Sehr alten, flugunfähigen, einsamen Nymph übernehmen?

Diskutiere Sehr alten, flugunfähigen, einsamen Nymph übernehmen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; DJ und Robbie, ich bitte Dich noch einmal sehr, Dich zu melden. Viele Vogelfreunde machen sich große Sorgen. Laß sie nicht im Ungewissen....

  1. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    DJ und Robbie,

    ich bitte Dich noch einmal sehr, Dich zu melden.
    Viele Vogelfreunde machen sich große Sorgen.
    Laß sie nicht im Ungewissen.

    tun.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    tun hat Recht. Lass uns nicht im Ungewissen..... doch vor allem lass die arme Cora nicht hängen :traurig:
     
  4. #43 DJ und Robbie, 26. November 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Tut mir Leid das ich mich so lange nicht gemeldet habe, ich hab keine Angst das ihr mir Vorwürfe macht oder so, aber im Moment komme ich nicht so gut ins Internet rein und kann deswegen nicht so oft schreiben. Im Moment gehts wieder (für wer weiß wie lange :~).

    Mit Cora hat sich immer noch nichts getan, sie soll angeblich diesen Mittwoch zum TA, aber nicht zu einem vk sondern zu einem in der Nähe, obwohl ich und meine Mutter ihr das erklärt haben wie wichtig das ist und uns auch bereit erklärt haben mit ihr dorthin zu fahren. Ich hab ihr auch gesagt das ich Cora nehmen würde oder ihr, das sie das nichts kosten würde und ihr keiner einen Vorwurf machen würde, aber sie will sie jetzt doch nicht abgeben.
    Ich verstehe nicht warum sie die Sache so auf die leichte Schulter nimmt obwohl ich ihr das alles angeboten habe. Meine Mutter will jetzt mal ein ernstes Wort mit ihr reden, sie kann das besser als ich (nur da muss ich auch wieder hinterher sein :~). Ich hab meiner Cousine auch gesagt das Cora schlimme qualvolle Schmerzen hat. Einfach vorbeigehen und Cora mitnehmen bzw. mit Cousinchen ein ernstes Wort reden das kann meine Mutter besser als ich, auf sie wird sie auch eher hören als auf mich, denke ich.

    Soweit mein Internet das zulässt werd ich euch auf dem laufenden halten.

    So ich hoffe es klappt jetzt zu antworten ohne das mein Internet wieder zusammenbricht.
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo DJ und Robbie

    Vielen Dank dass du dich mal wieder gemeldet hast. Wenn's I-Net nicht funzt, dann ist das schon blöd, kenne ich aus eigener Erfahrung.

    Erst einmal bin ich etwas beruhigt, dass Cora noch lebt. Als zweites muss ich schreiben, dass ich deine Cousine nun wirklich nicht verstehen kann. Wobei ich mich frage, ob sie ihren Nymphi überhaupt lieb hat :traurig: Denn sonst würde sie den armen Vogel doch nicht so lange leiden und unbehandelt lassen. Wobei ich mutmasse, dass ohne deinen Druck vermutlich gar nix in die Gänge gekommen wäre, und Cora ihrem Schicksal überlassen worden wäre.

    Wegen des Tierarzt-Besuches: wenn Cora einem TA vorgestellt wird, der von Vogelheilkunde nix versteht, ist nichts für das arme Mäuschen gewonnen. Denn ob sie Gicht hat, wisst ihr doch gar nicht so genau, oder habe ich etwas falsch verstanden ? So gesehen habe ich fast ein bissel Angst, dass Cora auf gut Glück Antibiotika verpasst bekommt, ohne vorher eine _richtige_ Diagnose gemacht zu haben. Mancher nicht vk TA vermag ja nicht einmal, einen Vogel richtig festzuhalten. Wichtigste Voraussetzung um Cora zu helfen, ist nämlich zunächst, dass der TA genau diagnostiziert, woran sie leidet. Desweiteren habe ich auch ein bissel Angst davor, dass sie übereilt eingeschläfert werden könnte.

    Vielleicht kann deine Mutter ja tatsächlich etwas bei deiner Cousine erreichen. Das wäre sehr wichtig, denn Coras weiteres Leben hängt nun davon ab.

    Ich werde ganz feste die Daumen drücken, für dich, für deine Mutter und vorallem für Cora :trost:
     
  6. Snuss

    Snuss Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Hallo erstmal ! So nun habe ich mich hier durchgelesen und möchte auch kurz was dazu schreiben aus eigener Erfahrung um evtl den TA-Besuch für Cora zu beschleunigen. Am liebsten würde ich sie ja sofort dort abholen....

    Ich renne auch nicht immer sofort zum TA aber in so einem Fall wäre ich schon lange dort gewesen.

    Also nun zu meiner Erfahrung: Im Juni 05 bekam ich Reggy, ein 9jähriger Schecken-Hahn, der auch sein Leben lang alleine lebte. Nur einen Monat später ungefähr konnte er nicht mehr auf seinen Füssen stehen geschweige denn sie bewegen, er lag nur noch rum. Zwei meiner wf-Hähne haben sich in dieser Zeit rührend um ihn gekümmert und ich wunderte mich nur über dieses Verhalten, daß sie scheinbar schwul geworden sind. Naja wie auch immer jedenfalls war Reggy nicht alleine in seiner Not. Ich fuhr mit ihm zu einem vk-TA nach Düsseldorf und die Ärztin diagnostizierte sofort einen Hodentumor und er bekam Cortison gespritzt. Ich weiß jetzt gar nicht, ob nur an diesem Tag oder auch nochmal am darauffolgenden Tag. Jedenfalls konnte er zwei Tage später seine Beinchen wieder vollständig bewegen. Ich weiß nicht, was aus ihm geworden wäre, wenn ich nicht zum TA gegangen wäre, ob er dann heute immer noch auf dem Schrank liegen würde ? Und die ganze Behandlung hat wirklich nicht viel gekostet und sein Leiden war so schnell wieder beendet und bis heute hat er bzw sie nie wieder was gehabt. Ja ihr lest richtig, er Reggy ist eine Sie. So kann man sich täuschen. Mittlerweile ist sie fest mit einem anderen Schecken-Hahn verpaart und hat sogar schon Eier gelegt. Da frage ich mich wie damals die TÄ auf einen Hodentumor diagnostizieren konnte und es war zudem eine vogelkundige. Ist aber auch egal sie hat ihm/ihr geholfen und zwar schnell und das war das wichtigste. Nur ob es immer ein vk-TA sein muss, stelle ich mal in Frage wichtig ist aber, das man zu einem TA seines Vertrauens so schnell wie möglich gehen sollte.

    Bitte helft Cora so schnell wie möglich.....
     
  7. #46 DJ und Robbie, 27. November 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Morgen ist der Tag an dem sie zum TA soll, mal schauen ob sie diesmal hingebracht wird (auch wenns bei einem nicht vk nicht allzuviel bringt). Ich hab auch ein bißchen Angst davor das sie vorschnell eingeschläfert wird, ich bin kein großer Freund von einschläfern, zumindest sollte man alles mögliche vorher versuchen, aber auch dann weiß ich nicht ob das ok ist, aber das ist ein anderes Thema.

    Ein weiteres Problem ist das ich hinter meiner Mutter auch her sein muss das sie das macht, denn sie wollte ursprünglich über den Fall nichts mehr wissen da ihr Cora einfach nur noch leid tut und meine Cousine sich auch nichts sagen zu lassen scheint. Es waren anfangs nämlich mal ihre Nymphen und dann die meiner Oma nachdem sie dort in Urlaubspflege waren und sie sich nicht mehr von ihnen trennen konnte.
    Meine Mutter und ich haben uns jetzt was überlegt, aber das teilen wir wenn dann nur jemandem über PN mit, aber erstmal schauen was jetzt morgen mit TA ist.
     
  8. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Danke DJ und Robbie!
    Wir sind bei Dir und dem armen Nymphie.
    Wenn jemand irgendwie helfen soll, so sage bitte Bescheid.
    Meine Telefonnummer hast Du ja...

    Hilf dem Nymphie... vielleicht ist Euer Plan ja gut.

    tun.
     
  9. #48 Seerosengurke, 27. November 2007
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Auch ich denke an Euch! Auch von mir alles Liebe für Eueren Plan :zustimm: und alles Gute für die arme Cora!
     
  10. #49 Cheyenne0403, 28. November 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe sehr, dass Du heute schreibst, sie war mir ihr beim Tierarzt!
     
  11. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Wie sieht es aus?
    LG
    Anne
     
  12. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Wie geht es dem armen Nymphensittich?
    Bitte informiere uns einmal darüber, ob sich etwas getan hat bzw. ob der
    Plan von Deiner Mutter und Dir aufgegangen ist...

    tun. (in großer Sorge)
     
  13. #52 Seerosengurke, 29. November 2007
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Schließe mich an!
    In ebenfalls großer Sorge
    Brigitte
     
  14. #53 BayCityRoller, 30. November 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ebenfalls in großer Sorge und muss sehr oft an die amre Cora denken. Andererseits muss ich sagen, dass ich auch immer wütender werde wenn ich sehe wie lange sich diese "Sache" jetzt schon hinzieht und nix passiert und die arme Cora still vor sich hin leiden muss 8(8(
    Es ist nun endlich Zeit zu handeln!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  15. #54 Cheyenne0403, 30. November 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn nun??? :(
     
  16. #55 DJ und Robbie, 30. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich bin mit meinem Latein am Ende, das was ich geplant habe kann ich wie es aussieht doch nicht machen :heul:
    Meine Mutter will mir dabei auch nicht mehr helfen und auf mich hört meine Cousine nicht.
    Anzeigen will ich sie selbstverständlich auch nicht.

    tun. ich hab dir ne PN geschickt.
     
  17. #56 Beate Straub, 30. November 2007
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Sehr alten einsamen Nymph übernehmen

    Hallo DJ und Robbie
    also ich habe mir das alles bis jetzt auch gelesen und hatte immer noch
    Hoffnung das Du doch so noch an Deine Cousine ran kommst und sie einsichtig
    ist.
    Anscheinend weiß sie selber nicht was sie will, oder möchte.8(:(
    Ist ja auch egal jetzt.
    Wichtig ist, ob man doch noch was machen kann.
    Vielleicht kannst Du ihn ihr abkaufen, oder es gibt was was sie vielleicht
    tauschen würde für die kleine Nympenhenne.
    Wenn sie Deine Cousine ist, sind doch ihre Eltern bestimmt Deine Tante und Dein
    Onkel.
    Sprich mit ihnen, denn auf die Eltern hört man am meisten.
    Es muss was geben das sie Dir die Cora übergibt, denn wirklich was an ihr liegen
    tut sie nicht, denn wie mir scheint, ist ihr die Kleine doch egal.
    Es tut mir leid, wenn ich das schreibe, ich kenne sie nicht, doch sie zickt rum und so was kann man nicht mehr freundlich behandeln, sondern konsequent.
    Die braucht jemand der ihr mal die Meinung sagt, das ganze Zickengetue geht auf Kosten des Tieres.
    Du musst sie nicht anzeigen, doch drohen kannst Du ihr vielleicht damit.:nene:
    Liebe Grüsse
    Beate
     
  18. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich wohne auch in NRW. Wenn ich wüsste wo Deine Cousine wohnt, würde ich direkt vorbeifahren und Cora darausholen. Bei Tum wäre sie in den allerbesten Händen.

    Ich will Deiner Cousine ja nicht zu nahe treten, aber das ist Tierquälerei.

    Lass uns wissen, wenn Du Hilfe brauchts, wir sind sofort zur Stelle.

    Mit einem Vogel zu einem vogelunkundigen Tierarzt zu gehen als wenn ein Mensch mit einem Herzinfakt zu Zahnarzt geht.
     
  19. #58 Cheyenne0403, 30. November 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, was man angesichts einer solchen Sturheit der Vogelhalterin noch raten soll... ich hoffe einfach für Cora, dass sie irgendwer dort rausholt!Schnell! :(:(:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo DJ und Robbie

    bin genau wie alle anderen, auch fassungslos. Dabei frage ich mich, ob deine Cousine ein kleines Kind ist ? Ne, kleine Kinder sind einsichtiger.

    Hoffentlich muss deine Cousine nicht irgendwann 10 mal soviele Stunden/Tage/Wochen unter starken Schmerzen leiden, und keine Sau hilft ihr 8(

    Ob ich meine Cousine anzeigen würde ? Bin mir da nicht ganz sicher. Ihr Vogel leidet offensichtlich, du hast jedwede Hilfe angeboten, und bist auf taube Ohren gestossen. Andere Vogelhalter möchten ihren kranken Vögeln helfen, sind auf Hilfe angewiesen, und wären dankbar sie hätten so nen hilfsbereiten und tierlieben Cousin wie dich. Am meisten ärgert mich vielleicht sogar, dass die Eltern deiner Cousine dieses Leid dulden, zumal sie dein Hilfsangebot haben.

    Hättest du zum Tapezieren Hilfe angeboten.... es wäre "ihr Ding" gewesen selbige abzulehnen.

    Nun ist es aber leider so, dass ein armes Nymphenmädel seit vielen Wochen Schmerzen hat, einsam ist und ein unglückliches Dasein fristet :traurig:
    Diese Dimension ist eine völlig andere, als mit o.g. tapezieren. und da gehört ganz dringend eingegriffen. Deine Cousine ist sehr grausam und herzlos, noch dazu zu ihrem eigenen Vogel.

    Ich wohne zu weit weg, und mir bleibt nur zu hoffen, und meine Daumen für Cora zu drücken :traurig:

    P.S: auf was wartet deine Cousine ? Auf den Tag an dem niemand mehr für Cora Daumen drücken muss, weil sie erlöst ist ?
     
  22. sm@ragd

    sm@ragd Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg / ca. 8 km v. Heidelberg
    Es ist schlimm und so traurig :nene: :traurig: :(

    Jeder sieht und empfindet anderst... hat auch andere Erfahrungen.
    Viele fragen sich, wie mein Vorgänger, wie das ist mit einer Anzeige..... vielleicht klinge ich hart oder böse, aber ich habe da nie ein schlechtes Gewissen gehabt !

    Solange hätte ich nicht gewartet, ich hätte schon lange gehandelt !
    Bei dem Verhalten eines Menschen, der so mit einem hilflosem Wesen umgeht und keinerlei Gefühle hat.... der ist es auch nicht nicht "WERT" auf Ihn Rücksicht zu nehmen.

    Jrgendwann bekommt jeder das zurück was er gibt und ich hoffe für die Cousine das sie es doppelt zurück bekommt !!!!!!!!!
     
Thema:

Sehr alten, flugunfähigen, einsamen Nymph übernehmen?