte eine Pellkartoffel fertig. Alle fingen natürich sofort an zu futtern, ich tat auch so... und Marie fing an die Hirse zu beknabbern, dann einige Körner und Wasser getrunken hat sie auch. Ein Anfang! Und ich hoffe sehr, dass es morgen früh weitergeht. Bin erstmal sehr erleichtert.
    Viele Grüße
     
    owl und Boehmei gefällt das.
  9. #29 esth3009, 07.04.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Piratenland
    GsD:beifall:
    und wir drücken weiter dass es aufwärts geht.
     
  10. #30 Boehmei, 07.04.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Hamm
    :zustimm: Wie schön! Das ist doch schon mal ein gutes Zeichen.
     
  11. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Marie ist leider immer noch nicht fit. Sie hat zwar auch heute wieder einige Körner geknackt und ganz wenig an der Hirse geknabbert, aber nicht ausreichend. Wirkt auch weiterhin krank, die Kloacke ist auch etwas verklebt.
    Habe ihr heute früh Calcium verabreicht und etwas Honigwasser. Für den späten Nachmittag habe ich dann noch einen Termin bei meinem TA bekommen, er soll sie sich nochmals ansehen und eine weitere Injektion verabreichen.
    ist nur alles sehr ungünstig, ich musste deshalb den Termin für meinen herzkranken Kater verschieben, er hätte heute einen Ultraschalltermin zur Kontrolle gehabt. Der neue Termin kann nun erst in 14 Tagen stattfinden. Es geht ihm zurzeit aber soweit gut und ich hoffe, dass dies so bleibt. Marie ist ja mehr oder minder im Augenblick ein Notfall... vor allem weil Ostern vor der Tür steht , ist mir nicht wohl.
    Irgendwie kein gutes Jahr... meine andere Henne war bereits Notfall, mein Kater ein Notfall und nun Marie...
     
  12. #32 Sam & Zora, 08.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    1.644
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Würde heute mittag unbedingt auf ein Röntgenbild bestehen. Nur so kann die Ta sehen, ob und was da nicht in Ordnung ist. Kann sie normalen Kot absetzen oder eher dünnflüssig/schleimig?
    Bedenke bitte, dass das lange Osterwochenende bevor steht. Dann im Notfall einen Ta zu erreichen ist so gut wie aussichtslos.

    Alles Gute für euch!
     
    charly18blue und owl gefällt das.
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Petra

    Deiner Marie sind hier sämtliche Krällchen und Daumen gedrückt, alles Gute für Marie :trost:
     
  14. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Ich war nun am frühen Abend nochmals mit Ihr bei meinem VKTA. Er hat sie nochmals untersucht und ihr eine weitere Injektion Calcium verabreicht, außerdem Antibiose. Falls sich durch die schwierige Eiablage doch eine Infektion entwickelt hat. Er ist fest davon überzeugt, dass Marie wieder gesund wird, ich vertraue ihm da auch. Ich habe ja auch selber seit 20 Jahren Nymphensittich (mein Hahn ist 21) und habe bei dem TA eine Marie gesehen, die so gar nicht krank wirkt. Darauf hat er mich heute auch aufmerksam gemacht. Natürlich verstellt sie sich beim TA und mobilisiert Kräfte, aber als meine andere Henne Zilli dieses Jahr krank war, da war sie auch nicht mehr beim TA in der Lage sich zu verstellen, da wirkte sie genauso krank beim TA wie zuhause. Und sie hat es auch geschafft und ist wieder gesund. Ich glaube auch bei Marie fest daran.
    Marie frisst auch immer besser, sicher noch nicht normal, aber es wird mehr, jetzt sitzt sie gerade schon wieder im Fressnapf und futtert...Ich denke, dass die zweite Injektion heute gut und wichtig war, sollte sie bis Samstag nicht 100 Prozent fit sein, soll ich noch für eine dritte Injektion vorbeikommen.
    Viele Grüße
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Petra

    Erst mal gut dass du mit Marie nochmal beim TA warst, und dass sie wieder besser frisst.

    Trotzdem wirklich beruhigen tut mich diese Angelegenheit nicht ? Ist Marie nicht geröntgt worden, oder auf z.B. eine Zyste untersucht worden ? Und die Antibiose einfach so ins Blaue, ein Breitband-AB mit Depot- oder Langzeitwirkung ?
    Kannst du deinen TA über Ostern ganz sicher erreichen ?
    Ich wünsche Marie und dir von ganzem Herzen dass Marie wieder ganz gesund wird :trost:
     
  16. #36 Boehmei, 09.04.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Hamm
    Guten Morgen Petra,
    Wie geht es Marie denn heute? Besserung in Sicht?
     
  17. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Hallo Boehmel und alle Anderen hier,

    Marie sah heute früh noch etwas plusterig und sehr müde aus, im Laufe des Vormittag fing sie dann aber an mit riesigem Appetit zu futtern und bei mir war in dem Moment die Erleichterung groß. Sie wird auch schon wieder sehr frech, scheint mich für die Verursacherin ihrer Situation zu halten, meckert mich an, sobald ich sie streicheln will.
    Ich hoffe, dass sie sich nun stabilisiert und es weiter aufwärts geht.
    Mein TA ist zwar Samstag nicht in der Praxis, aber einer seiner angestellten Tierärzte ist in der Praxis, so könnte ich mir, wenn ich das Gefühl habe, dass es notwendig ist eine weitere Calcium Injektion holen.
    Dass zu wissen, ist für mich auch beruhigend.
    Viele Grüße
    Petra
     
    Sam & Zora, owl, Boehmei und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #38 esth3009, 09.04.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Piratenland
    Das freut mich und die Feiertage können entspannter beginnen
     
  19. #39 Sam & Zora, 09.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    1.644
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Schön, dass es Marie besser geht!!! :zustimm:

    Dir schöne entspannte Osterfeiertage. :)
     
  20. PetraS

    PetraS Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Marie wollte Euch auch noch Danke sagen für die Unterstützung
    Den Anhang 20200410_155740.jpg betrachten
    Es geht ihr auch heute gut, sie frisst auch mit großem Appetit. Ich bin sehr erleichtert, obwohl ich so richtig wohl erst in einigen Tagen komplett entspannt sein werde, bis dahin werde sie wohl noch besonders beobachten. Ich wünsche Euch ein frohes, vor allem gesundes Osterfest.
    Viele Grüße
    Petra
     
    Sam & Zora, owl, aramama und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Nymphensittich Probleme bei Eiablage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden