Papageinhaltung: was man nicht wissen will ...

Diskutiere Papageinhaltung: was man nicht wissen will ... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen !! Mir gefällt schon und nur den beiben anscheint nicht.:D Man kommt dann den Spruch auch zu hören Hausen bei die die Motten...

  1. mübü

    mübü Guest

    Hallo zusammen !!
    Mir gefällt schon und nur den beiben anscheint nicht.:D
    Man kommt dann den Spruch auch zu hören Hausen bei die die Motten .:D
    Antwort zurück zwei Flug-Monsters.:p

    Gruss Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. flattermausi

    flattermausi Guest

    hey hey.frischblut hier im forum.:0- :0-
    muss aber gleich etwas dampf ablassen...manche von euch hören sich fast so an als ob se den kauf fast bereuen...
    möcht nich sagen dass die dicken locker wegzustecken sind in der Erziehung oder Finanziell. Sie können sehr viel anstellen, oder für andere ein segen sein... aber aufjedenfall verdammt TREU.
    Graupapageien sind dabei wie Kinder, halt nur dass sie nach 18 jahren nicht das Haus verlassen. Was bei der Art Mensch auch nicht unbedingt anders sein muss.
    Nur Graupapageien sind nicht die einzigsten Tiere die mal etwas mehr (in anführungszeichen) Dreck machen. Katzen z.B. wenn Katzen eifersüchtig sind kanns schon mehr als einmal die Woche passieren das der Teppich getränkt wird, was ja wohl schwieriger wegzumachen ist als ein Häufchen. Was bei meen Dicken schon wieder etwas anders is, wenn er zum Häufchen ansetzt, wird gleichzeitig, seinerseits, mit einem "Pfui wird im Bauer" vorgewarnt:D Wobei es nur ein paar sekündchen bedarf ihn kurz in den Bauer zu setzen. Und sollt mal doch ein Häufchen schneller entkrochen kommen ist dies auch kein Weltuntergang den schnel wegzumachen.

    Was viel wichtiger ist, worüber man sich die meisten Gedanken machen sollte sind die Kosten (Arztkosten) und die Dauer des Zusammenlebens. "Möcht ich wirklich? Die werden ja nun doch etwas älter..." und und und
    Wie bei einem Kind halt. Aber mit Liebe, Zeit und Geduld und die ab und zu wichtige Strenge hat man ein tolles Familienmitglied.:trost: :trost: :trost: :zwinker:
     
  4. flattermausi

    flattermausi Guest

    Hier is übrigens ein pic von meen dicken rabauken.:+streiche
    schonmal n papageien mauzen hören? total süß
     

    Anhänge:

  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Flattermausi,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    da hast du natürlich Recht :zustimm:
    Magst du dich mit deinem grauen Anhang nicht auch mal direkt bei uns im Grauenforum vorstellen (mitzaunpfahlwink)? :zwinker:
     
  6. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo flattermausi,

    Da verstehst Du uns falsch. Es geht weder darum, daß man den Kauf bereut noch darum (wie es auch manchmal verstanden wird) anderen die Geierhaltung zu vermiesen. :schimpf: Dieser Thread dient der Vorbereitung auf das was sein kann bzw. sehr wahrscheinlich sein wird, wenn man Papageien in der Wohnung hält.

    Jemand, der beim Züchter oder wo auch immer in die süßen Knopfaugen guckt sollte meines Erachtens auch diese andere Seite der Papageienhaltung kennen. Das verhindert nämlich böse Überrachungen und das eventuell daraus resultierende Wanderschicksal eines Vogels. Und wenn so ein Thread auch nur einen wankelmütigen, der einen Geier aus Prestigegründen braucht / will vom Kauf abhält, war er ein voller Erfolg! :zustimm:

    @ Sven: 3:35Uhr???? Senile Bettflucht? :D

    Azrael
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Hi Sandra,
    eher Bettsehnsucht. Bin da gerade von einem Tagesausflug von Rostock-(Fähre)-Gedser-Kopenhagen, Stadtrundfahrt, Tivoli (Weihnachtsmarkt)-Öresundbrücke-Trelleborg-(Fähre)-Mukran. Und als Süchtiger sieht man dann natürlich trotz aller Müdigkeit erstmal nach dem Rechner...:zwinker:
     

    Anhänge:

    • d3.jpg
      Dateigröße:
      33,6 KB
      Aufrufe:
      352
    • d6.jpg
      Dateigröße:
      31,8 KB
      Aufrufe:
      347
    • d5.jpg
      Dateigröße:
      33 KB
      Aufrufe:
      348
  8. flattermausi

    flattermausi Guest

     
  9. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Schonmal in Hamburg oder München gewesen?m m :+klugsche

    Sorry, ich bin kein Sozialarbeiter mit dem großen Finger. Aber ich glaube
    über die Medien sind genügend berichte gelaufen in denen man sehen konnte
    das heutzutage keine unterschiede mehr zwischen tieren und kindern gemacht
    werden. Sie werden zwar nicht ausgesetzt, landen aber letzendlich trotzdem
    dort. Aber das ist ein anderes Thema und hat hier nix zu suchen...
     
  10. flattermausi

    flattermausi Guest



    Klar gibs solche und solche aber der kleinste Teil macht keine Unterschiede mehr, der größte Teil schon. Egal wie das Wesen von Tier ist. Na ja. Wirds leider immer geben.
    0l 0l 0l :
    achja:
     
  11. #190 sina lehmann, 3. Dezember 2005
    sina lehmann

    sina lehmann Guest

    Finde Euer Thema echt gut,
    kann da auch ne Menge beisteuern. Pete mein Ziegensittich ist ein echter Dreckspatz. Wände die mit Obst vollgespritzt sind. Ab und zu muss man einfach darüber hinwegsehen das er schon wieder sein ganzes Futter auf dem Fussboden verteilt hat oder dir in die Kaffeetasse geschissen, die Du nur eine Sekunde aus den Augen gelassen hast. Man muss aufpassen das er nicht die Tastatur zerbeist oder die Sachen die Du grad eingekauft hast alle aus dem Beutel holt und aufruppt. Trotzdem ich kann es mir ohne ihn einfach nicht mehr vorstellen.
    Sina
     
  12. Hantress

    Hantress Guest

    Hei habe seit ca. 28 Jahren Graupapagein und kann das was hier so gesagt wird nicht unbedingt bestätigen.
    Das ein Papagei mal Dreck macht im Freiflug ist normal doch kann man die Lieblingsplätze so vorbereiten das man danach nicht ewig Putzen muss.
    Auch kann man dem Kaputtmachen von Fernbedinung oder Tastatur vorbeugen indem man eine beschäftigung für die Papageien auch im Freiflug hat.

    Klar sollte man sich Gedanken machen bevor man sich einen Papagei, anschafft der möglichst nicht allein gehalten werden sollte.
    Nur finde ich das hier ein wenig so dargestellt als wenn Papageien nur alles versauen.
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Hallo Hantress,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    wie machst du das, dass nur beim Freiflug Dreck entsteht? Meine stauben z.B. ständig und d.h. es muss auch ständig Staub gewischt werden.
    Auch sind die Daunenfedern einfach nicht in den Griff zu bekommen - sie sind immer da, wo sie nicht sein sollen. :zwinker:

    Wenn du ein Papentrezept hast, wie sich dies vermeiden lässt immer her damit :zustimm:
     
  14. Hantress

    Hantress Guest

    Morgen,

    also ein Patentrezept gibt es nicht aber mit dem Staub habe ich nicht so das Problem Sprühe meine jeden Tag mit wasser aus einer Sprühflasche was sie lieben dadurch habe ich auch das Staub problem nicht so.

    Meinen Voliere habe ich mit Plexiglas untenrum abgeschirmt dadurch habe ich keine Futterverteilung da wo es nicht hingehört.

    Gruß
    Hantress
     
  15. #194 Alfred Klein, 6. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das bestreite ich. ;)
    Es gibt für die Geier nichts schöneres als genau diese Sachen kaputt zu machen.
    Vor allem wenn eine Fernbedienung noch knallbunte Tasten hat ist das eine echte Herausforderung. So was kann man als Vogel keinesfalls dulden, die Tasten müssen unbedingt rausgerissen werden. :D

    Und da mein Receiver wegen verschiedener technischer Spielereien eine spezielle Tastatur hat kann ich auch keine käufliche mit Softtouch - Tasten nehmen.

    Was man als Vogel mit der PC- Tastatur anstellen kann ist auch erstaunlich. Beim darüberlaufen kann man den Rechner zu Dingen treiben von denen ich gar nicht wußte daß es die gibt. :+schimpf :D
     
  16. Darkdream

    Darkdream Guest

    ich habe damals leider nicht schnell genug geschalten als ich die Chance für ein Foto hatte - ich war zu sehr unter schock, genau wie die Handwerker ->

    Wir hatten früher unser Wohnzimmer mit offener Küche natürlich war alles Nymphensicher (soweit wir das sehen konnten) und gekocht wurde nur wenn die Piepen aufgeräumt waren... Mir fielen dann irgendwann auf, das so kleine fuzzelchen Styropor (oder so was ähnliches) am Boden lagen... woher - ? Keine Ahnung. Überprüfung -> Alles in Ordnung. Auf dem Kühlschrank saßen zwar gerne die Geier aber die Lampe war interessanter...

    Es wurden mehr fuzzelchen... immer noch kein Ursprung klärbar. Naja kein Problem, wir ziehen ja eh bald um da wird sich das schon klären...

    Kühlschrank taut ab, der Kerl hatte es nicht mehr ausgehalten... hmm überall fuzzelchen... Sauerei aufgewischt, auf den Kühlschrank geguggt - sitzspuren, ja, okay sauber machen (wir Menschlein hatten so nen ganz hohen Kühlschrank das war so ca. 8 cm unter der Decke... Aha - auch fuzzelchen.. wo kommen die Fuzzel wohl her ? Hmm...

    Kühlschrank taut wieder ab, Motor rattert fürchterlich... aber schnauferl hälts durch - mit Wohnungskäufer vereinbart wir "reparieren den Makel"... Tja, Kühlschrank-Notarzt kam dann - kurz vorm Umzug.. Bekommen nur mit viel Wucht, Gewalt und gezerre den Kühlschrank aus dem Hochschrank raus...

    Fuzzelchen, es regnet fuzzelchen - massenhaft fuzzelchen !!! Erinnert schon fast an Faschings-Konfetti :+party:

    Kühlschrank auf den Boden abgestellt, die zwei Handwerker sichtlich geschockt, so etwas hatten sie noch nie gesehen (ich auch nicht...)

    Die Isolierung komplett durchgefressen, der Kühlschrank hatte durch diese silberfolie einen riesigen Eisblock nach oben stehen, höhe war bestimmt 7 cm (Hochschrank mußte übrigens auch getauscht werdne... hatte ich das schon erwähnt...)

    Ich kanns bis heute nicht nachvollziehen wie die Kleinen es geschafft haben in diese superschmalen Spalten zu klettern... aber für unsere Nymphen hatte es sich wohl gelohnt 8o

    naja auf die schnelle vor dem Umzug waren das 1700 € weniger...

    Gottseidank haben die kleinen Kacker jetzt ihr eigenes Zimmerchen...

    Jetzt im Nachhinein kann ich drüber lachen aber damals war das richtig schlimm - vor allem was da hätte passieren können und immer wieder die Frage... WIE HABEN DIE KLEINEN DAS GESCHAFFT ?

    P.S: die Handwerker hatten uns übrigens allen ernstes gefragt ob wir den Kühlschrank behalten wollen.... naja als Mahnmal für angehende Nymphenhalter vielleicht gar nicht uninteressant... :traurig:
     
  17. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    ...aber eine beschäftigung, die ihnen offenbar eine diebische freude bereitet hat, weniger :? :D
     
  18. EriksMa

    EriksMa Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    boah, lol, tut mir mein bauch weh, kicher.:hahaha:
    aaalsoooooooooo, ich habe keinen vogel, jedenfalls nicht im haus. wir halten lediglich hühner und die leben ja draußen.
    trotzdem habe ich mich durch den gesamten thread gelesen und bin einem erstickungstod durch lachanfälle gerade eben so entkommen.
    die fotos sind allesamt wirklich rattenscharf.
    was diese netten kleinen oder großen vögel so leisten können ist doch allerhand. sollte glatt premiert werden.......
    früher hatte ich auch mal 2 nymphensittiche. aus heutiger sicht würde ich sagen, nicht so toll gehalten. sie hatten zwar täglich freiflug, aber dieser käfig....:angry:
    allerdings beschränkten sie sich bei ihrem freiflug darauf, meine puzzle zu zerstörem, wobei sie doch eine gewissenhaftigkeit und sorgfalt walten ließen, die beispiellos war. den einzelnen puzzelteilen wurde ganz geduldig schicht für schicht abgezogen, bis nichts mehr von übrig war.
    ansonsten ließen sie aber die einrichtung heile. ich würde sagen, schwein gehabt.:D
    ich freue mich schon auf weitere beiträge an dieser stelle, die ich bestimmt mit größtem vergnügen lesen werde.......;)
     
  19. #198 saar-taucher.de, 3. Januar 2006
    saar-taucher.de

    saar-taucher.de Guest

    Hi ihr lieben Vogeleltern!

    Ich finde diesen Beitrag ebenfalls super!!!
    Klar machen alle Haustiere dreck, aber bin der Meinung, dass viele Leute so süße winzige Vögelchen unterschätzen und dann eine böse Überraschung erleben.

    Hab meine beiden Scheißer noch keine drei Monate und bin doch recht froh, dass ich mich für keine größere Art entschieden habe ...
    Sie trauen sich noch lange nicht überall hin und zZ ist ihr Lieblingsplatz noch auf ihrer Voli. Bin dennoch immer wieder erstaunt wieviel so zwei kleine Pieper an Bomben in wenigen Stunden fallen lassen. Alles in allem verhalten sie sich NOCH sehr brav ... na mal abwarten was noch kommt. :nene:

    Der Züchter von dem meine beiden Untermieter stammen sagte mir, dass man Vögel durchaus erziehen könne und müsse sie nur immer wieder von dem Platz verscheuchen wo sie nicht hin sollen. :idee:
    Nun ja, ich sag euch bescheid, wenn's irgendwann mal fruchten sollte.
    :zwinker: :zwinker: :zwinker:

    Wie schon öfters hier erwähnt, alle Tiere machen Dreck und damit muss man leben können wenn man einen Hausgenossen haben will.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Huch, dieser thread war doch bisher immer angetackert, was auf jeden Fall eine gute Idee war?

    Ist das nicht mehr gewünscht?

    Gruß
    Bine
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    deutlicher kann man es eigentlich nicht mehr verankern.....

    klar ist der noch erwünscht, einfach mal lesen, klick :zwinker:
     
Thema: Papageinhaltung: was man nicht wissen will ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelzucht ordner themen

    ,
  2. graues Sofa defekt

    ,
  3. kaputt stuhl gemacht

    ,
  4. vogelspielzeug selber bauen
Die Seite wird geladen...

Papageinhaltung: was man nicht wissen will ... - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Welche von denen haben sich gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben?

    Welche von denen haben sich gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben?: Bitte nimmt mich ernst! Ich habe ne frage haben sich Agarponidrn(Unzertrennliche) gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben oder...
  3. Frage an User mit Wissen über physikalisch - chemische Vorgänge:

    Frage an User mit Wissen über physikalisch - chemische Vorgänge:: Habe eine 20 Quadratmeter große Bitumendachpappen - Dachfläche. Davon wird das Regenwasser in eine Tonne geleitet. Die Tonne hat einen Überlauf...
  4. Geschlechtsbestimmung bei Vögeln

    Geschlechtsbestimmung bei Vögeln: Hallo, ich bin neu hier und sage einmal "nett" Hallo ;-) Ich bin, wie der Name schon sagt, ein Vogelfreund und interessiere mich für...
  5. Super Sendung über Papageien Planet Wissen SWR

    Super Sendung über Papageien Planet Wissen SWR: Hallo, es lief vor kurzem eine Super Sendung über Papageien. Die Sendung hieß Planet Wissen zu Gast war Matthias Reinscchmidt Zoodirektor im...