Schleim aus Schnabel

Diskutiere Schleim aus Schnabel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe heute morgen bemerkt, dass Poldi (10 Jahre) recht viel Schleim aus dem Schnabel befördert hat. Er hat so Bewegungen gemacht als...

  1. #1 Sallysnake, 28. April 2005
    Sallysnake

    Sallysnake Guest

    Hallo!

    Ich habe heute morgen bemerkt, dass Poldi (10 Jahre) recht viel Schleim aus dem Schnabel befördert hat. Er hat so Bewegungen gemacht als ob er Futter hochwürgt um einen anderen zu füttern. Huerbel (sein auch 10 Jahre alter Freund) kam dann mal zu ihm und tatsächlich hat er versucht was vom Schleim abzubekommen. Ich habe seit 4 Tagen noch 2 andere Hähne dazu genommen und vor 3 Tagen sind Poldi und Huerbel freiwillig in die neue Voliere umgezogen. Ist es möglich, dass so etwas auch aus Erregung geschieht (neue Hähne, neues Haus)? Ich hatte den Eindruck, dass er den Schleim extra aufschäumt. Er hat nur ein paar Körnchen aus dem Futternapf gegessen, an die rote Hirse ist er sofort. Was noch auffällt ist, dass er sehr aufrecht saß. Ich hoffe mal schwer er hat keine Kropfentzündung, werde aber wohl doch zum TA müssen.
    Was meint ihr?
    :?

    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 28. April 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Silke,

    ich würde vielleicht doch lieber mal einen Kropfbstrich machen lassen, kostet ja nicht die Welt. Nicht daß Dein Kleiner etwas "ausbrütet".

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 Alfred Klein, 28. April 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Silke

    Also ich würde schauen ob die Sache sich wiederholt.
    Wenn ja würde ich Dir empfehlen das tierärztlich abklären zu lassen, dann ist was faul.
    Sollte es nicht wieder vorkommen denke ich daß Du Dir keine 'Sorgen zu machen brauchst.
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Silke,

    Allgemein: seid doch bitte so nett, bei solchen Fragen anzugeben, um welche Vogelart es sich handelt - die meisten Leser haben schließlich keine hellseherischen Fähigkeiten ;-) Zur Sache: das sieht sehr nach Kropfentzündung aus und sollte vom TA abgeklärt werden. Auch, ob die Kropfentzündung evtl. die Folge einer anderen Erkrankung (Drüsenmagen) ist.

    Viele Grüße, Stefan
     
  6. Petra.S

    Petra.S Guest

    Liebe Silke,

    es wäre besser in so einem Fall, auf Trichomonaden untersuchen zu lassen. Das hört sich ganz so an, als hätte er welche.

    Gute Besserung!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sallysnake, 29. April 2005
    Sallysnake

    Sallysnake Guest

    Hallo,

    sorry - ich habe vor lauter Sorge vergessen zu erwähnen, dass Poldi ein Welli ist! Als ich gestern nach Hause kam saß er auf einem Beinchen und wirkte eigentlich recht fidel. Aber heute morgen gings wieder los und diesmal waren auch Körnchen mit bei, der Schleim hat deutlich säuerlich gerochen. Ich bin gleich zum TA (gilt als Vogelkundig). Sie hat ihm eine Spritze mit AB (Doxycyclin) gegeben. Ein Kropfabstrich sei nicht nötig...Jetzt bin ich doch etwas verunsichert. Was wenn die Entzündung tatsächlich durch Trichomonaden ausgelöst wurde? Ich denke wenn das AB nicht anschlägt muss auf alle Fälle ein Abstrich her. Kot ist bisher ganz normal. Hoffentlich wird der kleine Mann wieder!
    Viele Grüße
     
  9. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Silke,

    das AB hilft natürlich auf keinen Fall gegen Trichomonaden, falls vorhanden. Ich weiß gar nicht, was die TÄ gegen einen Kropfabstrich einzuwenden hat. Sie kann die Sache unter dem Mikroskop selber untersuchen, braucht nix in ein Labor einzuschicken. Voraussetzung ist, dass die verwendeten Materialien angewärmt sind und der entnommene Schleim nicht erkaltet. Trichos sterben ab, wenn sie erkalten.

    An Deiner Stelle würde ich auf eine Untersuchung des Sekretes bestehen. Es kann zu einer explosionsartigen Vermehrung der Parasiten kommen, so dass der geschwächte und alte Vogel schnell in Lebensgefahr schweben kann.

    Behandelt würde die Sache, wenns denn Trichos sind, üblicher Weise mit Spartrix.

    Bist Du Dir unsicher, was die Fähigkeiten der Tierärztin belangt, steht Dir ja frei, einen zweiten Arzt zu Rate zu ziehen. :)
     
Thema: Schleim aus Schnabel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. huhn schleim schnabel

    ,
  2. gans ausfluss aus dem schnabel

    ,
  3. papagei schleim im schnabel

    ,
  4. gans schleim aus dem Schnabel,
  5. huhn hat ausfluss aus schnabel,
  6. papagei schleim schnabel,
  7. kanarienvogel hat ausfluss,
  8. huhn hat gelbes Zeug im Schnabel,
  9. Warum tropft aus dem Rabenschnabel Schleim?,
  10. hühnerkrankheit mit schleim im schnabel,
  11. vogelmama holt schleim aus Schnabel ,
  12. papagei würgt schleim,
  13. huhn hat schleim schnabel,
  14. huhn läuft wasser aus dem schnabel,
  15. papagei hat weißen ausfluss aus dem schnabel,
  16. schnabel gans,
  17. kanarienvogel schleim im schnabel,
  18. huhn schleim aus schnabel,
  19. schleim:aus dem vogelschnabel,
  20. huhn läuft Speichel aus Schnabel,
  21. mein huhn hat schleim im schnabel,
  22. pflaumenkopfsittich schleimaustritt am schnabel,
  23. huhn läuft schleim aus dem schnabel,
  24. gans schleimauswurf,
  25. gans schnabel schleim