Sehr heisse Füße bei Welli....sterben weisse Wellis früher?

Diskutiere Sehr heisse Füße bei Welli....sterben weisse Wellis früher? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Erstmal eine eigenartige Frage: Klar, Albino-Vögel haben eine geringere Lebenserwartung. Aber eine Tierheilpraktikerin sagte heute...

  1. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Erstmal eine eigenartige Frage:
    Klar, Albino-Vögel haben eine geringere Lebenserwartung.
    Aber eine Tierheilpraktikerin sagte heute einer Freundin, dass ihr Welli mit 8 Jahren jetzt wahrscheinlich auch bald sterben würde, weil er weiss ist...:?
    Er ist aber nur weiss mit blau gemischt, also kein Albino (keine roten Augen).
    Stimmt das??? Kommt mir komisch vor.....

    Das Problem:
    Der Kleine hat SEHR heisse Füße, die auch durch kühlen nicht besser werden.
    Er hat ja so verkrüppelte Füßchen, morgen soll ich sie mit dem Welli zum TA fahren.
    Verdacht auf Arthrose oder Gicht.
    Werden davon die Füße heiß? (Wenn er einen Schub hat?)

    Meine Freundin macht sich Sorgen, weil er eben auch Kreislaufprobleme hat und nicht zahm ist. Nun wird er ja morgen in die Hand genommen werden müssen...aber da kommt er ja nicht drumrum....

    LG,
    Seriema
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Ok, zum TA können wir nun erst am Freitag...
    Kann man zwischenzeitlich etwas tun?

    LG,
    Seriema
     
  4. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Nochmal ich...

    Eine Tierheilpraktikerin hat einige Federn des Wellis mitgenommen und nun meiner Freundin gesagt, durch die Federanalyse konnte man RHEUMA, ARTHROSE und eine GELENKENTZÜNDUNG nachweisen.

    Morgen soll er ein Medikament bekommen, dass erst seit neustem auf dem Markt ist.

    Meine Freundin ist sich unsicher, ob eine THP zu Hause so etwas sicher diagnostizieren kann...
    Was meint Ihr?

    LG,
    Seriema
     
  5. #4 charly18blue, 26. Mai 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hat die Tierheilprakterin denn Erfahrung in Vogelheilkunde?

    Wie heißt das Medikament?

    Kann ja sein, dass die THP so Hinweise auf mögliche Erkrankungen finden kann, trotzdem erspart das nicht den Gang zum vk TA und ich persönlich würde meinen Vogel nicht fernnmündlich behandeln lassen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Also es ist eine THP, die hauptsächlich Pferde aber eben auch Kleintiere behandelt.
    Sie kümmert sich schon oft um Vögel und sie kommt auch immer zum Welli meiner Freundin nach Hause, um ihn anzuschauen oder Krallen zu schneiden.

    Sie will meiner Freundin morgen sagen, wie das Medikament heisst und wann sie es bekommt...

    Aber natürlich habe ich ihr dauernd gesagt, sie soll auf jeden Fall trotzdem zum "normalen" TA gehen. Zwei Diagnosen schaden ja nicht...:D

    Leider können wir aber erst Donnertag oder Freitag hin...

    Also könnte man schon "zu Hause" unterm Mikroskop (also ohne großes Labor) an den Federn solche Erkrankungen diagnostizieren?


    LG,
    Seriema
     
  7. #6 charly18blue, 26. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ein nicht gesundes Federkleid kann Hinweise auf Erkrankungen geben, natürlich. Z.B. können verfärbte Federn auf eine Lebererkrankung oder eine Stoffwechselerkrankung hinweisen oder man erkennt Löcher im Gefieder die dann auf Federmilbenbefall híndeuten. Aber diese Hinweise sollten weitere Diagnosemaßnahmen nach sich ziehen. Ich wäre da sehr vorsichtig, da sie nicht auf Vögel spezialisiert ist.

    Ich hoffe sie hört auf Dich.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #7 Timmiwuz, 26. Mai 2008
    Timmiwuz

    Timmiwuz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47119, Duisburg
    Vielleicht solltest du dir das hier mal durchlesen
    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/kalteheissefuesse.htm

    Mein Welli is mitlerweile fast 6 jahre und hat auch schon seitlängerem heiße füße, besonders merke ich dass wenn er auf meiner hand sitzt .
    Mein Nicki(links im bild) ist zwar blau jedoch glaube ich nicht das Albinos eher sterben.
    Soweit ich weiß wurde es früher gesagt weil das Muttertier z.B. bei hunden albino jungen aus instinkt todbeißen da es für die mutter ein anzeichen auf krankheit ist.
    Alle Albino tiere die ich bisher kennenlernen durfte sind meist soalt geworden wie seine artgenossen .

    hoffe ich konnt dir helfen ^^:)
     
  9. #8 Alfred Klein, 26. Mai 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
    Ich habe ein recht gutes Mikroskop und mir auch schon Federn angeschaut. Aber da sieht man die Oberfläche und das wars. Um die Organstruktur erkennen zu können müßte man schon Feinschnitte machen die nur einige hundertsel Millimeter dünn sind. Und so eine Maschine die das kann dürfte der normale Mensch sich nicht leisten können. Solche Geräte haben Universitäten, noch nicht mal Kliniken oder ähnliche Institutionen. Tierärzte schon gar nicht und dann will eine THP besser sein?
     
  10. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Ja, ich vertraue auf diese Mikrokop-Geschichte auch nicht...

    Dass er Rheuma oder Gicht oder eine Gelenkentzündung hat, kann ich auch so sagen.
    Da brauche ich mir nur die Füße anzuschauen...

    Die THP hat meiner Freundin für "Baby" (den Welli) nun Bryonia D12 gegeben, dass soll er im wöchentlichen Wechsel mit Rhustoxycodendron D6 (stimmt das so...:?) nehmen.

    Aber ich finde immer noch, eine zweite Meinung vom TA hilfreicher, nur hat sie solche Angst, dass er beim "in die Hand nehmen" einen Herzschlag bekommt.
    Aber das muss ja nun mal sein...

    Wir gehen nun am Donnerstag zum TA (Freitag müssen meine Vögelchen wieder).

    Hat hier jemand Erfahrung mit den obengenannten Mitteln bei solchen geschwollenen, krummen und heißen Füßchen?

    Welche "schulmedizinischen" Möglichkeiten gäbe es denn (er sollte auf keinen Fall eine Spritze bekommen) in Tropfen oder Tabletten - Form?

    LG,
    Seriema
     
  11. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Seriema,

    ne, stimmt nicht.

    Was die Inos angeht, ich hatte 2, der 1,0 Albino wurde fast 15 Jahre alt, bei der 0,1 Albino, weiß ich das Alter nicht mehr, sie ist an Legenot gestorben.

    Über die Inos, hier mal ein Auszug der Dissertation von der Tiho-Hannover

    Es gibt da noch eine andere Dissertation, zur Lichtpräferenz von Wellensittichen, was die Beleuchtungshelligkeit angeht, die normal- als auch die minderpigmentierten Wellensittiche bevorzugten das höhere Lichtangebot.

    Was die Tumorprävalenz beim Wellensittich angeht, die ist ja um einges höher, als bei den anderen Krumschnäbel, weiß nicht mehr, glaube 16% höher, jedenfalls bekommen alle Wellis Tumore, egal welcher Farbschlag. Ich habe daheim z.B ein normal Hellgrünen mit Lebertumor.

    Ich kenne eine Dissertation, da hat man mal die Farbe festgehalten. Es ging um Nierentumore, die Wellis mit grünen Gefieder hatten am meisten Nierentumore, die Wellis mit gelben Gefieder am wenigsten. Von den ungefähr 1000 Wellis, waren eben logischerweise mehr grüne Wellis dabei, und Grün vererbt ja auch dominant, deshalb ist nicht verwunderlich, dass bei der Untersuchungsreihe, die Grünen vorne lagen.

    Wirklich, es gibt keine bestimmte Farben, die anfälliger für Krankheiten wären.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ...

    Mein erster Vogel war ein grüner Welli (Maxi) und wurde im Alter von 8 Jahren wegen einem großen Tumor im Bauch eingeschläfert.
    Das ist allerdings schon gaaaanz lange her, damals war ich 11 Jahre alt...

    Mal sehen, was jetzt mit dem Welli von meiner Freundin wird...
    Er ist ja auch schon 8 Jahre und hat wie gesagt nun wieder homöopathische Medis bekommen, aber wird am Donnerstag meinem TA vorgestellt.
    Hoffentlich überlebt er das, meine Freundin ist da seeeehr ängstlich...:(

    LG,
    Seriema
     
  14. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Seriema,

    heutzutage sind doch 8 Jahre für einen Welli gar nicht mal so schlecht, ich wünschte, dass endlich mal einer meiner Wellis, wenigsten 8 Jahre alt wird.
    Im März ist mir eine Wellihenne mit 7 Jahren und 3 Monaten genau, an einem Nierentumor und gleichzeitigen Eierstocktumor gestorben, ein Bein war gelähmt und war leider abgestorben, so dass es amputiert werden musste. Nach der Op lebte sie noch ca. 2 Monate, weiß gar nicht mehr so genau.

    Ein Welli mit Lebertumor habe ich, dem gehts seit einem Jahr immer besser, bei dem bin ich wirklich mal gespannt, wie lange der noch macht, der hat schon einige andere Wellis überlebt, der ist für mich ein Wunder.

    Ich hatte leider, dass Pech, mir Welllis an Land zu ziehen, die recht früh an Tumoren starben, die Jüngste mit 2,5 Jahren, da steckt man nicht drin.

    Dem Welli deiner Freundin drücke ich die Daumen, dass ihm geholfen werden kann. Habe leider von Arthrose/Arthritis keine Ahnung, um dir Tipps geben zu können.
     
Thema: Sehr heisse Füße bei Welli....sterben weisse Wellis früher?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. albino wellensittich lebenserwartung

    ,
  2. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten167974-sehr-heisse-fuesse-welli-sterben-weisse-wellis-frueher.html

    ,
  3. Lebenserwartung von weissen wellensittichen albino

    ,
  4. wellensittich heiße füße,
  5. wellensittich weiße füße,
  6. extrem weiße füße wellensittich,
  7. sittich heiße füße,
  8. lebenserwartung albino wellensittich,
  9. wellensittich warme füße,
  10. wellensittich hat heiße füße,
  11. sterben albino wellensittiche früher,
  12. albino wellensittich lebenserwartung Farbe Füsse,
  13. was bedeuten heiße füße bei wellensittichen,
  14. mein welli bekommt heiße füße wenn der bbbbei mir ist
Die Seite wird geladen...

Sehr heisse Füße bei Welli....sterben weisse Wellis früher? - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...