Streitthema

Diskutiere Streitthema im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein freundliches Hallo an die Runde... Also es ist nicht oK. nicht futterfeste Baby's, im Alter unter 12 Wochen abzugeben... Ist auch meine...

  1. #141 hansklein, 30. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Ein freundliches Hallo an die Runde...

    Also es ist nicht oK. nicht futterfeste Baby's, im Alter unter 12 Wochen abzugeben... Ist auch meine Meinung. Aber da ist der Gesetzgeber gefragt, nicht der Halter, der aus welchen Gründen auch immer zugeschlagen hat und jetzt damit klarkommen muss... Der Züchter sollte bestraft werden, der Käufer kennt sich meist nicht gut genug aus und hat zuviel tolle Sachen im Fernsehen und bei Bekannten gesehn...

    Zum Thema Harness muss ich sagen, ich beschäftige mich erst kurze Zeit damit, weil ich ein Freund der Freiwilligkeit bin... Kommen meine 2 süßen zu mir ist oki. Beschäftigen sie sich mit sich, ist auch Ok... Es gibt wohl auch Leute, die lassen ihre Tiere, nach sehr intensivem Training erst mit Harness, frei fliegen. Die Gefahr der Beute ist da auch nett beschrieben... Wenn der Falke den Geier packt.... Fast zu spät... Aber wenn ein Geier ein Harness gewohnt ist, aus reiner Freiwilligkeit, scheint ihm das richtig Spass zu machen.

    Wenn das Kind erst in den Brunnen gefallen ist, hilft es ihm nicht ihn anzufeinden.

    Weder eine NB noch eine WF sind vom Grundsatz her panisch. Sie brauchen nur etwas mehr Geduld und Gefühl um so zahm zu werden wie eine HA, Eine Frage der Geduld und des Umgangs mit den Tieren.

    Meine müssen nicht zu mir kommen, um mit mir zu schnäbeln oder ihr Futter hochzuwürgen, auf die Schulter zu fliegen etc... Alles was kommt, passiert rein freiwillig, ohne Zwang.

    Ha werden dazu gezwungen, weil sie sich einer Gruppe anschließen müssen... Mangels Papapartner dem Menschen. Das führt zu einer Fehlprägung und der Mensch ist erstmal voll Stolz, dass er mit dem Papa machen kann, was er möchte...

    Die Probleme kommen später... Ein Partner soll her... Wow! Toll! Der Papa kennt aber keinen Artgleichen mehr, der Mensch ist sein Partner geworden... Was soll er noch mit so ein Federviehzeug, was ihm auch auch noch die Gunst der Menschen seiner Umgebung wegnimmt, anfangen nach ein paar Jahren???

    Dazu noch die Gründe der Krankheiten, die Ann ansprach.. Rachitis etc... In meinen Augen ist eine HA nicht ok. Aber den Halter, der jetzt versucht, das beste draus zu machen, sollte man vielleicht unterstützen, dass er das beste draus macht, seine Erfahrungen im Umgang mit den Tieren wird er selber noch machen...

    Und wie ich meine, alles soll aus Freiwilligkeit erfolgen... Kommen meine Papageien auf mich zu, belohn ich es... Wollen sie sich lieber mit sich selbst beschäftigen... ok... Dann sollen sie es...

    LG

    Hans und Geier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    So, habe das ursprüngliche Thema abgetrennt und den Rest verschoben.
    Ich finde es traurig (um nicht "zum kotzen" zu sagen:+kotz: ), das immer gleich die Messer gezückt werden, wenn jemand Neues ein schon tausendmal behandeltes Thema anspricht.

    Manchmal ist "schweigen" besser als "reden"......besonders wenn man nicht sachlich bleiben kann.

    Nix LG
    Sven
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    öhhh Sven?Ist schweigen besser wenn junge Vögel nicht futterfest abgegeben werden?Heißt "schweigen" nicht "zustimmen"?
    Das es sachlich bleiben soll sehe ich auch so aber das ich schweige in einem Vogelforum wo man versucht gute Informationen über Vögel zusammen zu tragen wenn Anfänger zu junge Vögel kaufen--nein,das kann nicht ohne Diskussion und Warnung abgehen!
    Der Ton macht die Musik-aber Kritik muß hier schon erlaubt sein.
    Lieben Gruß,BEA
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Bea, gegen konstruktive, sachliche Kritik hat sicher keiner was - so lange nicht beleidigend und ausfallend angegriffen wird. Nur dadrauf bezieht sich mein "schweigen". Denn Anfeindungen bringt wirklich nichts und da ist es auch besser, einfach die Finger still zu halten und nix zu schreiben.
     
  6. Rena1

    Rena1 Guest

    nur mal so ein gedanke

    hallo,sven

    ein user beleidigt einen anderen user....der user der beleidigt wurde, soll dann lieber schweigen.

    meinst das funktioniert.....grübel :?
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    o.k.-dann hab ich dich falsch verstanden!
    Lieben Gruß,BEA

    Rena-man sollte gar nicht erst unter die Gürtellinie zielen! :+klugsche
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Rena - vor dem schreiben überlegen!
    ich meine denjenigen, der den anderen zuerst beleidigt - der sollte sich besser ausdrücken (nicht beleidigend) oder besser erst gar nichts schreiben!
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    das wäre schön

    alles klar!
    hab´verstanden...... :zustimm:
     
  10. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hallo moderator
    wen schon geschnitten wird, dann bitte richtig.
    anfangsposting
    wen dieser, mein erster beitrag weggeschnitten wird ergibt mein 2. wohl keinen sinn und sieht wirklich nach streit aus.
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    *malhiergleichdamitanfang*

    Denkanstoss für die Befürworter und jetzigen Halter von nicht futterfesten Handaufzuchten. ;)

    Zum Sterben zu schade :traurig:
     
  12. kratzi

    kratzi Guest


    so sieht es aus,

    es geht wie schon oft über das eigentliche thema hinaus.

    klar, es ist absolut unverwerflich und absolut verantwortungslos nicht futterfeste babypapageien abzugeben, sie kommen ja so schon jung genug in die familie.

    aber wie gesagt, es geht über das thema hinaus uns es wird auch gliech wieder beleidigend und auch frech reagiert.

    mir scheint es so, als würden nur manche warten, bis sie die messern ziehen können. es geht immer wieder um HA.

    lasst einen doch selbst entscheiden, ob HA oder NB.
    Das ist jedem seine Sache, hauptsache keine Wildfänge, die ihr leben lang traumatisiert bleiben könnten und schreckliches erleben.

    Es gibt nur wenige, die sachlich bleiben, wie der hans oder der sven.

    Bitte seid freundlicher, denn dieses Forum wird eine reines Streitlager

    viele grüße

    Christian
     
  13. #152 Gitti, 30. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2005
    Gitti

    Gitti Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Langsam aber sicher gehen wie in diese Richtung...

    Hi,

    mit Entsetzen habe ich den thread verfolgt und ich ahne schon, daß wir so langsam (oder bereits schnell?) auf dem Weg sind, solche Bilder bzw. ZUSTÄNDE demnächst auch bei uns zu sehen!

    Die Abgabe nicht futterfester Tiere nimmt ständig zu, es wird von den Züchtern und Händlern suggeriert, alles sei kein Problem und kinderleicht (sieht man ja auch an den teilweise eingestellten Bildern).

    Und deswegen finde ich richtig und gut, daß viele gegen diese Zustände aufschreien und auch bei den stillen Lesern nicht der Eindruck entsteht, daß tatsächlich Unerfahrene oder Anfänger ein solches Baby großziehen können.
    Schädigungen oder Erkrankungen durch die Handaufzucht erkennt man, wenn man das Baby überhaupt groß bekommt, oftmals erst nach Jahren und man führt es dann nicht auf diese zurück!
     
  14. Raymond

    Raymond Guest

    siehste Christian dies ist was mir zu denken gibt!!

    ich habe in walsrode im vogelpark bei den kuenstlichen brutanlagen auch nachfragen muessen ob die kueken nicht zusehr vom menschen abhaenging werden. sie hoeren ja ab ei nichts anderes als den motor und die meschenstimmt, der nette herr erklaerte mir das normal sprechen darin nicht erlaubt sei und nur ein radio tag und nacht laufe.
    was mich halt so irritiert ist das sie ersten wochen bei mensch und tier so praegen. wie kann ich mich als ente fuehlen wenn ich noch keine gehoert habe, macht mir das "eigene" geraeusch dann nicht eher angst??
     

    Anhänge:

  15. kratzi

    kratzi Guest

    hi gitti,

    So was darf nie passieren!!!

    ich habe den artikel auch schin längerem gesehen, und war schockiert.
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Hallo Gitti,
    ich finde es auch richtig, die Leute und pot. Halter dadrüber aufzuklären, damit die Züchter keinen Anreiz bekommen, HA und nicht futterfeste Tiere abzugeben.
    Die erreicht man aber nicht mit einem Holzknüppel, sondern durch ruhige und sachliche Aufklärung (wie z.B. mit den bereits gezeigten Links).

    Ein User, der bisher nur bei Züchtern war, die HA propagieren, fühlen sich doch wie vor den Kopf geschlagen, wenn sie von völlig fremden Personen hier im Forum eine übergebraten bekommen.
    Schließlich haben/hatten sie persönlichen Kontakt zum Züchter und fühlten sich bei ihm wohl und hatten den Eindruck, dass er das Richtige sagt (wie auch die veralteten Sichtweisen in einigen Büchern).
    Daher ist ein gleich drauf Loswettern völlig fehl und man erreicht damit gar nichts.
    Aufklären und Hinweisen ja, aber immer nur mit den richtigen Mitteln/Worten.
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sind wir denn noch soweit davon entfernt?
     
  18. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Sven!

    du hast 100 pro recht...gegen tiefschlaege bin ich auch..nur verzeih wenn auch uns die hutschnur mal platzt 8o :zwinker:
     
  19. fisch

    fisch Guest

    Meine Coco habe ich auch von einem Züchter (wurde mir als Hahn verkauft), der die Tiere ab der 6. Woche per Hand aufgezogen hat (mit Geschwistern). Als Neuling hab ich ihm alles geglaubt, was er mir erzählt hat, schließlich hatte er ja "Ahnung".
    Die Coco musste ich dann auch noch mit der Spritze weiterfüttern, "damit sie sich besser an mich gewöhnt" - erst 3x und dann 2x täglich.
    Ich habe mir dabei nix gedacht - wozu auch, denn in den Büchern stand das ja auch.........
    Erst als ich hier, wie so viele durch Zufall, aufs Forum gestoßen bin, habe ich wirklich was gelernt. Nicht, weil alle auf mich eingedroschen haben, sondern weil ich mir meine eigene Meinung bilden konnte!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gitti

    Gitti Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hi, an alle,

    ich möchte auf niemandem einprügeln, der den Aussagen von Züchtern vertraut, sondern dann eher schon auf eben die Züchter, die GANZ GENAU wissen, daß das Füttern von Babies nicht einfach ist!

    Vielleicht hat der eine oder andere schon mal das Sterben eines nicht futterfestes Jungtieres "miterleben" dürfen/müssen, dann die Ruhe zu bewahren, ist wirklich nicht einfach, solche Bilder bekomt man nicht mehr aus dem Kopf!

    Gerade wenige Montae ist es her, daß ein 7 Wochen alter Grauer von einem relativ bekanntem Züchter und Buchautor an einen Anfänger verkauft wurde - als ich den Leuten riet, das Tier bis zur Futterfestigkeit wieder dem Züchter zu bringen (beide waren beruftätig und konnten das Vögelchen nur morgens und abends füttern, mittags kam die Muter vorbei, um die Fütterung zu übernehmen), lehnte dieser ab. Naja, das Ende davon war dann, daß der untergewichtige Jungvogel nach knapp 4-5 Wochen durch erheblichen Pilzbefall, trotz eingesetzter tierärztlicher Versorgung, verstorben ist.

    Wirklich schade, daß NIEMAND von solchen Rückschlägen schreibt, denn es gibt sie, mehr als wir wissen wollen.
     
  22. Rena1

    Rena1 Guest

    da kann ich ja nur hoffen,dass meine hz gesund bleibt(3 jahre)...da ich nicht weiss,ob ab ei die hz war :traurig:
     
Thema:

Streitthema

Die Seite wird geladen...

Streitthema - Ähnliche Themen

  1. Streitthema Salat

    Streitthema Salat: Hallo @all, dass man Salat, wegen der hohen Düngerbelastung und möglichene Insektizide und Pestizide nicht verwenden soll, ist mir klar (wenn...