transportbox

Diskutiere transportbox im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich müsste mit meinem aga zur kontrolluntersuchung. ich hatte beim letzen mal nur eine art pappschachtel. jetzt möchte ich mal eine richtig gute...

  1. fabia78

    fabia78 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ich müsste mit meinem aga zur kontrolluntersuchung. ich hatte beim letzen mal nur eine art pappschachtel. jetzt möchte ich mal eine richtig gute transportbox. leider habe ich bei fressnapf nicht richtiges gefunden. sie sollte seitwärts geschlossen sein, so dass der vogel sich nicht fürchtet. habt ihr fotos?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo fabia,
    ich nehme für meine Graupapageien und meine Amazonen Katzentransportkisten und decke sie mit einem dunklen Kopfkissen ab. Dazu habe ich einen Schlitz reingeschnitten, so dass die Gittertür abgedeckt ist. Ich kann die Kisten während der Fahrt anschnallen und habe so keine Probleme. Die Kisten gibt es auch bei fr......... in verschiedenen Größen. Stangen habe ich nicht drin. Klappt immer bestens, habe nie Probleme und der Tierarzt kann meine Tiere problemlos mit einem Handtuch rausfangen. Das geht besser als bei einem Käfig.
    Gruß
    zwilling
     
  4. #3 Green Joker, 20. August 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Grundsätzlich sind diese Boxen vom Fr*** nicht schlecht. Wenn du sie mit einem Handtuch abdeckst und nicht "ständig reinschaust" sitzen deine Vögel dort stressfrei drin. Wenns zu warm ist, kannst du auch noch gut ne Gurkenscheibe reinlegen.
    Wenn die Box zu klein wäre, wäre das z.B. schwierig.
    Zu groß sollte sie auch nicht sein, da die Vögel sich sonst in Panik verletzen können.
    Ich habe so welche für Kanarien und Prachtfinken. Meine Wachteln kommen alle in kleine Kartons, denn in der Box ist die Gefahr das sie gegen das Gitter springen und sich verletzen zu groß.
    Vielleicht wären solche Boxen das was du suchst? Sie sind geschlossen, kosten nicht die Welt und sind stabil. Problem daran ist: der TA kann die Vögel nicht anschauen ohne sie rausfangen zu müssen.
     
  5. fabia78

    fabia78 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure tipps. die geschlossenen boxen gefallen mir gut. da sind die agas gut abgeschirmt.
     
  6. #5 Green Joker, 28. August 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Aber du musst bedenken, dass der Tierarzt sie dann nicht einfach beobachten kann, denn dafür sind die Gitter zu klein und innen ists zu dunkel.
     
  7. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, es gibt immer Pros und Cons:
    Pro: Vogel fühlt sich geborgener, es besteht weniger Verletzungsgefahr.

    Con: TA kann nicht beobachten, Vogel kann nicht sehen, was draußen passiert und hat deshalb evtl. mehr Angst.

    Man kann also nur Pro und Con nennen, nicht eine für alle gültige in Stein gemeißelte Empfehlung geben.

    Dann wäre da noch die Frage:
    Soll der Vogel da selbst rein gehen oder wird er da rein gesetzt, wenn ja, steigt er selbst rein oder wird er getragen/ gehalten?
    Das beeinflusst auch die Entscheidung über das Aussehen der Box (etwa, weil der Vogel nicht durch ganz kleine Tür-Luken geht, oder weil die Hand da nicht durch passt etc.).
     
  8. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Katzentransportbox die oben und vorne Gitter hat die sich öffnen lassen.In diese Box haben wir zwei Sitzstangen reingemacht, indem einfach ein Besenstiel passend abgeschnitten wurde und die Enden mit Holzdübeln versehen wurden. Damit die Stäbe gut halten haben wir Löcher in das Plastik der Box gebohrt und fertig war unsere Beobox.
    Das die Box oben offen ist hat Vorteile, denn der TA kann die Vögel gut beobachten.Von vorne dann rausnehmen ist einfacher, weil die Öffnung kleiner ist.

    Viele Grüße
    Oggi
     
  9. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    die gitter bei katzentransportboxen dürften für agas eine nummer zu groß sein!
    es sei denn, sie sollen gleich selber zum doc fliegen...

    viele grüße andrea
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Das wäre natürlich praktisch... :D

    @fabia: Für kleine Vögel eignen sich diese stinknormalen Kunststoffboxen sehr gut. Die benutze ich auch für meine Wellis. Wenn mal ein Vogel sehr nervös ist oder das Wetter nicht so gut, kannst du einfach ein leichtes Tuch drüber legen.

    Darin kann der TA den Vogel gut sehen und beobachten und leicht zu reinigen sind sie auch (lassen sich auseinander bauen).
     
  11. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    diese kleinen kunstoffboxen zum transport von kleintieren, kann man dann auch wiederum prima in solch faltbaren einkaufskörben transportieren:zwinker:.

    http://www.google.de/search?q=einkaufskorb+faltbar&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a#q=einkaufskorb+faltbar&hl=de&client=firefox-a&hs=qm7&rls=org.mozilla:de:official&prmd=ivns&source=univ&tbm=shop&tbo=u&sa=X&ei=l6daTvXWBYWzhAeQjLki&ved=0CH8QrQQ&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=8cb2bc80dc48dbdf&biw=1366&bih=653

    leider weiß ich immer noch nicht wie ich die links verdecken kann:nene:

    viele grüße andrea
     
  12. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Achtung:
    Zu den verlinkten Boxen - die ich auch habe - eine Anmerkung:
    Es ist wichtig, wo die Sitzstange sitzt!
    Sonst geht, wie man an der Box in dem Link erkennen kann, die Tür sehr leicht wieder auf!!!
    Am besten 2 Sitzstangen links und rechts von der Mitte/ dem "Türknauf" anbringen, dann kann man die Box sicher schließen.
    Auf dem Foto unten sieht man die rechte Seite; an der linken Seite ist auch so nah am Rand des "Türrahmens" eine Stange angebracht; so kann man die Box sicher schließen.

    Ob die Tür leicht oder schwer auf geht, hängt auch von der Box ab; bei einigen Boxen kann man auch so sicher schließen, bei anderen ist aber die Position der Sitzstange wichtig.

    Für längere Fahrten oder wenn man sie in einem Korb etc. draußen herum trägt, würde ich noch ein kleines Vorhängeschloss etc. anbringen.
    (Ich muss meine Vögel über Weihnachten in Pflege geben und sie da auch in diesen Boxen transportieren; die Türen werde ich dafür noch extra sichern, man weiß ja nie...).
     

    Anhänge:

  13. #12 Green Joker, 29. August 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Kann bei meinen nicht passieren ;)
     
  14. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    @ green joker die gleichen hab ich auch.

    allerdings sichere ich sie noch durch 2 wäscheklammern, meine agas sind kleine ausbrecher und so einen einfachen boxenverschluss haben die in sekunden auf:zwinker:

    viele grüße andrea
     
  15. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
    hallo
    die meisten der hier gezeigten transport boxen,sind nur für kurze transporte u. relative zahme vögel zu gebrauchen.
    was mich daran stöhrt ist die große öffnung der türen u. die freie durchsicht für die vögel,wenn sie mit keinem tuch oder änlichem abgedeckt werden ist es purer stress beim transport für normale vögel(selbst zahme können sich bei so freier sicht erschrecken,das da blut fliesst.)
    am sichersten haben sich transport boxen bewährt,die kopmplett mit grobem tuch überspannt sind,die vögel haben keine freie sich nach draussen u. bleiben ruhig,durch das grobe tuch ist ein gedämpftes licht in der box u. ein dauernder luftaustausch ist gewährleistet.
    überal woh freie sicht(bei gitter/draht) nach drausen ist,versucht der vogel nach einiger zeit durchzukommen,er stresst sich u. vergisst das essen u. trinken,ein blutiger schnabel ist meist noch das kleinere übel.
    auch sollte die öffnung so klein sein das da nur die hand reinpasst,wie gesagt,für kurze transporte u. mit tuch abgedeckt jah,aber für längere transporte seh ich da probleme.
    je vmehr der vogel sieht,desto mehr wird ihn erschrecken.
    mfg willi
     
  16. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Willi,
    ich habe früher auch immer gehört, dass man eine geschlossene dunkle Box nehmen soll.
    Meine Vögel bekamen darin Panikanfälle, vermutlich, weil es auf dem Transport viele unbekannte Geräusche gab.
    Dann las ich mal von jemandem, dessen Papagei es genießen sollte, sich die Gegend anzuseen nud tatsächlich wurde es besser, als ich das Tuch nur noch schützend über die Rückseite/ Oberseite der Box legte und der Vogel mich und einen Teil der Gegend sehen konnte.


    Ich bin extra von der von Green Joker verlinken auf die von lemon verlinkte Box umgestiegen.
    Meine Vögel müssen da selbst rein gehen.
    Bei der ersten Box war das teils ein Problem, da sie von oben einsteigen mussten.
    Bei den kleineren Boxen war aber auch die Tür zu klein - da bekamen die Vögel wohl Platzangst.

    Bei dieser gehen sie zumindest schon mal mit offener Tür recht problemlos rein.

    Gern hätte ich auch eine Box genommen, die wie eine Hundetransportbox aussieht, aber kleiner ist.
    Leider habe ich eine solche Box nicht gefunden; nur undurchsichtige Plastikboxen mit durchsichtigem DEckel und großem Einstieg von oben.

    Ich fände diese auch oben verlinkten geschlossenen Holzboxen mit Sichtgitter oben ganz toll; leider haben sie keine Sitzstange und in so einen geschlossenen Raum würde Ich meine Vögel zur Zeit nicht rein bekommen.
    Vielleicht mal eine Option für später.
    Zur Zeit muss ich mal eine Box nehmen, in die die Vögel jeden Tag einmal rein gehen, so dass es am Ende ganz normal ist, in die Box zu gehen - und das ist zur Zeit die mit der großen Tür.
     
  17. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Mir ging es genau wie Stephanie. :-)

    Von wegen die Vögel sollen im Dunklen transportiert werden. Ha. Da hatte damals mein Beo durchgedreht. Ich habe dann das Tuch abgemacht und Ruhe war. Seither weis ich, das Vögel lieber (wenigstens ein wenig) von ihrer Umgebung mitbekommen wollen, wenn sie schon fremde Geräusche und Gerüche wahrnehmen.
    Meine Beos sitzen dann immer gespannt vorne auf der Stange und sehen sich alles ganz genau an. Sogar Autofahren macht denen so Spaß, denn auch hier wird sich nur in den rückwertigen Bereich zurückgezogen, wenn sie ein wenig schlafen wollen.
    Und diese Transportmethode mit dem Katzentransportbox hat sich bei uns super bewährt. Selbst für ganz lange Strecken, denn meine Vögel nehme ich auch mit in den Urlaub.8)

    Oggi
     
  18. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Stephanie!

    Meine Vögelchen versuche ich auf darauf zu "trainieren", von alleine in die Transportbox zu gehen. Ich habe eine beinahe komplett verschlossene mit schmalem Gitter als Fenster. Klick

    Da geht zwar eine Hälfte der Rückwand als kleine Türe auf, doch insgesamt sind meine Beiden dieser Box gegenüber sehr skeptisch. Das liegt wohl auch daran, dass die Box eher flach gehalten ist und die Vögel darin nicht auffliegen können (ist ja ein Urinstinkt..).

    Ich überlege mittlerweile, nicht selbst eine Transportbox zu basteln und diese mittels Styropor-Dämmung auch gleich zu isolieren - im Winter bleibt die Wärme drinnen und im Sommer draußen. Reptilienhalter werden wissen, was ich meine ;)

    Ansonsten finde ich die Schaukäfige sehr gut zum Transport (habe selber noch keinen).
     
  19. #18 Green Joker, 30. August 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich transportiere meine Tiere grundsätzlich nie(!) ohne Tuch. Und ich lasse sie auch zugedeckt, bis sie wirklich behandelt werden. Ich hasse das, wenn leute andauernd in die Boxen schauen müssen. Warum auch? Um nachzugucken, ob das Tier noch lebt? Ist der Vogel gestorben, ist es eh zu spät. Sowas stresst den Vogel nur unnötig. Wohl kein Vogel möchte sich bei so einer Fahrt "umschauen", die Tiere sind einfach nur gestresst. Sehen sie dann noch andere Menschen oder Vögel macht es das nicht besser. (das ist meine Erfahrung dazu)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wenn wir beim TA sind drehe ich die Box immer so, dass der Vogel nur mich sieht oder auf der Fensterbank nach draußen sieht.
    Ich habe aber ein paar mal bei verschiedenen Vögeln wildes Herumklettern erlebt, wenn die Sicht ganz verdeckt war, und einen Vogel auf der Stange, wenn der Vogel mich sehen konnte (damit sieht er auch ein wenig von der Umgebung).
    Vielleicht sind die Vögel unterschiedlich veranlagt.

    Die schauen natürlich nicht die schöne Landschaft an, sondern sie wissen, wenn sie etwas sehen können, was passiert.
    Wenn die Box dunkel ist, wissen sie ja gar nichts, und werden unvorbereitet gehoben etc.

    Edit:
    Vielleicht kommt es auch auf die Beziehung von Vogel und Mensch ein.
    Ich bilde mir jedenfalls ein, dass es den Vogel beruhigt hat, wenn er gesehen hat, dass ich auch da war und er nicht allein in die seltsame Fremde geschickt wurde.
     
  22. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ich persönlich finde diese hier am besten, vorallem mit dem Deckel. So kann man die Box abdunkeln, und der Tierarzt kann beobachten wenn man den Deckel abnimmt. ;)
     
Thema: transportbox
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katzentransportboxen abdunkeln