Trauriges aus Billys Leben

Diskutiere Trauriges aus Billys Leben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wie können manche Menschen nur so grausam sein? :traurig: Wirklich traurig! :traurig:

  1. #21 Murmelline, 24. März 2006
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Wie können manche Menschen nur so grausam sein? :traurig: Wirklich traurig! :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elis

    elis Guest

    Und noch ein Rat.
    Man kann solchen Menschen zwar schwer das Handwerk legen, aber man kann doch andere Leute vor solch Dubiosen,Geldgierigen,Rücksichtslosen Typen warnen.8(
    Denn nach Deinen, in Diesen Forum geschilderten Aussagen,bin ich der Meinung daß Ihr sicher nicht die einzigen seid,denen es so oder ähnlich ergangen ist.
    Also warum nicht seinen VOLLSTÄNDIGEN Namen im Sinne der armen Tiere.

    LG ELIS
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Weil das für den Betreiber des Forums rechtliche Konsequenzen haben kann (Schadensersatzforderungen).
    Daher in negativen Zusammenhängen KEINE Namen nennen - leider :trost:
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Und ne Klage wegen Rufmord ist bestimmt auch nicht so prickelnd.
    Unseren Züchter von dem wir Cougar geholt haben möchte ich auch am liebsten veröffentlichen.
     
  6. elis

    elis Guest

    AHA S C H A D E :?
    Hallo Fisch
    Man kann sich aber untereinander Namen u.Adressen als PN senden,oder geht das auch nicht.
    Wäre im Sinne der Armen Tiere, sowie einiger zukünftiger Papageienbesitzer.:idee:

    LG ELIS
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Klar, alles, was nicht öffentlich ist - also per Mail oder PN - ist natürlich möglich :zustimm:
     
  8. #27 Grau, 24. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2006
    Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    @fin-fin & Reginsche:

    Seid Ihr bereit?
     
  9. fin-fin

    fin-fin Guest

    Hallo @ all :

    Ich bin total überwältigt von der Anteilnahme hier im Forum !!!
    Herzlichen Dank dafür(nun sitze ich hier und die Tränen kullern schon wieder - aber nicht wg.Billy sondern eher wegen den ganzen lieb gemeinten Antworten!!)

    Daß ich einen so großen Stein ins Rollen bringe,hätte ich im Traum nicht gedacht.Eigentlich wollte ich mir nur die vergangenen schlimmen Wochen von der Seele schreiben.
    Vielleicht hätte ich viel früher reagieren müssen,aber wir dachten eben :
    er muß sich halt erst einmal eingewöhnen!
    Leider können wir auch durch Herrn B keine Unterstützung finden,denn der hat sich mittlerweile auch mit Herrn D in Verbindung gesetzt wg.
    dem ausdrücklichen Hinweis,die beiden nur zusammen abzugeben.
    Von Herrn B wissen wir auch,daß die beiden keinesfalls Geschwister sein können.Es ist ein bescheuertes Gefühl,wenn man von einem dies und das erzählt bekommt und der andere erzählt wieder ganz anders,doch jeder bleibt bei seiner Meinung.
    Billy hat übrigens einen ganz normalen geschlossenen Ring.
    Auf die Idee mit dem TA bin ich auch schon gekommen,aber nachdem,was Billy in den letzten Wochen durchmachte,wollte ich damit noch etwas warten,bis er sich ein bißchen eingewöhnt hat.Es wird mit Sicherheit schwierig,ihn erst einmal in die Box zu bekommen (Meinen Mann hat er schon beim Umsetzen in die Voliere zweimal sehr kräftig in den Finger gebissen.)
    Ich werde mich mit unseren Tierärzten in Verbindung setzen und nachfragen,ob sie Papageien - Erfahrung haben ( wir sind bisher nur mit Gerbils und Dsungaren dort gewesen).

    Jetzt ist es so,daß ich mich hin und her gerissen fühle.
    Einerseits würde es mich selbstverständlich freuen,wenn Billy mit seiner früheren Partnerin wieder zusammen wäre,aber andererseits tut es mir in der Seele weh,ihn wieder herzugeben(bin ich zu egoistisch???!!! ),da er sich ja jetzt immer mehr eingewöhnt und sich auch mit Gonzo so super versteht !!??
    Es ist nicht so einfach.
    Wir hatten uns auch schon mit dem Gedanken befasst,den neuen Besitzer der Partnerin ausfindig zu machen und evtl. die Henne zu uns zu holen - ebenso noch einen neuen Hahn für Gonzo zu suchen.
    Jedoch fühlen wir uns momentan mit allem etwas überfordert,da wir ja auch im gewissen Sinn noch "Neulinge" bei dem Ganzen sind und leider fehlen auch zur Zeit etwas die finanziellen Mittel(nach der Anschaffung von Billy,der neuen Voliere etc. ).

    Als mein Mann mir Gonzo im letzten August schenkte,hätte ich im Traum nicht gedacht,wie sich das alles ein dreiviertel Jahr später entwickelt!!!

    LG von Uschi
     
  10. #29 Murmelline, 24. März 2006
    Murmelline

    Murmelline Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Hat denn Herr B nicht die Ringnummer von der Henne? Kann man denn so nicht den neuen Besitzer ausfindig machen???
     
  11. wusel

    wusel Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    hallo Uschi,
    habe eure traurige Geschichte mitgelesen. :trost: Wünsche euch viel Glück und Kraft für die Zukunft.Manchmal ist es schwer Entscheidungen zu treffen, man weis nicht ob man auf Gefühl oder Verstand hören soll.Aber alle hier die ein Tier aus zweiter oder dritter oder..... Hand haben, wissen nicht ob sie ein ähnliches Schicksal wie dieses getrennte Paar hinter sich haben.

    gruß wusel
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Oh man, ich habe ja schon viele unschöne Geschichten lesen und hören müssen, einiges sogar selbst erlebt, aber das ist ja wirklich schlimm für die armen Grauchen.

    Ich wäre aber nach der Zeit auch hin und hergerissen.
    Würde sich Billy überhaupt nicht beruhigen und eingewöhnen können, würde ich wohl nichts unversucht lassen, die alte Partnerin zu finden, wobei dann ja noch in Frage stände, ob die neuen Besitzer einer neuen Zusammenführung zustimmen würden.
    Da er sich aber langsam an euch gewöhnt und in Gonzo jemand gefunden hat, der ihn über seinen Verlust hinweghilft (so siehts zumindest aus), da würde ich nach meinem jetzigen Empfinden ihm alle Liebe und Geduld zukommen lassen und ihm helfen, sich bei euch neu im Leben zu festigen.
    Bedenkt man, dass viele Graue oder überhaupt Vögel/Papageien nach dem Tod ihres Partners ebenfalls mit der Trauer fertig werden müssen, glaube ich, dass man Billy das zumuten kann -- er hat wenigstens neben seinem traurigem Schicksal das Glück, verständnis und liebevolle Menschen gefunden zu haben.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Oh mann, da kommen mir echt die Tränen. Stehe gerade vor meinen beiden in ihrem Zimmer und könnte losheulen. Beide haben ähnliche Schicksale hinter sich.
    Ich dachte, das Landeshundegesetz für "Kampfhunde" bringt mich schon um den Verstand als solcher Besitzer eines Traumhundes. Soviel Leid müssen diese Tiere mitmachen.
    Aber seitdem ich die Grauen habe , werden alle Ketten gesprengt. Was diesen Tieren angetan wird übersteigt meinen gesunden Menschenverstand.:traurig:
    Ich würde trotzdem versuchen, die Henne ausfindig zu machen, koste es was es wolle !
     

    Anhänge:

  15. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Was bringt es in letzter Konsequenz

    alles zu tun den weiblichen Grauen ausfindig zu machen.

    Denkt mal darüber nach, warum 2 zum Preis von 1 abgegeben wurden, mit der Auflage "nur zusammen", und warum trotzdem getrennt wurde.

    fin-fin: offene Ringe sehen oft wie geschlossen aus. Ich denke, es sind WF die sich in der Station lieben lernten, aber einfach nicht den Erfolg brachten, wie der Züchter sich wünscht.

    Wenn Eure zwei sich zusammen raufen, wäre zu schön.

    Ich denke mal, die Henne wird ihren weg schon gehen....
     
Thema:

Trauriges aus Billys Leben

Die Seite wird geladen...

Trauriges aus Billys Leben - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  3. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  4. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  5. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...