Schönsittich Geschlecht

Diskutiere Schönsittich Geschlecht im Forum Bourke und Grassittiche im Bereich Sittiche - hi Leute Ich habe zwei Schönsittiche gekauft. Eigentlich ein Hahn und eine Henne. Beide sind von verschiedenen Züchtern. Bei den Gelben bin ich...
klaus g

klaus g

Stammmitglied
Beiträge
328
hi Leute
Ich habe zwei Schönsittiche gekauft. Eigentlich ein Hahn und eine Henne. Beide sind von verschiedenen Züchtern.
Bei den Gelben bin ich mir aber mittlerweile nicht mehr sicher.
Auf dem ersten Blick ist es eindeutig ein Hahn und keine Henne.
Aber beim Vergleich mit den Elterntieren, waren wir uns sehr sicher. Die Hähne hatten ein noch intensiveres, kräftigeres Blau und bedeutend mehr rot. das Rot ging vom Bauch bis in die Brust und auch die Flügel waren kräftig Rot.
Die Eltern-Henne sah so aus wie mein Vogel. Also im Vergleich eigentlich eindeutig.
Unter dem Flügel, so in den "Axeln" ist sie schon weiß, aber das ist auch fast die ganze Unterseite, bis auf den violetten Rand am oberen Flügel.
Als ich beide zusammen setzte, winkelte der Hahn sofort die Flügel an und streckte sich aufrecht. Die "Henne" sperrte nur den Schnabel auf und zeigte sich etwas zurückhaltend. Danach tat "Sie" sehr schüchtern, wenn der Hahn ihre Nähe suchte, was er eigentlich die ganze Zeit versuchte.
Vielleicht könnt ihr mir helfen.

leider bekomme ich die Bilder nicht in die Anhäge gezogen:traurig:
 
nochmal ein Versuch mit den Bildern

klappt nich!
 
Zuletzt bearbeitet:
hi,
das mit dem flügeln und das aufrichten gilt bei grasssittichen als balz. nur der hahn macht dieses und nach deinen schilderungen würde ich mir da erstmal keine sorgen machen. das hört sich nach normalem balzverhalten an. wenn du züchten willst ist das paar eine gut wahl.
 
Hi
Ich hoffe der Link ist jetzt nicht so schlimm.
Heute sind alle beide zusammen auf Futtersuche gegangen. Sichtlich suchen beide den Kontakt zueinander. Der Gelbe läßt immer einen dreisilbigen Ruf hören. Der Hahn äußert sich bisher noch nicht. Ist aber bei der Futtersuche am Boden immer der, der aufpasst. Sie fressen Schnabel an Schnabel, ohne das der Gelbe wieder rumzickt wenn der Hahn zu nahe kommt.
Ist nun der zweite Tag des Kennenlernens.
Mal sehen wie es weiter geht
Kann man anhand der Stimme ebenfalls die Geschlechter unterscheiden, oder rufen beide gleich?
 
hallo Klaus

bei deinem Link muss man registriert sein, sonst kann man nichts sehen.

Schau mal in der Werkstatt nach, wie das mit den Bildern hier bei uns funktioniert: klick
 
Normal zeigen nur die Hähne die rotbraunen Schulterflecken, aber bei den Mutanten ist das immer schwierig, weil duch das Wegzüchten ganzer Gefiederfarben diese Unterscheidungsmerkmale verwischen oder nicht mehr vorhanden sind.
So würde ich sagen die Gelbe Mutation ist ein Hahn, weil starke Blaufärbung und der Rotbäuchige eine Henne wegen der schwachen Blaufärbung eine Henne, denn die Schulterzeichnung haben beide und danach müßten auch beides Hähne sein, aber alles ohne Gewährleistung und mal so aus dem Bauch heraus.
Hier mal eine Freilandaufnahme:
http://translate.google.de/translat...hema-pulchella.html&ei=CBhYUa_jGMiG0AWPxoHgBw
Ivan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich würde sagen: beide männlich.

Grüße, Al
 
hi
Ich danke euch erstmal.
Der Rotbauch ist am Kopf noch in der mauser, deshalb fehlt wahrscheinlich noch die blaue Färbung.
Bei den Gelben hätt ich ja auch auf einen Hahn getippt. Aber im Vergleich mit den Elterntieren, hatten die Hähne ein dunkles Blau am Kopf und an den Flügeln. Die hennen hatten eben das hellblau.Auch reichte das blau bei den Hähnen bis hinter die Augen. Die roten Schulterflecken sind auch nicht immer zu sehen. Werden meist von den gelben Federn überdeckt.
Wie ist das mit der Stimme bei den Geschlechtern?
Würden sich zwei Hähne nicht streiten und nicht zusammen auf Futtersuche gehen?
Wenn es denn zwei Hähne sind, kann ich sie zusammen lassen oder muß ich einen weg geben?
 
Wenn sie sich vertragen, ist eine Trennung doch unnötig.
Wie das bei vollständiger Geschlechtsreife aussieht, müßtest du halt ausprobieren.
Ivan
 
hi
Der rote ist von 2010 und der gelbe von 2012.
Dann hoff ich mal das Beste für die Beiden. Wüßte auch gar nicht welchen ich weg geben sollte. Sehen beide spitze aus.
mfg Klaus
 
Gegenüber der Normalform ist das Blau bei beiden geringer, wenn wir mal von 1.0 ausgehen und der Rotbäuchige ist ja schon von 2010, denn die Hähne haben alle mit etwa 6 Monaten ihre Farbe, die im Alter gerinfügig intensiver wird.
Flügelunterstreifen..nehmen wir mal als Beispiel den Bourkes. Beim Weibchen ist bei den Normalen ein weißer Untertreifen vorhanden, beim Männchen nicht.
Bei der Bourkes.-Mutation Rosa oder Opalin haben beide Geschlechter einen weißen Unterstreifen.
Bei Schmuck- und Glanzs. haben wir das in der Normalfarbe auch. Wenn es auch nur weiße Punkte sind.
Ich gebe hier in diesem Fall bei den Verlustmutationen keine 100%ige Geschlechtsbestimmung ab.
Das können andere übernehmen.
Ivan
 
hi und danke erstmal
ich denke mal ich kann abwarten ob sie sich zanken oder vertragen.
Aber mal was anderes. Kann man die Schönsittiche mit anderen ruhigen, nicht so großen Sittichen, ganzjährig vergesellschaften?
Wie gesagt, sie haben 4x3m Außenvoliere und 3x3m Innenraum, also insgesammt 21m² Platz.
Habe bisher nur Erfahrungen mit Singsittichen und Rosellas. Aber ist schon länger her.
 
klar kannst du deine schönsittiche vergesellschaften vorallem bei der volierengröße.
ander grasssittiche würden sich da immer anbieten.
allerdings bei glanzsittichen würde ich etwas achtsam sein. die können manchmal recht territorial sein.
ich würde da eher an bourkes oder schmucksittiche denken. auch eine arteignene gruppe wäre denkbar.
ps. bei der zucht in einer gemischten voliere würde ich dann aber ein auge auf das verhalten der einzelnen paare haben.
 
Man kann problemlos auch zwei Männchen zusammen halten. Problematisch wird es erst, wenn Weibchen hinzukommen und wenn Balzzeit ist. Da der Gelbe erst von 2012 ist, ist eine Intensivierung der Farben noch zu erwarten, besonders in der Ausdehnung des Blau am Kopf. Diese hat, nach meinen Beobachtungen, auch einen Zusammenhang mit der Vitalität des Vogels. Sie verändert sich auch (wenn auch nur geringfügig) bei meinen älteren Vögeln. Bei dem Rotbauch bleibt die Farbe so weitestgehend.

Weil fast alle Papageien, wie auch Schönsittiche, zur Balzzeit unfriedlich werden, sollte man immer die Möglichkeit des Separierens bereit halten.

Grüße, Al
 
Hallo
Die Bourkesittiche gefallen mir schon recht gut. Mich würde nur stören, das sie abends so aktiv sind und dann evtl. die anderen stören.
Was mir noch sehr gut gefällt sind die Stanleysittiche. Nicht so groß, in der Farbe recht ansprechend und keine Schreier.
Oder Ziegen,- oder Springsittiche, welche sich auch gut in Gruppen halten lassen, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
Bei evtl. Streitereien in der Balzzeit könnte ich ja eine kleine Ecke des Innenraumes abtrennen. Das wären aber nur, sodass die Tür noch aufgeht, 3mx1mx2,20m (LXBXH) Also die kleine Ecke wäre dann nur ein Notbehelf.
 
Thema: Schönsittich Geschlecht

Ähnliche Themen

Meow
Antworten
3
Aufrufe
3.767
sittichmac
sittichmac
Shicco1
Antworten
7
Aufrufe
2.225
sittichmac
sittichmac
M
Antworten
4
Aufrufe
4.137
klaus g
klaus g
Tafink
Antworten
5
Aufrufe
474
Gast 20000
Gast 20000
Zurück
Oben