rupft Federn

Diskutiere rupft Federn im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Leut... Meine beiden Hüpfer sind nun schon 3 Monate zusammen und und haben sich auch ganz schön lieb :gimmefive allerdings gibt es...

  1. Duke

    Duke Guest

    Hallo liebe Leut...
    Meine beiden Hüpfer sind nun schon 3 Monate zusammen und und haben sich auch ganz schön lieb :gimmefive allerdings gibt es da ein riesiges Problem!!
    Paula meint es wohl mit der Gefiederpflege zu gut... sie ist schon fast kahl und der paule hat auch schon ne kleine Glatze. Anfangs dachte ich ja, ihre Federn fallen aus... habe daraufhin alles erdenkliche gemacht, was gegen Federverlust vorbeugt... d.h. ernährungstechnische Maßnahmen wurden getroffen, der Beschäftigungshorizont wurde erweitert und ich habe ein teures Mittel für Federwachstum verabreicht... habe, nach dem alles nicht gewirkt hat, mir die Kleine und deren Federn mal genauer angesehen und vermute nun, dass sie sich die Ferdern abknipst! 8o
    kann sowas sein...?? und wenn ja, wie kann ich dem vorbeugen??
    vielen Dank für eure Hilfe und allen noch nen schönen Sonntag!!
    gruß duke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi.

    so wie du es schilderst, kann es wirklich sein. das thema ist nicht ganz neu. es gibt gewisse stämme, bei denen dies vermehrt auftritt, eine genaue ursache gibt es leider dafür noch nicht.
    es kann disharmonie sein, es kann ein mangel sein, es kann stress sein oder es kann veranlagung sowie übermäßige liebe, ersatzhandlung und noch so einiges mehr sein, es gibt wirklich kein allheilmittel.
    oft hilft ein vorübergehendes trennen, bis sich das gefieder erholt hat, manchmal hilft das wechseln eines vogels, ist aber beim privathalter ja nicht so ohne weiteres möglich.
    die gesamte pallette der wundermittel aus den zoohandlungen hilft leider überhaupt nicht. oft muss man sich mit einem kahlen vogelkopf arangieren, denn abstellen ist fast unmöglich.
    abwechslung, unterbringung vergrößern, mehr ruhe, zweige etc. sind einige hilfsmittel, sie müssen aber nicht unbedingt erfolg bringen, denn wie gesagt, dafür gibt es noch keine eindeutige erklärung, ausser, dass es in einigen stämmen vermehrt auftritt
    der rest ist liebe, geduld und tausende versuche, ernährung, unterbringung, beschäftigung, ruhe ggfs partnertausch, alles in der hoffnung, dass man erfolg hat.
    dazu wird man wohl mindestens 6 monate versuchen müssen, was es denn sein könnte. leider können es und die kleinen nicht sagen
     
  4. #3 Isrin, 8. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2006
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo duke,
    das problem kenne ich auch.
    ich hatte einen 7 jährigen hahn zugekauft für eine ältere henne. die beiden verstanden sich nach einiger zeit sehr gut - nur fing jakob an die cora völlig kahl zu rupfen/kraulen. sprays, die ich kaufte, halfen gar nicht. sobald bei cora ein federchen nachwuchs wurde es von ihm entfernt.
    erst nach seinem tode bekam cora wieder einen vollbefiederten kopf.
    abwechslung - z.b. in die gartenvoliere ausquartiert - brachten keinen erfolg.

    http://ww.vogelforen.de/showpost.php?p=1040105&postcount=11

    bei dem mittleren foto sieht man schon, wie cora kahl wird zum schluss war sie wirklich ganz nackt
     
  5. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    War gestern mal wieder in der Zoohandlung und habe gesehen, dass sie nun ein Blaugenickpaar haben. Der kleine Hahn ging der Henne, die sich gerade putzte immer an die Wäsche bzw versuchte, ihr Federn auszureißen. Die Kleine konnte sich noch dagegen wehren und ihn auf Abstand halten.
    Besonders viel zum Spielen hatten sie natürlich nicht, und der Käfig ist ja auch nur 1m breit... ich meine nicht, dass das ausreicht, so, wie es immer empfohlen wird, wenn ich sehe, wie sich meine beiden nach draußen stürzen und laufend fast den ganzen Tag Abwechslung suchen.
     
  6. Duke

    Duke Guest

    vielen Dank an Euch für die lieben Ratschläge!! :prima:
    ich hoffe ja mal nicht, dass dieser Zustand bei meinen Kleenen von Dauer ist... der Winter steht doch vor der Tür!! nicht dass sie dann frieren!!!:hmmm:
    aber noch mal ne blöde Frage von mir, kann es sein, dass meine dicke Paula sich die Federn rupft, da es ihr zu warm ist...??:idee:
    als ich sie beim Züchter gekauft habe, hatte sie nämlich einen Käfig in nem Schuppen (wo es ihr auch richtig gut ging). In diesem Schuppen waren es aber max. 20 Grad am Tage und Nachts war es entsprechend kühler!?
    Ob es daran liegen kann?
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    ich glaube nicht, dass es ihr zu warm ist und sie sich daher rupft.
    dann müssten alle meine wellis, die ich in einder gartenvoliere habe, im sommer ganz ohne federn sein :D
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das ganze ist schwierig zu beantworten weil die Vögelchen ja nicht mit uns sprechen. Hat er erst bei dir angefangen? Oft machen das die vögel weil Ihnen irgendwas nicht gefällt oder weil sie durch etwas Stress haben. Schreib doch mal etwas mehr wie das entsatanden ist auch mit der Vorgeschichte. Zu warm kann Ihr auf keinen Fall sein. Meine sitzen im sommer bei ca. 40 Grad ohne Probleme.

    Gruß
     
  10. Duke

    Duke Guest

    ja also... die Federn rupft sie sich erst, seit dem ich sie gekauft habe... ABER!! das ihr was nicht gefällt kann ich mir nicht vorstellen... bei dem händler saß sie doch ganz alleine in nem kleinen käfig! er meinte, sie sei eine "ersatz-henne" für die zucht, falls die andere... naja... "schlapp macht" :grin2:
    so und nun hat sie doch nen viel größeren käfig+ regelmäßigen ausflug + nen kleenen "eigenen" hahn... das futter habe ich auch schon vielfälltig zusammengestellt u.a. nach der zusammensetztung, die hier im vogelforum angebriesen wird... also, ich weiss nicht warum sie sich "auszieht"... :+keinplan
    vielleicht um dem kleinen paule zu imponieren!!
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    kann es sein, dass die beiden doch nicht so gut verstehen, sie "gefrustet" ist und sich daher rupft?
    nur der federverlust am kopf passt da nicht zu, denn dass müsste er machen durch zu viel kraulen oder abknipsen.
    mischst du das futter selber oder kaufst du fertig?
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wie alt sind denn die beiden Vögelchen? Ist das Männchen vielleicht jünger?

    Gruß
     
  13. Duke

    Duke Guest

    @ Isrin
    also die beiden vertragen sich schon recht gut... sie schlafen, fressen und kuscheln zusammen... ja, die glatze des kleinen kommt vom intensiven kraulen der paula (denn oft macht sie das nicht)!
    das futter mixe ich selber zusammen.. obst und gemüse bekommen sie auch nur das verträgliche!

    @solcan
    den züchter habe ich gefragt, wie alt die paula ist; er meinte 2-3 Jahre... Paule ist auch schon 2 Jahre alt!

    ach meno... komme wohl doch nicht am Mäntelchen und Mützchen stricken vorbei! :traurig:

    trotzdem nochmals vielen Dank an Euch, für die Tipps :blume:
     
  14. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    duke, ich will dich nicht verunsichern - aber das kraulen und kuscheln besagt nicht sehr viel. die zwei sind und bleiben eine "zwangsverpaarung" d.h. sie hatten keine wahl bei der partnersuche.
    obwohl sie sich scheinbar verstehen, kann eine disharmonie da sein.
    ich habe bei meinen 3 paaren aber auch zumindest eine zwangsverpaarung.
    ein paar hat sich allein "gefunden" und da sieht man wirklich den unterschied.
    mein letztes paar ist ein zuchtpaar (ich gehe mal davon aus, dass sie sich wirklich verstehen, denn sie haben einige bruten zusammen gehabt (beim züchter - nicht bei mir))
     
  15. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    und wenn ich mich nicht doll irre, sind es zwei verschiedene Unterarten - das kann auch eine Rolle spielen...
     
  16. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Bin vielleicht nicht auf dem aktuellen Stand. Was für Vögel sind es denn jetzt?

    Gruß
     
  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo hans,

    ich habe mir die mühe gemacht und mal alle beiträge durchgelesen, bin aber nicht schlauer geworden.
    es gibt ein paar bilder, welcher aber nicht zur bestimmung geeignet sind, es könnte blaugenick sein, muss aber nicht!!!
    ich bin genauso schlau (oder dumm) wie vorher
    wenn es zwei verschiedene sind, ist ein grund für die mögliche disharmonie gegeben, nur leider kann ich es so nicht sagen, weil die bilder nichts "hergeben" und der text leider auch nur "raten" zulässt
     
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Naja, vielleicht klärt uns Duke noch auf oder zeigt uns neue Bilder.
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    die Ursache von Federrupfen zu finden, ist nicht die leichteste Übung ... vielleicht hilft dieser Pirol-Artikel ja weiter.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Duke

    Duke Guest

    ja... ihr habt recht, es sind zwei verschiedene sperlingspapageienarten... aber das waren der paul und paule auch und sogar noch zwei hähne... und die haben besser harmoniert, als romeo und julia :bier: !!!
    ok also hier nun ein paar fotos, bessere habe ich leider nicht...
    dick und groß = paula (schnabel ist schon gestutzt :prima: )
    dünn und klein = paule
    viele grüße duke
     

    Anhänge:

  22. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich weiß nicht mehr, wie alt Paul und Paule waren, aber wenn sie noch nicht geschlechtsreif waren, mag es ja möglich sein, dass sie sich aus Mangel an Gelegenheit bis dahin "vertragen" haben, .

    Wenn es sich nun um 2 Arten Sperlis handelt, brauchst Du Dich ja nicht wirklich zu wundern, dass der Zustand nun so ist.
    Ob sich das nun verträgt, von jeder Art noch jeweils einen dazuzunehmen, wird sicher noch erörtert werden.
    Ich persönlich würde es versuchen und für beide eine eigene Behausung bereitstellen. Andernfalls sich für eine Art entscheiden und ein schönes neues Zuhause suchen, obwohl ich für Vogelümzüge überhaupt nicht zu haben bin, aber immer noch besser, als über Jahrzehnte unglückliche Vögel zu haben und das mitansehen zu müßen.
     
Thema:

rupft Federn

Die Seite wird geladen...

rupft Federn - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...