Ringelamadinen hören auf zu brüten

Diskutiere Ringelamadinen hören auf zu brüten im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo ihr Lieben, Ich bin ganz neu hier und habe viele Fragen! Mein Pärchen Ringelamadinen hört ständig auf zu brüten. Ich verstehe nicht warum?...

  1. #1 Binemausy, 18.04.2019
    Binemausy

    Binemausy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin ganz neu hier und habe viele Fragen!

    Mein Pärchen Ringelamadinen hört ständig auf zu brüten. Ich verstehe nicht warum?
    Sie hatten auch schon Babys und haben auch bei denen aufgehört zu füttern

    Aber meistens hören sie mitten in der Brut auf, obwohl die Eier befruchtet sind.

    Meine Fragen: Warum hören sie auf zu brüten?
    Könnte ich einen Brutautomaten oder Inkubator kaufen und so die Eier ausbrüten lassen? Wenn ja, welchen?

    Sollte es gehen, wie geht es dann mit den Babys weiter? Was muss ich dann tun?

    Über Antworten wäre ich dankbar!

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  2. #2 Elentari, 18.04.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    67
    Es gibt viele Gründe, warum Prachtfinken aufhören zu brüten.
    Zumindest hast du ein Paar, das schonmal die Eier ausbrütet. Das ist schon ein guter Anfang.

    Etwas mehr Information wäre gut. Alter, Herkunft, Haltungsbedingungen, Futter, Nistmöglichkeit usw.
    Es wird sich sicher noch wer melden, der sich speziell mit Ringelamadinen auskennt.

    Bitte lass das mit dem Inkubator!
    Lass die Ringelamadinen ihre Sache machen, die können das viel, viel besser als wir. Es ist nie gut, Vögel von Hand aufzuziehen, auch wegen der Fehlprägung.

    LG
     
  3. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Für eine erfolgreiche Brut und Aufzucht muss halt vieles (zusammen) stimmen.
    Ruhe - Nistgelegenheit - Temperatur - Luftfeuchtigkeit - (Aufzucht)futter. Das alles sind Punkte, die ausschlaggebend sein können. Wie Elentari schon schrieb, mit weiteren Infos, evtl. Fotos, wäre uns zur Hilfestellung weiter geholfen.
     
    terra1964 gefällt das.
  4. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Achso und wichtig : Hände weg vom Nest. Möglichst keine Störungen und Kontrollen.
    Manche Vogeleltern reagieren darauf empfindlich.
    Auch wenns schwerfällt, bitte Deine Neugier zügeln.
    Viel Glück.
     
    terra1964 gefällt das.
  5. #5 finchNoa@Barbie, 19.04.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    291
    Ringelamadinen sind relativ Störungsanfällig bei der Brut. Vielleicht erst mal in diese Richtung ermitteln ? Oft ist es auch so, das bei
    Milbenbefall das Nest vorzeitig verlassen wird. Was für ein Nest verwendest Du und wie alt ist der Hahn ?
    Was mir noch einfällt, die wievielte Brut ist das denn jetzt hintereinander ?

    Inkubator ist keine gute Idee. Es ist extrem schwierig so junge Küken per Hand aufzuziehen. Da muss dann wirklich alles stimmen und nicht mal da klappt es immer.

    *
     
  6. #6 terra1964, 19.04.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    32139 Spenge
    jofri hat es genau auf den Punkt gebracht.
    Du musst beobachten und herrausfinden was nicht stimmt und es dann abstellen.
    Gruß
    Terra
     
  7. #7 Binemausy, 20.04.2019
    Binemausy

    Binemausy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Okay, danke schon Mal.
    Also gucke ich nicht mehr ins Nest.
    Ich habe Keimfutter angesetzt, vielleicht fehlte das? Sollten Babys schlüpfen, brauche ich dann erst Aufzuchtfutter, nicht vorher oder?
    Sie legen Eier in ein Wellensittich Nistkasten.
    Dürfen die anderen Vögel zu Ihnen oder trennen?
    Liebe Grüße
    Sabine
     
  8. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Ob andere Vögel vergesellschaftet werden können, kommt erstmal auch auf die Grösse der Unterbringung an. Und auf die Vogelart. Sollten Deine Ringel in einem Kääfig leben, ist es nicht zu empfehlen. Es wird immer Störungen geben.
    Also meine Zuchtpaare leben immer einzeln.
    (Du musst auch bedenken, dass andere Vögel liebend gerne das von Dir bereitgestellte Aufzuchtfutter für die Ringels wegfuttern würden).
     
  9. #9 finchNoa@Barbie, 20.04.2019
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    291
    Keimfutter braucht es wenn Küken geschlüpft sind. Aufzuchtfutter auch, wobei die Vögel das schon kennen sollten damit sie es annehmen.
    Mit was für Arten die Ringel wohl vergesellschaftet sind ? Mit Wellensittichen ?
    Wo sind die Infos über Käfig/Volierengröße und zu allen andern Fragen. Wie soll da ein sinnvoller Ratschlag raus kommen.
     
  10. #10 terra1964, 20.04.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    32139 Spenge
    Ich weiß selber nicht genau was Ringels zur Brutzeit alles an Futter benötigen aber eins kann ich dir sicher sagen.
    Das was du reichst muß kontinuierlich jeden Tag ohne Ausnahme von morgens bis abends zur verfügung stehen. Einmal was geändert und schon ist die Brut vorbei und Nestkontrollen sind bei vielen Vögeln tötlich. Ich betrete meine Volieren den ganzen Sommer nicht.
    Wie jofri schon geschrieben hat wird eine Paarhaltung von fast allen Züchtern bevorzugt.
    Gruß
    Terra
     
    Binemausy gefällt das.
  11. #11 Binemausy, 21.04.2019
    Binemausy

    Binemausy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das ist meine Voliere. Also sollte ich bereits Aufzuchtfutter anbieten?
     

    Anhänge:

  12. #12 Binemausy, 21.04.2019
    Binemausy

    Binemausy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Sie sind jetzt wieder von den anderen getrennt. Die rechte Voliere ist an der linken Seite wieder zugemacht, so dass sie nicht mehr durchfliegen können.
     
  13. #13 wolfguwe, 21.04.2019
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.178
    Zustimmungen:
    1.158
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....und als Gedankengang! Du hast 3 Käfigteile und Du hast Kanarienvögel, Gouldamadinen und Ringelamadinen. Warum setzt Du nicht jedes Paar in ihr eigenes Revier, in den eigenen Käfig?
    Kanarienvögel brauchen eine andere Ernährung als Prachtfinken, werden in der Regel etwas „fetter“ ernährt, es sei denn, Du hast die Kanarienvögel auf Prachtfinkenfutter, Grassamen umgestellt.

    Die Gouldamadinen und Ringelamadinen werden zu fett, wenn sie Kanarienvogelfutter zur Verfügung haben.

    Deshalb, jedes Paar einzeln setzen, die Käfigabteile etwas natürlicher einrichten, mit Zweigen und Sichtschutz. Jedes Paar entsprechend den Anforderungen ernähren, langsam mit Keimfutter in Brutstimmung bringen und der Erfolg wird auf Dauer nicht ausbleiben.
    Aber, wie schon geschrieben wurde, auch zwingend die Vögel in Ruhe lassen, Kontrollen, Kasten öffnen, etc, alles wird die Brut stören.
    Neugierde einfach mal ein wenig zurückschrauben.

    ....und auch verschiedene Nistgelegenheiten anbieten. Ringelamadinen bauen gerne in halboffenen Kästen, wenn sie sich sicher fühlen, deshalb auch Sichtschutz anbringen.
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  14. #14 Elentari, 21.04.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    67
    Sind die Ringelamadinen wirklich so heikel bei der Nistkontrolle?
    Man kann sogar hier bei mir in der Pampa welche kaufen, was echt was heißen will. Natürlich beringte. Und sie sind regelmäßig auf Ausstellungen.

    Ich habe keine guten Erfahrungen mit Gitterkäfigen bei Prachtfinken. Sie sind darin nervöser. Es wäre gut, wenn die rechte Seite zu wäre. Manche verwenden Schilfmatten, es gibt aber sicher noch andere Ideen.

    Wenn du die Kanarienvögel auf Exotenfutter umstellt, brauchst du nur eine Art Futter zu kaufen.

    LG
     
  15. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Elentari, man kann nicht einfach sagen, dass die Ringels heikel wären. Es liegt nicht an der Vogelart. Es gibt bei jeder Art eben ruhige oder nervöse Eltern. Man sollte halt grundsätzlich nicht beim Brutgeschäft stören.
    Und die Unterbringung gefällt mir überhaupt nicht. Da kann sich kein Vogel auf Dauer wohlfühlen. Du hast vollkommen recht : Bei Prachtfinken gehören drei Seiten geschlossen.
    Vielleicht ist das der Punkt, warum der Erfolg bei Binemausy bisher ausblieb.
     
    terra1964 gefällt das.
  16. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Und Binemausy, gefällt Dir wirklich dieses farbige Zeitungspapier auf dem Boden. Da tun mir die Augen weh. Gut, ich bin grundsätzlich für eine naturnahe Einrichtung von Vogelbehausungen (Spielzeug finde ich z.B. bei Kanarien und Prachtfinken überflüssig). Soll kein Tadel sein, eher eine Anregung. VIelleicht gibt eine Änderung Dir auch mal eine andere Sicht auf Deine Vögel.
     
  17. #17 Gast 20000, 21.04.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Ich sehe eine Lampe direkt auf der Voliere..
    Fällt das Licht in den Nistkasten? Haben sie darin ein geschlossenes Kugelnest gebaut?
    Ist es nämlich helll im NK, so werden sie bei der Brut sehr unruhig sein und bei jedem Betreten des Raums vom Nest gehen.
    Ist das so?
    Zum Keimfutter gehört bei diesen Vögeln auch Gurke, die es vielfach erleichtert, das sie konstant füttern.
    Den NK ganz nach oben hängen, die Lampe ganz nach links und nach hinten, den Rest der Voli oben abdecken..erhöht das Sicherheitsempfinden.
    Gruß
     
  18. #18 terra1964, 21.04.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    32139 Spenge
    Ich würde auch die Käfige von oben und von rechts komplett abdecken. Desweiteren die Nistkasten nicht an die Rückseite sondern an die Frontgitter. Jetzt must du für eine Nest Kontrolle komplett mit dem Oberkörper in den Käfig und das halte ich für falsch. Du solltest überhaupt nicht in den Käfig müssen, am besten man kann alle arbeiten von außen erledigen.
    Ich kann bei meinen Volieren füttern und Wasser wechseln von außen erledigen und brauche dafür nicht mal die Tür öffnen.
    Gruß
    Terra
     
  19. #19 Binemausy, 22.04.2019
    Binemausy

    Binemausy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,

    also das Zeitungspapier finde ich ehrlich gesagt total grausam. Man hat mir zu Buchenholzgranulat geraten. Was meint ihr dazu? Welche Größe?

    Der Nistkasten hängt hinten rechts. Die Lampe mehr oder weniger in der Mitte, kann sie aber gerne weiter nach hinten rechts verschieben. Für Futterauffüllen muss ich leider schon die Voliere öffnen, das Wasser kann ich von aussen auffüllen. Was soll ich anhängen, damit ich auch das Futter nur von aussen auffüllen kann? Gurke werde ich gleich mit reintun.

    Für die Nestkontrolle brauche ich mich nicht in den Käfig hängen, ich kann das Nest komplett rausnehmen. Aber das tue ich jetzt nicht mehr, da ich ja keine Nestkontrolle mehr machen soll...

    Jetzt zu den Volieren. Laut Veterinäramt sollte für Prachtfinken die Einrichtung für 1-3 Paare mindestens 120*60 und eine Höhe von 100 cm aufweisen.
    Eine Voliere hat bei mir die Masse 80*60*120, daher muss ich zwei Volieren offen lassen, dass sie hindurch fliegen können und den angegebenen Platz haben.

    Für die Kanarien gilt 150*60*100. Also kann ich auch diese nicht in eine einzelne Voliere setzen. Aber die Idee jedes Paar in eine Voliere zu setzen, hatte ich auch schon...

    Eine Frage noch: Soll ich die brütenden Ringelamadinen in einen Extrakäfig setzen, damit sie von den anderen wegkommen und woanders hinstellen? Was meint ich dazu?

    Danke für eure Vorschläge und Tipps. Ich möchte es ja besser machen, daher frage ich ja auch. Für Antworten und Tipps bin ich sehr offen und werde auch versuchen alles umzusetzen, soweit möglich.

    So, bin ich der Küche und mache Gurke fertig....
     
  20. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Schön, dass Du jetzt auch bemerkt hast, dass das Zeitungspapier grausam aussieht.
    Buchenholzgranulat ist o.K., aber normaler Vogelsand ist für Prachtfinken auch gut geeignet.
    Sonst würde ich nicht mehr viel ändern (ausser Einrichtung). Lass die Käfigeinteilung so wie sie ist. Die Vögel sind es nun ja gewöhnt. Nur eben noch die Zwischenwände mit Sichtschutz versehen. (siehe auch Tip : 3 Seiten geschlossen).
    Noch ein letzter Ratschlag : ein Strauss mit verschiedenen Wildgräsern o.ä. gefällt den Gefiederten sicher besser als Holzkugeln oder bunte Seile. Und Naturäste machen sich auch besser als "Besenstiele".
    Aber vielleicht bin ich einfach zu romantisch, sentimental und altmodisch.
     
Thema:

Ringelamadinen hören auf zu brüten

Die Seite wird geladen...

Ringelamadinen hören auf zu brüten - Ähnliche Themen

  1. Weibchen wirft Männchen aus dem Nest

    Weibchen wirft Männchen aus dem Nest: Hallo liebe ZBF Freunde, Mich treibt es heute mit einem Problem zu euch und ich hoffe jemanden zu finden der Erfahrung hat. Mein Pärchen hat...
  2. Kann eine Henne zu klein sein für die Brut?

    Kann eine Henne zu klein sein für die Brut?: Hallo! Was sind Eure Erfahrungen! Kann eine Henne zu klein sein für die Brut bzw.zum Eier legen?
  3. Gould Henne möchte zweite Brut

    Gould Henne möchte zweite Brut: Hallo allerseits, ich habe nach langem nun endlich wieder Gouldamadinen Nachwuchs. Das Paar harmoniert super und das ist auch deren erste Brut....
  4. Zebrafinken Henne total aggressiv!

    Zebrafinken Henne total aggressiv!: Meine zebrafinken Henne hat Grade Eier gelegt und sitzt die ganze Zeit im Nest. Der Hahn ist auch im Käfig und sobald er sich dem Nest nähert wird...
  5. Meine Zebras haben Eier gelegt, sitzen aber nicht mehr drauf

    Meine Zebras haben Eier gelegt, sitzen aber nicht mehr drauf: Hallöle, ihr Lieben! Ich habe seit einem Monat zwei Zebras von einer alten Dame aufgenommen, die die nicht mehr wollte. Sollen wohl etwa 1,5 Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden