Trenne niemals die ettis!

Diskutiere Trenne niemals die ettis! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen! 1 meiner 4 Nymphensittiche (ettis:D) ist leider ein wenig krank und wurde vom TA angesehen und jetzt therapiert. Limetti (so...

  1. #1 Karinetti, 20. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo zusammen!

    1 meiner 4 Nymphensittiche (ettis:D) ist leider ein wenig krank und wurde vom TA angesehen und jetzt therapiert.
    Limetti (so heißt mein Krankensessel) hat auf den Beinchen Geschwüre die jetzt mit allerhand Aufwand behandelt werden müssen. Der TA hat gelasert, gespritzt und mir Medikamente und Salbe mitgegeben. Jetzt gibts jeden Morgen Versorgungshorror. :( Heute Früh hat es mit dem 3-Finger Griff aber ganz gut funktioniert.

    Gestern gab ich Limetti in einen extra Käfig, aber das kann man vergessen, die Kleine Maus ruft so laut und flattert blind gegen die Stäbe vor lauter Aufregung. Ich habe den Käfig auch neben die Voliere gestellt, aber das hilft auch nichts. 3 ettis kleben an der einen seite, ein etti an der anderen Seite.

    Man kann die ettis eben nicht trennen. :( :D

    Solange ich Limetti aus der Voliere fischen kann, ohne dass die anderen panisch werden, kann ich es ja so lassen. Heute morgen hab ich mit der Dunkelheit getrickst. Bin einfach im Dunkeln rein, hab Limetti gepackt :k und ihr die beiden Spritzen gegeben und die Füsschen eingecremt. Dann bin ich raus und nochmals rein und hab so getan als wäre nix gewesen und hab Licht angemacht und sie nett begrüßt wie immer. Limetti wurde sofort mit einer Stange Hirse belohnt, damit sie erst gar nicht zum Überlegen kommt ob ich vielleicht böse war.... :D

    Und hier ein paar begleitende Fotos.
    Hier erst mal die Geschwüre meiner Limetti an den Füssen:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karinetti, 20. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Und hier:
     
  4. #3 Karinetti, 20. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Die Voliere und der Krankenkäfig (Luxusvariante:))
     
  5. #4 Karinetti, 20. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    leider funktionierte die Trennung nicht, ohne dass Limetti größeren Schaden davon gezogen hätte:k

    Die Nymphen Aug in Aug :~
     
  6. Pyni

    Pyni Guest

    Arme Limetti!!!!:(
    Ich wünsche ihr, dass sie ganz ganz schnell wieder gesund wird und wieder mit den anderen herumtollen kann!!!:)
    Halte uns auf dem Laufenden!!!!
     
  7. #6 Karinetti, 20. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ja die Arme......wenn sie mich sieht kriegt sich gleich Panik, das Vertrauen ist ja schnell dahin:k :k :k Und dabei hab ich mich so bemüht sie zahm zu bekommen
     
  8. Frank M

    Frank M Guest

    arme kleine...

    Nymphin.:( 8o Ist schon absehbar wann sie ganz geheilt ist?



    Grüße Frank:0-
     
  9. #8 Karinetti, 20. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Frank!

    Freu mich über dein Interesse.;)

    Naja sie bekommt jetzt 10 Tage lang Medikamente und dann ist wieder Kontrolle beim Tierarzt, also in 10 Tagen sollte sie gesund sein...
     
  10. #9 bentotagirl, 20. März 2004
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich wünsche dir alles gute für die kleine.
    Sie wird merken das du es gut mit ihr meinst. Ich habe einen Nymphie den ich alle vier Wochen aus der Volierre angel. Mit dem Kescher weil ich ihm den unterschnabel schneiden muss.
    er hat aber keine Angst vor mir ( nicht mehr ) weil er merkt das ich ihm helfe. Handzahm ist er allerdings nicht wie alle meine Vögel aber zutraulich.
    Ich wünsche dir das ihr die Geschwüre in den Griff bekommt.
     
  11. Psittacus

    Psittacus Guest

    Huhu,


    armes Vögelchen. Mach dir keine Sorgen wegen ihrer Zahmheit, Vögel vergessen relativ schnell. Und deine Dunkel-Variante ist doch perfekt :S


    Gute Besserung :0-
     
  12. Karinetti

    Karinetti Guest

    Morgen!

    Heute gings wieder einigermaßen problemlos. Sie faucht nur wie wild, aber zum Glück erwischt sie mich nicht zum Beißen oder tuts nicht?! Auf alle Fälle bin ich auf der Hut.

    Nach der Aktion sieht sie immer total zerrupft und schweißgebadet aus, sie spuckt dann immer und einiges klebt im Gefieder:k

    Noch 8 Tage, dann haben wir es geschafft :o
     
  13. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Karin,

    da druecke ich dir mal die daumen das die kleine wieder fit wird und die 8 tage schnell vorbei gehen:0-
     
  14. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Karinetti,

    woher kommen diese Geschwüre denn?

    Viel Glück weiterhin mit der Therapie.
     
  15. Karinetti

    Karinetti Guest

    Danke Doris!

    @Masch: woher sie genau kommen kann man nicht sagen, es kann sein, dass es was mit dem eingewachsenen Ring von damals zu tun hatte und dass sie seither eine Fehlhaltung einnimmt und deshalb auf den Gelenken sitzt.
    Die Gelenke ansich sind in Ordnung, das hat er untersucht.
     
  16. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    @Karinetti

    aha, das ist eine mögliche Erklärung. Es sah auch so aus wie Sitzballengeschwüre; ich dachte schon es wäre eine andere Ursache. Sprich irgend etwas organisches oder so.
    Na dann wünschen wir der armen Maus das sie es bals überstanden hat und dir noch gute Nerven für die tägliche Prozedur :0-
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Da musst Du aufpassen, dass es nichts mit dem Kropf ist, eine Entzündung o.ä.

    Gerade in der jetzigen Situation, wo sie Stress ausgesetzt ist, ist ihre Immunabwehr geschwächt, da können sich leicht Keime, Bakterien etc. einnisten.:(

    Ich hoffe natürlich, dass es nicht so ist und drücke die Daumen, dass sie die Behandlung gut durchsteht, aber das mit dem verschleimten Gefieder und dem Spucken beunruhigt mich.
     
  18. Karinetti

    Karinetti Guest

    Lieber Stefan,
    ich glaube da hast du mich falsch verstanden was das Spucken betrifft. In dem Moment wo ich ihr die Spritzen (natürlich ohne Nadel) in den Schnabel drücke, spuckt sie ein wenig, weils wahrscheinlich grauenhaft schmeckt. Durch meinen Festhaltegriff sieht sie dann halt auch immer recht zerrupft aus. Dann muss ich auch noch die Füsschen eincremen und wenn sie recht strampelt klebt die Creme gleich überall...:(
    Das Spucken und Zerrupft aussehen wird durch mich verursacht und nicht durch ihren Körper ;)

    Ja Druckgeschwüre :~
     
  19. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Aha, gut, ich wollte auch nur ausschließen, dass sich u.U. eine neue Krankheit anbahnt. Bei solch verhältnismäßig kleinen Tieren passiert es schnell, dass der Organismus angreifbar für Krankheitserreger wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dresdner, 21. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    den Aufstand bei der Medikamentengabe kenne ich auch.
    Wenn das Medikament mit ein wenig Honig gegeben werden darf, würde ich versuchen die Tropfen damit zu mischen.

    Es gab dazu schon mal ein paar Tips:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=54277

    Viele Grüße aus Dresden
     
  22. Georgia

    Georgia Guest

    Hi Karinetti,

    Mensch ich wünsch der kleinen Limetti gute Besserung. Die armen Federbälle leiden immer unter soviel Stress, wenn man sie ausserordentlich behandeln muß und sie nicht einfach tun und lassen können was sie wollen.

    Sieht man schon eine Verbesserung der Geschwüre? Spricht Limetti denn auf die Salbe und die Spritzen an?
     
Thema:

Trenne niemals die ettis!

Die Seite wird geladen...

Trenne niemals die ettis! - Ähnliche Themen

  1. junge zu früh getrennt?

    junge zu früh getrennt?: Guten Tag, ich habe meine Zebras vor einigen Wochen brüten lassen und soweit ist auch alles gut gegangen. Habe 3 gesunde Küken (2 Hähne und 1...
  2. Meine Rosellas verstehen sich nicht

    Meine Rosellas verstehen sich nicht: Ich muss leider etwas ausholen... Herbst 2013 haben wir uns ein Rosellapaar gekauft. Leider waren beide Tiere schwer erkrankt, dass das Männchen...
  3. Trennen von Brillenvögel?

    Trennen von Brillenvögel?: Hallo Mir wurde öfters gesagt das Leute ihre Brillenvögel in der Brutzeit die Weibchen und das Männchen trennen . Muss das eigentlich sein wenn...
  4. Vögel trennen wegen zuviel Brüten

    Vögel trennen wegen zuviel Brüten: Hallo Ich habe hier 2 Weibchen, die eine hat im Futternapf gebrütet, die andere auf dem Boden. Nun habe ich die 2 von den anderen 4 getrennt....
  5. Wir müssen uns trennen

    Wir müssen uns trennen: Heute schreibe ich aus einem für mich sehr schwierigen und auch traurigen Thema. Villeicht haben manche meine Geschichte mitverfolgt. Vor ein...