Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

Diskutiere Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe.. im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...

Schlagworte:
  1. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe.
    Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt ihn auf keiner Stange, Schaukel oder Spielzeug manchmal auch nicht am Futternapf.
    Habe im Käfig alles umgestellt und jetzt sogar zwei Schaukeln angebracht.
    Bis jetzt gab's noch keine ernsthaften Verletzungen, jedoch sieht das sehr brutal aus.
    Zu meiner Frage sollte ich die Vögel für ne kurze Zeit trennen ?
    Oder wie empfiehlt es sich zu Handeln?
    Sie bekommen immer genug Futter, Obst und Gemüse.
    Ab und an kolbenhirse und Sonnenblumenkerne in maßen.
    Schredderzeug biete ich ihnen auch immer an.
    Ich bedanke mich im Vorraus.

    Lg Amore :-)
     
  2. Anzeige

  3. #2 semikolon, 24.09.2017
    semikolon

    semikolon Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    BaWü
    Hi Amore. Meine Paula ist inzwischen verstorben. Bei Paula und Samson war es so ähnlich wie bei dir. Geholfen hat bei mir damals etwas einen Futternapf auf den Käfigboden zu stellen und einen oben am Gitter. Der Sinn lag darin, dass sie sich mehr ausweichen mussten. Evtl. liegt es daran, dass die Käfige zu klein sind? Gut meine haben ständig Freiflug und trotzdem. Eine weitere Hilfe fand ich Bachblüten, die ich ins Trinkwasser gab. Wird von vielen belächtelt, ich weiß schon :zwinker: bei uns hat es geholfen, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie gewünscht.

    So, mein Samson hat nun eine neue Partnerin Hildi. Diese zweite Ehe ist "weitaus" harmonischer als die erste mit Paula. Zurückblickend möchte ich sagen, dass ich Paula und Samson lieber getrennt hätte. Das zu entscheiden ist nicht leicht und du solltest wirklich genau überlegen, ob es an nichts anderem liegt (Käfiggröße). Jepp, das ist meine Meinung.
     
  4. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Also der Käfig ist 170m lang 150m hoch und 85cm breit und Freiflug haben sie den ganzen Tag..
    Inzwischen verstehen sie sich besser, mich lässt trotzdem das Gefühl nicht los das es zwei Weibchen sind, habe hier im Forum gefragt und es wurde mir gesagt das es Männlein und Weiblein sind.
    Das tut mir leid :-(
     
  5. #4 semikolon, 26.09.2017
    semikolon

    semikolon Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    BaWü
    Also dein Käfig ist ja wirklich groß genug. Seltsam ist, dass die Konflikte erst seit Anfang September bestehen. Was verändert? Oder ist es inzwischen schon wieder besser geworden? Vielleicht rengt sich das so schnell wieder ein wie es gekommen ist. Kurzfristig trennen würde ich die beiden dennoch nur im äußersten Notfall und neu verpartnern auch wirklich nur im äußersten Notfall. Mein Rat: wart noch ab, ob sie nur die Rangordnung neu definieren und dann wieder Ruhe ist.
     
  6. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich schaue es mir noch paar Wochen an :-)

    Vielen Dank für deine Hilfe Semikolon :-D

    Gruß Amore
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.157
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Amore,
    waren deine beiden schon im Zoogeschäft ein festes Paar oder wurde es dir nur erzählt?
    Ich vermute, dass deine Henne den Hahn wegen seiner roten Augen ablehnt. "Rotaugen" haben es bei der Paarbildung schwerer als "Schwarzaugen".
    Mir selber ist es passiert, dass meine Hanne ein Rotaugenküken (falbe) bei der ersten Brut verhungern ließ und nur das Schwarzaugenküken fütterte. Als bei der 2. Brut nur ein Rotaugenküken schlüpfte, nahm sie dieses aber an und zog es groß.

    Ich denke, dass sich deine Henne irgendwann an ihren "Alien"partner gewöhnt - aber du brauchst Geduld.
    Hilf ihnen, indem du alle paar Wochen ihr Eigenheim neu einrichtest, damit es ihnen nicht langweilig wird und sich beide immer wieder umgewöhnen müssen.
     
  8. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja im Zoogeschäft waren sie auch schon zusammen.
    Oh, das wusste ich nicht..
    Danke für deine Antwort :-)
     
  9. #8 Pfirsichkoepfchen, 28.09.2017
    Pfirsichkoepfchen

    Pfirsichkoepfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    75
    Ich habe 2 pfirsichkoepfchen und die streiten auch oft, bei mir ist es auch meist das Weibchen, das den Streit anfängt, aber ich glaube das ist normal. Z.b. wenn sie essen, das Weibchen hat auch immer vorrang und das macht sie meinem Männchen ( kasper) auch deutlich. Das sieht auch ziemlich brutal aus ,aber danach sind sie wieder unzertrennlich. Meine Frage ist nur : manchmal haben die leichte Augen Verletzungen, vielleicht vom streiten aber ich War noch nicht beim TA, da das auch mehr Stress für die als alles andere ist und die Verletzungen auch immer schnell geheilt sind, soll ich die trotzdem trennen, ne oder?
     
  10. #9 Pfirsichkoepfchen, 28.09.2017
    Pfirsichkoepfchen

    Pfirsichkoepfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    75
    Ich denke Käfig ist groß genug und sie kriegen auch sehr oft Freiflug
     
  11. #10 Pfirsichkoepfchen, 28.09.2017
    Pfirsichkoepfchen

    Pfirsichkoepfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2017
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    75

    Anhänge:

  12. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Vogelforum

    Meine Sperlingspapageien haben sich die letzten Monate sehr gut verstanden und es gab selten Streit und kleine Kämpfe. Paarungen finden auch täglich statt und sie kuscheln auch miteinander. Doch seit zwei Tagen streiten sie ununterbrochen und kämpfen, leider ist der Lutino schwächer und der Grüne verletzt sie immer wieder. Ihr wurden schon Federn rausgerissen und sie hatte blutige Füße. Ich würde ihr gerne eine Auszeit gönnen und wollte fragen ob ich sie trennen kann vllt. Verstehen sie sich ja nach paar taagen getrennt voneinander besser ?

    Danke im Vorraus
    Lg Amore
     
  13. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.157
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Mittelfranken
    Ganz ehrlich: Ich sehe schwarz. Wenn sie sich bis jetzt nicht zusammengerauft haben, wird es immer wieder zu grösseren Streitereien kommen.
    Bitte sei so gut und stell noch einmal ein deutliches Foto von dem Lutino ein. Auf den ersten Bildern war es schwer zu erkennen, wir gingen von einem Hahn aus (weißer Flügeleinband) - nicht, dass es sich doch um eine Henne handelt.
    Trennen solltest du vorerst auf jeden Fall damit er sich erholen kann.
     
  14. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
  15. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.157
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Mittelfranken
    Mir kommt eben eine ganz, ganz blöde Idee 8o

    Die geduckte Haltung fällt mir auf allen Bildern auf und erinnert mich an einen Katharinasittich. Sie gibt es auch in lutino.
    Sollte das wirklich so sein, kriegst du die Vögel nie zusammen.
    Ich habe eben einen Freund gefragt, ob er sich die Fotos mal ansieht.

    PROJEKTE/POSTER_AUFSICHT
     
  16. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Omg darauf wäre ich ja nie gekommen
    Aber Katharinasittiche haben doch etwas größere Augen, haben die vielleicht nicht auch unterschiede am Schnabel ? Aber auf der andere Seite sprechen sie die selbe Sprache.
    Auf dem letzen Foto hatte sie auch bisschen Angst vor der Kamera und wollte losfliegen.
     
  17. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.157
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Mittelfranken
    Es ist schon vorgekommen, dass ein User einen Katharinasittich statt Sperlingspapagei hatte.
    Ich bin echt unsicher und warte auf die Antwort von dem Freund.
     
  18. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir mal beide Lutino Vögel angeschaut und bin mir sicher sie ist ein Sperlingspapagei.
    Nebenbei vielen vielen Dank für deine Hilfe.
     
  19. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.157
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Mittelfranken
    Das würde mich sehr beruhigen!
    Tut mir leid, wenn ich dich verunsichert habe und selber so rumeiere
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amore

    Amore Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ganz im Gegenteil du hilfst mir sehr :jaaa:
    Da dies jetzt geklärt wäre, könnte der Grund für die Kämpfe und Zankereien sein das
    es beide Hennen sind ?
     
  22. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.157
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Mittelfranken
    Wenn das letzte Bild dein Vogel zeigt, sehe ich keinen Flügeleinband.
    Der müsste bei einem Hahn deutlich sichtbar in weiß sein.
     
Thema:

Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

Die Seite wird geladen...

Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe.. - Ähnliche Themen

  1. ZF Weibchen verscheucht ZF Männchen

    ZF Weibchen verscheucht ZF Männchen: Hallo zusammen Ich habe vor 1-2 Tagen meinem ZF Weibchen was seit 6 Monaten alleine war (weil mein anderes Weibchen verstorben ist) ein Männchen...
  2. Gouldamadinen nachkaufen?

    Gouldamadinen nachkaufen?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe schon viele Einträge in diesem Forum gelesen. Leider noch nicht die passende Antwort gefunden. Wir (meine Frau...
  3. Zwei Männchen & Geschwister - ist das ein Problem?

    Zwei Männchen & Geschwister - ist das ein Problem?: Hallo zusammen, mir wurden vor ein paar Monaten zwei Sperlingspapgeien geschenkt, die aus der selben Zucht kommen. Sie sind noch nicht...
  4. Blaugenick Sperlingspapagei Männchen ca. 4 Jahre alt abzugeben

    Blaugenick Sperlingspapagei Männchen ca. 4 Jahre alt abzugeben: Schweren Herzens gebe ich mein Sperlingspapagei Männchen in gute Hände ab. Leider ist sein Weibchen verstorben und nun ist er ganz einsam. Er ist...
  5. Einfach keine Ruhe (Schlafenszeit)

    Einfach keine Ruhe (Schlafenszeit): Hallo. Seit Monaten schon gibt es dieses eine Problem. Meine 4 Wellensittiche sind während der Schlafenszeitphase einfach nicht ruhig. Es gibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden