Schutzhaus für Graupapageien

Diskutiere Schutzhaus für Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich weiss, ich habe dieses Thema schon thematisiert, mache jetzt hier noch einmal einen Thread auf, weil es nun hoffentlich bald losgeht...

  1. #1 kongograupi, 08.07.2019
    kongograupi

    kongograupi Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Ich weiss, ich habe dieses Thema schon thematisiert, mache jetzt hier noch einmal einen Thread auf, weil es nun hoffentlich bald losgeht und mir ein paar Problemchen unter den Nägeln brennen. Ich habe Angst, soviel Geld in ein nicht richtig durchdachtes Projekt zu blasen....

    Das Schutzhhaus soll 4 x 5 m gross werden. Innerhalb wird es eine Schleuse geben von der aus ein Zugang in die Voliere geplant ist. Wir werden es aus Holz selber bauen (mein Freund ist Tischler, weiss also - hoffentlich ;-) - was er tut) und mit Dämmmaterial isolieren. Dann mit Holz verschalen. Die Eingangstür wird eine handelsübliche Nebeneingangstür, das oder vll. auch die Fenster 3-fach verglast. Als Tür von der Schleuse innerhalb des Hauses zur Aussenvoliere würde mein Freund eine Terrassentür nehmen damit noch zusätzlich Licht einfällt.

    Brennende Fragen bis hier her:
    1. Ist eine Terrassentür geeignet oder "fummeln" die Geier die kaputt? Alternative?
    2. Muss ich die Holzverschalung, die später an der Seite, wo die Aussenvoliere sein wird auch mit Draht bespannen oder ist reicht es, die übrigen 3 Volierenwände und natürlich das Dach zu vergittern?
    3. kann ich den Raum innen mit OSB-Platten verkleiden oder habt Ihr eine bessere Idee?

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen. Es muss doch Leute geben, die auch Schutzhäuser bauen oder gebaut haben und mich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen können. In der Bastelecke hatte ich leider nicht soviel Resonanz (Danke hier an die, die mir dort geschrieben haben!). Ich würde mich auch super doll über Bilder freuen um Anregungen zu bekommen!

    Vielen Dank!

    Kongograupi
     
  2. #2 kongograupi, 09.07.2019
    kongograupi

    kongograupi Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Hat denn niemand seine Vögel in Aussenhaltung mit Schutzhaus und kann mir antworten?????
     
  3. #3 Sammyspapa, 09.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    1.289
    Ort:
    Idstein
    Also ich persönlich würde kein Schutzhaus aus Holz bauen. Da wäre mir der Stress mit den Reparaturen ect viel zu groß. Hängt natürlcih auch vom Vogel ab. Meine Kakadus hätten eine OSB Platte innerhalb von 4 Stunden durch wenn sie wollen. Ich würde höchstens Siebdruckplatten nehmen, ich glaube das kriegen sie zumindest nicht so schnell klein. Mit der Terassentür sehe ich kein Problem, die haben wir auch im Arahaus drin und die hält sogar denen stand.
    Ich würde wirklich keine erreichbare Stelle aus Weichholz o.ä bauen. Die Aras haben sich mal entlang eines Seils zur Decke hoch gehangelt und sich da in die Nut und Federbretter gekrallt. Nach zwei Tagen war ein ca 40cm großes Loch in der Decke und die beiden waren dabei die Styroporisolierung zu entfernen und die Dachsparren anzufressen.
     
  4. #4 Geiercaro, 09.07.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Hessen
    Also meine Erfahrungen mit OSB ...ruck zuck sind Löcher drin. Also wenn, dann alles gut mit Draht überspannen. Innen wie außen. Du musst genau schauen, dass es keinen Anhaltspunkt zum knabbern gibt.:+schimpf . Die kleinen Gauner sind erfinderisch. Ich habe mein Schutzhaus mit viel Glas und glatt beschichteten Feuchtraumlaminat gemacht. Holzbalken mit Aluschienen verkleidet und alles safe gemacht. Hoffe es hilft ein wenig. LG Carola
     

    Anhänge:

    Astrid Timm gefällt das.
  5. #5 93sunny, 09.07.2019
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Baden- Württemberg
    OSB Platten sind giftig. Nicht nur das Anknabbern, sondern auch die Ausdünstungen von Formaldhyd sind sehr bedenklich.
     
    Astrid Timm gefällt das.
  6. #6 kongograupi, 09.07.2019
    kongograupi

    kongograupi Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    OSB sind inzwischen ohne Formaldehyd sagt der Baustoffhändler. Das Inet hat es mir gerade auch bestätigt. Aber Laminat wäre vielleicht auch eine Idee...? Siebdruckplatten gibt es offenbar nur in k....braun. Oder? Das wäre mir zu dunkel....
    Habt Ihr noch andere Alternativen/Ideen?.
     
  7. #7 fneum001, 10.07.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Brandenburg
    Wir hatten damals auch überlegt, aus welchem Material wir das Schutzhaus bauen. Die Idee kam dann von unserem damaligen Züchter, der hierfür Sandwitchplatten verbaut hat. Wir haben nach langem Suchen dann Platten 2. Wahl bekommen, die lediglich aus verschiedenen Farben zusammengestellt waren, Restabschnitte. Diese haben wir dann teilweise einfach links herum verbaut, damit sie innen alle grau waren. Die Platten sind beidseitig aus einer Aluminiumschicht und haben innen Dämmmaterial. Wir haben sie in der Stärke 100 mm. Das Schinensystem haben wir bei Nordholz als 2x1m V2A - Platten gekauft und dort selbst geschnitten und abgekanntet. Vielleicht hilft dir das ja. Inzwischen sind die Geier fast ein Jahr drin und alles Bestens. Wir würden das immer wieder so machen.
     

    Anhänge:

  8. #8 fneum001, 10.07.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Brandenburg
    Wir hatten damals auch überlegt, aus welchem Material wir das Schutzhaus bauen. Die Idee kam dann von unserem damaligen Züchter, der hierfür Sandwitchplatten verbaut hat. Wir haben nach langem Suchen dann Platten 2. Wahl bekommen, die lediglich aus verschiedenen Farben zusammengestellt waren, Restabschnitte. Diese haben wir dann teilweise einfach links herum verbaut, damit sie innen alle grau waren. Die Platten sind beidseitig aus einer Aluminiumschicht und haben innen Dämmmaterial. Wir haben sie in der Stärke 100 mm. Das Schinensystem haben wir bei Nordholz als 2x1m V2A - Platten gekauft und dort selbst geschnitten und abgekanntet. Vielleicht hilft dir das ja. Inzwischen sind die Geier fast ein Jahr drin und alles Bestens. Wir würden das immer wieder
     
  9. #9 fneum001, 10.07.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Brandenburg
    Hier von Außen und der Eingangsbereich. Insgesamt müsste es deiner gewünschten Größe entsprechen. Den Boden haben wir gefliest und für die Heizung eine 1200W Infrarot-Platte eingesetzt.
     

    Anhänge:

  10. #10 93sunny, 10.07.2019
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Baden- Württemberg

    Anhänge:

  11. #11 93sunny, 10.07.2019
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Die E1 Platten werden mit einem Kleber verarbeitet, der ebenfalls schädlich ist.
    Ein Umweltzeichen bekommen sie nicht.
     
  12. #12 kongograupi, 10.07.2019
    kongograupi

    kongograupi Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    @fneum001
    Danke, das sieht super aus. Bilder helfen mir immer am besten! Sandwitchplatten hatten wir auch schon mal gedacht, aber 1. teuer und 2. wird es ja ein freistehendes Häuschen. Bei Dir sieht es so aus, als wäre ein Teil eines Innenraumes abgegrenzt. Ich müsste sie noch verkleiden bzw. Das Häuschen innen mit den Platten verkleiden. Ich weiß auch nicht, ob diese Platten so frei bin der Welt ausreichend dämmen im Vergleich zu "richtiger" Isolierung mit z. B. Stein-/Glaswolle o.ä.
    Hmmmm.....*grübel*

    @Uschi
    Okay, Kleber ist auch doof, aber ich age ja auch nicht, dass ich zwingend OSB nehmen möchte, sondern bin auf der Suche nach (kostengünstigen) Alternativen. Was hast Du für die Verkleidung der Wände, wenn Du nicht gerade ein Steinhaus hast, bei dem es nicht nötig ist? Oder hast Du sonst noch Ideen für mich?
     
  13. #13 fneum001, 10.07.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Brandenburg
    Die Sandwitchplatten mit 100 mm Isolierung sind
    für außen, damit werden ganze Hallen gebaut und auch beheizt. Die Firma unseres Nachbarn besteht ebenfalls aus 100‘er Sandwitchplatten.

    Wir haben das Haus in die Scheune integriert, hätte aber nicht sein müssen. Bei unserem ehemaligen Papageienzüchter stehen sie frei.

    Teuer ja, deshalb der Vorschlag nach 2. Wahl. Wir haben für 20 qm ca. 1300 bezahlt. Da hast du aber was fürs Leben. Glas ist als Alternative auch sehr teuer und Holz nicht für die Dauer.

    Gruß Frank
     
  14. #14 Sammyspapa, 10.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    1.289
    Ort:
    Idstein
    Oder man mauert eben :)
     
  15. #15 Alfred Klein, 10.07.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    66... Saarland
    Kannst Du selber machen. Innen- und -außenschalung mit festen Materialien, dazwischen Styrodur und das Ganze mit Montagekleber verbinden. Hält garantiert. Was mit Montagekleber verbunden ist geht nie mehr auseinander, selbst wenn Dein Haus zusammenstürzt, das Geklebte bleibt stehen. ;)
     
  16. #16 Moni Erithacus, 10.07.2019
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Bielefeld
    Wir haben jetzt auch ein Schutzhaus aus Sandwitchplatten....ist zwar noch nicht fertig,aber wir sind dabei.Ich bin erstaunt über die angenehme Temperatur drin,auch bei der letzten Hitze
     

    Anhänge:

  17. #17 fneum001, 10.07.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Brandenburg
    sieht super aus, habt ihr schön gebaut. Man muss auch mal auf die Pflegeleichtigkeit hinweisen. Die Platten kann man sehr gut reinigen, z.B. mit einem breiten Wischmopp abziehen ggf. auch mit einem druckeinstellbaren Hochdruckreiniger je nach Fußbodenmaterial. Da wir gefliest haben funktioniert das sehr gut.
     
  18. #18 fneum001, 10.07.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Brandenburg
    Moni, habe gerade gesehen, dass ihr die Tür direkt in die Sandwitch-Platten eingesetzt habt. Uns wurde wegen angeblicher Stabilität davon abgeraten. Von daher haben wir einen separaten Türrahmen von innen an den Plattenausschnitt gesetzt und die Platten selbst mit einem Blechrahmen verkleidet.
     
  19. #19 kongograupi, 10.07.2019
    kongograupi

    kongograupi Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Kannst Du die "festen Materialien" näher beschreiben? :-)
     
  20. #20 Sammyspapa, 10.07.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    1.289
    Ort:
    Idstein
    Mit den Platten habt ihr mich auf eine Idee gebracht! Das klingt gut! Und man braucht keinen Putz, keine Farbe, keine Isolierung usw usw
     
Thema:

Schutzhaus für Graupapageien

Die Seite wird geladen...

Schutzhaus für Graupapageien - Ähnliche Themen

  1. 30 J alter Grauer einleben u.s.w

    30 J alter Grauer einleben u.s.w: Hallo Forum gemeinde, Vielen dank für die Aufnahme. Lebe in der Türkei und besitze einen Männlichen Grauen (COCO 30J.). Erst zur Vorgeschichte...
  2. 27 Jahre alten Graupapagei aus Einzelhaltung noch vergesellschaften ?

    27 Jahre alten Graupapagei aus Einzelhaltung noch vergesellschaften ?: Huhu ich bin der Überzeugung , man kann einen 27 Jahre alten Graupapageien aus Einzelhaltung noch vergesellschaften , eine Fachärztin (die hier...
  3. Mein Graupapageien und Amazonen Futter

    Mein Graupapageien und Amazonen Futter: Da wir ja ne große Diskussion wegen Vitamin Saft haben aber im falschen Bereich für mich , stell ich mal Fotos ein ,was ich so füttere :) Hier...
  4. Gebe Graupapagei-Henne ab

    Gebe Graupapagei-Henne ab: Hallo zusammen, ich suche für meine 5'17 geschlüpfte Henne ein neues Zuhause mit Partner im ungefähren Alter oder einer bestehenden Grp. Sie ist...
  5. Graupapagei rupft sich - Ich verstehe die Welt nicht mehr

    Graupapagei rupft sich - Ich verstehe die Welt nicht mehr: Hallo Leute, so gut wie es meine beiden Grauen auch geht hat der Hahn angefangen sich so weit zu rupfen, dass er nicht mehr fliegen kann. :(...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden