Unser neuer Mitbewohner

Diskutiere Unser neuer Mitbewohner im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, das ist unser neuer Familienzuwachs. wir wissen noch nicht ob es ein männchen oder weibchen ist und momentan ist er/sie noch...

  1. #1 Mondkind, 31. Mai 2006
    Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    Hallo zusammen,

    das ist unser neuer Familienzuwachs.

    wir wissen noch nicht ob es ein männchen oder weibchen ist und momentan ist er/sie noch alleine. leider ist er auch ziemlich scheu. aber ich hoff er/sie gewönnt sich an uns.

    mein sohn hat ihm den namen Hansi gegeben. weil der vogel auch noch keinen namen hat.
     

    Anhänge:

    • 1a.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      307
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mondkind,

    Euer Hansi kann mit großer Wahrscheinlichkeit eine Henne sein, weil die meisten Lutinos Hennen sind (ca. 80 %). Ich finde sie ja bildschön (habe selbst auch 2) und meine haben einen ganz besonderen, so friedlichen Charakter. ;)

    Hast Du sie alleine so gekauft oder übernommen? Sie bekommt sie bald einen Partner, oder? Für Unzertrennliche ist das das Allerwichtigste und zu zweit sind sie auch nicht mehr sooo scheu, denn Gemeinsamkeit macht stark. :zwinker: Und das (Foto) braucht sie auch unbedingt bald, denn Kuscheln kann man leider nicht allein.

    Ich wünsche Euch viel Freude mit ihr und dem baldigen Partner!
     

    Anhänge:

  4. #3 Mondkind, 2. Juni 2006
    Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    unser mitbewohner

    Hi,

    ja ich hab hansi übernommen weil die besitzer nicht mehr wollten. hab hansi am donnerstag (25.5) geholt und wenn er bis zum we nicht weggekommen wäre wäre er nicht mehr da.

    mein sohn ist voll gegeistert. hansi ist jetzt etwa 10 tage alleine. bin auch schon auf der suche nach einem neuen partner. möchte gern von hansi noch ne feder einschicken nur bekomm ich ihn nicht zu fassen weil er so scheu ist und ich muss auch gestehen das es mir weh tut allein schon der gedanke das ich eine feder ausrupfen soll. ich glaub das muss mien mann erledigen am sonntag.

    danke noch für die glückwünsche
     
  5. #4 Mondkind, 2. Juni 2006
    Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    unsere mitbeweohner

    was ich noch vergessen hab:

    ich möchte aber nicht züchten auch wenn mein vogel so schön aussieht. aber trotzdem ein partner muss sein.

    und gabi:

    dein sind auch voll süss. hoff das dann auch mal solche fotos entstehen.
     
  6. #5 AHenning, 2. Juni 2006
    AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Mondkind,

    na ja wenn sich Hansi doch als mädchen entpuppt kannstes ja dann nach Deinem Nickname nennen vielleicht Luna....

    Erst mal hallo hier bei den etwas anderen Verrückten.

    Wie Du in meinem Nutzerbild siehst, habe ich auch so eine Diva zu Hause sitzen.
    Ich habe keine Feder eingeschickt aber dem Wesen und dem Verhalten nach, tippe ich bei Nelli ganz stark auf ein Mädchen.

    Das Dein/e Hansi so scheu ist liegt vielleicht auch in der Art. Ich habe Nelli nun
    schon fast 1 1/2 Jahre. Sie ist viel scheuer als Pitri. Peppi und Meli, meine Naturfarbenen sind wieder ganz anders im Wesen, wirst sehen jeder Aga hat einen eigenen Charakter und jeder für sich ist einen eigenständige Aga-"Persönlichkeit".

    Wenn man sich diese wachen Augen von "Hansi" ansieht, daß macht einfach Spass. Ein wirklich schöner Lutino.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  7. #6 Vogel-Mami, 3. Juni 2006
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Nix friedlich! *gg*

    Hallo,


    in meinem Schwarm gibt`s ja auch so `n hübsches Lutino-Mädel...

    Der fesche wildfarbene Kerl mit auf dem Bild unten is ihr Angetrauter...


    Aber, Gaby, da is nix mit "friedlichem Charakter"! :nene:

    Die Süße hat`s echt faustdick hinter den kleinen Öhrchen!!! :p :zwinker: :rockon:

    Tja, wie Andreas schon schrieb:

    ...jeder Aga hat einen eigenen Charakter und jeder für sich ist einen eigenständige Aga-"Persönlichkeit".


    Stimmt! :zustimm:
     

    Anhänge:

  8. #7 Mondkind, 4. Juni 2006
    Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    unser neuer mitbewohner oder -in?

    hallo,
    also ich hab unseren kleinen oder kleine endlich mal zum fassen bekommen damit ich wenigstens mal die ringnummer hab. ging echt nur mit beiden händen (erstens hab ich nicht so große hände und zweitens hat der ganz schön temperament und einen harten schnabel). hab dadurch jetzt einen züchter gefunden der viel erfahrung hat und ihn abtasten möchte um so das geschlecht rauszubekommen, denn ich hab echt nicht den mumm gefunden ihm eine feder auszureisen (mein mann auch nicht), er hat aber das ganze gut überstanden und danach geschnattert wie wild.
    also werden wir es ja hoffentlich bald wissen was unser neuer bewohner ist.
    lg
     
  9. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Hallo Mondkind

    Also erst einmal -ich bin neu hier im Forum ,lese aber schon eine ganze Weile mit.Habe ich das richtig verstanden Du möchtest das Geschlecht durch das Abtasten der Beckenknochen bestimmen lassen? Dazu möchte ich anmerken,dass dieseMethode von erfahrenen Züchtern zwar öfters angewandt wird aber dennoch ist das eine eher Unsichere Methode der Geschlechtsbestimmung.Man sagt,dass die Beckenknochen bei einem Weibchen einige mm auseinanderliegen(wegen der Eiablage) und beim Männchen fast aneinander liegen.Ich selbst habe einen Hundertprozentigen Hahn der eher wie ein Weibchen aussieht und eine echte Henne die sehr klein geraten ist mit einem engen Becken.Ichselbst halte und züchte diese Zwerge schon seit mehr als 15 Jahren aber alleine durch das Abtasten würde ich keine 100% Aussage über das Geschlecht machen wollen. Wenn dann DNA oder den Partner selbst Wählen lassen.Oder durch Beobachten bestimmter Verhaltensweisen versuchen Rückschlüsse zu ziehen.(noch Unsicherer)
    viele grüße
    Gertrud
     
  10. #9 Mondkind, 5. Juni 2006
    Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    unser mitbewohner

    Hallo zusammen,

    also ich war gestern beim züchter und der hat mir versichert das unser hansi ein er ist. (doch richtigen namen gegeben) :beifall: :freude:
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mondkind,

    den Aussagen von Gertrud kann ich mich nur anschließen. :zustimm: Der Beckentest ist auf keinen Fall 100 %ig sicher und man sollte sich, kann der Vogel sich nicht selbst einen Partner in einem Schwarm auswählen, niemals darauf verlassen.

    Wenn Ihr Angst habt, die Feder selbst zu ziehen, dann könnt Ihr das auch bei einem TA machen lassen. Aber für Euch den Tipp; nur die Feder dort ziehen lassen und diese anschließend selbst wegschicken. Ansonsten bezahlt Ihr beim TA das doppelte oder gar dreifache für diese Laboruntersuchung. So kostet das nur Federziehen ca. 5 € und die Analyse 16,50 €. Wie und wo das mit der Feder am Ende dann geht, kannst Du hier und hier nachlesen.
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Wie schon geschrieben, versichern kann er das leider nicht! Bitte nicht drauf verlassen, Du kannst wirklich derbe damit reinfallen!
     
  13. Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    mitbewohner

    Hallo gabi,

    der züchter hat mich selber sogar abtasten lassen an zwei vögeln und bei meinem ist es sehr eindeutig. sogar ich als leihe hab einen unterschied gespürt.

    ich glaub da geht gar nichts mehr durch zwischen dem sein becken.

    lg
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mondkind,

    sicher kann der Züchter Recht haben, muß aber nicht. Und wie Gertrud schrieb......

    ......kann auch mal ein Vogel ganz anders etwickelt sein, als es denn sein soll. Wie bei den Menschen, da gibt es auch Frauen, die ein ganz breites Becken haben und andere, bei denen es eher sehr schmal gebaut ist. Frag mal Alex von AiN, da gab es schon Hähne, die ein sehr breites Becken hatten und glatt als Henne durchgegangen wären und andersrum auch Hennen, die ein viel zu schmales Becken hatten.
    Vermutung ist gut und schön, aber eben nicht die 100 %ige Sicherheit. Es sein denn, Du läßt Euren Hansi sich in einem Schwarm selbst seinen Partner aussuchen, dann brauchst Du das alles eh nicht. Und für den Vogel wäre es so die allerbeste Möglichkeit.
     
  15. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Mitbewohner

    Nochmals hallo Mondkind,
    Wie geht es Hansi? und vor allem wie geht es jetzt weiter? Kannst Du über den Züchter einen Partner für Hansi bekommen? Wenn Du einen weiteren Vogel einfach dazukaufst ,dann kann das gutgehen war bei mir zumindest so.Kann aber auch Stress gebenz.B. wenn es zwei Männchen sind und sie sich permanent versuchen zu Besteigen(habe ich auch schon gehabt)Einer der Beiden Hatte so viel Stress dadurch,dass er das EMA-Syndrom bekam und innerhalb weniger Monate verstarb.Das war übrigens ein Hahn der aussah wie ein Weibchen mit einem sehr breiten Becken.Ich habe aber auch zwei Weibchen die nachdem beide ihre Männchen verloren hatten sich zu einem Paar zusammenfanden obwohl attraktive Männchen zur Auswahl standen.Ist bis heute so geblieben.Du siehst"alles " ist möglich.Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück mit dem schönen Hansi und das er alsbald einen Kuschelpartner hat.


    Viele Grüße Gertrud
     
  16. Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    Unsere neuen Mitbewohner

    Hallo,

    am sonntag abend rief mich der züchter nochmals an. er habe ein weibchen aber kein rosenköpfchen sondern ein pfirsichköpfchen. der mann von ihr ist vor ein paar tagen gestorben und er meinte es wäre vielleicht was für unseren Hansi. wir gleich ins auto und los und Hansi hat sich gleich in sie verliebt. er wollte gleich durch die gitterstäbe zu ihr durchkämpfen. sie kam auch gleich ans gitter. und sie schnäbelten schon durch die gitterstäbe. gestern abend hab ich sie dann in den käfig mitreingesetzt. und sie kuschelten auch kurz danach. sie ist noch scheuer wie er aber ich glaub wenn sie sich eingelebt hat dann gehts. sie ist ca zwei jahre alt. mein sohn hat sie lara getauft. und hier noch ein paar fotos von der rasselbande.

    lg
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      16,5 KB
      Aufrufe:
      110
    • 1.jpg
      Dateigröße:
      22,5 KB
      Aufrufe:
      113
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      23,1 KB
      Aufrufe:
      108
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      14,6 KB
      Aufrufe:
      111
  17. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    "Super" Züchter 8(

    Erst Beckenfummelei und dann ein Pfirsichköpfchen zu einem Rosenköpfchen zwangsverpaart - da fällt mir nix druckreifes ein.

    Gruß
    Martina
     
  18. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Mir auch nicht mehr! :nene: 8(
     
  19. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Unsere neuen Mitbewohner

    oh jeh:traurig:

    ich will ja nicht "unken" aber ob das auf Dauer gutgeht?
    Klar das Hansi einen Partner braucht aber irgendwie war das meine ich ein Wenig Überstürzt.erinnert mich an meine eigene Anfangszeit . Damals hatte ich zwei Rosenköpfchen (ähnliche Geschichte wie bei Mondkind)es stellte sich raus dass es zwei Weibchen waren.das ganze funktionierte nie richtig und irgendwann landeten Beide in unserem Vogepark in dessen Jugendgruppe ich war.(seufz)
    bin trotzdem daran interessiert wie es mit den Beiden weitergeht.
    Viele Grüße Gerrtrud
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    Hansi bemüht

    hansi bemüht sich sehr um lara. sie kuscheln sich gegenseitig voll an und zwitschern gemeinsam. er probiert sie immer ins häuschen zu bekommen aber sie traut sich nicht. aber sonst alles im grünen bereich würd ich sagen. keine zankereien oder so.
     
  22. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Wie schade!!!

    Da sind nun zwei ganz verzweifelte Agas, die sich nun Trost spenden müssen. Da hätte ich Hansi und Lara gerne etwas Anderes gewünscht:
    Für Hansi einen DNA-Test mit passendem Rosenköpfchen dazu und für Lara ein Pfirsichköpfchenpartner.

    Klar, wenn es auf der Welt keine Menschen mehr gäbe, wäre mein nächster Verwandter ein Affe, aber... ich bin froh, dass es nicht so ist.

    Zum Beckentest kann ich nur sagen, dass der TA vor dem Einschicken der Federn zu 80% auf einen Hahn tippte, der Test brachte ein 100%iges Mädchen hervor. Soviel zum Beckentest.
    Auch ich habe früher geglaubt, man könne an Verhaltensweisen das Geschlecht erkennen. :zwinker:

    Aber ich habe dazu gelernt. Und jetzt sind meine Vögel glücklicher!!!

    Gib gut acht auf deine Kleinen. Sie sind dir anvertraut, sie vertrauen dir und du musst gute Entscheidungen für sie treffen.

    Melde dich, wenn wir dir behilflich sein können!

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
Thema:

Unser neuer Mitbewohner

Die Seite wird geladen...

Unser neuer Mitbewohner - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...