Und plötzlich habe wir drei Geier

Diskutiere Und plötzlich habe wir drei Geier im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Stunde der Wahrheit! Wir waren heute in der Vogelklinik,packen Meggy aus und der Doktor sagt"ach,sie kommen zum Einschläfern!?" 8o Meggy hat...

  1. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Stunde der Wahrheit!

    Wir waren heute in der Vogelklinik,packen Meggy aus und der Doktor sagt"ach,sie kommen zum Einschläfern!?" 8o
    Meggy hat keinen alten Bruch sondern das Gelenk ist auseinander.Nach so langer Zeit ist alles schon verknöchert und keine Möglichkeit der Wiederherstellung möglich.
    Zur Wahl steht
    1. Einschläfern
    2. Amputation
    3. alles so lassen wie es ist

    Gleich um 16°°Uhr rufe ich noch eine Vogelchirurgin an und hole mir eine zweite Meinung.
    So sieht es aus Leute. :(
    Gruß BEA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    oh, sch....ß..,
    Pucki, es tut mir leid das zu lesen. Bevor ihr euch zu irgendetwas entscheidet, lasst euch Zeit und informiert euch. Aber ich denke diesen "Rat" hätte ich mir bei euch sparen können. Das tut ihr bestimmt sowieso.
    Schreib doch auch mal im Krankheitsforum, vielleicht kennt da einer einen Rat oder Arzt, der noch anders helfen kann.
    :trost: Drück euch ganz fest und drück auch alle Daumen und Krallen. :trost: :trost:
     
  4. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo Pucki,

    habe deine Geschichte als Mitleser verfolgt!
    Und nu das! Ich würde auch sagen, dass ihr euch eine zweite Meinung einholen sollt!
    Ich würde dir empfehlen, wenn du möchtest, dass du mal in der TK Leipzig anrufst! Ich habe mal irgendwo gelesen, dass sie dort spezielle Leute haben, die sich um Brüche etc. bei Papageien kümmern! Wie gesagt nur ein Tipp-vielleicht hast du ja schon einen Vogelchirurg den du zu Rate ziehen willst!
    Viel Glück!
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bea,

    das tut mir aber leid für die kleine Meggy. :( Das hörte sich alles so positiv an.

    Eine zweite Meinung würde ich mir auch auf jeden Fall einholen. Von wo genau aus NRW kommst Du denn? Ich könnte Dir noch Dr. Pieper aus Leverkusen empfehlen. Von der TA-Praxis kann ich bisher nur Gutes berichten!

    Einschläfern kommt doch bestimmt nicht in Frage, oder? Den Bildern und Deinen Schilderungen nach zu urteilen, scheint Meggy nicht wirklich unter ihrer Behinderung zu leiden.

    Vielleicht kann die Vogelchirurgin Dir gleich eine bessere Aussicht geben als der erste TA. Ich wünsche es euch auf jeden Fall!!

    Drücke euch die Daumen!!

    Liebe Grüße, Sabine
     
  6. #45 Mari & Rico, 25. Januar 2005
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Hallo Bea :0-

    Hast Du das Telefonat schon hinter Dir?? Oder hat sie noch nicht angerufen?

    Ich hab vorhin erstmal ein gemütliches Bad genommen, und nochmal über alles nachgedacht.
    So, wie wir Meggy kennengelernt haben, scheint sie erstaunlich gut mit der Situation zurecht zu kommen. Mach Dir nicht so viele Sorgen :trost: es gibt in jedem Fall eine Lösung! Mich persönlich beruhigt im Moment, daß sie keine Schmerzen hat.Das ist klasse!! :zustimm:
    Und sollte es hinterher wirklich mit dem Landen nicht klappen, oder sie wird von Henry und Jule "untergebuttert", dann ist ja trotzdem für alles gesorgt.

    Wir haben übrigens gerade besprochen, daß wir uns vorerst nicht weiter nach einem Graupi umsehen. Denn sollte sie auf Dauer doch Schwierigkeiten haben und bei uns einziehen, dann wäre es bestimmt auch besser einen "fusskranken" Partner zu suchen. Oder was meinst Du??

    Diese kleine Maus mit ihren Knopfaugen...wir denken ganz fest an Euch und drücken trotzdem noch weiter die Daumen!

    ...über den Kommentar des Einschläferns komm ich trotzdem net drüber weg! Sowas hätt ich als Arzt erst garnet vorgebracht, wo es ihr doch trotz allem so super geht.
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr alle!
    Der Doktor hat nach der Untersuchung aber auch gesagt das er sie an unserer Stelle nicht einschläfern lassen würde weil so ein Vogel mit Behinderung sich seinen Weg schon sucht. ;)
    Grade eben hat die Sprechstundenhilfe von der Ärztin in Mayen zurück gerufen und gesagt das sie sich Meggy gerne ansehen würden weil man so pauschal kein Urteil am Telefon bilden kann.
    Also heißt es eine Reise von 2 Stunden antreten und ab nach Mayen.Jetzt muß ich erst einmal planen wann ich das hin bekomme denn mit einer Stunde Wartezeit sollen wir immer rechnen,plus Rückfahrt ist ja schon ein Tagesausflug!Dienstag hat Ralf frei und dann denke ich mal werde ich mich an diesem Tag auf den Weg machen.
    Bis dahin kann ich mich noch im Netz schlau machen.
    Fest steht auf jeden Fall das wir Meggy nur operieren lassen wenn sie danach 100% besser dran ist als jetzt.Sollte die Gefahr der Versteifung bestehen oder das sie hinterher ihren Fuß nicht mehr gebrauchen kann dann bleibt alles wie es ist.
    Mit dem jetzigen Zustand kommt sie gut zurecht und Schmerzen hat sie schon genug ertragen,da tue ich es ihr nicht an noch einmal eine schlimme Zeit durchzustehen wenn das Ergebnis hinterher schlechter ausfällt.
    Ich hoffe es melden sich noch Leute die Erfahrungen in Mayen gemacht haben!
    Die Meinung von Dr.Pieper steht noch aus obwohl niemand gerne "Ferndiagnosen"macht und ich auch hier eher damit rechne das er Meggy sehen will.
    So,nach einigen vergossenen Tränen fühle ich mich nun wieder ganz gut.Eine klitzekleine Hoffnung haben wir ja noch obwohl ich gut damit leben kann wenn Meggy so bleibt wie sie ist! :D
    Hauptsache ist ihre Schmerzfreiheit und das hat der Doktor uns zugesichert!
    Liebe Grüße,BEA :0-
     
  8. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Bea

    so gefaellst du mir wieder!!!!!!
    du laesst dich doch von solch einer "kleinigkeit" nicht verunsichern :S
     
  9. #48 Mari & Rico, 25. Januar 2005
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Also wir haben gerade mal gegoogelt...und natürlich nichts gefunden, ausser eine Tierklinik in Wien.Und da war nichtmal rauszulesen, ob sie auch Vögel behandeln. (Der Weg wär bissi weit ;) ich dachte nur an eine schriftliche Anfrage)

    Mir ist da gerade noch was eingefallen...schick Dir mal ne PN.
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bea,

    habe schon gesehen, es konnte Dir keiner im Krankenforum weiterhelfen bzgl. dem verknöcherten Gelenk.

    Gibt´s denn etwas Neues?

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo alle!
    Es gibt noch nichts Neues über unsere Süße.In Hannover ist morgen telefonische Sprechstunde,da werde ich mal anrufen und Dr.Pieper habe ich eine mail geschrieben aber noch keine Antwort.

    Meggy geht es aber super gut und je länger ich sie beobachte desto mehr merke ich das sie sehr gut mit ihrem Bein zurecht kommt.Sie hat nun das Spielzeug entdeckt und hackt wild auf die Holzperlen ein.Ihr größter Spaß ist unser Schäferhund.Blitzschnell hatte sie "meinen Hundepfiff" gelernt und nun pfeifft sie sich immer den Sam heran.Der kommt natürlich immer freudig angesprungen und legt ihr einen Ball oder ein Stofftier vor den Käfig und kommt dann mit der Nase und sie knabbert daran.
    Die Liebe geht soweit das er sie verteidigt wenn die Aras auf dem Käfig landen. :trost:
    Sie pfeifft den ganzen Tag fröhlich und gestern hat sie versucht die Aras nach zuahmen 8o keine gute Idee!Meggy ist natürlich nur halb so laut und deswegen ging sie in die Knie,schloß ihre Augen halb und dann "Volle Kraft voraus"! :s Kennt ihr den Film Shrek wo der kleine Vogel mitpfeifft und dann platzt er und nur noch die Füßchen bleiben übrig?Genau so! :D Nur das sie nicht geplatzt ist!
    Mein Mann schlief gestern auf dem Sofa und im Schlaf hat er sich gestreckt und sein dicker Zeh ist im Käfig gelandet!Die Kinder haben den armen natürlich nicht gewarnt sondern gespannt gewartet bis Meggy sich ein Herz nahm und mal in den "Eindringling"hinein gebissen hat! :D
    Ihr seht,wir haben sehr viel Spaß mit der Kleinen!
    Liebe Grüße,BEA
     
  12. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bea,

    das hört sich ja schon wieder viel positiver an!! Das freut mich! :)

    Der Rest wird bestimmt auch noch, ganz sicher. :jaaa:

    Drücke euch auf jeden Fall weiterhin die Daumen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  13. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Ach Bea,

    eure Geschichten mit der Kleinen sind ja zu schön. Da geht einem ja das Herz auf und das Wasser in die Augen.
    Ich bin davon überzeugt, dass ihr nun auch einen Weg finden werdet mit dem Füßchen umzugehen. Und wenn es so bleiben muss. Sie fühlt sich bei euch soooo wohl.
    Schön, dass sie sich mit Sam "so gut versteht", nun musst du ihr nur noch beibringen, dass sie ihm den Ball auch wegwirft :+klugsche :D .

    Drück euch für das heutige Telefonat die Daumen. :zustimm:
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Oh je!

    Heute sind meine Eltern gekommen um den "Neuzugang" zu begutachten.Da man ja im zarten Alter von 38 Jahren immer noch wie ein Kind behandelt wird habe ich mir schon meine "Predigt" abgeholt von wegen"ihr habt doch schon diese riesigen Tiere,hört das denn nie auf,was mußte das denn noch sein.........!"
    Ich hatte als Kind einen Nymphensittich der von den 16 Lebensjahren 11 bei meinen Eltern verbracht hat.So wußte ich das meine Mutter dahin schmelzen wird wenn sie die kleine "Knopfaugen-Meggy" sieht.
    Und richtig,Mutti ist hin und weg und wie sie der Kleinen so mit der einen Hand die Weintraube gibt hat sie mit er anderen das Gelenk abgetastet (einmal Krankenschwester,immer Krankenschwester) und ich sehe ihr so zu und..................der Ring ist weg! 8o
    Meinen Mann genervt ob der Arzt den abgenommen hat in der Klinik.....nein,dann hätte er doch was gesagt und ihn uns gegeben......war der denn da noch dran.........weiß ich nicht...........

    Also alle fünf Personen auf die Erde und gesucht,ich im Müll die alten beschissenen Zeitungen auseinander und darin gewühlt und......oh Wunder......wir haben einen halben Ring gefunden.Die Stelle wo die Nummer des Vogels drauf steht.
    UND NUN???????? Wir haben Bilder von Meggy mit Ring,einen halben Ring und alle Papiere,muß ich das melden?Reicht es als Beweis,die 04 vom Geburtsjahr ist auch drauf nur die Züchternummer nicht.
    Was meint ihr?
    Lieben Gruß BEA

    P.S. Zum Schluß noch die Meinung von Dr.Mutti:das Gelenk ist verknorpelt und da machst du mehr kaputt als das es ihr hilft.Denk doch an die Kinder wie schnell da alles verheilt bei Brüchen und ähnlichem und sie ist ja auch noch ein Baby.
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Leute!
    Ich habe grad mit der Klinik in Hannover gesprochen und die meinte das man nicht fühlen kann ob das Gelenk ausgekugelt ist oder ob ein Bruch in der Nähe des Gelenkes ist.
    Somit bin ich froh das wir uns zu einer zweiten Meinung entschlossen haben und morgen zu Dr.Pieper fahren.Dann werden wir sie röntgen lassen und endlich wissen was genau los ist.Fest steht für uns das wir einen Bruch richten lassen ,am Gelenk aber keine OP machen lassen werden weil mir da die Gefahr zu groß ist das der Fuß steif bleibt.
    Also ist morgen noch einmal "Schicksalstag"!Aber so läßt es mir auch keine Ruhe und ich weiß lieber wo ich dran bin und finde mich dann damit ab als wenn ich immer im Ungewissen schwebe.
    Mit dem Ring ist auch kein größeres Problem.Ich muß einen Antrag stellen und bekomme dann einen neuen Ring den Meggy umbekommt.
    Also bitte noch einmal Daumen drücken für Meggy damit Morgen ein "gutes"Ergebnis herauskommt!
    Ich werde euch berichten,BEA
     
  16. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Bea

    aber natuerlich druecken wir alle daumen und krallen...es liegt uns doch nichts mehr am herzen das es der kleinen MAUS gut geht :trost:

    mit dem ring , kannst du nicht fragen ob es eine ausnahme gibt...wegen ihrer behinderung??
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Sie hat ja zwei Beine! :s
    Ich soll den dann wenn alles abgeheilt ist ans andere machen!
    Gruß BEA
     
  18. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Liebe Bea,

    selbstverständlich drücken wir hier alle Krallen und Daumen für euch.
    Sind selbstverständlich genauso gespannt wie du, was morgen bei
    "dem Schicksalstag" herauskommt.
    Ich hoffe, mein Daumendrücken wird mindestens so erfolgreich wie deins für Murphy ;) :zustimm:
     
  19. Raymond

    Raymond Guest

    frage doch mal den TA, ob er dir eine bescheinigung gibt das es aus gesundheitlichen gruenden besser waere den ring mit den papieren von ihr aufzu heben ?!?!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Krümel trägt auch kein Ring mehr, da sie sich die Füße mit Ring aufgeschubbelt hat. Sie haben mir eine Bestätigung migegeben die besagt das es gesundheiltich nciht möglich ist, dass sie einen Ring trägt und dmait wars gut.
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Gute Idee!Danke!Da werd ich den TA gleich drauf ansprechen! :prima: Da es sich ja dann um einen offenen Ring handelt ist mir das Risiko auch zu groß das sie damit hängen bleibt und dann habe ich einen Vogel mit zwei kranken Beinen! :nene:
    Vielen Dank fürs Daumen drücken!Wird schon!
    Gruß BEA
     
Thema:

Und plötzlich habe wir drei Geier