Polly, ein Timneh-Hahn, ist traurig.....

Diskutiere Polly, ein Timneh-Hahn, ist traurig..... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Polly ist im September 2003 völlig verstört, ängstlich, schreiend (sobald er einen Menschen sah) und total gerupft von mir aufgenommen worden....

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Polly ist im September 2003 völlig verstört, ängstlich, schreiend (sobald er einen Menschen sah) und total gerupft von mir aufgenommen worden.
    Laut seiner Herkunft ist er im Jahre 2002 als Wildfang eingeführt worden.

    Polly kam von einer Familie, die ihn als Partnervogel für ihren Kongo-Graupapagei angedacht hatte. Wie sich viele denken können hat das nicht funktioniert.....zudem war die Panik vor Menschen für Polly im Wohnbereich sehr belastend.

    Die Familie erzählte mir, das sie Polly von einer Familie bei 2° plus und einem runden Käfig außerhalb des Hauses vorgefunden hatten.
    Argument für das draußen sitzen war..."Weil er so schreit".
    Schon aus diesem Grunde wollten sie Polly nicht dortlassen.

    Da Polly sich nun absolut nicht mit dem Kongo vertrug (dieser biß und traktierte ihn ständig) und das Leben zu nah am Menschen für ihn im Grunde unerträglich war, wurde er zu mir gebracht.

    Ich habe damals gleich eine DNA-Analyse machen lassen, die aussagte, das Polly ein Hahn ist.
    Das hatte sich zufällig durch den Transport ergeben, da Polly im Transportkäfig fürchterlich hin und her flatterte und so leider eine nachwachsende Schwungfeder abgebrochen war.

    Im Mai des folgenden Jahres sollte ich wieder einen Graupapagei aufnehmen, der nur am Schreien war........Bis zum Ankunftstag wußte ich nur das es ein weiblicher Graupapagei ist, da dieser Eier gelegt hatte.

    Als nun die Leute bei mir ankamen und ich in den Transportkäfig schaute, dachte ich mich trifft der Schlag....Allerdings ein freudiger....da saß ein süßes Timneh-Mädchen...superzahm, auf den Menschen geprägt, aber eben am Schreien.

    Nun....um es kurz zu machen....Polly und Bobby wurden mehr oder weniger über Nacht ein Paar und Polly war innerhalb kürzester Zeit wieder voll befiedert. Durch Bobby hat er weitgehend gelernt, das es nicht nur böse Menschen gibt. Er ist nach wie vor scheu und flüchtet in die äußerste Ecke der Voliere, wenn ich diese betrete, aber er schreit nicht mehr. Bobby schrie nach der Verpaarung mit Polly auch nicht mehr.


    Nun ist Bobby am Freitag plötzlich erkrankt...sie hatte massiv erbrochen. Alles was sie zu sich nahm, kam postwendend wieder raus. Polly hat nichts und auch keiner der anderen Grauen, die mit ihnen in der Gruppe leben.

    Ich bin noch am Abend mit ihr in die Tierklinik gefahren, wo sie notfallmäßig behandelt wurde.

    Die erste Medi-Gabe beim Tierarzt hat sie gut verkraftet und auch flüssige Nahrung bei sich behalten, die sie spät in der Nacht (auf Anordnung des Arztes) noch von mir bekommen hat. Es schien ihr auch deutlich besser zu gehen.

    Gestern früh bin ich gleich zu ihr und habe festgestellt das es ihr wieder schlechter ging.
    Habe sie aus ihrer Krankenbox raus und Sekunden später verstarb sie in meinen Händen.......Ich kann es immer noch nicht begreifen.......und Polly auch nicht.

    Er trauert sehr um seine Bobby und sucht sie überall........meine größte Sorge ist nun, das er sich vor Trauer wieder anfängt die Federn abzubeißen........
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. krywalda

    krywalda Guest

    Ach Mensch Heike, das tut mir sehr leid für Polly und natürlich für Dich. :trost:
    Hoffentlich kannst Du Polly schnell wieder für eine andere Henne begeistern und du findest auch schnell eine die passt und ihn wieder glücklich macht!
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Karin,

    Danke für Deine lieben Worte.....ja, ich hoffe auch das ich für Polly schnell eine Herzensdame finde, die er mag und sie ihn auch.
     
  5. #4 Rico wolle, 13. Juli 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo heike

    das tut mir auch leid dieses zu lesen .... und ich denke es tut nicht nur polly weh ... sondern auch dir :trost:

    da ist man froh dass man ne glückliche paarkombi gefunden hat ... und die geiers sind zufrieden ..... und dann passiert sowas

    drücke auch die daumen dass sich bald was passendes für polly findet ...

    hast du denn ne ahnung woran bobby verstorben ist ???
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    es tut mir verdammt weh...wobei Polly eher der Leidtragende ist.

    Bobby hat im Rachen eine Entzündung gehabt, die sich bis in den Kropf hinzog...dagegen bekam direkt sie ein Antibiotikum.

    Leider war die eigentliche TÄ nicht da, die normal die Papageien behandelt.
    Warten konnte ich nicht mehr, sie wäre erst am Di wieder in der Klinik gewesen.
    Es sind dort mehrere Ärzte und die werden in Bezug auf Papageien angelernt....

    Ich bin der Meinung das Bobby zusätzlich noch eine Infusion hätte bekommen sollen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Ich habe dem TA ja gesagt, das sie reichlich Flüssigkeit erbrochen hatte.

    Ich muß ehrlich gestehen, das ich da auch erst im Nachhinein drüber nachgedacht habe.
    Über die Diagnose mit der Entzündung war ich ziemlich erschrocken.
     
  7. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Mensch Heike, es tut mir sehr leid um Bobby, der arme Kerl! :-(

    Natürlich tut es mir auch leid für Polly und für dich!

    Ich hoffe, dass du recht schnell einen Partner für Polly findest.

    Herzliche Grüße Cosima
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Danke Cosima,

    Polly ist ein Hahn...er braucht somit ein neues Mädchen.

    Ja, ich weiß der Name irritiert, aber den habe ich ihm nicht verpaßt.....die Vögel erhalten ihre Namen von den Vorbesitzern, ohne das diese das Geschlecht wissen.
    Da die Vögel aber auf ihre Namen hören, taufe ich sie auch nicht mehr um.
     
  9. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ja ich weiss wie das mit der Namensgebung ist, habe ja selbst 'eine' Willi hier sitzen, die 13 Jahre als Hahn galt.

    Herzliche Grüße Cosima
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Heike,

    jetzt weiß ich, warum Du so traurig bist.....
    Verdammt - manchmal wünscht man sich, daß man auch noch eine Ausbildung zum vogelkundigen Tierarzt hätte !
    Diese quälende Frage, ob man etwas hätte besser machen können.
    Belaste Dich nicht mit solchen Gedanken, Du hast schnell und richtig gehandelt.
    Aber die Trauer bleibt.
    Ich sende Dir gute Gedanken.
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Liane,

    Danke Dir. :trost:

    Ich bin ja nun nicht ganz ahnungslos, was die Papageien und ihre Gesundheit betrifft...zudem bin ich in der Humanmedizin tätig und kann dadurch schon mit einigen Dingen umgehen (einiges ist nämlich schon auf die Veterinärmedizin umsetzbar), aber das mit Bobby ging verdammt schnell.

    Weil ich darauf angesprochen wurde....Ich habe in diesem Fall keine Obduktion durchführen lassen, da Bobby in ärztlicher Behandlung war und sie nichts Ansteckendes hatte, was andere Vögel gefärdet.
    Ich habe darüber mit dem TA gesprochen, als ich ihm die Nachricht überbracht habe.
     
  12. #11 Jessy und Funny, 15. Juli 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Hallo Heike,
    ach Mensch, das tut mir echt leid.
    Gerade erst hatten wir uns ja telefonisch über die Vogelkundigkeit ausgetauscht.
    Es ist immer blöd, wenn gerade der Tierarzt, zu dem man Vertrauen hat nicht da ist.
    Ich drücke dich in Gedanken und wünsche dir, daß du wieder einen Partner findest.
    Rocco ist wieder gesund, vielleicht ein kleiner Trost auch für dich.:trost:
    Ganz liebe Grüsse
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Danke Jessy,

    wenigstens ist Rocco wieder fit. Das freut mich für Dich. :zustimm:
     
  14. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heike
    Das tut mir sehr leid,lass dich mal:trost:

    Habe dir ein paar angebote gemailt.
    Gruss Elke
     
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Die 2 Seiten des Lebens

    gestern ist Jenny bei uns eingezogen.:prima: :dance:

    Sobald sie die Quarantänezeit durchlaufen hat, werde ich versuchen sie und Polly zusammen zu führen.

    Jenny stammt nicht aus Einzelhaltung, sondern hat in ihrem vorherigen Zuhause mit 2 grauen Kongos und einem Timneh-Hahn in einem tollen eigenem Zimmer gelebt...und das seit ihrer Babyzeit.

    Im Laufe der Zeit und zunehmender Geschlechtsreife hat Jenny die anderen 3 mit ihrem Wesen ziemlich unter Druck gesetzt, sodaß die beiden Kongos begonnen haben sich zu rupfen bzw. die Federn abzubeißen und der Timneh-Hahn....na der zeigt nach wie vor mehr Interesse an seiner menschlichen Partnerin, als an Jenny....umgekehrt...Jenny ist da nicht so erpicht drauf.

    Sie ist zwar eine Handaufzucht, hat aber nach ihrer Nestlingszeit in der Voliere gelebt und ist sozusagen wieder etwas verwildert.

    Eigentlich ist Alles in allem eine gute Voraussetzung für das Leben in der Voliere mit einem relativ menschenscheuen Hahn wie Polly. :zustimm:

    Werde natürlich berichten.:+klugsche
     

    Anhänge:

    • jenny.jpg
      Dateigröße:
      18,1 KB
      Aufrufe:
      59
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heike,

    super, ich freue mich für euch und drücke ganz fest die Daumen, dass aus den beiden ein glückliches Pärchen wird! :zustimm:
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sodele....Jenny hat die Quarantäne auch überstanden und durfte am Dienstag zu Cora und den beiden Herren umziehen.

    Die Süße hat mir echt leid getan.....ist sie das Allein sein ohne Artgenossen nicht gewöhnt.
    Aber auch das ist überstanden.

    Ich habe Jenny umgesetzt, als die AV bereits offen waren. Meine Herren Polly und Charly sind dann immer eins, zwei fix draußen.

    War auch gut....so wurde Jenny nicht gleich von allen 3en begrüßt.

    Wenn ihr gedacht habt, das Cora so kampflos mit ner weiteren Dame die Voliere teilen will, der hat sich getäuscht.

    Cora ist zu Jenny hin und hat ihr erst einmal ganz nett ( sämtliche Federn standen Cora zu Berge) klar gemacht, das sie doch wer ist. Ups....Jenny, die bisher das Zepter in der Hand hatte, mußte nun zurückstecken.

    Muß gestehen, ich hatte vor der Umsetzung Bedenken wegen Cora gehabt...mitnichten.

    So langsam trudelten dann auch die Herren wieder von draußen ein.

    Da ging ein Leuchten in deren Augen auf....Nachdem Polly genug an Jenny begutachtet hat, ist er wieder raus in die AV. Charly blieb drin und hat begonnen Jenny anzubaggern.

    Ich glaube Jenny war das anfänglich nicht so geheuer, das plötzlich Jemand auf sie zuging.....ebenso das sie den Rückzug antrat, wenn Charly oder auch Polly ans Futter wollten.

    Heute Morgen ist es so, das die zwei...Jenny und Charly schon recht dicht beieinander saßen (habe sie erwischt und die Beiden sind flugs auseinander, als wenn nichts geschehen wäre :rolleyes: :P )

    Ich denke das Jenny und Charly ein Paar werden....Polly und Cora haben auch ne Chance. Allerdings muß Cora dafür noch mehr Nähe zulassen (aber Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden :-) ) und sich zudem in die AV trauen. Polly sitzt nämlich überwiegend draußen, wenn er kann.

    Eine positive Entwicklung hat es bei Cora bereits gegeben...nach meiner Ansicht ist das Gefieder nicht mehr so stumpf und an der Brust wachsen bereits Federn nach.

    Cora
    [​IMG]

    Cora (links) und Jenny

    [​IMG]

    Jenny (links) und Charly

    [​IMG]


    [​IMG]

    Nachtrag: An anderer Stelle hatte ich von Cora's Einzug geschrieben. Cora ist an dem Tag bei mir eingezogen, als Bobby starb.

    Mir hätte so oder so eine Dame gefehlt...Cora war nämlich als Partnerin für Charly gedacht gewesen.

    Nun...anscheinend haben die Vögel sich anders entschieden.

    Mir soll es egal sein, da es mir nur darum geht das allesamt glücklich werden, insbesondere Polly.
     
  18. #17 Tierfreak, 31. Juli 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heike,

    das hört und schaut sich alles doch schon ganz gut an und ich drücke dir die Daumen, dass sie wirklich zwei verliebte Paare draus entwickeln :zustimm:.
     
  19. #18 Rico wolle, 31. Juli 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na dann bin ich mal gespannt ... müssen sich nur noch die richtigen finden
    ... drücke die daumen ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Nun ist fast ein Jahr ins Land gegangen...mit den 4ren ist nichts so geworden, wie von mir angenommen.

    Zum Einen mußten die 4 Timnehs in eine andere Voliere umziehen, weil ich ihre Voliere für meinen "Kindergarten" brauchte, der den schon etwas älteren Damen und Herren doch etwas zu hektisch geworden war.:D

    Also den "Kindergarten" in die Timnehvoliere umgesetzt und die Timnehs zu den älteren und z.T. behinderten Herrschaften.

    Hat von Anfang an Super geklappt....so sitzen sie nun mit Grauen Kongos zusammen und außer Charly nutzen (u.a.) die anderen 3 (Jenny,Cora und Polly) regelmäßig die AV.

    Heute Morgen habe ich gedacht, ich guck nicht richtig..... geschockt
    Jenny und Polly waren beim Pxxxx 8o Holla war das ein Gequietsche und eine "Besteigerei"

    Damit ist nun amtlich, das Jenny mit Polly....

    Charly flirtet hin und wieder mit ner (vergebenen) Kongo-Dame und Cora liebt eigentlich alle in der Voliere, ist sehr musikalisch veranlagt und liebt mich heiß und innig.

    Anscheinend gefällt Cora dieses allgemeine Gruppenleben ohne festen Partner, denn sie ist inzwischen so gut wie gar nicht mehr gerupft!

    Ich werde mal die Tage Fotos machen und reinsetzen. :zwinker:
     
  22. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Heike !

    Das hört sich doch super an :D Manchmal kommt es doch anders als man denkt, aber da scheinen die 4 sich ja wirklich wohlzufühlen (Jenny und Polly ganz besonders).
    Habe Bobby und Paule auch schonmal beim pxxxxx erwischt, da wird ganz schön gequietscht 8o Bin dabei fast rot geworden :D

    Ich hoffe sonst gehts Deiner Bande auch gut ?

    lg
    yvonne
     
Thema: Polly, ein Timneh-Hahn, ist traurig.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. timneh schreit

Die Seite wird geladen...

Polly, ein Timneh-Hahn, ist traurig..... - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...