Sorge um Caru

Diskutiere Sorge um Caru im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich hab ne Nacht hinter mir. Hab schon im Bett gelegen, da hab ich irgendwann gehört dass einer der Wellis vor sich hinjammerte als hätte er...

  1. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ne Nacht hinter mir.

    Hab schon im Bett gelegen, da hab ich irgendwann gehört dass einer der Wellis vor sich hinjammerte als hätte er Schmerzen.

    Hab dann gleich nachgesehn. Caru war die jammernde. Sie hat schwer geatmet und bei genauerem hinsehen hab ich festgestellt, dass ihr Rachen stark geschwollen war.

    Heut früh schiens ihr wieder etwas besser zu gehen. Werde heute Nachmittag nach der Arbeit aber trotzdem mal mit ihr zum Tierarzt fahren, da sie heute früh auch immer wieder am niesen war und nach kurzen Flügen immer wieder so schwer atmet. So macht sie einen relativ fitten Eindruck. Frisst normal und fliegt auch etwas rum. Sitzt also nicht nur teilnahmslos rum.

    Wollte nur mal vorab fragen, ob jemand weiß was das sein könnte. Hat sie sich verkühlt oder kann da noch was ganz anderes dahinterstecken?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Avengis90, 7. August 2009
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Vllt allergische Reaktion?
     
  4. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich auch schon überlegt.

    Aber er hat die letzten Tage nichts anderes gefressen als sonst. Hab grad mal nachgesehn. Der Rachen ist immer noch stark geschwollen und sie hat sichtlich schmerzen. Mir tut die arme so leid.

    Um halb sechs hab ich nen Termin beim Tierarzt, hoffe der kann helfen. War gar nicht so einfach heute einen Tierarzt zu finden der nicht im Urlaub ist.
     
  5. #4 Avengis90, 7. August 2009
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr keinen tiernotdienst in der nähe? nicht dass alles richtig zuschwillt und das tier erstickt... vllt ist es wirklich auch "nur" eine erkältung, wobei man berücksichtigen muss, dass sogar das für so einen kleinen vogel sehr gefährlich sein kann. es gibt eine reihe von teesorten die manchmal erste hilfe bieten, aber wenn man nicht weiß was es ist ist das auch fragwürdig... fenchel hilft z.b. bei schluckbeschwerden & ringelblumenblüten oder weidenringentee bei kropferkrankungen.
    hat sie vllt irgendwas angenagt, das schädlich sein könnte? irgendwelche kunststoffe etc.? vergiftungserscheinungen sind normal schlimmer als nur anschwellen des rachens, deswegen dachte ich ja an allergie...
    gibt es weitere symptome? krämpfe, durchfall, teillähmungen? weil dann könnte es noch was deutlich schlimmeres sein weil krämpfe, atemnot, lähmungen und durchfall sind oft zeichen von infektionskrankheiten
     
  6. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Sonst scheint sie keine Beschwerden zu haben. Ab und zu kommt mal ein Nieser und halt die Schwellung. Mehr kann ich jetzt nicht erkennen.

    Wie gesagt, an Vergiftung hab ich auch schon gedacht, aber ich wüsste nicht womit sich Caru vergiften könnte. Hab auch keine schädlichen Pflanzen in der Wohnung. Durchfall hat sie auch nicht.

    Nen Notdienst für Kleintiere gibts hier in Der Gegend nicht. 8( Da muß das Tier schon mindestens ne Katze sein.

    Hab aber grad nen Anruf vom Tierarzt bekommen, dass ich doch früher kommen kann, das passt mir jetzt doch ganz gut.

    Bin dann mal weg, drückt mir und Caru die Daumen, dass es nix schlimmes ist.
     
  7. #6 Alexandra86, 7. August 2009
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Sag uns bescheid sobald du was Neues weißt

    Drück euch die Daumen :trost:
     
  8. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ach je, ich mach mir grad ganz schöne Sorgen.

    Der Arzt hat sie komplett durchgecheckt und meinte sie hätte eine Luftsack-Entzündung. Caru hat dann beim Tierarzt, vermutlich auch durch den Stress, angefangen Blut zu spucken. :(

    Sie hat jetzt ein Antibiotikum bekommen und Tropfen für´s Wasser. Jetzt muß ich erst mal abwarten. Im Moment sieht sie ziemlich k.o. aus. War jetzt auch ziemlich stressig für sie.

    Wenns gar nicht besser wird, muß ich morgen nochmal zum TA gehen. Aber den ganzen Stress will ich ihr auch ungern schon wieder antun. Echt ne blöde Sache.

    Hoffe sehr das wird wieder
     
  9. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bitte geh zu einem vogelkundigen Tierarzt!!
    das klingt schwer nach Trichomonaden!!!

    alles Gute Luzy
     
  10. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem Kropfabstrich konnten keine Trichomonaden festgestellt werden. Ich bin aber trotzdem unsicher. Mich macht es stutzig, dass der Tierarzt mir nicht sagen konnte woher die Entzündung kommt.

    Caru gehts nur wenig besser. Sie spuckt jetzt kein Blut mehr, jammert und würgt aber immer noch ab und zu.

    Wo ist denn hier nochmal die Liste von den Vogelärzten? Hoffe hier in der Gegend gibts da einen.

    Meint Ihr ich soll die anderen Beiden auch mal untersuchen lassen. Sie zeigen zwar bisher keinerlei Symptome, aber vielleicht trägt Caru ja doch was ansteckendes in sich. Und der Transport ist vielleicht nicht ganz so stressig wenn Caru ihre Kumpels mit dabei hat.
     
  11. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    So, packe jetzt meine drei kleinen Monster ein und fahre nach Augsburg zum Vogeldoktor.

    Wünscht uns Glück.
     
  12. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Hier werden alle Daumen und Krallen gedrückt :trost:.
     
  13. #12 Plüschbällchen, 8. August 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Hallo Shyleen,wie geht es Caru und was ist jetzt mit dem TA?

    Es bleiben trotzdem, daumen gedrückt.:trost:
     
  14. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ja was kam denn jetzt raus?
     
  15. Shyleen

    Shyleen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, sorry dass ich mich jetzt erste melde.

    Also der TA-Besuch in Augsburg hat nicht viel neues ergeben. Luftsackentzündung, keine Ahnung was die Ursache ist. Wurden aber keine Trichomonaden oder Milben festgestellt. Die beiden anderen sind kerngesund.

    Caru geht es inzwischen aber auch schon wieder viel besser. Gestern ist sie sogar, obwohl sie eingentlich noch nicht sollte, beim Füttern aus dem Käfig entwischt (hat sich bisher noch nie gemacht ;) ) und fröhlich ein paar Runden geflogen. Ist schon wieder frech und laut wie eh und je. :D

    Ich bin wieder zuversichtlich. Muß halt noch ein bisschen beobachten und sobald wieder Symptome auftauchen wieder zum Doc.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    freut mich, dass es caru wieder besser geht :)!
     
  18. #16 Plüschbällchen, 11. August 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Toll das es Caru besser geht!!:)
     
Thema:

Sorge um Caru

Die Seite wird geladen...

Sorge um Caru - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  3. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  4. Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?

    Kohlmeisenästling - Muss ich mir Sorgen machen?: Hallo, ich päppel seit ca. einer Woche eine kleine Kohlmeise auf. Die Kleine hat sich prächtig entwickelt und kann auch schon fliegen. Nun...
  5. Sorge um Waldohreulenästlinge

    Sorge um Waldohreulenästlinge: Hallo zusammen, meine Freude war groß, als ich vor ungefähr zwei Wochen in unserem Gemeinschaftsgarten ein Waldohreulenpärchen mit Ästlingen...