sir henry darf bleiben in seinem neuen zuhause la la la

Diskutiere sir henry darf bleiben in seinem neuen zuhause la la la im Amazonen Forum im Bereich Papageien; sir hanry war nicht und nie krank er worde nur vorsichhalber zum tierarzt gebracht weil ja 15 arme geiers leider gestorben sind leider wartet...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Mogly Sir Henry,

    Deine Aussage läßt ein paar Fragen offen :

    Was hatte die TÄ in Mayen denn damals bei Henry festgestellt ? Gar nichts ???
    Hatte sie Medikamente verschrieben ?
    Kentara sagte mir mal, daß sie Henry für 14 Tage Heparin und Vitamin B Komplex gegeben hätte.
    Das kam mir reichlich merkwürdig vor... HEPARIN - wo doch die 15 Papageien angeblich an inneren Blutungen verstorben sein sollen...
    Das wäre reichlich kontraindiziert !!!

    Mogly Sir Henry - warst Du mit Henry jetzt bei der TÄ oder hast Du nur mit ihr telefoniert ?
    Wurde Henry jemals auf die diversen Viruserkrankungen getestet ?

    Egal, woran die 15 Papageien tatsächlich gestorben sind, Henry scheint sehr widerstandsfähig zu sein...:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Ich versuche das nochmal anders reinzustellen
    [​IMG]

    da steht unter anderem Notdienstzuschlag und stationärer Aufenthalt.... es war ein Sonntag, falls sich noch jemand erinnert!
     
  4. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    H E P A R I N ???

    Liane, hast du dich da auch nicht verhört?
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ja also, auf der Rechnung steht als wesentliche bestandteile::
    Diagnose: Vergiftung
    Röntgen, 2 Aufnahmen
    Blutprobenuntersuchung incl. Ca (?schlecht lesbar), Leber-, Nierenwerte.
    Injektion 6,34 EUR
    Infusion 8,99 EUR
    Angewandte: Medikamente 0,73 EUR
    Amynin als Zusatz zur Infusion 2 ml 0,36 EUR

    Da steht nichts von irgendwelchen speziellen Medikamenten (man beachte die Preise).
    Da steht nichts davon, dass Medikamente mitgegeben wurden.

    Wie wirken sich Teflondämpfe noch gleich auf Vögel aus? Richtig, sie schädigen die Lunge... Und wenn der Vogel gerade noch an einer tödlichen Dosis vorbeigekommen ist, dann wird er wohl trotzdem schwer atmen. Für einen TA nicht erkennbar? Vogel ist nach der Infusion wieder okay?
     
  6. #25 Mr.Knister, 19. Juni 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    wird aber auch Zeit, langsam wurds langweilig!!
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hierzu möchte ich kurz was sagen. ;)

    Die genannte TÄ ist auch meine TÄ für die Papageien.

    Die (fragliche) Diagnose wird vom Patienten bzw. dem Besitzer vorne bei der Sprechstundenhilfe angegeben.
    Kommt man außerhalb der offiziellen Sprechzeiten dorthin, hat man evtl. im Vorfeld mit dem Dienst habenden Arzt (sind mehrere Ärzte) gesprochen.

    Wenn ich nun einen Vogel mit dem Verdacht auf Vergiftung anmelde, dann wird dieser natürlichen umgehend darauf hin behandelt, damit nicht weiter wertvolle Zeit verloren geht, die dem Vogel das Leben kosten könnten.

    Logisch also eine Infusion mit kreislaufstärkenden (?) Zusätzen.

    Und da der Vogel anscheinend über Nacht keine weiteren Auffälligkeiten zeigte, die Blutwerte anscheinend OK waren, hat die TÄ Henry am nächsten Tag "entlassen" bzw. durfte er wieder mit nach Hause.

    Wäre es dem Vogel nicht gut gegangen und hätte sie einen Grund gehabt den Vogel nicht mit nach Hause zu geben, wäre er auch länger dort geblieben.

    Das kann ich aus eigener Erfahrung nur dazu sagen.
     
  8. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    und woher kam der Gewebeuntergang, den man auf dem Röntgenbild auch sehen konnte? Wovon der verfärbte Schlund und woher die Blutwerte? Zudem war es die Tierärztin persönlich und eine Sprechstundenhilfe war keine da.
    Wenn ich zurück bin werde ich mir die Mühe machen und die Seite zwei einstellen.
    Die Medikamente hat sie gemischt und mir in einer Spritze mitgegeben, davon habe ich jeden Tag einen Teil gegeben.
    Klar, der Vogel kommt zum TA weil er "nichts" hat! Ich hatte ihm zuhause schon keine Chance gegeben, weil er ständig umgefallen ist.
    Nun, aber hier wissen ja einige sehr viel besser Bescheid.
    Anita
     
  9. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Verstehe ich das richtig :
    "Diagnose Vergiftung" bezieht sich auf die Eigendiagnose des Besitzers und nicht auf die Diagnose der TÄ ???
    Warum steht dann auf der Rechnung nicht "vorläufige Diagnose" ?
    Und warum wird später nicht der tatsächliche Befund angegeben ?
    Blicke da grad nicht durch !
    Als Kentara Henry nach Mayen brachte, war ihre Eigendiagnose "Schwermetallvergiftung durch Wasser".
    Das mit dem Teflon kam doch erst später.
    War die Erstversorgung von Henry dann falsch ? Und warum Heparin ?
     
  10. VWi

    VWi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Eine Stellungnahme des BfR von 04.2009
    Bitte genau lesen
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Nicht erst seit gestern frage ich mich, was der Sinn war, diesen Threat zu eröffnen.

    Eigentlich startete er ja ganz harmlos mit der Vorstellung der Vögel.
    Nach kurzer Zeit allerdings war er durchsetzt mit Seitenhieben.

    Auf, auf zum fröhlichen Jagen...

    Immer wieder erstaunt es mich, was manche Leute in ihren Glaskugeln sehen...

    Vor der Allmacht und Allwissenheit mancher, die Ferndiagnosen stellen, ihre Zeit mit detektivischen Kleinstnachforschungen zu verbringen, läßt mich vor "Ehrfurcht erstarren"!

    Gibt es eigentlich nichts Wichtigeres im Leben, als anderen Leuten, die man auf der "Abschussliste" hat, hinterher zu spionieren???

    Der da frei von Fehlern ist, und dem niemals etwas passiert ist, werfe den ersten Stein...

    Hoffentlich schaut bald ein Modi und schließt diesen Threat!
    Es ist langsam wirklich unglaublich!!!!!!!!

    Mit gar nicht freundlichen Grüssen

    Sonja
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich nehme Sonjas Worte als Abschluss.
    Wisst ihr, ich bin eigentlich nicht so schnell fürs Schließen eines Themas. Das braucht bei mir sehr lange, weil ich der Meinung bin, dass man schon berechtigte Kritik anbringen und darüber auch diskutieren kann ... Auch seid ihr ja alle erwachsene Menschen, denen man nicht unbedingt eine Mundfessel anlegen muss. Das hatten wir in der DDR lange genug...
    Aber das hier artet schon fast wieder in eine Hexenjagd aus. Mutmaßungen bringen nichts, nur Fakten zählen. Und Fakten kann scheinbar außer Anita keiner vorbringen. Sogar eingestellte Diagnosen/Rechnungen von TA werden angezweifelt....

    Die Themanstarterin kann gerne ein neues Thema zu dem hübschen Pärchen eröffnen, wenn sie denn möchte, und weiter über die beiden berichten.
    Alles andere klärt bitte per PN.
    Ich danke euch für euer Verständnis! :trost:
     
Thema:

sir henry darf bleiben in seinem neuen zuhause la la la

Die Seite wird geladen...

sir henry darf bleiben in seinem neuen zuhause la la la - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.