SCHNELL!!! Nymphie anscheinend krank!

Diskutiere SCHNELL!!! Nymphie anscheinend krank! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi! Also schnell zur Sache: Wir haben vor 3 Tagen ein Nymphiepärchen (weiblich + männlich) gekauft. Seit gestern Abend schwächelt er aber....

  1. Herojoker

    Herojoker Guest

    Hi!

    Also schnell zur Sache:

    Wir haben vor 3 Tagen ein Nymphiepärchen (weiblich + männlich)
    gekauft.
    Seit gestern Abend schwächelt er aber. Er lässt sich so auf die Hand nehmen ohne wegzufliegen und hat auch keinen Festen halt, d.h. er kippt manchmal so ein bisschen zur Seite weg.
    Ausserdem habe ich heute als ich von der Schule gekommen bin bemerkt das seine Kloake + Umgebung (heisst das so bei nymphies?) dreckig ist. Deshalb schreibe ich hier auch sofort rein.

    Also gestern hat er kein besonderes Futter bekommen ausser wie immer:

    Vitakraft Premium Menu für Großsittiche
    +
    TIP Sittichfutter (oder so, will jetzt nich nochma nach unten rennen, sind auf jeden fall so kleine perlen)

    Auf jeden Fall setzt er sich jetzt immer auf die Fensterbank in die Sonne und schläft dort fast ein.

    Soll ich jetzt sofort zum Tierarzt (der sich meiner Meinung nach nicht sooo super mit Vögeln auszukennen scheint, nich fragen warum...habs so im gefühl und weil er auch nicht darauf spez. ist)
    oder sollen wir noch bis morgen früh warten?


    herojoker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 5. September 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Schnell zum Tierarzt

    Geh ganz schnell zum TA mit ihm. Bei Vögeln ist sofortige tierärztliche Versorgung wichtig.

    Gruß
    Claudia
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    wie schon gesagt, bitte geh SOFORT zum TA.
    Wenn Du einen voglekundigen suchst, dann schau mal hier rein :
    http://www.vogeldoktor.de/
     
  5. Herojoker

    Herojoker Guest

    geht erst um 16 uhr

    ohje, der tierarzt der hier am nächsten ist, macht erst um 16:00 Uhr auf, ich kann nur dort hin weil das Auto bei der Arbeit ist.

    deshalb muss ich ihn in der holzbox per fahrrad transportieren.


    herojoker
     
  6. Bell

    Bell Guest

    Vergiß nicht eine Kotprobe zu sammeln und mitzunehmen!!! In eine Behältnis geben, wo es nicht drin vertrocknet. Laß diese auf Parasiten untersuchen. Eventuell hat er Würmer !

    Laß ihm auf keinen Fall ein Antibiotikaspritze geben, wenn der TA nicht genau weiß was er hat.

    liebe Grüße und dem Kleinen viel Glück

    Bell
     
  7. Herojoker

    Herojoker Guest

    ahhh

    hi.

    war grad da, hab die letzte nachricht nicht mehr gelesen gehabt.
    hatte aber trotzdem kotprobe dabei, die er allerdings dann nicht untersuchen wollte.

    er meinte die antibiose würde noch ne weile wirken. er hat wahrscheinlich würmer, weil er aus ner zoohandlung (der vogel) kommt.
    er wolle ihn jetzt nicht entwurmen weil er dadurch zu schwach werden würde.
    er hat ihm 2 spritzen gegeben, hab allerdings nicht nachgefragt weil ich nen
    'kloß' im hals hatte, denn im wartezimmer war er so schwach das ich dachte er stirbt gleich...
    mir kommen jetzt noch fast die tränen, wenn ich denke wies ihm geht.
    er sagte wir sollen ihn jetzt für ein paar tage ganz in ruhe lassen (also auch die umgebung - das es ruhig ist)

    oh man, ich hoffe er steht es durch, der ta meinte es sieht nicht so gut aus, denn der vogel hat sich nicht gegen die spritze bzw. gegen das in die handnehmen gewehrt.

    ich hoffe es wirklich...



    herojoker
     
  8. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!!!

    wir drücken deinem vogel hier alle daumen, krallen, pfoten und flossen die uns zur verfügung stehen!! hoffentlich geht es ihm bald besser!!
    viele lieben grüße
    jana:S :S :S
     
  9. Herojoker

    Herojoker Guest

    er ist tot

    hallo

    er ist tot.
    als ich ihn vor 1 1/2 stunden das letzte mal gesehen hatte lag er völlig entkräftet mit den füßen nach hinten und dem kopf fast im sand auf dem käfigboden.
    als ich jetzt nach unten gekommen bin hab ich nur noch von meinem vater gehört das er weg ist. mir war sofort klar was los ist...:(

    "wie immer" (das 2.mal jetzt) gibts essen wenn ein vogel stirbt oder gestorben ist (das letzte mal gabs frühstück als ein kanarienvogel gestorben ist)

    naja, ich hoffe doch mal das er wirklich schon tot war als mein vater ihn in die mülltonne warf (was ich ja nicht mitbekommen habe).

    mit ihm reden mag ich nicht darüber, da ich finde das er daran schuld ist. der TA hat ja gesagt das das größten teils am stress liegt, wegen neuer umgebung und so.
    mein v. hat ihn öfters mit nem handschuh aus dem käfig geholt damit er nicht beissen kann, was ich sehr gemein finde, und er hat schliesslich grund zum beissen...
    ausserdem hat er ihn öfters rumgescheucht.
    aber es bringt nix ihm das vorzuhalten, mensch, das sind vögel, die brauchen bewegung. handschuh: 'na du kleiner, dich bekommen wir auch zahm oder?' 'na du? da knabberst du um dich... au!'

    argl....

    bye

    is echt :k

    .
    .
    .
    .
    bin super traurig, obwohl wir ihn ja erst ne woche haben...
    und er war ja mit dem weibchen 'zusammen' !!!

    nochmal :k oder :(

    nagut man liest sich


    :(
     
  10. Bell

    Bell Guest

    Himmel ! Ich bin jetzt echt geschockt !

    Du solltest den Vögeln zuliebe besser keine mehr halten, bis Du nicht mehr zu Hause wohnst . Richte Deinem Vater aus, er könne sich gern mal bei mir ansehen, wie man Vögel zähmt ! Mit Handschuh und rumscheuchen auf keinen Fall 8(

    WOZU in Gottes Namen AB ? Warum wollte der TA die Kotprobe nicht untersuchen ? Kann er etwas nicht ?

    Es gibt ein excellentes Wurmmittel, welches auch noch die Abwehrkräfte der Vögel stärkt. Davon ein paar Tropfen (natürlich verdünnt) in den Schnabel, solange er zu schwach ist selbst zu trinken und es hätte vielleicht genutzt, wenn es Würmer gewesen wären.

    Das sowas immer sein muß ! Kann einem echt den Tag versauen :k

    An Dich liebe Grüße und Kopf hoch

    Bell
     
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Herojocker

    Das tut mir wirklich sehr, sehr leid um Deinen Nymphensittich. Das ist echt so traurig, dass ich selbst heulen könnte :( :( :(

    Was Dein Vater mit dem Vogel gemacht hat (Handschuh, scheuchen usw.) war wirklich grausam 8(
    So ein Nymphy braucht ja auch eine Eingewöhnungszeit, schliesslich ist für den Kleinen alles fremd, nicht nur die Umgebung sondern auch die Menschen.

    Den Nymphy aber rumzuscheuchen oder mit dem Handschuh zu greifen ist jedoch nie gut, auch nicht nach der Eingewöhnungszeit :( Vögel sind halt keine Tiere die man einfach so in die Hand nehmen kann, da gibt es bestimmt geeignetere Tierarten.

    Schön wäre allerdings, wenn Du den Nymphensittich aus der Mülltonne "retten" könntest, um ihm ein angemessenes Begräbnis, sprich im Garten oder in einem schönen Wäldchen, zu geben, verdient hätte er es nach so einem kurzen und aufregenden Leben.

    Was passiert mit der verwitweten Henne :? Wird sie auch von Deinem Vater gescheucht? Wirst Du ihr wieder einen Hahn schenken, was wirklich wichtig für die Kleine wäre.
    Wie ist der Gesundheitszustand der Henne :?

    Würde mich wirklich freuen mal wieder etwas (positives) von Dir zu hören.

    Noch etwas, vielleicht kannst Du Deinem Vater bei Gelegenheit mal folgendes Sprichwort zu Gemüte führen:

    "Quäle nie ein Tier zum Scherz -
    denn es fühlt wie Du dem Schmerz"
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Herojoker

    Ja, die Sache mit der Vogelhaltung, da muss ich Bell schon Recht geben. Wenn Du mal eine eigene Wohnung hast, könntest Du bestimmt viel besser Vögel halten, und mit ihnen dann so umgehen wie es sich gehört, nämlich liebevoll und mit Respekt.

    Vielleicht bestünde die Möglichkeit die Henne in ein neues liebevolles Heim (mit anderen Nymphen zusammen) zu vermitteln.

    Bitte Herojoker, das ist kein Vorwurf gegen Dich, Dein Schmerz ist bestimmt gross, und Du hast bestimmt alles gut- und richtiggemacht. Aber solange Dein Vati an die Vögel "ran kann" ist das bestimmt sehr stressig und gefährlich für die Kleinen.
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    NEIN

    Herojoker, für Dich und den toten Nymphie :( :( :(

    Für Deinen Vater 8( 8( 8(

    Betrachte es bitte nicht als Vorwurf an Dich, Du hast Dich gesorgt, bemüht, aber auch ich muss Bell Recht geben. Warte mit der Vogelhaltung bis Du nicht mehr zu Hause wohnst - das was Dein Vater tut ist in meinen Augen unverzeihlich. :(

    Soll ich jetzt weinen oder schreien oder beides :?
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Inge

    Warum, warum denn nur :? Es tut mir jedesmal so schrecklich weh, wenn so einem kleinen Piepmatz Leid und Schmerz zugefügt wird.

    Ich kenne Dich zwar nicht persönlich, könnte mir aber schon vorstellen, dass es Dir genauso ergeht.

    Was sind das nur für Menschen die einem Vogel wehtun können :?

    Als normal-fühlender Mensch muss man doch beim Blick in so ein Vogelgesichtchen (egal ob Welli oder Papagei) den Willen und das Bedürfnis verspüren, alles zu tun damit man die kleinen Vögele glücklich machen kann.

    Ich persönlich wünsche mir für die Zukunft, dass es alle Vögel auf der Welt gut haben, und glücklich sein dürfen. :( :(
     
  15. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    @owl

    du sprichst mir aus der Seele, aber genauso weiß ich daß es leider nur ein frommer Wunsch bleibt:( :( !

    @all

    Ich stelle mir nur gerade mal vor wenn der Vogel noch gelebt hat als er in der Tonne entsorgt wurde, oh gott ich darf gar nicht daran denken da schüttelt es mich.8( 8( 8(

    @Herojoker

    Du bist zwar "nur" daß Kind hast aber doch auch rechte !
    Sage deinem Vater doch einfach daß du es nicht in Ordnung findest und wenn es deine Vögel sind dann hast du ja auch mitbestimmungsrecht !!

    Ich finde es nur so ungerecht, weißt du gerade Nymphen sind doch als ziemlich schreckhaft und wenn dann täglich jemand kommt und sie scheucht ?? Daß ist grausam für so ein Tier, weil für ihn ist es ja nur purer Stress und deshalb wundert es mich nicht daß der Kleine krank geworden ist ! Ich meine Stress macht jeden krank auch die Tiere !

    Ich bin einfach entsetzt und entrüstet, und mir fehlen ehrlich gesagt die Worte.

    Traurige Grüße

    Petra
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Petra

    Oh mein Gott, daran habe ich noch garnicht gedacht, dass der Nymphensittich eventuell noch gelebt haben könnte, als er lieblos in die Mülltonne entsorgt wurde - schrecklich der Gedanke.

    Es hört sich zwar wirklich sehr grausam an, aber eigentlich kann man nur für den Kleinen hoffen, dass er wirklich tot war, als er in die Mülltonne flog.
    :( :( :(
    Solche Berichte machen einfach nur todtraurig
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Das hört man auch selten, normalerweise heisst es immer, die Kinder wollen unbedingt Tiere und verlieren schnell das Interesse, misshandeln ihre Tiere aus Unwissenheit und Leichtsinn sogar, sodass die Eltern schützend eingreifen müssen. Aber umgekehrt...da fehlt wohl die nötige Reife oder das nötige Verständnis dafür, dass auch Vögel wie gleichwertige Lebewesen behandelt werden sollten!
    Für spätere Tierarztbesuche empfehle ich Dir vogeldoktor.de, denn sogenannte "Kleintierärzte" müssen noch lange keine ausreichende Sachkenntnis über Vögel haben:( !
    Ich halte momentan auch nur 2 Nymphensittiche, erstens weil ich die Kosten für mehrere Vögel noch nicht tragen könnte, falls ein Vogel krank wird bzw. mehrere und ich mir die Tierarztkosten nicht leisten könnte ggf.! Eine unter Umständen zu günstige Behandlung bei einem schlechten Tierarzt möchte ich den Vögeln ersparen. Zweitens sind meine Eltern keine Fans von Vogelzuchten und den Stimmen von Papageien:~ , aber das akzeptiere ich, also halte ich nur zwei Vögel, was sie OK finden. Später, wenn ich richtig Geld verdiene und mit der Schule fertig bin, werde ich wohl mehrere halten, aber das hat Zeit.

    Tja, und für Dich bleibt mir nur der Rat, entweder für das Wohl des Vogels den Nymphen abzuschaffen und ihr ein neues Zuhause zu suchen und die Kanarien zu behalten, oder umgekehrt, oder Du bringst alle Vögel woanders unter, und legst Dein Hobby auf Eis, bis Du Dein eigenes Reich hast!
     
  18. #17 Sittich-Liebe, 6. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Das ist ja alles grauenvoll und liest sich wie ein Horrorschocker!

    Oft habe ich schon mitbekommen, das eigentlich Kinder diejenigen sind, die verantwortungsvoller mit ihren Tieren umgehen, aber von den Eltern abhängig sind und deshalb ihre Vorstellungen gar nicht verwirklichen können, es scheitert ja dann schon am Geld!

    Früher war meiner Mutter auch jede Mark für den TA zu viel!

    Es tut mir furchtbar leid um den Kleinen Nymph!
    Ich hoffe für den verbliebenen, das er sein Dasein nicht alleine fristen muss!
    Wenn du ihn behalten kannst, bitte doch deine Eltern, das Betreuen und Zähmen dir zu überlassen und das du dich um sie kümmern möchtest! Vielleicht akzeptieren sie das ja!

    Besorge bitte auf alle fälle einen Partner, aber geh erst sicher, das er gesund ist und nichts ansteckendes hat!
     
  19. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    das tut mir aber leid das der kleine gestorben ist!!:(

    áber ich finde es ein wenig komisch das du deinen vater den nymphensittich "zähmen" (was natürlich das gegenteil ist) lässt!!
    also 1.: einen nymph zähmt man ganz bestimmt nicht dadurch das man ihn in die hand nimmt und ihn rumscheucht!! man zähmt ihn mit viel geduld (hab ich auch nicht immer aber ich reiss mich zusammen) und liebe!! man hebt im kolbenhirse hin spricht mit ihm pfeift ihm was vor!! so wird es zwar lange dauern aber irgentwann kommt er näher und näher und frisst dir die kolben hirse aus der hand......... weisst du überhaupt was für ein tolles gefühl das ist??? meine nymphen machen nicht mehr als von mir zu fressen und mich zu akzeptieren und ich denke auch das sie mich sehr gern haben!! und das alleine reicht mir schon es ist auch wunderschön den tieren einfach nur zuzusehen wie sie sich putzen spielen oder sonst was machen!! und ich selbst habe gemerkt das die tiere egal ob du nun versuchst sie zahm zu machen oder nich nach (und wenn es 3 jahre dauert) genügend zutrauen finden das man sich an ihnen "erfreuen" kann!!
    dann 2.: mein vater hat zweimal meine vögel gejagt (was heisst gejagt er hat sie gefangen) das war weil es nötig war weil wir in den urlaub gingen und die vögel zu jemand anderem bringen mussten und als die zwei kleinen weggebracht wurden!!! und meine vögel mögen ihn nicht unbedingt!! ausserdem lasse ich meine eltern wenig bestimmen was meine vögel angeht!! als meine beiden großen eier gelegt haben durfte kaum jemand ausser mir in den brutkasten schauen (zuviel stress) und es hat sich gelohnt alle kleinen (4 stück) sind wohlauf und sie sind wunderschön!! Warum sagst du deinem vater nicht einfach das er gefälligst seine finger von den vögeln lassen soll!! Ein vogel schafft sich selbst bewegung da braucht man ihn nicht zu jagen!!
    es sind deine vögel und du alleine darfst darüber bestimmen wie man sie behandelt!! ich würde das zu meinem vater sagen sogar wenn ich einen streit vom zaun brechen würde!!
    ich hätte meinem vater was erzählt wenn er 1. den vogel einfach ohne mich zu fragen ob er wirklich tot ist und 2. ihn einfach in die mülltonne zu werfen !!! Ich würde nicht einmal eine maus die meine katze umgebracht hat und die jetzt vor der treppe liegt in die mülltonne werfen!!!!!
    habt ihr beide denn kein schlechtes gewissen das der vogel noch hätte leben können??? ich wäre nur noch am heulen!! er war doch dein freund den vergräbt man doch, oder??
    ich will dir hier keine standpauke halten aber vielleicht hast du auch noch nicht das wissen um so ein tier zu halten!! kauf dir doch mal ein buch oder so und du wirst sehen es macht spaß es zu lesen und etwas über seinen liebling heraus zu finden!!

    viele lieben grüße
    jana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Herojoker

    Herojoker Guest

    so:

    hallo ersteinmal!

    1. Die Vögel gehören nicht mir, deshalb 'lasse' ich ihn sie nicht zähmen sondern er 'beschäftigt' sich mit ihnen.

    2. Ich habe schon mehrere Vögelbücher (2 Nymphensittichbücher und 1 Kanarienvogelbuch) Er hat die Bücher auch schon gelesen, meinte wäre sehr informativ.

    3. Ich habe ihm schonmal gesagt das es nicht gut ist wie er die Vögel behandelt. Es kommen darauf dann solche Antworten wie:

    Das sind Tiere, denen macht das doch nichts aus.
    Du bist aber auch etwas SEHR vorsichtig.

    usw.

    4. Ich kann mit meinem Vater nicht so gut reden, da ich ein recht 'kühles' Verhältnis zu ihm habe (Folge daraus das er in meiner Kindheit oft weg war, wegen Elternstreit, jetzt ist er mit jemand anderen zusammen und wir wohnen woanders, also zu dritt, ich , vater ,maike mit der er zusammen ist)

    5. Ich glaube dir sehr wohl das es sehr schön ist wenn die Vögel von alleine zahm werden! Ich wünsche mir soetwas auch.
    Ich habe meinem Vater schon ein paar mal gesagt das er beim Einkaufen Kolbenhirse mitbringen soll. 2 mal gemacht dann nicht mehr., toll er hat sie dann in den Käfig gehängt wo sie immer dran können.

    6. Der Vogel der jetzt gestorben ist, den hatten wir erst seit 5 Tagen (falls es da ein Missverständnis gab)

    7. Mein Vater ist nicht so ein Gefühlsbetonter Mensch, besonders zu mir nicht (-> 4)

    8. Ich war ja kurz vor dem Abendessen nach unten gekommen, da hatte er gesagt "Er ist weg". Kurz vorher als ich schonmal nach unten gehen wollte hatte ich gehört (war noch auf der Treppe) "Hey, hoch mit dir (aber lieb gesagt), komm. Huh, er geht/ist (hab ich nicht richtig verstanden) kaputt (das mit dem kaputt gehen soll nicht abwertend gemeint sein, glaube ich!)."
    Dann bin ich wieder nach oben gegangen denn ich wollte mir das nicht antun. Ich hatte ja schon vorher die ganze Zeit Tränen in den Augen.


    bye
     
  22. #20 Sittich-Liebe, 7. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Das tut mir echt leid für dich, dann hast du es auch nicht so leicht!

    Vielleicht kannst du dann aber dennoch deinen Vater fragen, ob du dich um den verbliebenen Nymph kümmern darfst?

    Vielleicht ist es ihm ja recht, du scheinst ja ein besseres Händchen dafür zu haben!
     
Thema:

SCHNELL!!! Nymphie anscheinend krank!