Schlechte Nachrichten: Legenot ???

Diskutiere Schlechte Nachrichten: Legenot ??? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Leider habe ich schlechte Nachrichten: Ich war heute Morgen schon bei der Tierärztin. Minnie geht es gar nicht gut. Sie ist bei der TÄ geblieben....

  1. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Leider habe ich schlechte Nachrichten: Ich war heute Morgen schon bei der Tierärztin. Minnie geht es gar nicht gut. Sie ist bei der TÄ geblieben. :traurig: :traurig:

    Solcan hatte Recht: Als ich aufstand heute Morgen saß Minnie nicht mehr auf den Eiern sondern auf einer Stange und sah fürchterlich aus. Augen zu, total fertig und hat sich nicht gerührt. Ich konnte sie sogar ganz leicht fangen. Wirklich erbarmungswürdig. :traurig:

    Ich bin sofort nach Düsseldorf zur TÄ gefahren. Sie weiß noch nicht, was es ist. Konnte kein Ei ertasten. Es könnte sein, dass die Schale zu dünn ist, dass es innen kaputt gegangen ist oder mit dem Legedarm verwachsen. Minnie bekam sofort eine Spritze (da hat sie erbärmlich gefiept), sitzt jetzt in Wärme im Brutkasten und bekommt eine Infusion mit Calcium und Vitaminen (o.ä. - weiß nicht mehr genau).

    Die Prognose ist sehr vorsichtig. Ich soll heute Nachmittag wieder anrufen. Falls sie die nächste Stunde überlebt und wieder kräftiger wird, muss man später röntgen und evtl. operieren. Jetzt war sie zu schwach für Narkose und Untersuchungen. Sie wog übrigens 31 Gramm.
    Das ist alles so schrecklich - ich bin total fertig. Zum "Glück" waren wir früher schon bei der TÄ, so dass ich den Weg und das Prozedere mit Käfig im Auto etc. kannte! Das ist wirklich hilfreich, wenn man so hektisch und nervös ist. Gut, dass wir vorher "geübt" hatten.
    Aber das Fangen ist in so einer Notsituation wirklich kein Problem - sie wehrt sich ja überhaupt nicht und fliegt nicht weg. Nur Mickey wollte etwas picken, aber auch sehr moderat. Er saß morgens neben ihr, und sie lehnte sich an ihn.

    Gestern ging es ihr noch gut. Sie war 2 Mal aus dem Nistkasten, hat getrunken und ist etwas im Käfig herumgelaufen. Morgens hatte Mickey sie sogar noch bestiegen (?). Allerdings kam das 5. Ei am Samstag und gestern nichts. Abends saß sie normal auf dem Gelege, und ich habe mir keine Sorgen gemacht. Ganz früh heute Morgen, als mein Mann zur Arbeit ging, war sie auch im Nistkasten.

    Ich hoffe so sehr, dass sie zu Kräften kommt und es vielleicht doch schafft !!!
    Aber, wie gesagt, die Prognose ist nicht gut. Das ist so traurig, sie so zu sehen.

    Traurige Grüße
    Ute
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    :traurig::traurig::traurig: 8o

    Als ich den Post hier gerade geschrieben hatte, kam ein Anruf der Tierärztin:
    Minnie geht es ganz, ganz schlecht, und sie möchte sie nicht weiter quälen und einschläfern.
    Sie liegt nur noch auf dem Bauch und atmet ganz schwer, und es ist wohl eine Quälerei. Ich habe gesagt, dass sie sie erlösen soll. Ich will meine kleine Minnie ja nicht quälen.

    Boah - ich hätte nicht gedacht, dass das sooo schlimm ist, einen "Vogel" zu verlieren !
    Und gerade meine Minnie - sie war doch unsere erste und immer so lebhaft, neugierig, zutraulich, und ich habe sie so lieb gehabt.
    Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie es ohne sie sein soll.

    Ich muss jetzt erst mal Schluss machen und auch nach Mickey sehen. Der Arme fiept ganz leise traurig vor sich hin und versteht die Welt nicht mehr.
    Wie soll es jetzt nur weiter gehen.
    Dabei war ich doch sofort beim Tierarzt.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ute,
    das sind ja fürchterliche Nachrichten - laß dich ganz, ganz fest :trost:
    Auch wenn es "nur" ein Vogel ist, es tut verdammt weh weil man an den Kleinen so sehr hängt.

    Versuche so schnell es geht eine andere Henne für Mickey zu bekommen (hört sich auch grausam an, einfach eine Henne "austauschen") - aber für ihn wäre es richtig.
     
  5. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Danke Isrin für deine mitfühlenden Worte.

    Im Moment kann ich noch gar nicht nachdenken, wie es weitergeht. Blöderweise ist gerade jetzt auch mein Mann nicht erreichbar. Er ist auf Fortbildung, aber heute Abend wieder zurück. Der wird auch fertig sein, wenn er das hört. Heute Morgen hatten wir noch telefoniert.

    Ich weiß, dass es für Mickey nun wichtig ist, schnell eine neue Partnerin zu bekommen. Meine erste Reaktion war ihn abzugeben und mit dem Vogel-Hobby aufzuhören. Wir haben uns sooo viel Mühe gegeben alles richtig zu machen, und dann ist Minnie doch gestorben. Manchmal kann man scheinbar einfach nichts machen, aber es tut sooo weh, und wenn wir keine Vögel mehr hätten, hätten wir auch den Stress und die Sorgen nicht mehr.

    Ich weiß es nicht - ist ja auch eine Partnerentscheidung. Mal sehen, was Heinz demnächst dazu sagt. Nachdem er den Schock überwunden haben wird.
    Ich höre auch langsam auf zu heulen - und Mickey tut mir soooo leid!
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Ach Ute.....das ist ja schrecklich....fühl Dich ganz doll gedrückt - ich weiß genau, wie Du Dich jetzt fühlst. :trost::trost::trost::trost:

    Und glaube mir, ihr könnt nichts dafür. Bei Wicki war´s damals genauso: Spät abends gings ihm von jetzt auf gleich schlecht, am nächsten Morgen saß er auf dem Boden und ist dann mittags in der TA-Praxis gestorben. Von 100 auf 0 in gerademal 15 Stunden......das kann man einfach nicht begreifen, wenn´s ohne Vorzeichen passiert.

    Wir kennen die TÄ ja, sie versucht immer alles bis zum Schluß und ist wirklich nicht schnell beim Einschläfern. Wenn sie´s also riet, dann war es auch die richtige Entscheidung.....auch, wenn es sehr weh tat.....

    Wir beendeten nach dem 3. Todesfall innerhalb kurzer Zeit ja zunächst unsere Vogelhaltung weil wir auch das Leid nicht mehr ertragen konnten - aber es fehlte was.....und daher zogen dann nach einem halben Jahr die grünen Kobolde ein.
    Bei den Sperlies ist es ja zum Glück eher selten, daß so etwas passiert wie euch jetzt - daher holt Mickey eine neue Henne. Ruft doch unseren Züchter in Kamen mal an ( Du weißt ja, wen ich meine ). Vielleicht kann er euch schnell helfen.

    Auch wenn es kein großer Trost ist: Minnie hatte es bei euch doch seeeeeeeeehr gut und hatte ein tolles, wenn auch leider kurzes, Leben.
    Macht euch keine Vorwürfe........
    :trost::trost::trost::trost:
     
  7. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Vielen, vielen Dank für eure Worte - das tut sooo gut!
    Danke auch Isrin, dass du den anderen Thread geschlossen hast und für deine Bemerkungen dort.
    Ich weiß absolut, dass das in keinster Weise herzlos ist, was du sagst - ich weiß ja eigentlich auch, was jetzt am besten ist / wäre für Mickey.

    Ich bin in meinen Überlegungen jetzt auch schon so weit evtl. aufzustocken. Ich weiß nur nicht, was Heinz dazu sagen wird. Er wird erst einmal so schockiert sein.

    Gäbe das jetzt nicht auch "Mord und Totschlag" (soll nicht makaber sein!) ? Der traurige, einsame Mickey und dann kommen plötzlich 3 neue Vögel dazu? Wie verkraftet er das denn?

    Außerdem hat mich bisher immer abgehalten auf 4 aufzustocken, dass es bei 2 Pärchen so viel Ärger gibt! Und für 6 Vögel ist unsere Voli mit 1,65 doch zu klein.
    Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht ???? :+keinplan :+keinplan
    Mickey ruft immer lauter nach seiner Frau - der Arme.
     
  8. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich würde erstmal nur eine Henne holen. Frag mal bei Christoph nach. Er kann Dich sicher auch ganz gut beraten. Ich schicke Dir mal per PN seine Tel. Nr.

    Armer Mickey.....als Stephanie mit Maja damals wg. des blutenden Fußes bei der TÄ war, hat Nemo auch die ganze Zeit gerufen.....und dabei war er nur 1,5 Stunden alleine.

    Ich bin immer noch schockiert......
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Da die Vögel ja bei euch auch außerhalb des Käfigs fliegen dürfen, reicht das Maß auch für 3 Paare! (guck jetzt nicht pingelig auf 10 cm!)

    Nein, Mord und Totschlag würde es nicht geben - im Gegenteil: Mickey würde es mit Sicherheit gut verkraften, wenn er jetzt Gesellschaft kriegt. Achte nur darauf, dass zumindest 1 Henne wenigstens 1 Jahr alt (geschlechtsreif und somit eine echte Partnerin für Mickey) ist - die anderen dürften dann auch jünger sein.
     
  10. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Oh nein, wie schrecklich... meine Größte Angst und Sorge...

    Mensch, darf ich Dich kurz virtuell in den Arm nehmen? Es tut mir so so so so leid.
     
  11. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Oh mann... ich komm gerade von der Tierärztin... und dann lese ich das 8o

    Fühle dich ganz fest gedrückt! :trost::trost::trost:

    Wenn ich das lese, dann hättest du m.E. gar nicht mehr oder anderes tun können. Es ist leider der Lauf der Natur, dass es auch mal so schnell gehen kann und man nichts dagegen tun kann.

    Ich würde - an eurer Stelle - dem Mickey auch eine neue Partnerin holen. Ob es jetzt gleich besser ist oder ob Mickey erst mal etwas trauern sollte, kann ich nicht beurteilen.

    Ich drück euch die Daumen!

    LG Elmo
     
  12. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Es tut mir sehr sehr leid für euch.
    Ich habe das dieses Jahr auch erleben müssen, bei mir waren es 3 sehr schlimme Krankheitswochen wo es meiner Saphira von Tag zu Tag schlechter ging.
    Ich habe sehr geweint, es ist einfach schlimm ein geliebtes Tier zu verlieren.
    Und Azur der Hahn war dann auch ganz alleine und hat es nicht verstanden und hat mir soooooo leid getan.
    Ich konnte es ihm ja auch nicht erklären.
    Jetzt hat er eine neue Partnerin-es klappt zwar noch nicht als Paar aber er ist nicht alleine.
    Manchmal habe ich das Gefühl als würde er mich anschauen und noch fragen wann kommt Saphira wieder.....

    Ich wünsche euch ganz viel Kraft jetzt in dieser Zeit-Dani
     
  13. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Vielen Dank für eure Anteilnahme.
    Das tut wirklich, wirklich gut (obwohl ich immer noch heulen muss). Fühlt euch auch gedrückt.

    Stimmt, Mickey ist vollkommen ratlos und schaut mich immer traurig an. Er hat seitdem ich wieder zurück bin noch nicht gefressen und nicht getrunken. Er sucht nur und ruft.
    Er war schon 2 Mal bei mir auf dem Arm, was er seit Wochen nicht mehr gemacht hat. Als wollte er dort Minnie finden oder von mir wissen, was los ist.

    Ich habe schon die Kleinanzeigen und die Züchterdatenbank durchforstet.
    Mal sehen, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße
    Ute
     
  14. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hallo Ute,

    fühl dich auch von mir ganz doll gedrückt. Es tut mir wirklich Leid das die kleine Minnie gestorben ist. Ich hoffe du findest schon bald einen "Ersatz" (blödes Wort in der Situation). Auch ich denke das du bei den regelmäßigen Freiflug auch auf 6 aufstocken könntest.

    Schade das der Züchter meiner Frosty leider keine Sperlinge mehr züchtet, sonst hätte ich dir auch mal die Nummer gegeben. Wenn du noch Züchter-Adressen brauchst sag kurz bescheid.

    Gruß
    Bastian
     
  15. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Hallo Ute,

    es tut mir sooo leid, das lesen zu müssen....(fühl Dich ganz doll gedrückt).

    Frag doch mal die Züchterin aus Wülfrath - eventuell kann sie Dir weiterhelfen. Wenn Du die Adresse brauchst - ich schick sie Dir per PN.

    Ich kann allen meinen Vorrednern nur beipflichten - aber wie Du schon sagst: Heinz muss auch mitspielen. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!!
     
  16. #15 Tanygnathus, 17. August 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ute,

    Tut mir sehr leid...
    Wenn ich Dir helfen kann ( Ich kann in der AZ eine Anzeige schalten für Dich ) gib Bescheid..
    LG Bettina
     
  17. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    So, mir geht es heute etwas besser. Ich denke manchmal, das Ganze war nur ein Traum, weil alles so schnell ging. Aber leider wache ich nicht auf. :traurig:

    Mickey geht es nicht gut. Da muss wirklich schnell etwas passieren: :traurig:
    Er geht nicht an das Obst, nicht an seine heißgeliebte Paprika und nicht einmal an die Kolbenhirse. Im Käfig sitzt er nur apathisch rum und schaut mich traurig an. Aber ganz schlimm ist es, wenn ich den Käfig öffne und er Freiflug hat. Er düst wie wild durchs Wohnzimmer und fliegt alle Plätze an, wo sie gemeinsam immer spielten. Als meinte er, sie dort finden zu können. Er sieht draußen panisch aus - schlanker Körper und in Alarmbereitschaft und kommt überhaupt nicht zur Ruhe. Als würde er im Käfig denken, dass sie wohl draußen ist und sie dann hektisch suchen. Armer Kerl!

    Überraschenderweise hat Heinz gestern sofort gesagt, dass er Mickey auf gar keinen Fall abgibt !!!!!!! Mickey war immer sein Vogel.
    Aber von der Idee aufzustocken war er gar nicht begeistert. Ich bin ja auch immer noch sehr unschlüssig. Wir überlegen also noch.

    Fazit: Wir werden also auf jeden Fall Mickey so schnell es geht (möglichst in den nächsten Tagen) eine Henne besorgen. Hoffentlich finden wir eine bereits geschlechtsreife ! Ob dann noch ein oder zwei Pärchen dazu kommen - mal sehen. Ich glaube eher nicht. Ich traue mir das auch nicht zu - auch nicht den emotionalen Stress und die Möglichkeit, dass es Ärger gibt.

    Vielen Dank für eure Unterstützung - ich fühle mich toll aufgehoben hier! :trost:

    Liebe Grüße
    Ute
     
  18. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ute,
    schön dass du dich wieder etwas gefangen hast :trost:
    Es ging alles zu schnell - kam zu plötzlich. Da hat man auch nach Tagen noch das Gefühl in einem Traum zu sein.

    Ganz schlimm ist es für Mickey, der sich nicht verabschieden konnte und nun verzweifelt sucht. Er wird es aber ab morgen auch verstehen, dass seine Partnerin nicht mehr zu finden ist.

    Sehr gefreut hat mich, dass ihr Mickey behalten wollt und eine neue Partnerin sucht.
    Wenn du noch Adressen brauchst, melde dich - vielleicht habe ich noch eine, die noch nicht genannt wurde.

    Deine Zweifel wegen mehrerer Paare kann ich verstehen, nicht immer geht es gut.

    Solltest du meine Hilfe brauchen, kannst du mich auch gerne anrufen - die Handynummer ist noch gültig :zwinker:
     
  19. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Ute, ich schließe mich Isrin an. Evtl. hätte ich auch noch eine Adresse - ist allerdings etwas weiter weg.

    Frisst Mickey denn wenigstens ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    eins noch, eher eine Frage an die Experten: Würde Mickey eher wieder eine wf Henne annehmen oder ist das absolut egal ?
     
  22. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Tut mir auch leid das Minni gestorben ist. Legenot kommt ja schon mal bei Vögeln vor aber normalerweise sterben sie nicht daran. Ich hatte nach langer Zeit dieses Jahr auch mal wieder das Problem bei zwei meiner Hennen. Einmal bei einem Zitronensittich und einmal bei einer Ziegensittichhenne. Ich würde aber bei so einem Problem nicht zum Tierarzt gehen. Dieser zusätzliche stress belastet die Hennen noch zusätzlich. Ich setze die Vögel immer einzeln in einen kleinen Käfig mit einer Rotlichtlmpe und lasse sie völlig in Ruhe. In neun von 10 Fällen erholt sich der Vogel relativ schnell kann das Ei ausbilden und durch die zusätzliche Wärme auch legen. Allerdings sollte man die Brut danach abbrechen damit der Vogel nicht erneute Probleme bekommt. Beide Hennen haben jetzt nach einem halben Jahr Pause eine normale Brut ohne Probleme gemacht. Natürlich sollte Dein Männchen so schnell wie möglich eine neue Partnerin bekommen. Wenn die Möglichkeit besteht bin ich inzwischen ein Befürworter von 6 Vögeln anstatt 4. Mache das in meinen Volieren inzwischen auch. 6 Vögel verhalten sich ganz anders als 4. Da es keine zwei einzelne Gruppen sind gibt es weniger Probleme.

    Gruß
     
Thema:

Schlechte Nachrichten: Legenot ???

Die Seite wird geladen...

Schlechte Nachrichten: Legenot ??? - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. Ist Legenot vererbbar

    Ist Legenot vererbbar: Hallo. Ich habe binnen einem Jahr zwei Hennen durch Legenot verloren (Mutter und Tochter). Daher frage ich mich nun ob diese Legenot erblich ist....
  4. Zustand nach Legenot

    Zustand nach Legenot: Hallo, ich war am Freitag mit meiner Ziegensittichhenne wegen Legenot beim TA. Das Röntgenbild zeigte ein querliegendes Ei. Sie bekam ein...
  5. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...