Röntgenbild wer kann etwas erkennen?

Diskutiere Röntgenbild wer kann etwas erkennen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Graue wurde am Donnerstag geröngt. Sie ist kurz vor der Eiablage, was man sehr gut auf dem Bild erkennen kann. Mein Tierarzt meint, das Ei...

  1. #1 Püppchen, 22. März 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest

    Mein Graue wurde am Donnerstag geröngt.
    Sie ist kurz vor der Eiablage, was man sehr gut auf dem Bild erkennen kann.
    Mein Tierarzt meint, das Ei ist normal groß und ansonsten könnte man nichts sehen, weil der Bauchraum komplett mit dem vergrößerten Eierstock und dem Ei ausgefüllt wäre.
    Stimmt das?
    Hier sind doch einige Leute die wirklich Ahnnug haben, könnt ihr mir sagen, was ihr auf dem Bild seht?

    Danke im voraus!

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bullifant, 22. März 2008
    bullifant

    bullifant gegen Diktatur u. Willkür

    Dabei seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    darf ich fragen warum deine Graue geröngt wurde? muss ja nen grund geben macht man ja net so aus spaß gerade wenn der vogel kurz vor der ei ablage steht.

    gruß bulli
     
  4. #3 Püppchen, 22. März 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest

    Sie wurde endoskopiert und geröngt. Normale Untersuchung wegen Aspergilloseverdacht Das Ei war ein Zufallsbefund..
    Hat sich aber nicht bestätigt, die Lunge und Luftsäcke waren unauffällig.
     
  5. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Püppchen,
    es stimmt, Luftsäcke und Lunge, soweit man sie noch aufgrund des großen Legedarms erkennen kann, sehen wirklich unauffällig aus. Was mir auffällt ist, dass die Knochen nur wenig Kalzium eingelagert haben. Normaler weise würde man kurz vor der Eilage eine stärkere Osteomyelosklerose erwarten. Das wäre der normale Zustand, wenn der Körper Kalzium in den Knochen einlagert, damit es zur EIschalenbildung zur Verfügung steht. Diesen Zustand würde man besonders in den langen Röhrenknochen erkennen. ABer bei deinem Vogel seh ich da fast gar nichts. Auch kommt es mir vor, als ob das Ei nur dünn beschalt ist. Das kann aber bei einem eingescannten Röntgenbild täuschen. Wie lange ist das Ei denn jetzt schon drinnen? Die Legebeine sind schon maximal erweitert.

    Ist übrigens ein supergut gelagertes Röntgenbild.

    viele Grüße Luzy

    ich würde meinem VOgel noch Kalzium und Vit D zugeben. Denn falls sie noch ein zweites Ei anbilden sollte braucht sie sicher viel Kalzium. Sie braucht UV strahlung um es zu umzubauen!
    Hoffentlich, kann sie dieses Ei ohne Probleme legen....
     
  6. #5 Püppchen, 22. März 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest

    Heute morgen war das Ei da. Es war sauber und intakt, erscheint mir auch nicht dünnschalig. Die Kloake sieht auch fast normal aus, sie ist nur noch etwas geschwollen. Der erste Kot nach dem Ei war gewaltig, aber blutfrei.
    Meggie bewacht das Ei nur mäßig, frißt aber kaum etwas. Ich muß sie mehrmals täglich an den Napf setzen, damit sie trinkt und etwas frißt. Von alleine geht sie nicht ans Futter. Aber sie ist munter, pfeift und spielt wie immer.

    Maggie bekam am Donnerstag eine Spritze mit Calzium und Vitamin D. Zusätzlich bekommt sie regelmäßig Korvimin und Vita Combex, was der Tierarzt befürwortet.

    Was sind Legebeine? Die länglichen Knochen links und rechts, an denen die Oberschenkel angebracht sind?
    Wie lange sie an dem Ei gearbeitet hat, kann ich nicht sagen. Die Entdeckung von dem Ei, war ja eher ein Zufallsbefund. Was mir aber aufgefallen ist, daß sie innerhalb von 8 Tagen 40 Gramm zugenommen hat.

    In 10 Tagen habe ich wieder einen Termin beim Tierarzt. Dann werde ich ihn nach der mangelnden Calziumeinlagerung in den Knochen fragen.

    Danke dir!
     
  7. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi püppchen,
    sag den termin ab. zu dem zeitpunkt sitzt dein geier artig auf seinen 2 oder 3 eiern und hat keine zeit für den doc :+knirsch: :D
     
  8. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt, ich würde ihr den Stress dann auch nicht zumuten, nur wegen der Kalziumeinlagerung im Knochen,das kann man schließlich auch ohne Vogel besprechen.
    liebe Grüße,buteo
     
  9. #8 Püppchen, 23. März 2008
    Püppchen

    Püppchen Guest

    Den Termin hat mir der Tierarzt schon am Donnerstag gegeben, weil er keine Blutuntersuchung gemacht hat. Er meinte, die Werte wären hormonell bedingt, nicht korrekt und er möchte erst das Blut untersuchen lassen, wenn Meggie mit der Eierproduktion fertig ist. Mir kommt der Termin auch etwas verfrüht vor. Ggf. sage ich ihn natürlich ab.
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    ich würde meinen Vogel, wenn es ihm gut geht, auch nicht gleich wieder vorstellen. Ausserdem, wenn es das erste Ei ist, wird da bestimmt noch ein anderes folgen... Dann sind die Blutwerte, hormonellbedingt, immer noch verändert. Wenn Du sie wirklich durchchecken lassen willst, würde ich warten bis die ganze Legerei abgeschlossen ist.... aber wie gesagt, nur wenns ihr gut geht!

    Lieber Gruß Luzy
     
  11. Püppchen

    Püppchen Guest

    Der Tierarzt meinte, in 12 Tagen wären die Eier gelegt, alles vorbei und die Blutwerte wieder normal. Stimmt das nicht? Selbstverständlich geh ich mit Meggie nur zu ihm, wenn es ihr gut geht!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi püppchen,
    für mich wäre diese aussage ein grund den tierarzt zu wechseln. meiner meinung hat er keine ahnung vom verhalten eines vogels.
    sie wird ihr 2tes (3.)ei legen und dann wird sie sich für ihre eier interessieren. sie wird auf ihren eiern hocken und brüten. wenn du glück hast lässt sie dich auch mal nachsehen, wenn du pech hast wird sie zum kampfgeier :D
    stell ihr futter und wasser nebendrann und lass sie brüten. wenn sie merkt es kommt nichts wird sie in immer größeren abständen das nest auf suchen und eier, eier sein lassen. dann nimmst du sie und schmeisst sie in den mülleimer, die eier.
    wo hat sie ihr erstes hingelegt? ich hoffe du hast es nicht entsorgt, ihr weg genommen? sie legt sonst nach und das kostet unnötige kraft.
     
  14. Püppchen

    Püppchen Guest

    Nein ich habe ihr das Ei natürlich nicht weggenommen. Sie hat es in ein Regal gelegt. Sie sitzt dort auch überwiegend drin, aber eher neben dem Ei. Futter und Wasser hat sie im Regal stehen, aber da geht sie nicht dran. Ich kann das Ei in die Hand holen und sie auch, sie ist sehr zahm und hat mich noch nie gebissen. Sie hat vor 10 -11 Jahren schon einmal 3 Eier auf den Volierenboden gelegt. Um die hat sie sich aber nicht gekümmert. Eins davon habe ich aufgehoben und es liegt im Schrank.
     
Thema: Röntgenbild wer kann etwas erkennen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. röntgenbild Vogel eier