Rosellapaar ist jetzt zwei Jahre alt und zeigt kein Brutverhalten.

Diskutiere Rosellapaar ist jetzt zwei Jahre alt und zeigt kein Brutverhalten. im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich glaube nicht das es nur Glück ist Plattschweifsittiche in Scharmhaltung zu überwintern. Ich mache das seit 2007 so und habe noch nie...

  1. #21 sittichmac, 3. Juli 2014
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    nur das ich das richtig verstehe du sperrst deine zuchtpaar über winter zusammen? oder meist du nur die jungen.
    wenn ich meine zuchtpaare ausserhalb der brutzeit zusammen setzen würde - würden das in einem blutbad enden. gerade verpaarte plattis sind besonders revier- und partnerbezogen was beides rigoros verteidigt wird. darum würde dir auch jeder kompetente züchter davon abraten und wenn du genug platz hast sollte es für dich sowieso kein thema sein.

    zu dem "in freier wildbahn" ersten mal haben die da mehr platz und zweitens fällt es da nicht auf wenn ein vogel verstümmelt oder getötet wird. was für den bestand eines züchter schon eher eine katastrophe ist.

    ps. sittich112 dir wünsch ich auch in zukunft viel glück bei deiner haltungsform.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sittich112, 4. Juli 2014
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sittichmac,
    ich halte meine Brutpaare im Winter zusammen in einer Voliere. Ich trenne nicht nach Geschlechtern.
    Ich setze die Vögel zum Winteranfang in einen Raum von 5x3x2.5 m lxbxh zusammen. Da es ein kompletter Wechsel des Standortes ist, habe ich noch nie einen Vogel durch Aggressivität verloren.
    Kann nur sagen, das es so bei mir seit 2007 sehr gut funktioniert.
    Gruß
     
  4. #23 Pauleburger, 9. Juli 2014
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Hi.
    Wieviele Paare hast du denn da zusammen?
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es gut gut. Ich kenne eine Haltung, die ca. 4mal soviel Platz zur Verfügung stellt, aber trotzdem Reibereien und Verfolgungsflüge die rangniedrigen Tiere stressen. Und da sind es nur 4 Pennanten und 2 Bauers Ringsittiche. Das Schutzhaus ist ca. so groß wie deine Voliere und das ranghöchste Paar duldet keine anderen und scheucht sie sofort wieder raus. Zugegeben, nach der Brutzeit nicht mehr so ausdauernd, aber trotzdem noch oft.

    Wie viele Futterstellen musst du anbieten, damit es keinen Ärger gibt? Welche Arten sind in welcher Anzahl drinne? Welche Art ist die dominanteste? Interessiert mich wirklich.
    Aber ich kann mir kaum vorstellen dass es ohne erheblichen Stress für die schwächeren Paare abläuft. Du kannst ja sicherlich nicht den ganzen Tag beobachten. Gerade in den aktiven Phasen frühs und abends drehen die dominanten Vögel bestimmt ganz schön auf und scheuchen die anderen bei dem begrenzten Raum von einer Ecke in die andere.

    Bin auf deine Antwort gespannt
    Gruß
     
  5. #24 Sittich112, 9. Juli 2014
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    in dem Raum halte ich nur Pennantsittich. Letztes Jahr waren es 4 Paare. Ich biete drei Futterstellen an. Ausserdem habe ich Sitzstangen hinter eingezogenen "Sichtschutzbrettern" angebracht. Dadurch können sich die Vögel, wenn es mal Stress gibt leichter aus dem Weg gehen. Ich habe auch ab und zu Reibereien. Aber der Sichtschutz hilft dabei.
    Gruß
     
  6. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
    Hallo zusammen.
    Leider schon einige Zeit her das ich hier war.
    Im Oktober sind nun endlich zwei Damen eingezogen. Ich hatte sie kurz mit in die Voliere zu den Herren gesetzt. Nach drei Minuten wurde ich eines besseren belehrt und musste sie retten. Also habe ich die Vögel gleich paarweise getrennt. Im Winterquartier hatte ich schon die Voliere durch eine Holzwand getrennt. Wegen der Beleuchtung habe ich die oberen 20 cm mit Draht zugemacht. Schräg von beiden Seiten, in der Mitte die Leuchtstoffröhre. Schnell ist mir aufgefallen das das eine Paar ständig an dem Draht sitzt und am liebsten zum anderen Paar will. Ich habe also die Vögel genauer betrachtet und es beschlich sich mir der Verdacht wieder zwei Herren zusammen zu haben. Der erste Vorsitzende unseres Vogelvereins kam vorbei und war sich auch nicht sicher. Seine Aussage: "Wenn es eine Dame ist, ist es ein sehr guter Vogel. Wenn es ein Herr ist, ist es auch ein sehr guter Vogel. Als Dame hätte er ihn nicht genommen. Mach ein DNA-Test". Also habe ich auch hier ein DNA-Test gemacht. Gestern kam das Ergebniss, es ist eine Dame. Da jetzt die Brutzeit beginnt, und die Vögel jetzt laut wurden mit ihrem Gesang, habe ich die beiden Paare jetzt ganz getrennt. Eins bleibt im Winterquartier und das andere in der Freivoliere. Am ersten Tag wurde noch viel telefoniert, mittlerweile sind sie ruhiger geworden. Ende März will ich die Nistkästen reinhängen und dann sehen was passiert.
     
  7. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
    Nachtrag:
    Habe gerade gefüttert und gesehen wie der Herr die Dame (die letzte Woche noch ein Herr hätte sein können) mit Kolbenhirse füttert.
     
  8. #27 gandalf10811, 14. März 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    dann kann man schon getrost den Nistkasten reinhängen
     
  9. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Ich würde noch einwenig warten mit dem einhängen vom Nistkasten Gerd
     

    Anhänge:

  10. #29 gandalf10811, 15. März 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    mich würde deine Begründung interessieren dustybird
     
  11. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mate.
    Ich hatte selbst über 40 Volieren ( Außenvoliere) die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr haben mich auch öfters gereitzt Niskästen einzuhängen. Was ich auch in meinen ersten Zuchtjahren getan habe. Es wurden auch sofort Eier gelegt und es schlüpften auch Jungtiere( soweit so gut) Nach ca 5 -6 Tagen hat die Henne den Nistkasten am Tage auch schon öfters verlassen für eine längere Zeit. Die Außentemparaturen sind ja im März Anfang April noch nicht so hoch? Dabei verklammen die Jungen im Nistkasten und stellen das betteln von Futter ein und versterben. Deshalb meinen Rat........ nach 3 Wochen warten , dann werden auch die Tagestemparaturen etwas höhen. Dies ist eine Erfahrung von über 40 Jahren Vogelzucht , with kind regards ( Gerd) Wünsche ein gutes Zuchtjahr
     

    Anhänge:

  12. #31 gandalf10811, 15. März 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Also ich habe ne andersartige Erfahrung mit meinen Pennanten und Rosella gemacht. Ich habe die Nistkästen auch schon immer mir März reingehängt und trotzdem fingen meine Plattschweifsittiche erst immer Mitte/Ende April mit Eierlegen an. War auch bei meinen Zuchtkollegen, bei den Platycercus-Arten, hier in der Nähe so. (scheint regional bedingt zu sein, bei anderen Zuchtkollegen in größerer Entfernung, fingen sie auch schon früher an). Und von daher hatte ich nie Probleme mit klammen Jungen oder abgestorbenen Eiern (witterungsbedingt)
    Von daher wäre es vielleicht interessant zu wissen, woher sara kommt, bzw. wo grünenplan liegt?
     
  13. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
    Grünenplan > Niedersachsen. So ziemlich mittig zwischen Hannover und Göttingen.
    Wir hatten in den letzten Nächten noch Frost. Derzeit auch noch eisigen Wind.
    Alles in allem habe ich bei den Kanarien die Erfahrung gemacht, nicht zu früh die Nistkästen reinzuhängen. Daher bleibe ich auch dabei und werde Ende März anfang April die Nistkästen reinhängen.
    Aber trotzdem "Danke" für die Infos.
     
  14. #33 sittichmac, 16. März 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi sara,
    ich mache es mit meine rosellas inzwischen auch so. meinen rosellas hänge ich auch erst anfang april die kästen ein. da ich meine nur 1 mal im jahr brüten lasse ist es von vorteil wenn sie erst ende april anfang mai ihr gelege bebrüten. so haben sie bis in ende juli mit der aufzucht ihrer jungen zutun und kommen nicht auf die idee eine weitere brut einzulegen. man sollte dann aber auch den kasten wieder rausnehmen.

    so früh hängt man eigentlich nur kästen ein wenn mehrere bruten geplant sind. da rosellas in keine feste brutzeiten haben kommt es auch nicht auf den optimalen zeitpunkt an.
    bei anderen großsittichen macht das schon sinn, wenn man da den punkt verpasst ist das zuchtjahr schon im frühjahr vorbei und man muss aufs nächste jahr warten.
     
  15. #34 gandalf10811, 17. März 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    sittichmac hat schon recht, ich habe meine Rosella immer zweimal brüten lassen. Allerdings fingen sie trotz frühem Nistkasten doch recht spät hier in der Gegend an zu brüten. Hatte dann so im August teilweise Anfang Sept. die zweite Brut. Pennanten haben bei mir und meinen Zuchtkollegen hier in der Gegend immer nur einmal im Jahr gebrütet
     
  16. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
    Ich habe jetzt doch schon Anfang April einen Kasten reingehängt. Das Paar hat den Kasten sofort gut angenommen und die Henne verbrachte viel Zeit im Kasten.
    Ende letzter Woche habe ich nochmal zwei Hände voll Späne in den Kasten gemacht.
    Gestern viel das erste Ei.
     
  17. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
  18. Jesse35

    Jesse35 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. November 2013
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Wie schön. Herzlichen Glückwunsch. :)


    LG Jesse
     
  19. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
    Heute habe ich dann doch mal einen kurzen Blick in den Nistkasten geworfen.
    Sehr erfreut konnte ich die ersten drei Jungen sehen. :freude::freude:

    Die zweite Henne sitzt seit 28.04. im Nistkasten, mal sehen was daraus wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 sittichmac, 9. Mai 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi sara,
    herzlichen glückwunsch zu den jungen.

    meine rosellahenne sitz auch seit dieser wocher fest aus 7 eiern.
     
  22. sara295

    sara295 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünenplan
    Hallo zusammen.

    Ein bekannter Züchter sagte mir das man am allerbesten Hahn und Henne bestimmen kann, wenn die Jungen noch ohne Federn im Nest sind. Und zwar an der Kopfform.
    Habe meine vier gerade mal begutachtet und kann keinen Unterschied feststellen.

    Was meint ihr? Wann und wo dran ist der Geschlechtsunterschied am besten zu bestimmen?
     
Thema: Rosellapaar ist jetzt zwei Jahre alt und zeigt kein Brutverhalten.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. plattschweifsittiche bilder

    ,
  2. plattschweifsittiche

Die Seite wird geladen...

Rosellapaar ist jetzt zwei Jahre alt und zeigt kein Brutverhalten. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...