Verletzte Amsel - pflege

Diskutiere Verletzte Amsel - pflege im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Ihr Lieben, Uns ist gestern eine erwachsene Amsel ans Fenster gedonnert... Erst habe ich nur unsere Katzen ein gesammelt und die Amsel...

  1. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Ihr Lieben,

    Uns ist gestern eine erwachsene Amsel ans Fenster gedonnert...
    Erst habe ich nur unsere Katzen ein gesammelt und die Amsel beobachtet... Er saß nur da... Nach einer Stunde im Schnee tat mir der Arme leid - von unserem Hamster hatte ich noch ein Aquarium im Keller mit einem Deckel (Holzrahmen mit Hasendraht) - Zeitung und etwas Sand und 2 alte Kochlöffel als Sitzstange rein.
    Vorsichtig haben wir den kleinen in das Aquarium gesetzt und dieses verdunkelt. Verletzungen habe ich keine gefunden. Er hobbste auch durch das Aquarium.
    Am Nachmittag sah ich nochmal nach ihm. Er wirkte wach und fit - versuchte aber nicht zu fliegen...
    Als Tierheilpraktikerin weiß ich leider nicht viel von Vögeln aber dass es oft ein paar Stunden dauern kann mit Ruhe und Dunkelheit dass sich Vögel erholen nach einem solchen Unfall.
    So sind wir doch zu unserer Tierärztin. Sie untersuchte ihn - konnte aber keinen großen Verletzungen feststellen. Wir nahmen ihn wieder mit und er steht jetzt bei mir in der Praxis im Abstellraum wo er Ruhe hat.

    Ich bin in der Pflege von Wildvögeln nicht erfahren. Ich hab ihm gestern ein Futter besorgt für Weichfresser (in Fett eingeweichten Haferflocken, Rosinen, Nüssen) Apfel hab ich ihm auch rein und Mehlwürmer... und natürlich Wasser...
    Sein Kot sieht in meinen Augen gut aus... Weiß mit etwas grün - nicht fest aber auch nicht richtig wässrig. Er wirkte auch heute noch wach und sitzt Mal auf dem Kochlöffel Mal auf dem anderen... Gefressen hat er gestern gut... Heute noch nix was ich so gesehen habe...
    Wie viel sollte er denn ca essen ?
    Er macht auch heute noch keine Anstalten fliegen zu wollen... Hab den Deckel aufgemacht und wollte in der Praxis sehen ob er versucht zu fliegen... - keine Reaktion von ihm... - vielleicht noch zu früh?

    Bin um jeden Tip dankbar
    Da es schwer ist Tierärzte zu finden die sich mit Wildvögeln auskennen wäre es sinnvoll nochmal in eine spezielle Tierklinik zu fahren? Gestern wollten wir ihm keine so lange Autofahrt zu muten.

    Vielen Dank
    Ina
     
    Evy gefällt das.
  2. #2 esth3009, 29.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    Hat die TÄ den Vogel geröntgt? Verletzungen im schultergürtel führen auch manchmal zur Flugunfähigkeit.
    Bewegt sie oder er die Flügel?
    Bei Futter ist Obst schon ok, aber frisches, getrocknetes nehmen sie nicht so gern.
    Konntest Du beobachten das sie was zu sich nimmt?

    Aus welche Ecke kommst Du?,
    Wenn sich das Verhalten nicht schnell bessert sollte sie zu einem vk TA oder in eine Auffangstation die sich dann um die ärztliche Versorgung kümmern.
    Schau mal hier nach ob etwas in Deiner Gegend ist.
     
  3. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Nein er bewegt die Flügel gar nicht...
    Geröntgt wurde nicht - dabei war ich leider nicht also nicht mit im Behandlungsraum. Sie meinte aber an den Flügeln wäre nichts - hab mich da auf sie verlassen...
    Wir werden es jetzt heute noch in die Tierklinik nach Oberschleißheim fahren, die sind für Vögel wohl top zumindest fand mein Vater die für seine Nymphensittiche immer top aber leider gut 50km von uns.
    Gesehen hab ich es nicht aber die Haferflocken vollgesaugt mit Sonnenblumenöl waren fast weg.
     
  4. #4 esth3009, 29.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    :zustimm:
    Das ist gut.

    Alles Gute für den / die Kleine und ich würde mich freuen wenn Du kurz Rückmeldung gibst.
     
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das hast Du für eine Wildvogel-Unerfahrene richtig gut gemacht, Ina :zustimm:
    Auch die Futterzusammenstellung. Gut, dass die Amsel frisst. Trauben mögen sie auch ganz arg, falls Du welche im Haus hast.
    Bin ebenfalls gespannt auf die Rückmeldung. Was durchaus möglich ist, wäre, dass die Amsel in einem Katzenmaul gewesen war und von dort fliehen konnte. Das wäre allerdings nicht gut, denn dann könnten Bakterien des Katzenspeichels durch Hautporen in den Vogel gekommen sein, auch wenn sie äußerlich unverletzt ist. In dem Fall bräuchte sie ein Antibiotikum (Baytril).... Aber mal abwarten, was die Tierklinik sagt.
    Alles Gute für Euch!
    LG Evy
     
  6. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Eine Odyssee - aber wir haben es geschafft.
    Soweit war der Tierarzt sehr zufrieden. Gebrochen ist nichts aber er schließt nicht aus, dass er sich verstaucht hat am Flügel...
    Wir sollen ihn schonen und ihm Zeit geben sich vollständig zu erholen... Ein Antibiotikum würde ihm vorsichtshalber gespritzt... Jetzt sind alle Daumen gedrückt...

    Was ich jetzt vergessen hatte zu fragen, als Tierheilpraktikerin arbeite ich gerne mit Traumeel, kann ich ihm das ein wenig ins Wasser geben?

    Trauben hab ich keine Zuhause - meine Katzen klauen gerne Mal etwas Obst... Und da Trauben für Katzen giftig sind, sind sie bei uns selten anzutreffen :+knirsch: aber ich schaue morgen gerne beim Einkaufen
     
    Else, Evy, esth3009 und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #7 esth3009, 29.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    :zustimm:
    Das ist gut das nichts gebrochen ist Den Anhang freuen1.gif betrachten .
    Traumeel kannst Du geben. Ich gebe bei meinen 20 Tropfen/100 ml oder 3 Tr schnabulös. Jetzt ist eine Amsel ja etwas schwerer als, aber ich glaube Du kennst Dich mit der Dosierung besser aus.
    Anstelle von Trauben kannst Du auch Beeren nehmen, wenn Du an welche kommst.
    Hier sind die Daumen gedrückt, aber die Chancen sind sehr gut. Hast Du B-Vitamine zu Hause? Die sind bei einem Trauma auch immer angebracht.
    Achte darauf das sie frisst.
     
  8. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Beeren habe ich immer einen guten Vorrat TK aus dem Garten, da meine Katzen gebarft werden und total auf Obst stehen...
    B Vitamine hab ich auch Zuhause (Selectavet B) und Bierhefe.

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich nie so wirklich mit Vögeln anfreunden konnte - kindheitstrauma mit dem Wellensittich meiner Oma... Aber der Kleine hat es geschafft, dass ich die kleinen Federträger aus einem anderen Blickwinkel sehe...
     
    Alfred Klein, Ronja2107 und esth3009 gefällt das.
  9. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Die Trauben waren nur einer von vielen Tipps und sind nicht lebenswichtig, extra kaufen musst Du die nicht.
    Wir haben halt für unsere Papageien immer Trauben da und können deshalb die Amseln draußen damit verwöhnen :)
    Du wirst Dich bestimmt richtig verlieben in die Amsel. Vögel sind das Tollste, was die Natur hervorgebracht hat :freude:
     
  10. #10 InaFFB, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2021
    InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Evy, wir sind so eigentlich die "Katzen Menschen" Bei uns finden die einen Platz, die keiner haben will... Ein Kater hat Asthma, einer ist Nierenkrank, einem haben sie als Baby Ohren und Schwanz abgeschnitten und der Vierte ist Herzkrank...
    Wir haben aber auch Kaninchen und Hühner im Garten...
    Ich liebe auch meine Arbeit mit Tieren und ich freue mich immer wenn ich einem Tier helfen kann. Vögel waren bei mir aber immer ein Thema für sich... Ich freue mich wenn Spatzen oder Meisen bei uns im Garten sind... Wir haben einen grünen Specht und Fledermäuse schon seit Jahren bei uns im Garten... Aber ich hatte (nicht lachen) immer etwas Respekt - Angst wenn etwas um mich herum flattert... Der Wellensittich meiner Oma hatte mehr Spaß daran mir als Kind in die Locken zu fliegen und dort den flatterer zu machen wie in Wasser... Das hat mich etwas geprägt - leider...
    Manchmal braucht es aber dann das "Schicksal" wie jetzt und ich werde mich jetzt auch beruflich mehr mit den kleinen Federträgern beschäftigen und weiterbilden :idee::grin2:

    Er fängt seit heute Nachmittag an ein paar Flugübungen zu machen :dance: und die Trauben kamen gut an ;-)
     
    Evy, esth3009 und Qwert gefällt das.
  11. #11 Alfred Klein, 30.01.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.454
    Zustimmungen:
    2.074
    Ort:
    66... Saarland
    Ich selber finde die Beschäftigung mit den gefiederten Freunden als etwas besonderes. Einfach weil sie mit Säugetieren nun mal so gut wie überhaupt nichts zu tun haben. Sie sind völlig anders. Kein Wunder wenn man bedenkt daß sie in direkter Linie von den Dinosauriern abstammen.
     
    Evy und InaFFB gefällt das.
  12. #12 esth3009, 30.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    Die Erfahrung hab ich auch hier gemacht wenn Kinder zu Besuch kamen. Sehr viel Respekt, gepaart mit Angst wahrscheinlich weil sie so schnell sind und man sie als Kind nicht im Auge behalten kann.
    Meine ersten Nymphensittiche waren auch aufdringlich. Unser Nachbarsohn hat sogar angefangen zu schreien.

    Und ähnlich geht e s meinen hier wenn sie zum Fenster schauen. Große Vögel noch nicht mal so ein Problem aber wenn die Meisen einfallen ist Panik angesagt.

    :zustimm:
     
    InaFFB gefällt das.
  13. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Update:
    Mittlerweile ist fast eine Woche vergangen. Der Kleine macht sich sehr gut. Wir haben schon ein paar Flugversuche hinter uns, so ganz gefallen sie mir aber noch nicht. Er fliegt noch nicht so sicher und stürzt auch noch öfters ab. Ich vermute es liegt an den Schwanzfedern die sind seit dem Unfall etwas zerfledert. Was meint ihr, reicht das schon aus oder soll er wirklich "unfallfrei" fliegen?
    Ich will nicht den Zeitpunkt verpassen ihn wieder in seine freie Welt zu lassen... Ihn nicht länger wie notwendig einsperren.
    Essen tut er sehr gut. Trauben und Beeren, Apfel, Mehlwürmer und Haferflocken in Öl.
     
  14. #14 Alfred Klein, 04.02.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.454
    Zustimmungen:
    2.074
    Ort:
    66... Saarland
    Kleinere Regenwürmer, weiß nicht ob die momentan erhältlich sind, bitte keine selbstgefangenen, und, gibt es in der Terraristik, Heimchen sind auch Leckerbissen. Letztere einfrieren, danach mit heißem Wasser auftauen und verfüttern. Einfrieren damit die Heimchen sich nicht selbständig machen.
     
  15. #15 InaFFB, 04.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2021
    InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Oh weh... Die Heimchen friere ich lebend ein? :+screams:

    Ach was ich noch fragen wollte, kann ich ihm Kalk oder Eierschale geben, damit seine Federn unterstützen zu wachsen ?
     
  16. #16 esth3009, 04.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    Gerne genommen werden auch Buffalo und Wachsmotten
    auch gefrosted zu bekommen
     
  17. #17 esth3009, 04.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    das ist ok, aber besser wäre eine Mineralpulver wie Korvimin, Polymin.
     
  18. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Gut lebende Buffalos kämen mir auch nicht ins Haus...
    Nach dem Mineralfutter werd ich Mal sehen... Gibt es sowas beim ZooKölle oder ähnlichen Banditen?
     
  19. #19 esth3009, 04.02.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.609
    Ort:
    Piratenland
    Korvimin bekommst Du in manchen Futterhandlungen aber auch bei einem TA (vor allem vogelkundigen) manchmal sogar in Apotheken.
     
  20. InaFFB

    InaFFB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    22
    Hm... Dann rufe ich Mal bei meiner Apotheke an (wo ich auch für die Praxis bestelle) die bekommen das auch sicherlich her...
    Zu Kölle hätte sich angeboten da ich dort am Samstag hin muss... Kann aber nicht sagen wie dort die Vogel Abteilung ist ... aber da bekomme ich Heimchen und derartiges...
     
    esth3009 gefällt das.
Thema:

Verletzte Amsel - pflege

Die Seite wird geladen...

Verletzte Amsel - pflege - Ähnliche Themen

  1. Verletzte Amsel

    Verletzte Amsel: Meine Tochter hat eine verletzte Amsel gefunden. Linke Beinchen gebrochen und kann nicht Fliegen. Haben es in einem Hamsterkäfig waren auch...
  2. Verletzte Amsel

    Verletzte Amsel: Hallo zusammen, ich habe heute eine augenscheinlich verletzte Amsel beobachtet. Sie schien nur noch ein Bein zu haben (sah so aus, ich konnte es...
  3. verletzte Jungamsel gefunden ( = adulte Singdrossel und gestorben)

    verletzte Jungamsel gefunden ( = adulte Singdrossel und gestorben): Hallo :) Ich hab mich eben in dem Forum angemeldet und auch schon durchgestöbert. Trotzdem bin ich immer noch bisschen planlos ;) Nun von...
  4. Verletzte Amseldame gefunden-was nun?

    Verletzte Amseldame gefunden-was nun?: Hallo liebes Forum! Ich habe gerade eben einen ewig langen Beitrag verfasst, der jetzt irgendwie weg ist, darum in kurz noch einmal: Am Montag...
  5. Elstern, Amseln, Grünspecht jagen verletzte Taube!

    Elstern, Amseln, Grünspecht jagen verletzte Taube!: Hallo zusammen, ich brauche mal Austausch bei folgender Beobachtung in unserem Garten: Gestern bei dem Sturm hat eine Windböe eine fast...