Papageier und Milchprodukte

Diskutiere Papageier und Milchprodukte im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Den einzigen der Ahnung von Vögeln hat in Luxemburg ist meines Wissens Dr. Manderscheid in Mondorf. Und ob der Milch gut findet? Ich weiß nicht....

  1. #21 Stephanie, 14. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kann man so etwas wirklich sagen?
    Dass es in Luxemburg nur EINEN vogelkundigen TA gibt?8o

    Oder war das überspitzt formuliert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. julius

    julius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Es gibt noch andere nur der macht rein Gefluegel
     
  4. #23 Cooky Hamburg, 14. Juli 2010
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Wie wäre es mit einem Kompromiss, es gibt doch auch laktosefreie Milch und Joguhrts :-) Bekommt man in jedem größeren Supermakt und das Vögel Laktose nicht abbauen können, ist doch eigentlich bekannt. Also wenn schon Milchprodukte, dann bitte einfach laktosefrei.
     
  5. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Glaubt tatsächlich jemand im ernst, daß einer der besten fachkundigen Tierärzte etwas empfiehlt, was nachweislich zu massiven Verdauungsstörungen führen kann? Seit Jahren bekam ich den Hinweis von ihm, daß Milchprodukte laktosefrei sein müssen und ausgerechnet dir soll er etwas anderes erzählt haben?

    Ja, es kommt vor, daß es etwas gibt, dass er heute für gut befunden hat und morgen eben nicht mehr. Er lernt aus seinen Erfahrungen und gibt diese auch weiter. Immer zum Besten für die Tiere. Dabei steht die Forschung auch nicht still (Gott sei Dank).
     
  6. #25 Hobbit, 14. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2010
    Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @rudeGirl:
    "Tiere können sich merken was ihnen bekommt und was nicht..."? ..."Noch Stunden später einen Zusammenhang sehen..."?

    Wer hat das festgestellt?
    Ich hatte mal eine Hündin, die hat im Wald, bevor ich schnell genug war, Durchfall gefressen von einem anderen Hund und war drei Tage krank...Und kaum wieder gesund und im Wald, lief sie wieder dahin und fraß das noch mal!

    Wieso hat es dann bei ihr nicht geklappt?

    Zu der Milch und deren Produkten: selbst in der Tierpflegerausbildung haben wir gelernt, dass Papageien ab und an Joghurt ins Futter bekommen sollten oder körnigen Frischkäse...aber ich sehe es wie Geierhirte, Milch ist für Säugetiere konzipiert- selbst die Kuhmilch, die wir Menschen trinken, ist eigentlich nicht für uns gedacht, sondern eben für kleine Kälber (deshalb sind Menschen auch größer als früher, weil Kuhmilch die Knochen und alles andere schnell wächsen lässt, denn bei einem Kalb ist das ja auch notwendig) aber die können wir immer noch besser verwerten als ein Papagei, denn dessen Organismus ist eben gar nicht darauf eingestellt, Milch zu verwerten.

    Klar sind in Milchprodukten Eiweiße, und klar braucht die auch der Papagei....aber ein Tier, dessen Organismus darauf ausgemacht ist, Eiweiße aus pflanzlicher und ab und an tierischer Kost zu gewinnen, wird wohl kaum Mangelerscheinungen bekommen, nur weil man nicht den lehrbuchmäßigen Joghurt füttert!

    Zum Fett: klar stürzen sich Papageien da drauf- so wie alle anderen Tiere, deren Organismus Fett als Notspeicher einlagert für karge Zeiten!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Das mag für Ratten gelten, die immer erst einen Vorkoster an einer neuen Nahrungsquelle fressen lassen. Hat der Vorkoster nach einer gewissen Zeit keine Probleme, darf auch der Rest fressen.

    Aber für Papageien gilt diese Aussage nicht, zumindest nicht für meine beiden.
    Willi, eine Timnehhennne, hat sich mal über ein Osternest hergemacht und sich überfressen. Ist Jahre her, war ganz klar mein Fehler, iso etwas ist nie wieder passiert, denn ich bin lernfähig (grins).
    Danach hat sie sich mehrmals übergeben und sobald sie konnte, hat sie das mittlerweile weggeräumte Osternest gesucht. Hätte sie gekonnt, hätte sie weiter gefressen.
     
  9. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mir ist dazu noch was eingefallen:

    Ich habe mal einen Artikel gelesen über Papageien irgendwo im Dschungel, die regelmäßig an irgendeinem süßen Saft an den Bäumen festkleben blieben (ich weiß nicht mehr ob das von dem Baum selber war oder ob es ein Lockmittel von Jägern war).
    Tierschützer haben die Vögel langsam vom Baum "abgemacht" (fliegen konnten sie ja auch nicht mehr) und haben sie mühsam gebadet und wieder frei gelassen- und promt flogen die wieder dahin zurück.
     
Thema: Papageier und Milchprodukte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weißbauchpapageien pilzkrankheit

    ,
  2. vögel milchprodukte

Die Seite wird geladen...

Papageier und Milchprodukte - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...