Papageienkrankheit (Psittakose)

Diskutiere Papageienkrankheit (Psittakose) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute. Bitte dringend um Hilfe. Bei meinem Toni (Graupapagei, m, ca. 4J) besteht Verdacht auf Papageienkrankheit (Psittakose). Heute morgen...

  1. kalle.h

    kalle.h Guest

    Hallo Leute. Bitte dringend um Hilfe.
    Bei meinem Toni (Graupapagei, m, ca. 4J) besteht Verdacht auf Papageienkrankheit (Psittakose). Heute morgen stellte ich fest, dass sein rechtes Auge geschwollen ist, und er es auch nicht öffnet. Ich bin sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren. Es handelt sich um Dr. Becker aus Nordkirchen, ein Speziaist für Papageien. Er meinte sofort, daß es sich um Psittakose handeln könnte.
    Hat schon Jemand Erfahrung damit gemacht? Ist die Psittakose wirklich so schlimm? Bin total verzweifelt. mfg Karlheinz mit Rosa und Toni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Kalle,

    nun mach mal nicht die Pferde scheu:D
    Nur weil ein Auge zugeschwollen ist, muss es noch lange keine Psittacose sein.
    Was sind denn für weitere Symptome vorhanden? Wenn es "nur" das Auge ist, würde ich eher auf einen Fremdkörper oder eine andere Verletzung tippen.
    Waren sie im Sommer in einer Außenvoliere? Falls nicht, wo und wie könnten sie mit dem Erreger in kontakt gekommen sein?

    Da wir in letzter Zeit sehr oft das Thema Psittacose hier diskutiert haben, nutze bitte die "suchen"-Funktion oben rechts- da wirst du viel in Erfahrung bringen können;)

    Kurz zum Schluss: Psittacose ist mittels Medis sehr gut behandelbar:0-
     
  4. kalle.h

    kalle.h Guest

    Hallo Sven!
    Vielen Dank für deine Aufmunterung. Das Auge ist wirklich arg geschwollen, ansonsten gibt es keine Symptome. Angesteckt haben könnte er sich in der Zoohandlung, wo wir die Beiden zur Urlaubsbetreuung abgeben. Dort hatte er auch Kontakt zu anderen Tieren. mfg Kalle
     
  5. #4 Alfred Klein, 6. November 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Karlheinz

    Immer mal langsam.
    Von einem geschwollenen Auge auf Psittakose zu tippen ist recht heftig.
    An die Psittakose glaube ich erst wenn sie vom Labor bestätigt ist, vorher nicht.
    Selbst wenn es eine sein sollte so ist diese mit dem Antibiotikum Baytril oder ähnlichem relativ gut in den Griff zu bekommen. Die Erreger sind bakterienähnlich und somit sehr gut behandelbar. Allerdings reagieren die Papa´s recht massiv auf eine solche Infektion so daß hier Gefahr für sie besteht.
    Was sehr viel mehr Umstände machen würde wäre der Zirkus des Amtstierarztes und die Quarantänebestimmungen.
    Also ruhig Blut, abwarten und sich nicht verrückt machen lassen.
    Ich habe verschiedenes hier zusammengetragen was die Psittakose angeht. Auch Symptome dazu und Sicherheitsmaßnahmen.
     
  6. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Kalle.

    Mein Rocco hatte vor wenigen Wochen auch ein geschwollenes Auge, das er gar nicht mehr geöffnet hat! Zudem fraß er nichts mehr und saß nur noch teilnahmslos rum! Verdachte auf Psittakose lag auch vor, Proben wurden von Dr.Schramm ins Labor geschickt und????
    ....> NEGATIV!!!

    In unserem Falle war es eine Entzündung im Körper, also KOPF HOCH!!! :o))))

    Wenn er sonst keine ANzeichen hat, würde ich mich mal nicht verrückt machen. Vielleicht hat er ja "nur" eine aufs Auge gekriegt.. :D

    Viel Glück..
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. kalle.h

    kalle.h Guest

    Hallo Rappy!
    Vielen Dank auch dir für deine Aufmunterung. Andere Anzeichen für Psittakose wie z.B. dünnflüssiger, grüner Kot gibt es nicht. Wir müssen jetzt bis Montag oder Dienstag auf den Befund warten. Solange müssen die Geier in einem seperaten Raum stehen, welchen wir nur mit Mundschutz betreten. Auch fliegen dürfen sie solange nicht. Keine schöne Situation. Noch eine Sache spricht eigentlich gegen Psittakose: Rosa, das Weibchen, hat keinerlei Anzeichen, Sie ist quietschfidel. Ich habe noch Hoffnung, dass es eine ganz normale Infektion ist.
     
  9. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Kalle,
    ich denke auch, daß man nicht übermäßig hysterisch sein sollte. Wartet den Befund ab und versucht euch einzureden, daß es nur eine schwindend geringe Chance ginbt, daß sie es wirklich haben.

    Aber leider ist es kein Beweis, daß einer es hat und das Weibchen nicht, das kann durchaus sein, es ist keine Seuche, die 100% eines Bestandes ausrottet.

    Ist aber auch sehr selten, daß ein TA so schnell schießt mit Mundschutz und Quarantäne, oder? Wenn nur das eine dicke Auge als Symptom da ist?!
     
Thema: Papageienkrankheit (Psittakose)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gibt es eigentlich noch die papageien Krankheit

Die Seite wird geladen...

Papageienkrankheit (Psittakose) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Hat mein Sohn die Papageienkrankheit?

    Hilfe!!! Hat mein Sohn die Papageienkrankheit?: Hallo Vogelfreunde! Wir haben einen Blaukopfsittich und zwei Wellensittiche. Wellensittiche haben wir, solange ich zurückdenken kann.Mit unserem...
  2. Aufhebung der Psittakose-Verordnung

    Aufhebung der Psittakose-Verordnung: Der Bundesrat stimmt der Aufhebung der Psittakose-Verordnung zu. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am Freitag, den 21. September 2012, der...
  3. Wellensittichzucht / Papageienkrankheit

    Wellensittichzucht / Papageienkrankheit: Hallo meine Lieben :) Das ist mein 1.Thema, das ich erstelle und ich hoffe, einer von Euch kann mir weiterhelfen :) Ich bin noch ein totales...
  4. Psittakose in Siegen

    Psittakose in Siegen: Bei Wellensittichen einer Siegener Zoohandlung ist die Psittakose (Papageienkrankheit) ausgebrochen. 40 Kunden, die in den vergangenen 90 Tagen in...