Spaziergang mit 2 Grauen

Diskutiere Spaziergang mit 2 Grauen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Heute mal ein Thread von mir ohne Bilder... Da es so warm war, haben Nina und ich beschlossen, daß wir wieder einmal mit Coco die Runde an der...

  1. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Heute mal ein Thread von mir ohne Bilder...

    Da es so warm war, haben Nina und ich beschlossen, daß wir wieder einmal mit Coco die Runde an der Loisach entlang und durch die angrenzenden Wäder machen könnten. Ich war der Meinung, daß wir durchaus auch unsere Erin mitnehmen können.

    Erin war bei ihren Vorbesitzern immer im Käfig eingesperrt gewesen, und kann daher kaum fliegen. Sie übt aber immer wieder. Heute mittag ist sie von ihrem Käfig ca. 6 m zu mir in die Küche geflogen und auf meiner Hand gelandet.

    Deshalb wollte ich ihr was gutes tun, und sie auch mit rausnehmen. Erin ist ja auch total auf mich fixiert (jeden anderen greift sie an), und wenn sie erschrickt, drückt sie sich eher an mich, als wegzufliegen. Deshalb dachte ich mir, daß wir es mal probieren können.

    Gesagt, Getan. Nina nahm Coco auf die Schulter, ich Erin. Für Erin war es etwas ganz besonderes, mal draußen zu sein, Sonne und Wind im Gefieder zu spüren. Zu Anfang war sie etwas verunsichert und hat sich stark bei mir eingekrallt. Nach etwa 5 Minuten hat sich dies aber gelegt, und sie saß dann normal mit den Fußballen auf meiner Schulter.
    Vorbeifahrende Autos haben sie zu Beginn etwas nervös gemacht, aber nach etwa 10 Autos hat sie verstanden, daß diese zwar groß und laut sind, aber keine Gefahr bedeuten.

    Wir sind dann insgesamt ca. 2 Stunden lang draußen rumgelaufen und haben auch gleich ein paar Brombeeren eingesammelt. Coco mußte sofort mehrere vertilgen (und auf Ninas Shirt verteilen, klar), Erin wollte keine. Auch gut, blieben mehr für mich übrig.

    Coco hat unterwegs ein paarmal Flügelschlagen trainiert; Erin ließ sich dazu aber nicht animieren. Lediglich wenn Wind ging, hat auch sie die Flügel leicht abgespreizt, um diese Kühlung zu geniessen.

    Viel neues hat sie gesehen, Coco hat dazu immer wieder Lieder gepfiffen. Kein einziges Mal hat sie versucht, wegzufliegen.

    Wir freuen uns, daß es so gut geklappt hat mit Erin und Coco. Sie hat wohl gesehen, daß der Coco auch bei uns bleibt, und daß es draußen schön ist. Solange ihre Flugfähigkeiten sich auf einen Radius von ein paar Metern beschränken, denke ich daß wir sie öfter mitnehmen können. Wir haben ja leider keine AV (kommt erst nächstes Jahr im neuen Haus).

    Susa und Odin würden wir nicht mit rausnehmen - beide sind sehr gute Flieger, und kommen nicht unbedingt aufs Wort zurück. Insbesondere in einem hohen Baum mit tollen Kletter- und Knabbermöglichkeiten würden diese beiden sicher nicht so schnell zu uns zurückwollen.
    Erin dagegen wenn irgendwohin fliegt, freut sich immer schon sichtlich, wenn ich sie wieder zu mir hole.

    Alles in allem - ein schöner Sonntagsausflug ohne negative Folgen!
    (allerdings nicht für jeden zur Nachahmung empfohlen - man sollte seine Vögel schon sehr gut kennen und einschätzen können, bevor man das Risiko eingeht)


    Liebe Grüße von Nina, Michael und der Vogelschar !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Michael

    Das war für Coco und Erin sicher ein schönes Erlebnis :) , nächstes Jahr wenn sie gut fliegen können, kommen sie wohl nicht mehr in den Genuss. Aber dann steht ja die Aussenvoliere
    :-)

    Habt ihr die Brombeeren direkt nach dem pflücken angeboten? Brombeeren wasche ich besonders lange und gründlich vor dem verfüttern ab wegen der Gefahr des Fuchsbandwurm :~ .
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Ups... Also wir haben die immer gleich gegessen, auch den Vögeln sofort welche angeboten. Wußte nicht, daß das gefährlich sein kann.

    Wie kann man sehen, ob der Fuchsbandwurm drin war ?
    Ist der für Vögel gefährlich, und für Menschen ? Kann man prophylaktisch was tun ?
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Michael

    Sehen mit dem bloßen Auge kann man das nicht, schaue doch mal hier unter Fuchsbandwurm nach.
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Fuchsbandwurm

    Moin moin!

    Was ich nicht weiß: können auch Vögel (Fehl-)Zwischenwirte sein oder ist bei ihnen der Fuchsbandwurm gar nicht lebens- bzw. entwicklungsfähig (eventuell aufgrund höhere Körpertemperatur, schnellerer Stoffwechsel)?
    Ich finde auch beim ggogeln immer nur Hinweise auf Säugetiere.
     
  7. #6 geiergitti, 21. Juli 2003
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hi Micha,

    da habt ihr den beiden Kleinen ja einen wunderschönen:D Tag bereitet. Ich denke mal die zwei haben ihren Ausflug bestimmt genossen:S :S :S
     
  8. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    @Gitti: Ja, es hat ihnen ganz viel Freude bereitet. Coco kennt das Rausgehen ja schon von früher, aber für Erin war es eine ganz neue Erfahrung, endlich mal die Sonne direkt zu spüren und bis zum Horizont schauen zu können.

    @Rüdiger: Ob die Gefahr durch den Fuchsbandwurm wirklich so groß ist, weiß ich auch nicht. Aber er ist auf jeden Fall gut, das zu wissen und die Beeren dann halt zukünftig nicht mehr sofort zu essen, sondern diese erst ordentlich zu waschen und dann zu Hause zu essen bzw. zu verfüttern.
     
  9. #8 cezilia.zoo, 22. Juli 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo

    nur abwaschen von den Berren reicht nicht!!!!!!!!

    Nur durch abkochen besteht die Möglichkeit die abzutöten, aber nicht 100%. Bei uns wurde Fuchsbandwurm Warnung gegeben und deshalb gibt es keine waldbeeren.
     
  10. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Woher weiß man denn, in welchen Gebieten die Gefahr des Fuchsbandwurms besonders groß ist, oder wo es sicher ist ?
     
  11. #10 cezilia.zoo, 22. Juli 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo Michael,


    das kannst du in deinem Forstrevier erfragen;)

    Ach was ich noch fragen wollte:D habt ihr die Grauen irgendwie festgebunden? :?
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich finde den Ausflug klasse.
    Ich nehme Rudi ja auch immer mehr mit, sie geniest es auch.
     
  13. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Nein, von Papageien-Bondage halten wir nichts.
    Coco kann ohnehin kaum fliegen, und Erin kommt auch nur ein paar meter weit. So waren wir der Ansicht, daß wir es einmal probieren könnten.
    Die einzigen "Riskanten" Stellen, an denen ich gehofft habe, daß nichts passiert, waren die 2 schmalen Fußgängerbrücken über die Loisach - wenn da jemand gestartet und in den Fluß geflogen wäre, dann hätten wir ein Problem gehabt.
    Beide Grauen haben auf den Brücken besonders intensiv in alle Richtungen geschaut, aber wohl nicht wegen potentieller "Fluchtmöglichkeiten", sondern einfach wegen der viel besseren Aussicht auf den Fluß und die angrenzenden Wälder.

    Wie gesagt, keiner der Beiden hat unterwegs auch nur den Versuch gemacht, zu starten. Coco hat ein paarmal "Geflügelt", aber nicht um zu starten, sondern um die Flugmuskeln zu trainieren. Erin war viel zu aufgeregt, um ans Fliegen zu denken - die mußte ständig schauen und den Kopf drehen, um nur ja nichts zu verpassen.
     
  14. #13 cezilia.zoo, 23. Juli 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo Michael,

    das war aber ein sehr abenteuerlicher Spaziergang. ich hätte dauernd Angst gehabt die wollen wegfliegen:~ ............
    Papageienbondage Aha:D ist aber wirklich nicht gut, wenn die sich losreißen wollen, dann können sie sich an den Füßen verletzten.

    Ist euch kein großer Hund begegnet? Der könnte ja an dir hochhüpfen.8o
     
  15. wepfeil

    wepfeil Guest

    hallo buchi,

    super wenn mann sich im freien mit seinen grauen
    bewegen kann. freiflug, wenn der partner in der voliere
    verbleibt ( bei aras ), hab ich auch schon gelesen.

    warum können deine lieben denn so schlecht fliegen ???

    vieleicht kannst du mir auch noch ein paar erfahrungen
    weitergeben in bezug " wandeln im freien " ?

    meine beiden sind noch babys (13 Wochen) vieleicht gilt
    auch hier - früh übt sich -

    ps. allerdingst fliegen meine wie verrückt und recht
    ausdauernd ...

    bis dann ...:0-
    wepfeil
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    @Heidi: Große Hunde sind uns mehrere begegnet, aber die waren alle gut erzogen. Haben zwar schon neugierig geschaut und auch mal gebellt, aber mich nicht angesprungen.
    Die Grauen hat´s nicht gestört. Wirklich erschrocken sind sie nur 1 mal, als ein großer Bus mit ca. 60 KMh 1/2 m neben uns vorbeifuhr. Aber da bin ich auch erschrocken. Beide haben sich da fest bei mir eingekrallt, weil sie sich bei mir wohl am sichersten fühlen.

    @Wepfeil: Coco ist (noch) ein Rupfer, und hat zu wenige Federn, um weiter als ein paar Meter zu kommen. Erin war bei den Vorbesitzern jahrelang ohne Freiflug im Käfig gehalten worden und muß ihre Flugmuskeln erst wieder trainieren.
    Gestern ist sie, als ich die Mülltonnen zur Hauptstraße vorgestellt habe, durch irgendetwas erschreckt worden und ca. 50 m weit die Straße entlanggeflogen, bis sie unsere Haustüre errericht hat. Dort hat sie dann auf mich gewartet. Ich bin so schnell ich konnte hingelaufen (konnte ja nicht rennen wegen Coco auf der anderen Schulter), damit sie nicht von einer der bei uns zahlreichen Katzen erwischt wird.


    @All: Heute waren wir wieder mit beiden unterwegs, Kletterbaum holen. Wieder keine Probleme.
     
  18. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Hallo!
    Gestern und heute war ich auch mit unsererem Koko spazieren!Er kann ja auch leider nicht fliegen. Er hat es wirklich total genossen. Ich werde jetzt öfter mit ihm spazieren gehen. Allerdings tut mir Tyson dabei total leid. Der kann ja gut fliegen und ich hätte zu große Angst, dass er mir wegfliegt. Schade, dass man da nichts machen kann. Stutzen ist für mich ein totales Tabu und an eine Kette legen kann ich ihn ja auch nicht! Schade es wäre sicherlich für beide schön!!!Schade schade

    Es war eine tolle Idee mit dem Spaziergang!
     
Thema:

Spaziergang mit 2 Grauen

Die Seite wird geladen...

Spaziergang mit 2 Grauen - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...