Prachtrosella verhält sich komisch?

Diskutiere Prachtrosella verhält sich komisch? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halo eins von meinen Vögel verhält sich komisch. Ich habe die Vögel auch seit ein paar Tagen, deshalb ist mir das jetzt aufgefallen. Wenn der...

  1. atsiz77

    atsiz77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    441xx
    Halo
    eins von meinen Vögel verhält sich komisch. Ich habe die Vögel auch seit ein paar Tagen, deshalb ist mir das jetzt aufgefallen. Wenn der Vogel auf der Stange ist Kniet er nieder und beugt sich nach vorne und das für ein paar Sekunden und dann nochmal....

    Der Schwanz Feder sieht auch anders aus als der andere, habe auch ein Foto gemacht wie sein Schwanz aussieht.

    http://img837.imageshack.us/img837/3498/4cje.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 9. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wennn Dir was komisch vorkommt, geh lieber zum Tierarzt. So von der Beschreibung her, kann ich mir wenig darunter vorstellen. Und wegen der Schwanzfedern - ich nehme an Du meinst den linken Vogel - sehe ich nichts komisches. Sieht aus als ob die mittleren Federn gerade nachwachsen.
     
  4. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sehe ich auch so. Nix auffälliges. Bisschen zerzaust, was manchmal daran liegt, das sie viel am Gitter hängen.
     
  5. atsiz77

    atsiz77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    441xx
    Die Mittlere Federn sind inzwischen schön gewachsen.

    Aber mal ne andere Frage wie erfahre ich wie alt die beiden sind ?
    Die Vorbesitzerin meinte ca. 8 Monate alt...
     
  6. #5 Alfred Klein, 20. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist bei Vögeln immer nur sehr schwer zu sagen. Mir jedenfalls kommen sie älter als 8 Monate vor. Feststellen wie alt sie sind geht nur über den Ring auf dem das Schlupfjahr meist verzeichnet ist. Genauer wirst Du es nicht erfahren können.
     
  7. atsiz77

    atsiz77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    441xx
    Schade da sie keine Ringe haben warum auch immer werde ich wahrscheinlich nie erfahren wie alt sie sind.
     
  8. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ist es nicht so das einige oder viele große Sitticharten erst mit einem Bestimmten Alter erst ihre Federfarbenpracht bekommen?
    Und war das bei Rosellas nicht auch so? Ok, diese hier sind ne Farbmutation aber das könnte doch darauf schließe, ob es Jungtiere oder schon ältere (über 2-3 jährige) sind.

    Du könntest nochmal ne Anfrage im Unterforum Plattschweifsittiche starten. Da sind die Kenner unterwegs, die Dir vielleicht sagen können ob jung oder alt.
     
  9. #8 charly18blue, 21. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Bei Prachtrosellas ist es normalerweie so, dass sie mit ca. 18 Monaten fertig ausgefärbt sind.
     
  10. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    18 Monate also. Ist ja von Sittich zu Sittich unterschiedlich.
    Naja, so ließe sich dann wenigstens feststellen ob er vom Alter her jünger oder älter als ca. 18 Monate ist.
    Das ist doch schon mal was. :-)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. atsiz77

    atsiz77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    441xx
    sorry aber irgendwie verstehe ich nicht genau was ihr meint. Also werden sich die Farben von meinen beiden noch ändern oder wie soll ich das ganze nun verstehen?

    Woran erkenne ich das sie schon ausgefärbt sind?
     
  13. #11 charly18blue, 22. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Die werden sich nicht mehr umfärben oder so :-), die Farben die sie haben werden bleiben, wenn werden sie höchstesn noch kräftiger. Nimm es doch einfach so an, was die Vorbesitzerin gesagt hat mit dem Alter. Ohne geschlossene Ringe ist da nichts zu bestimmen. Bei wildfarbenen Hähnen könnte man noch anhand des Unterflügelstreifens ungefähr was bestimmen, da sie den verlieren wenn sie in die Geschlechtsreife kommen (mit ca. 12 Monaten). Aber Du hast Mutationen, keine Ahnung ob da die Hennen auch einen Unterflügelstreifen haben und die Hähne nicht. Und ich muß mich korrigieren, bei den sogenannten Prachtrosellas ist die Umfärbung mit ca. 15 Monaten abgeschlossen, die 18 Monate gelten für den Rosellasittich (und zur Info: Es gibt drei Unterarten des Rosellasittichs: diemenensis (Ost-Tasmanien), eximius (Victoria und südliches New South Wales) sowie elecica (nördliches New South Wales), letzterer ist der eigentliche Prachtrosella. Die Unterarten werden jedoch auch miteinander verpaart, was sowohl in freier Wildbahn als auch in der Züchtung geschieht. Quelle)
     
Thema:

Prachtrosella verhält sich komisch?