Nymphie - Infoblatt: Eure Meinung und Vorschläge werden gebraucht!

Diskutiere Nymphie - Infoblatt: Eure Meinung und Vorschläge werden gebraucht! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; @Liora Über die Freiflug-Frage kann man ewig streiten, es gibt sicherlich Punkte und Beispiele die dafür sprechen. Wenn ich so einen Rat in...

  1. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Liora
    Über die Freiflug-Frage kann man ewig streiten, es gibt sicherlich Punkte und Beispiele die dafür sprechen.
    Wenn ich so einen Rat in eine Anfängerblatt schreibe, muss aber auch genau hinter diesem Satz nochmals auf die nötige Volierengröße hingewiesen werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest


    das kann man doch machen. Oder nicht!?
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich hab schon einige Ratschläge gegeben und kann nur abwarten, ob was beachtet wird.

    Ich sehe ein, das es bei Außenhaltung essentiell wichtig ist, dass die Knirpse abends ins Schutzhaus gehen.
    In der Wohnung gibts für mich kaum Argumente, zumindest unter der Vorraussetzung, dass bereits ein eingelebter Schwarm vorhanden ist. Ob zwei Vögel ein Schwarm sind, bleibt strittig... :zwinker:
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mir ist gerade noch was Aufgefallen, ich formulier es mal gleich fertig:

    "Ist die Geschlechterfrage nicht eindeutig über das Gefieder oder das Verhalten bestimmbar, gibts es auch die Möglichkeit über eine DNA-Analyse die Geschlechterfrage zu klären. Sie kostet beim vogelkundigen TA ca. 20€, dazu wird entweder etwas Blut abgenommen, oder eine frische Feder ausgezupft. Traut man sich Letzteres selber zu, muss der Vogel nicht einmal zum TA. Eventuell kann auch der Züchter helfen."

    Ich habe erst überlegt, ob ich noch was zum rauszupfen schreibe, aber da sollte ja dann auch der TA behilflich sein.
     
  6. #65 Sittichmama, 3. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Vielleicht sollte man noch erläutern, was die verschiedenen Haubenstellungen und Stimmäußerungen bedeuten.

    Nach dem Motto: den nymphen verstehen.

    Und den Absatz "Eingewöhnung" würde ich direkt unter die Rubrik "Einzug "setzen.

    Bei der Rubrik " Vogelsicheres Zimmer" würde ich den Gardinen unbedingt erwähnen, dass sie kein Bleiband haben dürfen. (Vergiftungsgefahr)

    Evtl. würde ich noch reinbringen, dass die Kosten für Futter und sonstiges nicht so teuer sind, im Krankheitsfall aber Kosten für den Tierarzt dazukommen, die Anschaffungspreis des Vogel weit übersteigen können, damit man sich die Anschaffung vorher überlegt.

    Beim Thema "Ernährung" sollte noch zugefügt, dass sich gewürzte besonders gesalzene menschliche Nahrung nicht für den nymphen eignet, sogar tödlich sein kann.

    Bei "dies und das" würde ich noch zufügen, dass wenn man Nymphen mit Wellis hält, die Nymphen in der Überzahl sein sollte, weil ansonsten die quirligen Wellis die Nymphen zu sehr stressen können. Ich würde auch erwähnen, dass Großpapageien und Unzertrennlich absolut nicht für die Gemeinschaftshaltung geeignet sind.

    Ach so, Sisal als Bastelmaterial würde ich auch nicht empfehlen, dabei besteht die Möglichkeit des Sich-Verhedderns, ich würde zu Baumwollseilen raten.

    Und evtl. würde ich das Thema Allergien noch erwähnen bei der Anschaffung.

    So, das wären meine Vorschläge, falls mir noch was einfällt, melde ich mich wieder.
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Ich denke das, dass zu weit führt, ist ja immerhin ein Infoblatt für Anfänger, die Bedeutungen der Haubenstellung findet man mit der Zeit selbst heraus, und ist auch nicht wirklich hilfreich was die Haltung, den "Anfang" angeht, oder?!


    Ist jetzt mit drin!! ;)

    hm, finde ich nun auch nicht sooo wichtig, sollte logisch sein, dass da noch andere Kosten kommen können,... könnte man viell. unter "Dies und Das" als "weitere Überlegungen" einfügen,... gibts noch mehr Beispiele ausser die evtl. entstehenden TA kosten?!
    was meint ihr?

    "Menschen" Nahrung ist grundsätzlich verboten,... steht doch drin... :)

    hmm, da habe ich auch nur einige Beispiele aufgezählt, es würden sich ja noch viele andere Arten eignen... kann ja noch dazu schreiben das o.g. Arten für eine Vergessellschaftung ungeeignet sind... ?!

    sind Baumwollseile da besser geeignet? Ich verwende nur Sisal, hatte damit noch nie Probleme, man könnte das Baumwollseil ja ergänzen... :?

    viell. auch ein Punkt für "Dies und Das" unter "Weitere Überlegungen" :?
     
  8. Liora

    Liora Guest


    Ich dachte das wäre genau umgekehrt????:?
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Beide Seilarten können gefährlich werden. Gute Baumwollseile sind langlebig und es gibt am Seil selber kaum Fäden. Die Enden sind das Gefährliche. Ich habe bei sämtlichen Ringen die Puscheln abgeschnitten und überprüfe regelmäßig alle Seile.

    Bei Sisal gab es im Forum schonmal eine Fall von Kropfentzündung, ich glaube ein Vogel hatte sich immer Stück rausgezupft und gefressen. Das dürfte aber eine Ausnahme sein. Auch bei diesen Seilen achte ich darauf, ob die Enden verknoten, dann werden sie gestutzt. Ich persönlich tendiere mehr zu Sisalseilen, da vor allem die Baumwollseile bei der Herstellung in dieverse Chemikalien getaucht werden. Vorteil ist aber, dass man sie problemlos in die Waschmaschine stecken kann.
     
  10. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja, das war meine Henne. Sie hat immer die langen Fäden abgebissen und runtergeschluckt.
    Ich bin heute auch der Ansicht, dass es ein Ausnahmefall war. Es gibt Nymphen, die gerade in jungen Jahren alles annagen und fressen.
    Durch die Fäden kann es im Kropf zu einer Reizung kommen.

    Aber wie gesagt, das dürfte ein Ausnahmefall sein, das brauchen wir nicht im Merkblatt fest zu schreiben.
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Ah

    Na und Stefan was sagste sonst dazu?
     
  12. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Man könnte ja schreiben , dass wenn nach Anschaffung von Nymphen eine Allergie auftritt , eventuell eine Aussenhaltung in Frage kommt anstatt weggeben ???
    Und dann könnte man ja kurz erläutern , Aussenvoliere , welche Masse , worauf man achten sollte etc.................. Nur ein Vorschlag !!!:+klugsche
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    zunächst mal möchte ich sagen, dass Jessy sich eine Menge Mühe gegeben hat bei der Erstellung des Infoblattes, so einfach ist es nämlich garnicht, alles zu bedenken, was für Anfänger wichtig ist, und die ganze Sache trotzdem einigermaßen kurz zu halten!

    Ich finde es auch toll, dass hier so gut mitgearbeitet wird und so viele Leute ihre Erfahrungen einbringen. So wird das Ganze zu einer Gemeinschaftsarbeit und steht auf einer breiteren Basis als wenn sich nur einer allein hinsetzt und schreibt. Danke an euch alle! :beifall:

    Wie gehts nun weiter?
    Jayleane hat sich bereit erklärt, den Text durchzusehen und evtl. Punkte zu ergänzen oder zu erweitern, die ihr wichtig erscheinen. Das bedeutet nicht, dass Jessys Arbeit nicht gut wäre, aber es gibt nichts, was sich nicht noch verbessern ließe! Und es soll ja eine wirklich gute und brauchbare Anfänger-Info werden!

    Es wird jetzt ein wenig dauern, bis die von Jayleane überarbeitete Version fertig ist. Diese kommt dann nochmal als Vorabversion online, so dass jeder die Möglichkeit hat zu kommentieren, bevor die endgültige veröffentlicht wird.

    Ich weiß nicht, ob man wirklich auf Außenvolieren im Detail eingehen muss, oder kommt es häufig vor, dass jemand, der zum ersten Male Nymphensittiche anschafft, gleich mit einer AV anfängt?

    So Sachen wie Allergie, Kosten, Dreck stehen schon im Infoblatt "Überlegungen vor dem Kauf" und müssen nicht bei jeder Vogelart erneut hinein. Wichtiger ist, auf die speziellen Eigenheiten der jeweiligen Art einzugehen.

    Sittichmama schrieb: Vielleicht sollte man noch erläutern, was die verschiedenen Haubenstellungen und Stimmäußerungen bedeuten.
    Diesen Punkt finde ich wichtig, denn am Verstehen des Vogels hapert es nun mal bei Anfängern.
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ne,erfahrungsgemäß sind die meisten "Einsteiger" bei den Wohnungshaltern. Die Leute mit Außenvoliere züchten entweder bereits oder haben ihren Bestand soweit aufgestockt, dass die Vögel nach draußen ziehen durften.

    Finde ich persönlich wichtig, damit würden auch die "Eigenheiten der Art" abgedeckt, denn das Häubchen unterscheidet die Nymphen deutlich von den anderen Sitticharten.
     
  15. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Den Punkt mit der Federhaube könnte man ja in etwa so machen:

    "Mehr als `Kopfschmuck` - die Sprache der Federhaube"

    1. waagrecht angelegte Kopffedern: Diese Haubenstellung sieht man meist, wenn die Vögel ein Mittagsschläfchen halten oder Abends vor dem Einschlafen. Dies ist ein Zeichen, dass der Nymphensittich in ruhiger und entspannter Stimmung ist.

    2. Senkrechte Haltung der Federhaube: Ein neugieriger Nymphensittich, der an seiner Umgebung interessiert ist, stellt seine Kopffedern senkrecht auf. Diese Haltung haben die Vögel meist, wenn sie am aktivsten sind.

    3. Angespannte Haltung der Federhaube: Die ist ein Zeichen für große Anspannung. Stellt der Nymphensittich seine Kopffedern so auf, dass die Spitzen nach vorne zeigen, dann ist er ängstlich und aufgeregt. Viele Vögel wippen zudem noch hin und her und fauchen dabei.

    4. Angelegte Kopffedern: In dieser Haltung ist der Vogel ziemlich angespannt. Mit aufgerissenem Schnabel wird zudem meist bedrohlich gefaucht, wenn der Vogel unentschlossen zwischen Angriff und Flucht ist. Hier sollte man auf seine Finger aufpassen, denn in so einer angespannten Haltung kann es leicht zu einem schmerzhaften Schnabelhieb kommen.
     
  16. #75 harlekin_28, 3. Januar 2006
    harlekin_28

    harlekin_28 Guest

    Info Blatt

    Hallo
    ich möchte jetzt auch noch mal mein Senf da zu geben
    auf jedenfall Alle Achtung das FamFieger sich große Mühe gibt und eine Menge Arbeit in so einem Info Blatt steckt.

    Aber ich muß jetzt auch mal sagen da es ja ein Info Blatt für Anfänger sein soll und ich Schimpfe mich als Anfänger.

    Ich habe vieles von anderen gelesen wo ich nur Dachte ja genau die Fragen gingen mir auch durch den Kopf z.b das Verhalten die Stellung der Haube den ich als Anfänger weis doch nicht was es beduetet wen der Nymphies seine Haube Aufstellt und glaubt mir wen man Googelt kommt nicht viel dabei raus.

    Manchmal macht es einfach den Eindruck das es wirklich zu kurz gehalten werden soll und dann dabei die wichtigen Dinge zu kurz kommen.

    Was ich meine das nicht genug auf ein Thema eingegangen wird also Details fehlen.

    Von Stefan.R mit der Haubenbeschreibung fand ich persönlich versteht jeder Blutige Anfänger Klasse das sollte z.b Rein.

    Das mit den TA Kosten das die wirklich Heftig werden könnten finde ich sollte auch rein das sich auch wirklich jeder vor der Anschaffung genau überlegt was sowas Kosten kann den das weis wirklich nicht jeder.
    Beispiel.
    Ich habe mir für 30 Euro Schutzgebühr Nymphie geholt kurze Zeit später wurde Er Krank und der TA hat mich 60 Euro gekostet und es gab nicht viel Hoffnung auf Gesund werden vom TA wo eventuell jeder andere sagt He dafür bekomme ich 2 neue Nymphies.

    Und man setzt sich Heut zu Tage wirklich auf den Hintern was Kleintiere für TA Kosten haben können. Das sollte ein Anfänger vorher wissen. Nicht jeder weis das!


    Eventuell Hilft es ja das bestimmte Themen wirklich mit Fotos untermalt werden z.b Bleiband Gardin
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Zu meinem Beitrag mit den Haubenfedern:

    Im GU-Tierratgeber über Nymphensittiche ist auf einer Seite die Stellung der Haubenfedern bebildert beschrieben.
    Ich habe mich mit den vier Fällen daran orientiert, es aber in eigenen Worten wiedergegeben.
    Hier wäre es halt schön, wenn wir Bilder von "unseren" Nymphen aus dem Forum nehmen würden. Einfach Köpfe zu skizzieren, halte ich für langweilig.

    Es ist gut, dass nicht nur "alte Hasen" das Merkblatt kommentieren, sondern auch Anfänger. Denn für die ist es schließlich gedacht.
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich finde die Idee gut.
    Allerdings soll es ja ein Anfängerblatt auch zum ausdrucken und weitergeben werden. Zu viele Fotos sind deshalb ungünstig.

    Ich habe Raven bereits angeboten, das ganze in zwei Versionen zu teilen. Einmal kurz und knackig, um potenzielle Nymphenhalter nicht gleich zu verschrecken. Die Informationen sollen ja auch verdaut werden. Mehr als 5-6 Seiten halte ich deshalb nicht für ratsam.

    Und in zweiter Version mit allen Zusätzen und Punkten, die vorher aus Platzmangel gestrichen werden müssen. Da dann gern auch mit Fotos.
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wobei man sicherlich 4 kleine Nymphenköpfchen in eine Zeile nebeneinander setzen könnte, das kostet ja nicht soviel Platz.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Sittichmama, 4. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich finde Stefans Idee gut.
     
  22. #80 harlekin_28, 4. Januar 2006
    harlekin_28

    harlekin_28 Guest

    Info Blatt

    Hallo!
    Ich finde die Idee von Jayleane Gut und Super das sie sich auch so viel Arbeit macht.
    Mann könnte es ja so Einrichten das als oberste das"kurz Übersicht" z.b kurz und Knackig mit ca. 6 Seiten und ein Deckblatt dazwichen mit z.b der Überschrift
    "Alle Anfänger fragen"

    Das man den Leuten nicht die Wahl lassen muß welches Sie nun Annehmen sondern das gleich beide an den Anfänger gehen und Er die Wahl von sich aus hat.
     
Thema:

Nymphie - Infoblatt: Eure Meinung und Vorschläge werden gebraucht!