Quarantäneraum - wozu ist er da ?

Diskutiere Quarantäneraum - wozu ist er da ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Habe zwar zig Threads mit Fragen zum Quarantäneraum gefunden - aber die Frage, die ich habe, ist irgendwie trotzdem nicht...

  1. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo zusammen. Habe zwar zig Threads mit Fragen zum Quarantäneraum gefunden - aber die Frage, die ich habe, ist irgendwie trotzdem nicht beantwortet.
    Da es mich ja doch irgendwie wurmt, dass ich wegen nicht vorhandenem Quarantäneraum keine ZG machen kann, habe ich nun eine Frage:
    Wozu ist der Quarantäneraum überhaupt da ? Ich habe gelesen, dass z.B. im Falle eines Psittakose-Verdachtes eh der komplette Bestand behandelt wird - wozu also dann noch einen Quarantäneraum ? :? Wer klärt mich auf ? ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 25. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    der Grund warum man einen Quarantäneraum vorweisen muß ist in der Psittakoseverordnung ganz klar niedergeschrieben. Und zwar hier unter Punkt III. Schutzmaßregeln gegen Psittakose §5. Der besagt, dass erkrankte Tiere abzusondern sind. Auch wenn z.B. alle Deine Tiere erkrankt sind. Ein gekachelter Quarantäneraum läßt sich doch ganz anders desinfizieren wie Dein Wohn-/Vogelzimmer. Du müßtest Dich ja jedesmal wenn Du bei Deinen Vögeln warst komplett desinfizieren, außerdem ist Psittakose ja eine Zoonose und Du wärst permanent einer Ansteckungsgefahr ausgesetzt, wenn Du Deine Vögel nicht separieren würdest. Und die Gefahr die Krankheit weiterzutragen wäre auch zu groß.
     
  4. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Naja - da ja scheinbar auch Garagen oder ein alter Schuppen als Quarantäneraum herhalten dürfen, ist es da auch nicht allzu weit her mit bequemem Desinfizieren. Da die ursprüngliche Verordnung ja mittlerweile über 40 Jahre alt ist, hat sich doch vermutlich auch die Behandlung der Krankheit usw. sehr zum Positiven verändert ?
    Zumal ja etliche Länder eh keine Zuchtgenehmigung etc. verlangen (womöglich ist Deutschland sogar das einzige Land weit und breit ?) - da erschließt sich mir der Sinn nach einem Quarantäneraum nicht so wirklich.
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 25. April 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, da ich jeden Neukauf/Neuerwerb eine Quarantäne durchlaufen lasse, so ergibt sich hier für mich auf jeden Fall ein praktischer Sinn.
    Selbst wenn ich die Psittakose mal außen vor lasse, ist für mich eine Quarantäne unerläßlich. Das betrifft alle Vogelarten.
    Mit der Psittakose wird eine Quarantäne dann noch wichtiger.
    Wobei ein seperater Raum dann äußerst vorteilhaft ist und das auch ohne Krummschnabelhaltung!!
    Ivan
     
  6. #5 charly18blue, 25. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Tja, da sind wir wieder an der Stelle, wo ich sage, dass ist von ATA von ATA verschieden. Manche nehmens ganz eng mit den Vorschriften und wollen einen gekachelten Raum sehen und wenns nur das Gästeklo ist, manche eben nicht und da reicht dann ein Schuppen. Und irgendwo geb ich Dir recht, da nach dem Sinn zu fragen und nicht nur wegen eines Quarantäneraums, da auch Spitzschnäbel diese Krankheit übertragen können - dann heißt sie zwar Ornithose, die Krankheit ist aber diesselbe. Die Ringpflicht einschl. Zuchtgenehmigung gilt aber nur für Krummschnäbel.
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 25. April 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wobei ich mir das auch gut auf "Spitzschnäbel" ausgedehnt vorstellen könnte.
    Und zwar aus handfesten Gründen!
    Ivan
     
  8. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Stellt sich die Frage, wieso überhaupt eine ZG gemacht werden muss ? Soweit ich weiß, gibts das z.B. in A oder CH auch nicht - deswegen sind da trotzdem keine chaotischen Zustände.
     
  9. #8 Sittichfreund, 25. April 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das Gästeklo gilt natürlich nicht überall und ein Schuppen wird auch nicht überall reichen. Dann kann man eventuell die ganze Zuchtanlage zur Quarantäne erklären - schließlich müssen im Falle des Falles eh alle Vögel behandelt werden.
     
  10. #9 charly18blue, 25. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Auch das hat als Hintergrund die Psittakose. Damit man zumindest bei den Krummschnäbeln zurückverfolgen kann wo kranke Tier herkommen. Über Sinn oder Unsinn dieser Verordnung kann man sich jetzt streiten, weil wie schon erwähnt die Spitzschnäbel von einer ZG nicht betroffen sind.
     
  11. teufelzdf

    teufelzdf Halter mit ZG

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90513
    @Charly ja darüber lässt sich wirklich streiten und wäre ein unendlich Thema!

    @Gouldi warum willst du Züchten und wie sind die Restlichen gegebenheiten bei dir?
    Wir haben bei uns im Kreis einen Züchter der eine Sondergenehmiogung hat und auch ohne Quarantäneraum züchten darf,allerdings hat er auflagen die ins Geld gingen!
    Er darf nur max. 8 Paare Wellis und nur Wellis) halten und muß Plastikzuchtboxen verwenden. Leider sind die Auflagen der Amtsveterinäre von Kreis zu Kreis sehr verschieden.
    Aber die meisten Amtstierärzte (zumindest bei uns) sind da sehr flexibel!
     
  12. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Vllt. sollte ich da doch erstmal bei der ATÄ nachfragen, obs da 'Lockerungen' gibt, wenn man nicht mit Dutzenden Paaren züchten will ? Ich wollte evt. von 2 meiner Kathi-Paaren mal Junge ziehen. Also nix im großen Stil. Die beiden Paare wollte ich dann aus der AV rausnehmen und separat in einer Casa II o.ä. brüten lassen.
     
  13. #12 Sittichfreund, 26. April 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Auch wenn Du nur ein Paar und nur einmal brüten lassen willst, brauchst Du eine Zuchtgenehmigung. Das ist in ganz Deutschland so, wenn manches andere gelegentlich auch lockerer gesehen wird.
     
  14. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Ja - schon klar. ^^ Wenns nicht so wäre, hätte ich den Thread nicht erstellen müssen. ;)
     
  15. #14 charly18blue, 26. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Da würde dann aber auch eine Ausnahmegenehmigung reichen, die nur für diese Brut gilt.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Gibts denn diese Ausnahmegenehmigung auch dann, wenn man quasi bewusst mit dem Paar züchtet ? Ich dachte, die gäbs nur, wenn man (angeblich ^^) nix mitbekommen hat, dass da ein Paar am brüten ist und dann Junge schlüpfen ?
     
  18. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Wo ist dein Posting geblieben @ charly18blue ? :?

    Ich weiß nicht - für mich ist das zu 99 % immer Vorsatz, wenn jemand eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Ich meine, man muss schon blind sein, um nicht zu erkennen, wenn ein Pärchen konstant auf Eiern brütet, oder ? ;)
     
Thema:

Quarantäneraum - wozu ist er da ?

Die Seite wird geladen...

Quarantäneraum - wozu ist er da ? - Ähnliche Themen

  1. Wozu dient der Höcker beim Höckerschwan?

    Wozu dient der Höcker beim Höckerschwan?: Ich hoffe, dies ist keine blöde Frage, aber sie fiel im Gespräch mit Freunden und ich (eigentlich Biologin) hatte bisher nie darüber nachgedacht...
  2. Wozu Keimfutter und was ist mit Nüssen?

    Wozu Keimfutter und was ist mit Nüssen?: Hallo Vogelfreunde, Also ich blick da gerade nicht mehr durch. Ich möchte ein Paar Schwarzohrpapageie und weiss das sie sehr anfällig für...
  3. Wozu braucht man eigentlich ... eine Vogellampe?

    Wozu braucht man eigentlich ... eine Vogellampe?: Und warum heißt die "Vogellampe"? Für alle, die das schon immer mal wissen wollten, hier die Auflösung. Wie? - Ihr hat noch einen...
  4. Quarantäneraum Zuchtgenehmigung

    Quarantäneraum Zuchtgenehmigung: Hallo ich habe noch keine Zuchtgenehmigung , habe mich aber schon informiert aber eine Frage habe ich noch: Muss die Quarantänemöglichkeit ein...
  5. Wozu Quellfutter?

    Wozu Quellfutter?: Hallo,könnt ihr mir sagen,was der Unterschied zwischen trockenem Körnerfutter und Quellfutter ist? Beim Keimfutter weiß ich das da viele Vitamine...