Sand soll auf den Boden!

Diskutiere Sand soll auf den Boden! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen! Habe mir überlegt ob ich nicht eine Schicht Vogelsand in unser Vogelzimmer geben soll,das ja komplett ausgefliest ist. Ist zwar...

  1. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Habe mir überlegt ob ich nicht eine Schicht Vogelsand in unser Vogelzimmer geben soll,das ja komplett ausgefliest ist.
    Ist zwar leicht zu reinigen,kommt mir aber irgendwie kalt und steril vor.
    Da einige unserer Grauen sehr gerne am Boden sich aufhalten um morsche Holzstümpfe zu zernagen und in der Sandkiste der Wachteln zu scharren,hab ich mir heute 100 kg tollen weißen Vogelsand mit Muschelgrit in unserer Mühle gekauft.
    25 kg um 8 Euro.
    Was haltet ihr von dieser Idee?
    Viele Grüße Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ein Sandstrand! Finde ich klasse, die Idee! Und wenn sie ohnehin schon viel am Boden sind und den Sand suchen, dann werden sie sich bestimmt darüber freuen (und die Wachteln gleich mit, wenn sie sich nicht nur auf die Sandkiste beschränken müssen ;) ).

    Wie man das am einfachsten suabermacht, weiß ich allerdings nicht... vermutlich immer mal wieder Kotballen rauslöffeln und irgendwann bei zu starker Verschmutzung einen Teil oder alles austauschen... aber den Preis finde ich eigentlich auch nicht schlecht, also geht das vielleicht...

    Grüße,
    Rebecca
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hey Sandra,

    ich finde auch hört sich gut an. Stellst Du noch eine Kokosnusspalme rein ? :D
    Aber Du machst ja ganz bestimmt mal ein Foto für uns, ja ? ;)

    Falls Du mit dem Sand nicht zufrieden bist, wie wäre es denn mit Buchenholzspänen, die gibt es ja in 3erlei Grössen, die mittlere oder gröbsten würd ich nehmen.

    Meine Grauen gehen ja nicht auf den Boden, aber die Kakadus lieben diese Buchenholzspähne und wühlen gerne so richtig drin rum.
    Ich finde es sieht auch schön aus, natürlich, ist auch gut zum säubern. Wenn mans man mit der Blumendusche besprüht duftet es auch gut, zieht die Feuchtigkeit auch schön auf. :)
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Natürlich werd ich Fotos machen.
    An Buchenholzgranulat hab ich auch schon gedacht,verwende ich auch schon ein wenig rund um das Wachtellager,glaube aber das man Sand besser abziehen kann von Schmutz!
    Mit einem feinzackigen Rechen oder so.
     
  6. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Sandra

    In der Aussenvoliere habe ich auch Vogelsand auf den Waschbetonplatten. Einmal täglich harken wir Obst / Gemüsereste ab, ich denke auch dass die Reinigung mit dem Buchenholzgranulat nicht so einfach ist.
    Da wir im Herbst ( spätestens) auch ein Vogelzimmer einrichten, wäre es mal interessant wie du dich entschieden hast. Ich denke mal wir werden Vogelsand nehmen, auch wenn es teurer ist.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  7. schnubbi

    schnubbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    denk aber dran das sand auf fliesen wie schmirgelpapier ist. ich würde eine unterlage noch auf die fliesen machen damit der sand nicht direkt auf den fliesen liegt und so die fliesenoberfläche abscheuern kann.ist nur so ein gedanke von mir.
    gruß stephan
     
  8. #7 Jens-Manfred, 16. August 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Staub ?

    Wie verhält es sich denn mit der Staubentwicklung ? Kann soviel Sand denn unter diesem Gesichtspunkt in Ordnung sein ?
     
  9. #8 Coco´s Boss, 16. August 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Sandra.
    Vogelsand in der Aussenvoliere ? Auf Dauer doch wohl teuer und nicht so ganz praktisch.Wenn der Regen mal schräg einfällt,hast Du ein Geklumpe.
    Hast Du keine Baggerei oder Baustoffgroßhandlung in der Nähe??Frage mal nach Sand 0-3mm oder Körnung 5-8mm . Den 0-3er Sand kann man auch leicht ausharken,die Körnung ausspritzen.Ausserdem wäre es viel Billiger...
    Gruß
    Joe.
     
  10. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    @ Joe

    Also, wir haben jetzt seit drei Monaten Vogelsand in der Aussenvoliere. Er wird täglich abgeharkt und immer mal wieder erneuert.

    Es klumpt aber absolut nicht! Von der Voliere ist die Hälfte nur überdacht und die andere Seite wird natürlich nass wenn es regnet.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  11. #10 Coco´s Boss, 16. August 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    hmmm Nicole,
    vielleicht ist der Vogelsand jetzt anders wie vor 10Jahren als ich den im Wellikäfig hatte.Der roch schwer nach Anis und war staubfein mit wenigen größeren Körnchen drin.
    Wenn ich da mal ein ein zu volles Bade oder Trinkgefäß halb über den Sand ausgeschüttet habe,und dann nach einer Woche in der Schublade den Sand gewechselt habe,ist der Sand da, wo ich das Wasser draufgekippt hatte,immer zusammengeklebt gewesen.....
    LG.
    Joe.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Joe,

    diesen Anisgestank kenne ich auch, doch bei den großen Säcken, die wir bis vor kurzem genutzt haben, konnte ich diesen Geruch nicht mehr feststellen!
    Und so ganz fein war er auch nicht mehr.

    Hallo @all,

    wir benutzen seit einiger Zeit jetzt das Buchenholzgranulat (mittel), allerdings haben wir eine Zimmervoliere.

    Es stimmt, dass es nicht so einfach sauberzuhalten ist wie das Sand, dass ich mit so einer Katzenschüppe ausgesiebt habe.

    Allerdings kann ich nun bestimmte Kotstellen feststellen, die bei grober Verunreinigung asugewechselt werden. Blätter und zernagte Äste werden halt so rausgeklaubt :~

    Für uns ist es eine Wohltat, weil es nicht so schwer ist wie Sand und unsere Agas lieben es darauf rumzunagen!
    Es weht nicht so auf wie Sand (es knirscht auch nicht mehr unter den Schuhen;) )und es lässt sich superleicht zusammenkehren.

    Trotzdem stellen wir den Agas eine Schale mit Sand und Grit gemischt zur Verfügung - es macht ihnen mehr Spaß den Grit im Sand zu suchen:D
     
  14. Utena

    Utena Guest

    Hallo Joe!
    Nein der Sand ist auf den Boden des Vogelzimmers gelandet nicht im Außenvolier!
    Übrigends finde ich ihn dort wo ich ihn kaufe sehr günstig so habe ich für 100 kg weißen Vogelsand mit Muschelgritt 32 Euro bezahlt.
    Wie gut er zu reinigen ist wird mir die Praxis zeigem,allerdings kann man ihn ganz leicht mit einem größerem Sieb durchsieben und entfernt so relativ schnell und einfach Kotballen und Futterreste.
    Ob es allerdings auf längere Sicht auch hygenisch ist muß ich mir erst ansehen!
    Auf alle Fälle gefällt es den Grauen und wachteln sehr gut,habe auch Fotos gemacht die stell ich rein sobald sie entwickelt sind.
     
Thema:

Sand soll auf den Boden!