Traurige Folgen der Vogelgrippen in Gelfügelzuchbetrieben....

Diskutiere Traurige Folgen der Vogelgrippen in Gelfügelzuchbetrieben.... im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr lieben! meine mutter war gestern in unserem "stamm"geflügelzuchtbetrieb, wo wir jedes jahr mulardenten, puten, gänse, mastküken und...

  1. #1 pumasocke, 9. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2006
    pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    hallo ihr lieben!

    meine mutter war gestern in unserem "stamm"geflügelzuchtbetrieb, wo wir jedes jahr mulardenten, puten, gänse, mastküken und normale küken (auch hähne) zusätzlich zu unser eigenem nachwuchs kaufen.

    doch heuer.... meine mutter war schockiert, sie sagte, so leer war es dort noch nie. normal hat er 1-2 abteile mit puten, 1-2 mit enten und gänsen und ein abteil mit mastküken und normalen.

    doch heuer waren es gerade mal 1 abteil voll puten und 1 abteil mit mulardenten, und davon gerade mal 30 stück, so meine mutter.

    die gänseküken schlüpfen heute, aber auch davon hat er gerade mal ein paar.

    der besitzer sagte meiner mutter, er musste bereits 2x eine ganze brut voller enten und puten vergasen lassen! 8o

    mastküken und normale küken lässt er heuer gleich gar nicht ausbrüten.
    die nachfrage ist total gering, keiner will die tiere, da jedem der platz fehlt.

    meine mutter hat daraufhin 3 entenküken mitgenommen und 5 puten.
    sie kam nur wegen den puten und mastküken, aber als sie hörte dass diese tiere wenn sie wieder nicht angebracht werden, vergast werden, hat sie auch 3 entchen mitgenommen.

    uns fehlt auch der platz, aber wir wollen uns trotzdem auch noch gänseküken holen. es darf doch nicht wahr sein, dass diese kleinen unschuldigen tiere wegen der blödheit von uns menschen getötet werden. wir können leider nicht alle "retten" aber wenigstene einem kleinen teil können wir das schicksal ersparen....

    ps: falls interesse von euch da ist, werde ich morgen fotos von meinen babys reinstellen. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hühnerfreund200, 9. Mai 2006
    hühnerfreund200

    hühnerfreund200 Züchter von Z-Sulmis

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!!

    Das ist ja wirklich sehr traurig. Wenn man schon zweimal seine ganze Brut von der man indem Fall auch noch abhängig ist, um genug Geld für familie einzunehmen, dann ist das schon echt schlimm. Und die Küken hatten ja gar nichts von ihrem Leben:( , wie traurig!!

    Also ich würde deine Babys gern mal sehen!!!
     
Thema:

Traurige Folgen der Vogelgrippen in Gelfügelzuchbetrieben....

Die Seite wird geladen...

Traurige Folgen der Vogelgrippen in Gelfügelzuchbetrieben.... - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  5. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...