Unzertrennliche-Paar in Mietwohnung erlaubt?

Diskutiere Unzertrennliche-Paar in Mietwohnung erlaubt? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erstmal ein Hallo an alle, wir möchten uns gern ein Unzertrennlichen-Pärchen anschaffen, wohnen aber in einer 3 Zimmer Mietwohnung (84 qm)...

  1. Smithi80

    Smithi80 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ein Hallo an alle,

    wir möchten uns gern ein Unzertrennlichen-Pärchen anschaffen, wohnen aber in einer 3 Zimmer Mietwohnung (84 qm) eines Mehrfamilienhauses (natürlich mit Voliere und Freiflug im Zimmer). Einige Nachbarn haben Hund oder Katze, aber die rufen oder trällern natürlich nicht.

    Lt. Mietvertrag sind Kleintiere wie Zierfische u. Wellensittiche ohne Genehmigung erlaubt.

    Die Frage ist nun, ob Unzertrennliche ein Problem in der Mietwohnung wg. des eventl. Lärmpegels sein Könnten?

    Sind sie lauter als Nymphensittiche (die hatte ich bereits vor Jahren einmal)?

    - In diversen Zooläden konnten wir schon welche beobachten-, aber ein genaues Bild, wie laut sie sein können, konnten wir uns wg. dem Geräuschpegel der anderen Tiere nicht machen.

    Die Wohnung ist recht gut isoliert und nicht hellhörig. Zumindest hört man von den Nachbarn nicht viel :)

    In allen Beiträgen, in denen es um Probleme mit Nachbarn ging, handelte es sich um Außenvolieren, oder um Vögel, die im Freien "musizierten". Wie ist das nun aber mit Innenvolieren? Sind Agaporniden in der Wohnung für die Nachbarn zumutbar?

    Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten.

    LG Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Knister, 29. August 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    denke wenn es sich im Rahmen hält, sprich 1Pärchen...evtl. auch 2 würde ich pers. darin kein Problem sehen.
    Lauter als Nymphensittiche würde ich sie nicht unbedingt beschreiben, nur schriller und dadurch evtl. etwas unangenehmer.

    Bei uns in den Aussenvolieren gehen die Pfirsichköpfchen (2Paare) zwischen den 6 Nymphensittichen absolut unter!

    Das sind allerdings Fragen auf die es meiner Meinung nach keine Pauschalantwort gibt, da jeder "Lärm" anders empfindet!

    Im Wohnbereich zB würde ich unsere beiden Zuchtpaare nicht ständig um mich haben wollen!
    Auf der anderen Seite gibt da ein paar "Extremisten" die es auch bei 5 und mehr Paaren im Wohnzimmer als Gesang o.Ä. beschreiben...... ;)
     
  4. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Hey,
    also ich würd mir an deiner Stelle da keine großen Gedanken machen. Ich kenne Agapornidengeräusche auch nur aus der Zoohandlung, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass sie lauter sind als Nymphen. Und Wellensittiche (die sogar im Vertrag stehen) sind ja auch nicht gerade leise.

    Wenn in eurem Haus noch Katzen und Hunde wohnen, dann KANN euer Vermieter gar nichts gegen Agas haben. Kleinetierhaltung darf (laut Aussage meines Vermieters) gar nicht verboten werden und ein Verbot von Agaporniden könnte auch nicht gerechtfertigt werden, wenn andere Mieter sogar Hunde halten dürfen. Und Hunde bellen ja auch!
     
  5. #4 Agaernährerin, 30. August 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    In meiner 83 qm Wohnung leben 10 rosenköpfe, 2 Tarantas und 5 Pflaumenkopfsittiche. Was hier manches mal los ist, kannst du dir sicher denken ;). Wir haben unsere Balkontür komplett vergittert, d.h. manches Mal hängen dort 8-10 Agas drin und brüllen sich die Seele aus dem Leib.
    Bei uns hat sich noch nie ein Nachbar beschwert.
    Bei 2 Agas sehe ich in keinster Weise irgendein Problem :zustimm:

    Ich kann dir nur den Tipp geben mal zu einem Agahalter zu fahren und dir dort die Geräuschkulisse mal live anzuhören. In Zoogeschäften wirst du niemals die Agastimmen so erleben, wie sie in original sind. Dort sind sie immer leise und eingeschüchtert, in heimatlichen GEfilden drehen sie dann aber richtig auf.
    Lauter wie Nymphies sind sie nicht. Sie sind allerdings sehr schräpig und können wunderschön schief piepen :-)
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Interessant, Ihr wohnt also "natürlich" schon mit /in ? einer Voliere mit Freiflug im Zimmer?:D

    Sorry, aber ich konnte nicht widerstehen, das liest sich einfach lustig!:)
     
  7. #6 Mr.Knister, 30. August 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    das würde ich, selbst als absoluter Psittaciden-liebhaber, nicht ertragen (wollen) :mukke:

    ...diese "Extremisten" meinte ich in meinem ersten post :D:zwinker:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Unzertrennliche-Paar in Mietwohnung erlaubt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unzertrennliche lauter als wellensittiche

    ,
  2. unzertrennliche zu laut?

    ,
  3. agaporniden frei in Wohnung halten

    ,
  4. kann ich mein pfirsichköpfchen in der wohnung rummdliegen lassen,
  5. unzertrennliche in wohnung halten,
  6. agaporniden in wohnung halten,
  7. darf ein vermieter Pfirsichköpfchen verbieten,
  8. 4 agaporniden halten in wohnung,
  9. agaponiden in der wohnung halten,
  10. Innenvoliere verboten vermieter,
  11. unzertrennliche lärm,
  12. pfirsichköpfchen für wohnung geeignet