TIERQUÄLEREI im Baumarkt -

Diskutiere TIERQUÄLEREI im Baumarkt - im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, heute waren wir im örtlichen Baumarkt ( ein großer namhafter Baumarkt ) ein paar Besorgungen machen. Da sind wir natürlich um die...

  1. #1 tweetegon, 26. April 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute waren wir im örtlichen Baumarkt ( ein großer namhafter Baumarkt ) ein paar Besorgungen machen. Da sind wir natürlich um die Tierabteilung nicht herum gekommen. Was wir dort gesehen haben lässt sich schwer beschreiben. te Es war ein sehr trauriges Bild :(
    Gemeint ist natürlich die Vogelabteilung.

    Die Vögel waren in einem extra Raum, jeder Art getrennt in einen Kasten. Der "große" abgedichtete Raum war an der Frontansicht mit Glasscheiben/ Plexiglas verkleidet. Die hintere Wand war vermauert oder ähnlich. Die Außentemperatur ( vor dem Baumarkt ) war heute zum Besuchszeitpunkt 23°C. Im Vogelraum müssen es so an die 30°C + gewesen sein. Der Raum ist geschätzte 4m² groß ( wenn überhaupt ). In den kleinen Einzelkäfigen waren insgesamt 20 Wellis, 20 Kanaries/ Finken/Mövies, 4 Nymphis, 2 große ???. So ein Käfig ist geschätz 60x40x40cm groß. In den Einzelkäfigen waren zwar Wassernäpfe aber die waren entweder leer oder fast leer. Bei den Wellis hat ein Welli im Wassernapf gelegen und ganz schwer nach Luft geschnappt. Auch die anderen Wellis und Nymphies haben geschnappt, ihre Flügel abgestellt und sahen ziehmlich erschöpft aus. Bei den Mövchen waren sogar 2 bis 3 total zerrupft ohne Federn am Kopf. Grünfutter war gar nicht zu sehen und Vogelsand gab es pro Käfug nur in einer kleinen Schale. Der Rest des Bodens war mit Stroh ausgelegt.

    Genug davon. Hier wollte ich gern mal das fachkundige Personal der Zooabteilung ansprechen. 10 Minuten jemand gesucht, aber war keiner da. Also habe ich mich an die Information gewandt. Die nette Dame rief den zuständigen Kollegen für die Vogelabteilung per Telefon. Das einzig Positive war, dass er gleich kam. Ich habe ihn gefragt, ob die Lüftung evtl. kaputt ist, weil ja alle Vögel schwer Luft bekamen. Angeblich gab es eine separate Klima-und Lüftungsanlage. Ich habe dann duch den schmalen Schlitz an der Tür zum Vogelraum gefühlt und ihm gesagt, dass sich hier kein Lüftchen bewegt. Daraufhin hat er im Nebenraum nachgesehen und festgestellt, dass die Anlage nicht funktioniert und erst ein Techniker gerufen werden muss. Auf Bitte hat er dann die Tür mittels Feststeller aufgehalte, sodass wenigstens etwas Luft zirkulieren kann.

    Ganz schlechte Laune bekam ich dann aber, als er mit mir eine Diskussion über den Zustand der Vögel anfangen wollte. Ich wies darauf hin, dass der eine Welli kurz vorm Abdanken ist ( der in der Schale ... ). Antwort von ihm: " So schnell stirbt es sich nicht." Ich habe ihm darauf gesagt, dass ich wohl Bescheid weiß, wann es einem Vogel nicht gut geht, da ich Zeit meines Lebens Vögel halte. Dazu gab es als nonverbalen Kommentar nur ein Augenrollen und das Gespräch war beendet.

    Leider habe ich den Baumarktleider nicht zu Gesicht bekommen sonst hätte ich mich weiterführend an ihn gewendet.
    Zu vermuten ist, dass sich der Zustand nicht bessert wenn hier nichts unternommen wird. Leider hatte ich keine Kamera dabei um das Elend zu fotografieren.
    Das war aber nicht mein letzter Besuch in diesem Baumarkt für die nächste Zeit. Für mich ist das Tierquälerei und alles andere als eine artgerechte Haltung. Auch wenn die Tiere dort nur als "Ware" zum Verkauf angeboten werden muss dort wenigstens eine ordentliche Grundversorgung gegeben sein ( Luft , Wasser, Futter, Bewegung ).

    1. Ich habe bereits eine Beschwerde an die Baumarktleitung des Baumarktes und an die Konzernzentrale via eMail gesendet.
    2. Gleich werde ich den Sachverhalt dem Tierschutzverein / Tierschutzbund melden.
    3. Eine Anzeige bei der Polizei behalte ich mir vor, wenn sich das Bild dort nicht ändert

    Was meint ihr dazu ? Was würdet ihr tun ? Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo
    Oh man , toll das du gleich gehandelt hast...ganz echt das gibt's doch gar nicht.
    Bei uns gibt's in der örtlichen Tageszeitung eine kleine Zeile wo man sich anonym auslassen kann, das wäre vielleicht auch noch mal was damit die nun flott handeln in dem Baumarkt.
    Ich finds gut das du auch den Tierschutzverein anrufst, vielleicht wäre da auch unbedingt das Vetärineramt gefragt, hier bei uns kümmern die sich schnell um solche Sachverhalte.
    Berichte doch bitte weiter ob und wenn, was sich da tut.
    LG Claudi
     
  4. #3 tweetegon, 26. April 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi Claudi,

    habe eben noch mal im Baumarkt angerufen. Die Spätschicht war wohl am Start ... Jedenfalls hat man mir versichert, dass die Vögel frisches Wasser und Luft bekommen haben. Der Marktleiter hat auf meine schriftliche Beschwerde noch nicht geantwortet. Ich behalte das auf jeden Fall im Auge und werde Deinem Rat folgen und das Veterinäramt darauf aufmerksam machen. Einen "Beschwerdeteil" in unseren Lokalblättern gibt es leider nicht ...
    Besten Dank und viele Grüße.
     
  5. Gurry

    Gurry Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich bin der Meinung ein Baumarkt sollte auch ein Baumarkt bleiben.
    Tiere gehören da nicht hin.
     
  6. #5 tweetegon, 26. April 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gurry,

    das ist auch meine Meinung. deshalb schaue ich in Baumärkten auch ab und an mal in die Tierabteilungen ... Ist schon schlimm genug, dass die armen Kleinen dort ihr Leben verbringen müssen (bei den Kanaries stand z.B. auf dem Preisschild "Hähne vom März 2012" und auf Nachfrage die Antwort "frische" gäbe es noch nicht). Einige Baumärkte haben ihr Sortiment ja schon umgestellt und verzichten auf Tierhandel, aber bei H***** ist man wohl noch nicht so weit ... Hatte vor ein paar Jahren dort mal Alarm gemacht, weil die Tiere unter einemm Glasdach bei der Pflanzenabteilung im Hochsommer quasi "geschmort" hatten. Daraufhin haben sie einen separaten Verschlag mit Klima und Lüftung bekommen. Immerhin. Aber nützt ja nix, wenn sich niemand darum kümmert ...
     
  7. Fomer

    Fomer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    toll, dass du sofort aktiv geworden bist! :zustimm:
    Wenn du die Sache beim ATA anzeigen möchtest wäre es gut, mit den Merkblättern vom TVT zu argumentieren (am besten natürlich immer schriftlich, das passende Blatt im Anhang).

    http://www.tierschutz-tvt.de/merkblaetter.html#c9

    Notiere dir unbedingt bei jedem Besuch (zur Kontrolle) das Datum und die Uhrzeit (kann vor dem ATA wichtig sein).
    Beschreib so sachlich wie möglich die Lage und versuche, das mit den Bildern noch nachzuholen (kann im Zweifelsfall nicht schaden).
    Dann heißt es leider warten, aber untätig sein musst du nicht. Dokumentiere weiterhin, ob und was sich in der Haltung tut.
    Wir hatten hier mal einen ähnlichen Fall bei einem Gartencenter... Schlimm sowas! :traurig:
    Gut wäre auch, keine Waren in Läden zu kaufen, in denen lebende Tiere angeboten werden. In einem persönlichen Schreiben an die Geschäftsleitung kannst du dich klar gegen den Verkauf von Vögeln in Baumärkten aussprechen. Manchmal hilft es.

    Viele Grüße
     
  8. #7 tweetegon, 26. April 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fomer,

    ich danke dir! :)
    Hatte ja heute schon eine böse Nachricht an den Leiter des Baumarktes geschickt - Antwort steht noch aus, aber die Mitarbeiterin, mit der ich abends telefoniert hatte, schien irgendwie bereits über den "Vorfall" informiert gewesen zu sein. Selbstverständlich werde ich dort weiter nachschauen. Aber wie ist das mit den Bildern? Darf ich einfach so fotografieren und haben die Fotos dann auch Beweiskraft?
    VG zurück
     
  9. Fomer

    Fomer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, wie das mit den Bildern ist, weiß ich um ehrlich zu sein nicht genau.
    In dem Gartencenter war damals kein zuständiger Mitarbeiter in Sicht und wir konnten in Ruhe unsere Bilder machen...
    In der heutigen Zeit hat ja jeder ein Fotohandy (wir allerdings nicht :D) und überall werden Bilder gemacht. Inwieweit sowas bei dem Baumarkt von Interesse ist, kann ich nicht einschätzen...Ist ja eigentlich ein öffentlicher Ort, oder?
    Vielleicht weiß das jemand anderes hier im Forum?
    Wenn die da allerdings mitbekommen, warum du Fotos machst, werden sie sicher nicht begeistert sein...;) Und da die sich sicher an dich erinnern werden...
    Hm, ich will dir nichts Falsches sagen...Aber wenn dir dabei unwohl ist, lass es lieber sein. Fotos sind für die reine Anzeige beim ATA nicht zwigend notwendig.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen! :0-
     
  10. Juli98

    Juli98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sowas ist leider nicht selten.
    Bei uns hat mehrfache Beschwerde bei O** allerdings gewirkt und es werden keine Tiere mehr verkauft außer Fische und Futterinsekten (und die werden gut gehalten, wüsste nicht wann da jemals ein kranker oder toter gewesen wäre )
    In deinem Fall würde ich wirklich sobald wie möglich Bilder machen. Sowas geht echt gar nicht.
     
  11. bambino

    bambino Mitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ganz genau!!!
    Leider ist sowas kein Einzelfall und die einzige Lösung hier dauerhaft etwas zu ändern ist der Boykott!!! BITTE kauft keine Vögel in einem Baumarkt oder einem Zoogeschäft wo die Situation oft ähnlich ist, auch nicht aus Mitleid um die Tiere zu erlösen. Man sollte Vögel nur bei verantwortungsvollen Züchtern kaufen und davon gibt es ja hierzulande mehr als genug.
     
  12. Pudding

    Pudding Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    163**
    Boykott ist gut. Aber trotzdem: Was sagt denn eigentlich euer Amtsveterinär? Ich erlebe es öfter, dass sie ziemlich glücklich sind, wenn man Tipps gibt ;) Und wenn sich offensichtlich nichts tut, einfach penetrant sein.

    @Juli98: Leider können die Baumärkte hier noch nicht einmal das. Nicht selten bekomme ich Insekten, die den Transport nach Hause bei optimalen Temperaturen nicht überleben oder spätestens am nächsten Tag trotz zufüttern leblos in der Ecke liegen. Fische werden solala gehalten, bei den meisten macht man halt mit Flockenfutter und 26°C weder was verkehrt noch wirklich richtig.

    Liebe Grüße
    Pierre
     
  13. tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Boykott ist ja schön und gut - nur wird es den betreffenden Baumarkt nicht wirklich interessieren, ob ich da 1x im Jahr was für 6,99 € kaufe (meistens gucke ich nur) ...
    Die Antwort vom Marktleiter/ zuständigen Mitarbeiter war mehr als unbefriedigend. Angeblich schaut der ATA regelmäßig (auch unangekündigt) dort vorbei und Beanstandungen gibt es keine (hab sogar Namen und Adresse des Arztes bekommen). Angeblich kriegen die Vögel ausreichend Zufutter/ Grünzeugs (hab ich dort noch nie gesehen). Angeblich war dies nur "eine subjektive Wahrnehmung" meinerseits. Na ja, wer´s glaubt ...
    Schlimm fand ich die unterschwellige Arroganz und Ignoranz, die ich der Antwort entnehmen musste. Und die haben tatsächlich SCHRIFTLICH zugegeben, dass die Lüftung defekt war! So was muss man doch merken, wenn man als "eines der marktführenden Unternehmen" den Luxus hat, sich für jede Abteilung zwei Mitarbeiter leisten zu können. 0l
     
  14. Pudding

    Pudding Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    163**
    Hey,

    Ich würde einfach mal anrufen und mich erkundigen. Das Wort "regelmäßig" ist sehr dehnbar, dass kann 1x im Jahr, aber auch alle 4 Wochen sein.

    Da widerspricht sich was in mir. Der Baumarkt hat i.d.R. von 8-20h auf (sprich 12h/Tag), 6 Tage die Woche (sprich 72h/Woche), bei 2 Mitarbeitern mit je 40h/Woche (sprich 80h/Woche), wovon jeder mal Urlaub nimmt oder auch mal krank ist. Das ist aus meiner Sicht kein Luxus, sondern in meinen Augen gerade einmal das Minimum. Das die kaputte Lüftung nicht aufgefallen ist, erschließt sich mir hier total :) Bei den großen Zoogeschäften versorgt ggf. jemand aus einer anderen Abteilung die Tiere, aber im Baumarkt haben ja nur die aus der Abteilung die §11-Scheine.

    Liebe Grüße
    Pierre
     
  15. #14 tweetegon, 1. Mai 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pierre,

    es handelt sich um zwei Mitarbeiter pro Schicht. An besagtem Tag waren auch tatsächlich beide Mitarbeiter anwesend. Abends, als ich noch mal angerufen hatte, war dann die Spätschicht dran. Der Markt ist auch nicht groß. Und die haben dort an lebenden Tieren nur Vögel, Fische, ein paar Meerschweinchen und Kaninchen sowie Repitilien - alles auf engstem Raum, versteht sich. Der Markt hatte sich flächenmäßig vor einem Jahr verkleinert, das Sortiment aber nicht wirklich. Die hätten anstelle des Baustoffhandels lieber den Tierhandel streichen sollen. Dort in der Tierabteilung ist es übrigens sehr übersichtlich. Und wenn ich kein ausgebildetes Personal habe, dann sollte es entsprechend geschult werden oder man lässt die Tierhaltung ganz sein. Bei den ollen Pflanzen gleich daneben waren sogar drei Mitarbeiter am Start. Die haben schön die Pflanzen gewässert - und bei den Vögeln war Ebbe in den Näpfen. Ich war ja nicht der einzige, dem die Vögel komisch vorkamen - zwei weitere Kunden wurden ebenfalls (im Vorbeigehen) stutzig. Und ein Mitarbeiter kommt doch dort sicher öfter vorbei, als irgendein Kunde, der zufällig beim Futterkauf mal kurz den Blick schweifen lässt ...

    Den ATA werde ich selbstverständlich kontaktieren ... und auch noch andere Stellen.
    Gruß zurück
     
  16. Sprudel

    Sprudel Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du zwischenzeitlich schon eine Rückmeldung des Konzerns erhalten?

    Subjektive Wahrnehmung ist ja irgendwie schon ziemlich beleidigend und für mich in gewisser Weise sogar ein "Schuldeingeständnis" (ob es dem Baumarkt auch so bewusst ist, ist eine andere Frage), um den Fokus von sich selbst weg und stattdessen auf dich zu richten.
     
  17. #16 tweetegon, 8. Mai 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    entweder werde ich vom Baumarkt jetzt ignoriert oder man hat es auf eine höhere Ebene verlagert. Eine Reaktion auf mein letztes Schreiben habe ich leider noch immer nicht. Bei den Veterinären konnte ich auch noch nichts erreichen (Urlaubszeit/ Krankheit/ andere Ausfälle), aber ich bleibe natürlich dran.
    Jedenfalls kaufe ich dort nicht mehr ein. :nonono:
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Tweetegon,

    es ist toll, was Du machst, Hut ab! :zustimm:
    Es ist leider keine Seltenheit. :traurig: Und genau so schlimm finde ich, wenn Menschen, die so etwas sehen, nichts unternehmen.
    Denn jeder, der weg schaut, beteiligt sich (auch wenn unbewußt) an der Tierquälerei.
    Übrigens, ich hatte immer Glück mit Veterinäramt.

    Ich drücke die Daumen für ein positives Ergebniss!

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  19. #18 raptor49, 9. Mai 2013
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Richtig! Und durch die Dumping-Preise machen die kleinere Fachlich Einwandfreie Zooläden kaputt. Oder andersrum, zocken die Kunden mit überzogenen Preisen ab.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tweetegon, 2. Juli 2013
    tweetegon

    tweetegon Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    So. Ich bin heute wieder in besagtem Baumarkt gewesen. Dort ist die Tür zur klimatisierten Vogelabteilung ausgewechselt worden. Es wurde ebenfalls ein großes Schild zur Kundeninformation aufgehängt: Die Vogel würden regelmäßig zu den Futterzeiten frisches Wasser und Grünfutter erhalten. Des Weiteren gibt es eine Dokumentation zu den Pflegezeiten (mit Unterschrift des jeweils zuständigen Mitarbeiters) sowie einen Aushang zum zuständigen TA und ATA - mit Visitenkarten. Eine Antwort von der Marktleitung hatte ich zwar nicht erhalten und man will sich wohl augenscheinlich auch nicht von der Tierhaltung trennen, aber es ist ein Anfang. :freude:
    Und die Vögelchen sehen zwischenzeitlich auch wesentlich besser aus.
     
  22. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW

    Das sind schöne Nachrichten!! :freude: Danke für die Vögel, ich finde es ganz toll, daß Du dort alles unter Kontrolle hast! :zwinker: :trost:


    LG
    Lijana
     
Thema: TIERQUÄLEREI im Baumarkt -
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baumarkt mit vogelabteilung

Die Seite wird geladen...

TIERQUÄLEREI im Baumarkt - - Ähnliche Themen

  1. Hochzeitstauben - Tierquälerei?

    Hochzeitstauben - Tierquälerei?: Hallo, ich würde gerne wissen ob es möglich ist, Tauben für eine Hochzeit zu "mieten" ohne das dabei Tierquälerei dahintersteckt? Ich habe mich...
  2. Achtung vor Tierquälerei im forum

    Achtung vor Tierquälerei im forum: Mochte nun alle hier warnen ich finde es einfach unmöglich...... Werde hier angeschrieben nehme deinen Papagei obwohl ich einen wegen...
  3. Fast kahlgerupfter Zebrafink im Baumarkt

    Fast kahlgerupfter Zebrafink im Baumarkt: Hallo, ich war heute im Baumarkt und habe dort einen fast nackigen Zebrafinken gesehen. Ein anderer hat immer wieder nach ihm gepickt und er...
  4. Mehr Rechte für Vögel

    Mehr Rechte für Vögel: Liebe Vogelfreunde, ich war letztens wieder Zeuge von furchtbaren Umständet bei der Vogelhaltung : Wellensittiche maximal 4 1/2 Wochen alt...