Pflegeplatz für Elsterküken gesucht

Diskutiere Pflegeplatz für Elsterküken gesucht im Forum Glückskinder im Bereich Vermittlungsforum - Vögel suchen ein Zuhause - Ich suche dringend einen Pflegeplatz für ein Elsterküken. Ich habe es aufgenommen, da es bei der Familie eines Freundes meiner kleinen Tochter aus...
E

Elsterchen

Neuling
Beiträge
4
Ich suche dringend einen Pflegeplatz für ein Elsterküken. Ich habe es aufgenommen, da es bei der Familie eines Freundes meiner kleinen Tochter aus dem Baum gefallen war. Da sich die Familie nicht um das Junge kümmern wollte und bis zum Abend kein Elternvogel kam, habe ich es mitgenommen, da ich Angst hatte, das es sonst sterben würde.

Ich würde es sehr gerne zu jemanden geben, der Ahnung von Rabenvögeln und deren Auswilderung hat.
Ich konnte im Internet nichts in unserer Gegend für Rabenvögel finden.
Kann mir hier jemand einen Tip geben, wo ich es versuchen könnte?
Wir wohnen im PLZ-Bereich 48477.

Danke!
 
Hallo Elsterchen,

eine gute Idee, das Kleine in erfahrene Hände zu geben :zustimm: Du kannst das Kleine in eine Wildvogelauffangstation geben, findest Du nach PLZ geordnet bei wildvogelhilfe.org. Außerdem kannst Du die Tierheime und die Tierärzte in Deiner Umgebung durchrufen, irgendjemand hat bestimmt eine gute Adresse von einem privaten Päppler. Manche Tierheime oder Tierschutzvereine haben auch selber die Möglichkeit, einen Wildvogel adäquat aufzuziehen und wieder auszuwildern. Telefonier Dich durch, es geht doch nichts über gesprochene Worte (besser als das anonyme Internet, wenn's um Lebewesen geht :0-)
In der Zwischenzeit kannst Du dem Vogel ungewürztes Rührei geben.
 
Danke für Deine Antwort. Ich habe bereits bei wildvogelhilfe.org geschaut. In meinem PLZ-Gebiet scheint es aber für Rabenvögel keine Auffangstation zu geben. Wäre es ein Mauersegler, Eule, Taube oder Singvogel, wäre es kein Problem. Als ich bei der Nummer für Fundtiere der Stadt angerufen habe, hatte ich jemanden am Telefon der mir sagte, das ich dem Vogel der Natur hätte überlassen sollen und das er keine Elstern mag. Ich habe auch den Eindruck gewonnen, das Elstern nicht gerade zu den beliebten Vögeln gehören. Ich versuche es morgen mal beim Tierheim, vielleicht haben die ja noch eine hilfreiche Info für mich.

Zum Futter - ich habe zum Teil leider widersprüchliche Tips im Internet gefunden. Mal ist Ei zum Beispiel gut, mal nicht.
Das Küken hier bekommt gerade erst seine Federn. Vielleicht ist es noch zu jung dafür. Ich habe ihm als Notlösung zuerst Rinderhack gegeben. Dann habe ich Nestlingsfutter besorgt und Micro-Heimchen.
Von dem Netslingsfutter scheinen aber immer Reste in seinem Schnabel kleben zu bleiben, da habe ich kein so gutes Gefühl.
Die hüpfenden Heimchen aus der Dose mit der Pinzette zu fangen (ohen das sie raushüpfen) und dann tot zudrücken, damit sie auch im Schnabel bleiben ist auch etwas schwierig und zeitaufwändig, davon bekommt er also jeden Tag nur ein paar. Im Moment wechsel ich am Tag zwischen Rinderhack, Nestlingsfutter und Heimchen.

Ich bekomme es zwar damit satt, aber nachdem ich Fotos von Gefiederschäden im Internet durch falsche Ernährung gesehen habe, bin ich doch recht besorgt, das ich es falsch machen könnte.
 
Oder schau mal hier

Vogelkundige Tierärzte kümmern sich in der Regel auch um Weisenvögel
 
Kein Rinderhack und nicht dieses Nestlingsfutter, da hat sich Dein Bauchgefühl zu Recht gemeldet. Das Nestlingsfutter dürfte gar nicht so heißen, ist völlig falsch bei Jungvögeln. Es enthält getrocknete Insekten, die Jungvögel nicht verdauen können. Du kannst Buffalos und Pinkies gefroren kaufen, nicht getrocknet- müsste alles bei der Wildvogelhilfe stehen. Heimchen einfrieren, auftauen und mit warmem Wasser übergießen und dann portionsweise verfüttern
 
Danke für den Link mit den Auffangstationen, die in Metelen ist erreichbar für mich. Ich rufe morgen früh dort an.

Danke auch für den Hinweis, mit dem Nestlingsfutter. Da war ich heute Abend auch zu dem Schluss gekommen, das ich es nicht weiter verfüttern will. Das war auch einer dieser Tips im Internet gewesen. Ich werde morgen früh die restlichen Heimchen einfrieren und es versuchen. Die Tierhandlung ist etwas weiter weg, dort rufe ich morgen an. Beim letzten Mal hatte ich aber nichts gefrorenes gesehen. Sonst werde ich sie wohl selber einfrieren. Ich hoffe die Auffangstation für Rabenvögel kann mir weiterhelfen.
 
hier einige links zu Frostinsekten

oder lebend

Oder auch mal bei OBI, Hornbach nachfragen wenn der Markt Fische verkauft
 
Vielen Dank. Nachdem die Kontaktdaten für die Auffangstation in Metelen nicht mehr aktuell waren, bin ich mit der kleinen Elster zu einer Tierärztin im Nachbarort gefahren. Sie bat mich die kleine da zulassen und will sich um eine Pflegestelle kümmern.
 
Thema: Pflegeplatz für Elsterküken gesucht

Neueste Themen

Zurück
Oben