Tumor - OP - kaum Hoffnung ;-(((

Diskutiere Tumor - OP - kaum Hoffnung ;-((( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogel-Mami! Erstmal bin ich auch ziemlich geschockt so etwas zu hören! Der arme kleine Kerl! Aber: Deine Entscheidung finde ich absolut...

  1. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Vogel-Mami!
    Erstmal bin ich auch ziemlich geschockt so etwas zu hören! Der arme kleine Kerl! Aber: Deine Entscheidung finde ich absolut richtig. Wenn er noch aktiv am Leben teilnimmt, frisst, klettert, sich putzt etc. würde ich ihn auch am Leben lassen! So eine Entscheidung ist immer schwer zu treffen. Gottlob musste ich sie noch nie treffen. Aber allein die Diagnose rechtfertigt so eine Entscheidung meiner Meinung nach nicht. In der Humanmedizin haben ja auch viele Menschen mit einer Krebserkrankung keine Schmerzen, außerdem ist doch soweit ich das verstanden habe auch gar nicht raus, ob Romyo bereits Metastasen hat, oder? Er könnte sie evtl. bekommen, aber eben auch nicht. Ich denke, dass man so etwas nie voraussehen kann. Diagnose hin oder her. Schön, dass es Menschen wie Dich gibt, Romyo wird es Dir danken, da bin ich ganz sicher. Und ich denke auch, dass man auch Vögeln ansieht, ob sie "Spaß " an irgendwas haben. Ich glaube gar nicht, dass das nur eine menschliche Interpretation ist. Ich denke eher, dass man für so etwas eher Antenne hat oder eben auch nicht. Das ist aber eben jetzt meine subjektive Interpretation. Auf jeden Fall Hochachtung für Deine Entscheidung!

    Alles Liebe für Dich und den kleinen bunten Mann!!!

    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Hoppelpoppel006, 28. August 2007
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Vogel-Mami,

    bin sehr traurig über das Ergebnis deines gliebten Romyos. Erst dauert es so lange mit den Laborwerten und dann so was!!!:traurig: Aber ich finde es sehr gut von Dir, daß der kl. süße Mann noch so lange leben darf , wie es ihm einigermaßen gut geht. Daran merkt man wie gut Du Deine Tiere/Romyo kennst. Nur wer sich mit seinem Tier eingehend beschäftigt, dem fällt jedes geänderte Verhalten sofort auf; ob positiv oder negativ....:(
    Ich wünsche Dir noch viel Kraft für die Zeit die Ihr zwei noch zusammen haben werdet.

    Drücke Euch beiden die Daumen

    Ganz liebe Grüße Hoppel :trost: ;)
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ersteinmal lasse dich ganz feste :trost: :trost: :trost: .

    Aber du machst das richtige, meine Micksy damals hat mir auch ganz genau gezeigt das jetzt der Zeitpunkt gekommen ist wo sie gehen will, und ich habe sie dann auch gehen lassen und wenn Romyo findet er hat jetzt genug dann wird er es dir auch ganz genau zeigen, er ist halt auch so eine Kämpfernatur wie meine kleine Micksy es war und du wirst sehen es wird noch eine Weile dauern bis der kleine Körper einfach nicht mehr kann, so war es auch bei meiner Micksy, sie wollte aber ihr Körper war einfach nicht mehr fähig dazu:traurig: :traurig: .

    Du könntest ihm ja vielleicht noch ein bischen das Immunsystem aufbauen, damit sich der Krebs nicht gar so rasend ausbreitet und vielleicht ja auch noch was gegen die evt. Schmerzen die der Kleine hat, wenn du magst kannste mir gerne eine PN schicken.


    Traurige Grüße

    Petra

    P.S. Denke aber immer dran der Kleine hätte es besser nicht treffen können das er bei dir gelandet ist und wie du schon mal erwähnt hast sein Tod dann wird nicht umsonst gewesen sein, den es gibt noch soviele Lebewesen da draußen die deine Hilfe benötigen.
     
  5. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Ursula,
    ich kann mich da meinen Vorschreibern nur anschließen.
    Halt ihn schmerzfrei und verwöhn ihn nach Kräften(tust du ja eh:zwinker: ).
    Ich wünsch dir viel Kraft!
    Liebe Grüsse
    Christiane
     
  6. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo Ursula,wünsche euch beiden auch ganz ganz viel Kraft,schließe mich meinen Vorschreibern an,der süsse Mann hätt es nicht besser haben können als bei Dir!!!Ganz Liebe und traurige Grüsse Melanie
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Ursula,

    laß Dich auch von mir mal ganz lieb drücken. :trost: Ich habe Eure Geschichte hoffend verflogt und bin sehr traurig, daß es diese Hoffnung nun nicht mehr gibt. :traurig: Ich kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst und wie es Dir geht, hatte auch schon einige male diese Kämpfe. Es ist furchtbar, wenn man so machlos daneben steht und nichts mehr tun kann.....außer dem kleinen Spatz seine Liebe zu zeigen und auch die Trauer, über sein Befinden. Aber, liebe Ursula, er wird dies spüren und auch daß er nicht allein ist...........das ist so viel wert, denn unendlich viele andere Vögelchen haben das leider ihr Leben lang nicht. :traurig: Ich finde es richtig, daß Du es ihm, solange er es noch genießt, geben willst, auch wenn es sicher unheimlich viel Kraft und Nerven abverlangt.

    Ich wünsche Dir diese Kraft und dem kleinen Schatz, daß er die Liebe und Wärme aufsaugt und mitnimmt, solange es noch geht!
    Einen ganz lieben Streichler für ihn, den kleinen tapferen starken Spatz [​IMG] und alles alles Liebe für Euch! :trost:
     
  8. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Er hat`s geschafft!

    Hallo
    an all Ihr Lieben, die Ihr mein Romylein so treu in Gedanken begleitet habt :trost: ,


    des kleine, tapfere Mäusle is friedlich in meinen Händen -samt dem obligatorischen, seit seiner Erkrankung von ihm so sehr geliebten und stets unmißverständlich eingeforderten "Köpfchen-Kraulen" bis zum letzten Atemzug- eingeschlafen für immer! :traurig:

    Aber... es ist seltsam..., hab irgendwie keine Tränen..., fühl mich nur eigenartig..., so müde, so... :nene: :traurig: :traurig:

    Ich schreib Euch demnächst a bißl was dazu, wie`s ihm weiter erging nach dem post von voriger Woche, okay?!
    Kann das grad noch ned, bin irgendwie neben der Spur...

    Guckt mal, mei Romyo während einer der vielen, vielen Schmusestunden in den vergangenen, schlimmen Wochen...
    Is scho a lieb`s Schätzle, gell?! :+streiche

    [​IMG]
     
  9. Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ursula,

    laß Dich mal ganz fest drücken :trost: :trost: :trost: . Meine Erinnerung treibt mir gerade Pipi in die Augen.

    Da auch wir in den letzten Wochen kleine Sorgenvögelchen auf ihrem letzten Weg begleiten mußten und leider nicht - wie wir es uns von Herzen gewünscht haben - helfen konnten, weiß ich, glaube ich, wie Du Dich fühlst.

    Dein kleiner Zwerg wurde von Dir geliebt und er hat das gewußt. Jetzt fliegt er ganz weit oben, schaut auf Dich liebevoll herab und hilft Dir mit jedem Deiner weiteren Sorgenvögelchen ein bißchen mit und flüstert ihnen zu "vertraut ihr, sie meint es gut mit Euch".

    Ganz liebe Grüße

    Petra
     
  10. #69 Hoppelpoppel006, 6. September 2007
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Liebe Ursula,

    na hat der kl. tapfere Kerl, der so süß und niedlich war, es endlich geschafft.:traurig: Mir treibt es auch die Tränen in die Augen, wie er und Du mit ihm gelitten hast. Aber er hat Glück, daß er zu so einer verständnisvollen
    und lieben Vogelmutti gekomen ist. Er hat mit Sicherheit ein wunderschönes Leben bei Dir gehabt und es bei Dir genoßen. Die Fürsorge, Steicheleinheiten (sieht man auf Deinen Fotos). Du hast wirklich alles getan um ihm zu helfen :trost: . Was soll man noch groß schreiben....., wir fühlen alle mit Dir und drücken Dich ganz doll. :trost: :trost:

    Ganz liebe herzliche Grüße

    Carmen
     
  11. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Ursula,
    ich weiss gar nicht was ich Dir sagen soll. Romyo hat bestimmt bis zum letzten Atemzug gespürt, wie gut Du es mit ihm meinst. Er hat Dir vertraut und sich in Deine schützenden Hände gelegt. Du warst bereit ihm all das zu geben, was für ihn wichtig war. Wünsche Dir viel Kraft und viele schöne Erinnerungen an Deinen Romyo der ganz sicher über Dich und Deine Vogelschar jetzt wacht. Machs gut süsses Schätzchen!!
    Traurige Grüsse
    Barbara:traurig:
     
  12. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    @Ursula

    Kleine Seele ich lass Dich gehen,
    denn ich weiß wir werden uns wieder sehen.
    Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.
    Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

    Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
    Ich übergebe Dich in mächtigere Hände.
    Kleine Seele es tut sehr weh,
    doch ich hoffe dass Du gut über den Regenbogen gehst.

    Kleine Seele ich lass Dich gehen,
    denn ich weiß wir werden uns wieder sehen.


    (Autor unbekannt)
     
  13. Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hallo Ursula,

    jeder, der schon mal ein geliebtes Tier gehen lassen musste, weiß, wie Du Dich jetzt fühlst. Lass Dich einmal ganz doll :trost:

    Ich hatte so gehofft, dass sich alles doch noch zum Besseren für Euch wendet, aber nun ging ja doch recht schnell. Der einzige Trost überhaupt ist, dass er jetzt nicht mehr leiden muss. Mir ging es damals so, als mein Charly so entspannt in meiner Hand lag, da dachte ich: Jetzt ist es gut. Allerdings kommen auch grad wieder die Tränen, bei dem Gedanken daran.

    Dein Romyo hatte ganz großes Glück, dass er bei Dir sein zu Hause gefunden hat. Ich finde es ganz toll, wie Du Dich um Deine Sorgenkinder kümmerst.

    Liebe Grüße
    Antje
     
  14. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Mein Gott - liebe Ursula, ich bin grad so gerührt...... auch ich weiß wie Du Dich nun fühlst, obwohl wir uns persönlich nicht kennen. Mein innigstes Mitgefühl und ich wünsche Dir alles Gute!

    Liebe Grüße, Nicole
     
  15. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo Liebe Ursula,muss grad sehr viel weinen,hab irgendwie noch an ein Wunder gedacht...:( :( Aber der süsse schatz hat ein wunderschönes Leben bei Dir gehabt!Warst bzw.bist ne ganz ganz tolle Vogel-Mami....Lass Dich mal
    :trost:
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ursula,

    es tut mir so unendlich leid dass Dein Romyo Dich verlassen musste. Du hast gemeinsam mit Deinem Schätzle so fest gekämpft. Es ist so schön dass Romyo in Deiner Hand mit dem von ihm geliebten Köpfchen Kraulen einschlafen durfte.
    Das hat Dir sehr viel Kraft gekostet, aber ich bin sicher Du kämpfst für alle Deine Sorgenkinder weiter.

    Das Foto von Romyo ist wunderschön u. so wie Du mit all Deiner Liebe über ihn berichtest hast, hat man das Gefühl Dein Schätzle selbst gekannt zu haben. :trost:
     
  18. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo liebe Ursula

    mein herzliches Beileid :traurig:

    Fuehle dich in deinem Leid von mir verstanden und ganz lieb gedrueckt.

    Leider habe ich solche traurigen Nachrichten befuerchtet. Romyo geht es jetzt wieder gut. Er hat nur seinen Koerper verlassen, und ist in ein Land geflogen, in welchem es keine Krankheiten und Schmerzen gibt. Das soll und kann jetzt kein Trost sein, weil ich genau weiss wie arg weh so ein Abschied fuer immer tut. Dennoch, ich denke dass Romyo in deinem Herzen und in deiner Erinnerung weiterleben wird. Er wird immer bei dir sein, und vom Regenbogenland auf dich und seine Artgenossen gut aufpassen. Denn er weiss, dass er bei dir ein schoenes Leben hatte, und dass du alles fuer ihn getan hast, und auch weiterhin getan haettest, waere er nicht muede geworden, und haette er sich nicht von seiner Krankheit und seinem Koerper befreit.

    Liebe Ursula, fuehle dich ganz lieb umarmt :trost:

    traurige Gruessle


    PS> sorry, fuer meine etwas merkwuerdige Schreibweise. Mit meiner Tastatur stimmt mal wieder was ned. Ist wohl auf englisch eingestellt. Muss mal schauen wo und wie ich das umstellen kann.
     
Thema:

Tumor - OP - kaum Hoffnung ;-(((