Pärchen "zähmen"

Diskutiere Pärchen "zähmen" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr lieben. Ich habe zwei Wellensittiche, die jetzt grade ca 6 Monate alt sind. Ich hab die zusammen im käfig und versuche im moment,...

Schlagworte:
  1. vannini89

    vannini89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben.

    Ich habe zwei Wellensittiche, die jetzt grade ca 6 Monate alt sind. Ich hab die zusammen im käfig und versuche im moment, dass die sich an meine hand im käfig gewöhnen und vielleicht auch mal das sie auf meinen Finger kommen (im käfig und vielleicht später auch mal außerhalb)

    Könnt ihr mir vielleicht einen tipp geben, wie ich das machen kann. wenn ich mit der kolbenhülse hineingeh gehen die immer an ihr futter so nach dem Motto "wir nehmen lieber das andere wo keine hand dabei ist"

    was kann ich machen? Meine tierärztin meinte ich soll einen käfig mit trennwand holen. geht das dann etwas besser?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Häng ihnen die Kolbenhirse erst mal so in den Käfig, dass sie auf den Geschmack kommen können. Die wissen vielleicht noch gar nicht, dass die viel besser schmeckt als das "normale" Futter. Am beliebtesten ist erfahrungsgemäß die rote Kolbenhirse, da kann kaum ein Welli widerstehen.

    Trennwand würd ich nicht machen, das bringt nix. Geduld ist halt angesagt.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Trennen um sie zu zwingen ? Nein!
    Gib ihnen Kolbenhirse ... sie werden sie lieben. Wenn sie auf den Geschmack gekommen sind, gibt es Kolbenhirse nicht mehr frei verfügbar sondern nur noch als Leckerli aus der Hand.
    Du solltest aber keinesfalls mit der Hand IN den Käfig gehen, das empfinden sie als Bedrohung.
    Gewöhne sie erstmal an Dich indem Du in der Nähe des Käfigs ruhig mit ihnen sprichst. Du mußt gut darauf achten immer IHREN Sicherheitsabstand zu wahren. Beobachte sie also und wenn Du merkst, daß sie zurückweichen, geh Deinerseits ein Stückchen zurück - im Idealfall merkst Du schon ihre Anspannung BEVOR sie selber zurückweichen. So merken sie, daß von Dir keine Gefahr droht. Sie werden Dich immer dichter an sich heranlassen und wenn Du ein Stückchen KoHi von außen ans Gitter hälst, werden sie irgendwann mit ganz langem Hals versuchen es zu erreichen.
    Das mußt Du vielleicht ziemlich lange so machen aber irgendwann werden sie Dir vertrauen und die Hirse entspannt von Dir annehmen. Danach ist es kein weiter Weg mehr bis sie Hirse auch außerhalb des Käfigs von Dir aus der Hand nehmen und Dich evtl. auch als harmlosen Landeplatz ansehen.
    Viel Glück !
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hallo vannini,

    puh, was ist das denn für eine TÄ?

    Trennwand aus Gitter: Ein Füßchen kann in den Schnabel des Partners kommen - aua!

    Undurchsichtige Trennwand: Die werden die ganze Zeit nacheinander rufen.

    Vögel getrennt: Vögel versuchen, zueinander zu kommen und haben nicht mehr "den Kopf frei" für Kontakte zu Dir.


    Ich würde:

    1. Kolbenhirse (ganzen Kolben) in den Käfig hängen, bis der "vernichtet" ist.

    2. Dann mal so einen Kolben "vom langen Stil" aus der Hand anbieten - so dass noch viel Platz zwischen Vogel und Hand ist. Und wenn die Vögel das kennen

    3. die Kolbenhirse immer dann kurz anbieten, wenn sie Interesse für Dich zeigen oder in Deiner Nähe (entspannt) sind.

    Weil die Hirse später kommt, nachdem sie sich schon etwas getraut haben, werden sie sich viel schneller immer mehr (zu-)trauen, als wenn sie sich überwinden müssen, um an die Hirse zu kommen.

    Anfangs kannst Du Sachen belohnen wie
    - ein Vogel schaut Dich an,

    - ein Vogel kommt auf Dich zu (auch, wenn er noch weiter weg ist - die Richtung ist wichtig),

    - ein Vogel ist in Deiner Nähe usw.

    Später kannst Du sie dann mit der Hirse auf Deine Hand locken oder eben die Hand hinlegen und warten, bis sie sich dafür interessieren oder auch einen Targetstick einführen und sie damit auf die Hand locken, wenn das Konzept "erst trauen, dann naschen" beibehalten werden soll.

    Am wichtigsten ist, dass der Vogel lernt, dass er nicht gestresst ist, wenn er mit Dir interagiert.
    So wird er sich nach und nach immer mehr zutrauen und Dir immer mehr vertrauen.
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Vannini,

    den Tipp von deiner Tierärztin vergiss mal bitte ganz schnell wieder. Die Vögel zu trennen, egal ob mit Sichtkontakt oder ohne, würde nur Stress für die beiden bedeuten und was die Zahmheit angeht, überhaupt nichts nützen.
    Ich denke, das ist eher dein Problem. Zähmen sollte man Wellensittiche immer außerhalb des Käfigs, da dieser ihr Rückzugsort sein soll. Du musst dir immer vor Augen halten, das Wellensittiche Fluchttiere sind. Und da kommt plötzlich eine große gefährliche Hand in ihr "Wohnzimmer" und sie können nicht ausweichen - Stress pur.
    Außerhalb kann man das besser steuern. Wenn du merkst, sie weichen dir aus, solltest du ebenfalls ein Stück zurück gehen und sie nicht weiter bedrängen. Irgendwann merken sie, dass du ihnen nichts böses willst und die Neugier wird ihren Teil dazu beitragen. :-)
     
  7. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Dem kann ich mich voll und ganz anschließen! :zustimm:
    Lass den Wellis ihren Käfig als weitestgehend "mensch-freie" Zone, so dass sie dort auch gerne hingehen, weil sie wissen, dass sie dort nicht bedrängt werden.
     
  8. vannini89

    vannini89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe dies jetzt eine zeit lang gemacht, das ich erstmal an den käfig gehe und wenn die angespannt sind wieder zurück gehe. sie haben heute auf dem vogelspielplatz gesessen und ich konnte die langsam tragen. dann hab ich mich auf den boden gesetzt und hatte die auf meinem schoß. die waren aufgeplustert und haben gequatsch... gutes zweichen?
    die haben auch heute etwas hirse gefressen, das ganz nah zwischen meinen fingern und dem gitter vom neuen käfig war
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Na dann sind sie aber echt schnell... Glückwunsch!
    Du hast offenbar alles richtig gemacht!
    Weiter so.... wenn Du immer drauf achtest, daß sie sich nicht bedrängt fühlen werden sie Dir bald vertrauen. Sei aber nicht enttäuscht wenn ein Schritt auch mal länger als 2 Tage dauert. Du mußt Dich IHREM Rythmus anpassen, das hat bis jetzt ja gut geklappt und je länger du sie beobachtest, umso besser kannst Du darauf eingehen
     
  10. vannini89

    vannini89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das Problem, dass ich sie von anfang an raus gelassen habe anstatt erstmal für ein paar tage nur im Käfig zu lassenw ie es in den Büchern steht. glaubst du ich kann das so zusagen "nachholen"? Das ich meine beiden jetzt erstmal für eine bestimmte Zeit nur im Käfig und nicht raus lasse und das dann versuche mit der kolbenhirse?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Gehen sie denn eigenständig wieder rein? Beim im Kärig lassen geht es ja eigentlich nur darum, dass sie den als ihren Platz erkennen, wo es Futter, Wasser etc. gibt. Wenn sie so wieder rein gehen, musst du sie nicht einsperren.
     
  13. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Eben - was fressen sie denn draußen?

    Motivation, in den Käfig zurück zu kommen, sind normalerweise Futter, Wasser und bekannter Schlafplatz. Ggf. auch besonderes Spielzeug, was es nur dort gibt.
    Man kann das In den Käfig Gehen forcieren/ üben, indem man abends immer eine begrenzte Menge Lieblingsfutter im Käfig anbietet - aber nur abends. Wenn sie dann drin sind, die Türen schließen und mehr Lieblingsfutter rein geben. Das sollte aber nicht bis zum nächsten Morgen reichen. Irgendwann wissen sie dann, dass es abends im Käfig immer was Leckeres gibt und kommen zur gewohnten Zeit rein. Dann kann man auch mal, wenn es immer wieder "Ausreißer" gibt, den Käfig schleißen und erst nach einer Zeit Nachschub geben. So lernen sie, dass auch im geschlossenen Käfig noch etwas Tolles auf sie wartet.
    (Alternativ andere Sachen verwenden, die sie klasse finden, wie bestimmtes Spielzeug, im Sommer einen kleinen Zweig mit frischen Blättern etc.).
     
Thema: Pärchen "zähmen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ich meine wellis zum zähmen trennen

Die Seite wird geladen...

Pärchen "zähmen" - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...