Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!)

Diskutiere Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Nina, Es ist auf jeden Fall gut und wichtig dass sie frißt..dann geht es ihr in der Regel etwas besser. Ich drücke auch weiter ganz...

  1. #21 Tanygnathus, 5. Oktober 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nina,

    Es ist auf jeden Fall gut und wichtig dass sie frißt..dann geht es ihr in der Regel etwas besser.
    Ich drücke auch weiter ganz feste die Daumen,ich weiß aus eigener Erfahrung wie es Dir gerade geht:trost:

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Danke, Manu und Bettina fürs Daumen- und Krallendrücken...das hilft bestimmt!!

    Und Bettina, ich habe deine und Iras Geschichte auch verfolgt!! Ich wünsche mir sehr,
    dass es bei uns genauso positiv verläuft, hoff!!! Jetzt schauen wir mal, wie der morgige Tag
    veräuft...
     
  4. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Liebe Nina,

    wie schön, daß Eure Cleo wieder frißt... hauptsache es schmeckt ihr .... super!
    Wir freuen uns über jeden kleinen Fortschritt und ich denke ständig an die kleine Maus und an Euch!
    Diese Sorgen sind einfach schrecklich und das Warten auf die Befunde zieht sich so in die Länge....

    Wir hoffen weiterhin, daß es nichts Schlimmes ist....

    Laßt Euch alle ganz lieb drücken
    Liebe Grüße
    Carola und Carolin
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben,

    heute gibts leider wieder eine Hiobsbotschaft :k . Mein Mann war heute vormittag
    zuhause und hatte Cleo zwei Stunden bei sich bzw. sie hat sich auf seiner Brust
    ausgeruht sprich alle Viere von sich gestreckt und sich hingelegt und ausgiebig
    kraulen lassen. Dabei hat sie sich zweimal hochgemacht und jeweils ca. 1 Minute
    "Hüsterchen" von sich gegeben. Ich sage es bewußt so verniedlicht, weil es keine
    Atemnot war, aber doch irgendetwas in ihrem Atemsystem war, was sie gestört hat.

    Jetzt bin ich schon wieder sehr alarmiert!! Bald gehts ja los zum TA, mal sehen, was er
    dazu sagt...

    Aber eben hat Cleo gut gefuttert - es gab Möhrchen/ Kartoffel mit Ricos Babybrei und zermalmten VAM-
    Körnchen aus dem VL-Futter. Danach hatte Cleo 230 g - immerhin - ich weiß ja, dass ich immer zur selben Zeit
    wiegen soll, war aber doch so neugierig...

    Außerdem habe ich ihrem Wasser Propolis-Tropfen zugemischt zur Stärkung des Immunsystems und gegen Infektions-
    krankheiten. Hoffentlich bringt es etwas...CLEO, DU MUSST GESUND WERDEN!!!

    Mich macht das Warten ganz irre...
     
  6. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Nina,
    den ganzen Vormittag mußte ich an Euch denken....
    Zuhause angekommen, mußte ich gleich nachlesen, wie es Eurem Sorgenkind heute geht.
    Gut, daß sie nicht weiter abgenommen hat.

    Ach Nina, wenn so viele Leute hier im Forum an Euch denken und die Daumen halten,
    wird das bestimmt helfen und die süße Maus, wird wieder gesund!
    (Ich drücke auch ganz fest)!

    Liebe Grüße
    Anja
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ihr seid alle sooooo lieb...DANKE!!

    In 1,5 Stunden gehts los zum TA - Hoffentlich hat unser TA heute schon mal eine Idee,
    was es sein könnte...

    Im Moment schläft Cleo, sie ist schon sehr erschöpft! Ich frage heute mal nach einem Schmerzmittel,
    damit die Kleine mal durchatmen kann...Ich überlege auch schon, Traumeel Vet. Ampullen zu besorgen,
    ist ja rein pflanzlich...frage da auch mal...bin schon total aufgeregt!!
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    es ist in jedem Fall schon einmal gut, dass Cleo fressen tut und sie eben den Thymian liebt, obwohl er riecht.

    Wiegen solltest du eigentlich nur morgens, wenn sie eben noch nüchtern und der "Morgenschiss" schon draußen ist.

    Sicherlich sind Narkosen immer ein Risiko - sowohl bei Mensch als auch beim Tier. Doch jeder vk Tierarzt kann abwägen, ob eine Narkose derzeit am Tier durchführbar ist und hier würde ich mich ganz auf die Aussage des Arztes verlassen - nicht auf irgendwelche User.

    Meine Papageien vertragen eine Narkose sehr gut und sind hinterher auch fit. Sie ist ja auch nur ganz kurz, wenn es nur um eine Blutabnahme geht. Und es gibt ja auch einige Tierärzte, die es ganz ohne Narkose machen.

    Nina, hör auf deinen Tierarzt, wenn dieser eine Blutabnahme machen möchte, dann mache sie bitte. Über das Blut kann man wirklich weitaus mehr sehen als über alles andere.

    Als Schmerzmittel kann ich dir auch Traumeel Tabletten empfehlen. Doch solltest du die Dosis mit dem Tierarzt absprechen. Bei Cocos leichter Gehirnerschütterung durfte ich eine halbe Tablette geben. Damals habe ich sie mit einem Messer kleingestampft und dann mit Joghurt verabreicht. Vor allem bekam ich vom TA ein paar mit und musste nicht gleich die Großpackung kaufen gehen.
    Arnika D6 ist auch ein Schmerzmittel in Globuliform, was die Papageien auch ohne weiteres vertragen.

    In jedem Fall drücke ich dir und Cleo alle Daumen, dass Cleo wieder auf die Höhe kommt und kein schlimmes Ergebnis rauskommt - evtl. hat sie auch nur einen Zug abbekommen?

    Nina, du musst ruhig bleiben so schwer es dir auch fällt. Dein Gemüt, deine Sorgen färben auf Cleo ab und sie spürt ganz genau wie du empfindest. Toitoi beim Tierarzt.
     
  9. #28 Manfred Debus, 6. Oktober 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich habe mir gedacht,wenn ich später noch einmal reinschaue,wird es bestimmt Neuigkeiten geben,war zwar nicht der Fall,aber auch ich bin einmal auf das Ergebniss gespannt.Hoffe wirklich für Euch,das es gut ausgeht,denn alles andere wäre totaler Schrott!Aber wird bestimmt gut werden,hoffe ich und ich drück Euch weiterhin die Daumen!Sie muß gesund werden!Lg.Manni!
     
  10. irfran

    irfran Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nina, ich habe sie ja gesehen...und jetzt lese ich sowas!! Wünsche der Kleinen Gute Besserung und für Dich ein starkes Herz!! Muss sowieso mal mit Dir sprechen!
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Wir sind wieder zurück!! Dr. Schubart war sehr zufrieden mit CLEO - sie war viel besser drauf als Dienstag!!! :+party:

    Sie war sogar recht aufgeweckt und längst nicht mehr so aufgeplustert :freude:. Schon auf der Hinfahrt hat sie genüsslich

    ihre neu entdeckte Lieblingsspeise "Thymian-Kochfutter" gefuttert, als wenn gar nichts wäre...Ich dachte, ich gucke nicht

    richtig... :zwinker:

    Aber klar ist dennoch bei aller Euphorie nun, dass da schon noch etwas ist. Aber da sich ihr Zustand gebessert und nicht verschlechtert hat,

    wollte mein Doc noch mit der Blutabnahme warten, was ich für den Moment als gute Entscheidung empfand. Morgen früh werden wir telefonieren,

    da dann schon erste Befunde von Kot und Kropf da sein könnten. Er hatte eben schon versucht, im Labor, mal anzufragen, aber war noch zu früh.

    Für Samstag vormittag haben wir den nächsten Termin für die zweite Antibiotikum-Spritze (Doxycyclin hält

    3-5 Tage). Sollte es bis dahin nicht noch besser, sondern schlechter sein, wird sofort Blut abgenommen.

    Für den Moment bin ich beruhigt und Cleo ruht sich gerade aus.

    Drückt mal Daumen, dass es so gut bleibt und ich nun nicht zu euphorisch bin...
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    freut mich zu lesen, dass es Cleo wieder besser geht und sie eben frisst und dadurch auch wieder zunehmen kann. Ihr ganzes Verhalten ist jetzt wieder besser und gibt sogar Töne von sich. Das sind eindeutige Anzeichen dafür, dass sie auf dem Weg der Besserung ist und du musst jetzt einfach positiv denken.

    Dein TA wird schon wissen was richtig und wichtig für Cleo ist. Dennoch habe ich eine Frage: Weshalb bekommt sie Antibiotika, wenn noch garnicht bekannt ist, was sie hat?
     
  13. #32 Nina33, 6. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu Monika,

    Das Doxycyclin ist ein Breitspektrum-Antibiotikum und deckt somit breitflächig schonmal die bakterielle Ebene ab. So wie
    ich es verstanden habe, wird dieses AB eingesetzt, wenn man noch nicht genau weiß, was der Vogel hat, man aber auch keine
    Zeit verlieren möchte, bis längerdauernde Testergebnisse (Kot, Kropf) aussagekräftig sind.

    Mein Arzt hat mich heute auch ganz offen gefragt, welche genauen Aussagen denn für diesen Moment durch eine Blutentnahme bekannt werden sollen:
    - Schwermetallvergiftungen ist sicher ein Punkt;
    - Nährstoffmängel sicher, aber lösen diese diese Beschwerden aus?

    Organische Mängel wie Nieren- oder Leberschäden etc. wären ja erstmal für die erste Amnese auf dem Röntgen erkennbar.
    Zusätzlich wäre es immer schwierig, aus 1 ml Blut x aussagekräftige Werte zu erhalten.

    Ich finde das total klasse, weil ich hier sehe, dass hier nicht nur der Kommerz an erster Stelle steht, sondern erstmal abgewogen wird,
    ob eine Narkose+Blutabnahme sofort s e i n m u s s oder zu einem späteren Zeitpunkt immer noch nachgeholt werden kann, wenn bei den anderen Tests nichts anderes herauskommt.

    Anders hätte es heute natürlich ausgesehen, wenn Cleo total schlecht dran gewesen wäre, dann wäre sofort Blut abgenommen worden, ganz klar!

    Aufgrund Cleos heutigem "Auftreten" sind wir jetzt aber so verblieben, dass das bisherige Vorgehen erste Früchte zu tragen scheint
    und wir bis Samstag immer noch entscheiden können, ob eine Blutabnahme doch noch notwendig wird, wenn die Abstriche eben keine Erkenntnis bringen.

    Ich bin damit sehr zufrieden, sprich habe ein gutes Gefühl, kann aber deine Frage gut nachvollziehen, Moni.

    Hoffen wir, dass sich alles weiterhin gut entwickelt!!

    Drückt also alle weiter, was das Zeug hält!! Es scheint zu wirken!!
     
  14. hannelucci

    hannelucci Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo nina ! freut mich ja echt zu lesen mit cleo .. auf jeden fall werden da noch die daumen und krallen gedrückt ..liebe grüße soll ich von nelly an die cleo richten und sie soll bald wieder gesund sein ..nelly möchte noch viele fotos von der cleo sehn ..sie sendet ihr ein foto Den Anhang die grüne ösibande 024-neu.JPG betrachten bis bald eure nelly und die rest der grünen bande:freude:
     
  15. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Nina,

    wir sind auch erleichtert über diese neue Nachricht.
    Wie schön, daß sie frißt und neue Kräfte sammelt. Das ist jetzt soooooo wichtig.
    ...und wenn dann noch das Antibiotikum anschlägt... Gott sei dank!

    Hast Du eine Idee, was das heute nachmittag gewesen sein kann, als es ihr so schlecht ging?
    Hat der Doc was dazu gesagt?


    Liebe süße Cleo, werde ganz, ganz schnell gesund!

    Nina, ihr machst so viel für sie... es kann nur gut werden....

    Ganz liebe Grüße von
    Carola und Carolin
     
  16. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Es klingt vielleicht blöd..aber ein `kleines HippHurra`liegt auf meinen Lippen!

    Cleo geht es besser!

    ...wie schön!

    ..das Antibiotikum scheint zu wirken...egal..wo und wofür bzw. wogegen!

    .wo sich in Cleos`kleinem Körper irgendwo eine Entzündung befindet ..ist doch eigentlich egal..`Hauptsache`die Behandlung hilft!

    ...weisst du liebe Nina...du bist voller Sorge und auch wenn es hart klingt...du wirst in den letzten Tagen..jeden Morgen gefragt haben...ist Cleo noch `da`..ja und sie ist es und sie wird es auch weiterhin sein!

    ..wenn auch dein Tierarzt zuversichtlich ist...dürft ihr es auch sein!

    ..und wir alle mit euch!

    Cleo...du bist toll!...noch ein kleines bisschen weiter `kämpfen`!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nina,

    ich bin auch sehr erleichtert, dass es Cleo wieder besser geht und sie weiter so schön frisst :freude:.

    Bin auch schon gespannt, was die noch ausstehenden Untersuchungsergebnisse ergeben und wünsche dir natürlich weiter alles erdenklich Gute für die Süße :zwinker:
     
  18. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Nina und Cleo,
    was Nina da geschrieben hat, hat uns wirklich aufatmen lassen PUH!
    Habt Ihr gehört, wie der Stein gefallen ist???
    Weiterhin werden wir Daumen/Krallen drücken, für das Sorgenkind.
    Großes Kongo - Ehrenwort!:zwinker:

    Cleo, Du bist wirklich eine kleine Schönheit!

    Sydney und Anja
     
  19. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr lieben Federlosen und Gefiederten Nelly und Sydney :0-

    die Cleo freut sich ganz dolle über eure lieben Wünsche und ist ganz gerührt über
    so viel Anteilnahme!!! :freude:

    Es geht ihr soweit schon ganz gut, sie ist aber noch geschwächt und
    muss sich noch viel ausruhen. An ihrem Gewicht müssen wir noch ein bißchen arbeiten,
    aber ich versuche mir, ganz viel einfallen zu lassen, damit es ihr schmeckt und sie ihre
    verlorenen 20 g wieder auf ihre zarten Rippchen bringt!!

    Heute gegen 15.30 Uhr gibt es vielleicht schon ein paar erste Untersuchungsergebnisse...
    bin mal gespannt... Seid alle ganz lieb geknuddelt!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Engelchen77, 7. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Nina

    Auch wir sind froh das es Cleo wieder besser geht! Ich hoffe sie wird sich noch ganz erholen und bald wieder die Alte sein! Hier werden alle Daumen und Krallen gedrückt! :zwinker:
    LG Sandra
     
  22. #40 charly18blue, 7. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nina,

    gibts Neues, wie gehts Cleo heute?
     
Thema:

Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!)

Die Seite wird geladen...

Unser kleines Sorgenkind Cleo (war an Bakterien erkrankt, wieder gesund!) - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...