Vermittelter Ara Lora...

Diskutiere Vermittelter Ara Lora... im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Ann, ich glaube, dass du zu dem augenkündigen Tierarzt gehst, wo auch mein ehemaliger Chef mit seinem Hund war. Mir fällt nur dessen...

  1. #41 CocoRico, 20. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ann,

    ich glaube, dass du zu dem augenkündigen Tierarzt gehst, wo auch mein ehemaliger Chef mit seinem Hund war. Mir fällt nur dessen Namen nicht mehr ein.

    Hast du denn schon einen Termin für die Augen-OP bzw. einen Termin zur Voruntersuchung?

    Es gibt diverse Arten von Grauem Star, was ich zuvor auch nicht wusste. Und es kann mitunter auch vorkommen, dass es ein ansteckender Grauer Star ist.

    Du weisst auch, dass AB das Blut dünnflüssiger macht und daher kann ich dir nur raten, eine Zeitspanne zwischen der AB-Behandlung und dem OP-Termin zu lassen.

    In jedem Fall drücke ich dir und Mr. Darcy alle Daumen für eine erfolgreiche OP und eben dafür, dass es kein infektiöser Grauer Star ist.

    Das habe ich jetzt aus meinem Thread wegen Bibo herauskopiert. Die Worte stammen von Herrn Dr. Dörsch (nicht aus München)

    Er hat mich dabei aufgeklärt, dass es unterschiedliche Formen vom Grauen Star gibt:

    Ein infektiöser, ein entzündlicher Grauer Star oder auch einer, der mit einer papageiischen Tuberkulose hervorgerufen wird. Diese drei Arten wären in jedem Falle behandlungsbedürftig, denn sonst würden sie auf das sehende Auge übergreifen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke Moni,

    ach das dauert noch. Wir müssen erst die ganzen anderen gesundheitlichen Sachen in den Griff bekommen. Der Vogel sollte vor einer Narkose so stabil wie möglich sein. Ich würde auch versuchen das mit Ferien zu verbinden, damit ich dann wirklich bei Mr. Darcy sein kann. Vielleicht um Ostern herum, wenn alles gut läuft bis dahin.

    Ich kann mich an den Namen auch nicht erinnern ... war heute bei meiner TA und wollte nochmal fragen ... das habe ich allerdings dann auch vergessen. Werde wohl alt... :D

    LG,

    Ann.
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ps. Interessant ist der Hinweis, dass es eine Verbindung zu Tuberkulose geben kann. Mr. Darcy hat ja diese Flecken auf den Knochen, die u.a. auch ein Hinweis auf Tuberkulose sein könnten. :(

    Die Linseneintrübung hat er übrigens auf beiden Augen. Also auch auf dem Unfallauge. Nur bei dem Auge reagieren die Pupillen gar nicht mehr auf Licht. Auf dem anderen Auge kann man schon noch eine Reaktion auf die Taschenlampe sehen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er lückenhaft Schatten wahrnehmen kann. An Schatten über ihm reagiert er manchmal, aber nicht auf welche vor ihm.

    LG,

    Ann.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ann,

    gern geschehen.

    Ich denke auch, dass derzeit alles andere wichtiger ist als die Behandlung des Auges. Sein Körper muss ohnehin stabil sein, wenn man in unter Narkose setzt. Gerade, weil bei dieser OP dann keine Gasnarkose in Einsatz kommen kann.

    Das Spiel mit der Taschenlampe, Finger und Co. habe ich bei Bibo auch gemacht und eben festgestellt, dass er da wirklich blind ist. Die Pupille ändert sich auch nicht mehr.

    Wir können wirklich nur hoffen, dass bei Mr. Darcy keine Tuberkulose vorliegt, denn das wäre ja echt schlimm. Mr. Darcy hat ohnehin schon mehr als genug zu bewältigen.

    Ich kann euch wirklich nur alle Daumen und Krallen drücken.
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja - man kann nur hoffen. Das Ergebnis des Tuberkulose-Tests liegt noch nicht vor.

    LG und gute Nacht,

    Ann.
     
  7. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin zutiefst erschüttert und fassungslos wenn ich sehe, was Menschen Tieren antun. Sei es aus Gedankenlosigkeit oder aus Grausamkeit, das spielt letztendlich für das Tier keine Rolle. So viele Jahre hat der arme Ara gelitten, ich kann meine Wut und Trauer darüber nicht in Worte fassen.
    Und mal im Ernst, mir tut die alte kranke Frau kein bisschen leid und ich wünsche ihr ..., aber so etwas darf man hier ja nicht schreiben.

    Liebe Ann, ich hoffe von Herzen, dass Mr. Darcy noch sehr lange ein gutes Leben bei dir haben wird.
     
  8. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Tja,schon wieder eine schreckliche Geschichte....

    30 Jahre ...........

    Ich bin erfreut das Artenschutz mit Tierschutz zu handeln beginnt.

    Meine Behörde setzt zusammen mit Tierschutz nun die Mindestanforderungen durch.

    So genannter Schlafkäfig wird nicht mehr akzeptiert.

    Ich hoffe das es solche Fälle bald aus der Welt sind...

    lieben Gruß

    Alex
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Alex,

    Danke für deinen Beitrag. Endlich passiert mal etwas richtiges zum Wohle der Tiere.

    Ich finde es schon seit Jahren lächerlich, dass man unsere Papageien bei der Behörde anmelden muss und danach: "nach mir die Sinnflut". Aber hat dann ein Papagei vom Züchter einen offenen Ring, anstatts einen geschlossenen Ring, übergestreift bekommen, da werden sie mal richtig aktiv - zumindest was das Geschreibsel angeht.
     
  10. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    OT Gründe..., Lösungswege?

    Na ja, ich denke ein Teil des Problems, gerade bei älteren Menschen, könnte auch schlicht mangelnde Information über Abgabemöglichkeiten sein.
    Auch wenn man z. B. "Tiere suchen ein Zuhause" sieht, hört man immer wieder Spekulationen über den "wahren Abgabegrund".

    Das kann Halter dazu veranlassen, das Tier lieber nicht ins TH zu geben, da sie dann als schwarze Schafe dastehen.
    Gerade bei größeren Papageien wissen viele Menschen, besonders ohne Internet, bestimmt keine Anlaufstelle und machen dann so weiter, wie sie es am Anfang ihrer Haltung mal beigebracht bekommen haben oder mangels Alternativen nicht besser hinkriegen (die Frau wird sich schon gedacht haben, dass ein Käfig auch zu öffnen sein muss zwecks Reinigung etc.)

    Ich denke oft, weniger (Aussicht auf) Strafen, insbesondere für "ältere" Halter (nicht unbedingt an Jahren sondern auch Menschen, die vor 1980 ihren Vogel, z. B. im Kindesalter, bekommen haben *Keine Zweideutigkeit* :D) würde mehr Tiere retten.

    So verbergen sich sicher viele Menschen, die keine optimale oder gute Haltung haben oder ohne ZG gezüchtet haben und vermehren dann die Probleme (z. B. Nachwuchs muss in der Wohnung bleiben, kann mangels Ring nicht vermittelt werden, man traut sich damit nicht zum TA usw.).

    M. E. würde ein Lob, so seltsam es klingt, mehr Menschen, die schon wissen, das ihre Haltung nicht optimal ist, dazu bringen, die Tiere abzugeben (Haltung: "Super, dass Sie sich dazu entschlossen haben!" statt "Was musste das Tier lange leiden.")

    Man sieht ja auch bei schweren Fällen von Kindesvernachlässigung, dass die Eltern irgendwann einfach nicht mehr zurück können und dann einfach weiter machen, obwohl sie inzwischen wissen, was sie falsch machen.

    Ja, man möchte sie bestrafen aber m. E. könnten durch Straffreiheit mit Auflagen (Bspw. Entnahme de anderen Kinder) bei Selbstanzeige mehr Kinder gerettet werden (und auch Tiere) als das heute der Fall ist.

    Viele Eltern und auch Tierhalter sind ja schlichtweg überfordert und sehen keine Alternative zu ihrem Handeln, ohne selbst Probleme zu bekommen.

    Oft fehlt auch einfach ein Beispiel vor Augen, weshalb ich ja für eine DVD zur optimalen Haltung von div. Tierarten, und wie man sie ohne große Opfer hin bekommt, plädiere.;)
     
  11. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Wenn man sich stellt,gibt es keine Strafe auch nicht wenn die Behörde Mangelnde Haltung feststellt.

    Es kommen Auflagen die erfüllt werden müssen.

    Strafe kommt bei Wiederholungen b.z.w. Verweigerungen der Auflagen.

    lieben Gruß

    Alex
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Habe nochmal ...

    ... zwei Videos hochgeladen.

    Kuscheln tritt an Wichtigkeit zurück - Erkundungstouren gewinnen an Bedeutung.

    Aber er ist noch immer zuckersüß und enorm lernfreudig. Gestern früh hat er "mal eben kurz" gelernt seine Antibiotika vom Löffel zu schlecken. Freiwillig ist halt immer noch schöner als wenn man jedesmal das Tier fangen und ihm die Medis gewaltsam einflößen muss... :)

    LG,

    Ann.
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ann,

    ich habe mir deine Videos angeschaut und ich finde es absolut toll, dass dein Ara nach so kurzer Zeit soviel Vertrauen zur dir hat. Habe es als wirklich schön empfunden wie er sich von dir hat streicheln lassen.

    Vor allem war es für mich bewundenswert wie groß so ein Ara ist und man konnte es deutlich in deinem Video sehen.

    Ich wünsche mir für ihn alles erdenklich Gute.
     
  14. #53 Ann Castro, 7. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Habe eben im Blog ein neues Video eingestellt: Er schlägt jetzt mit den Flügeln. Die Physiotherapie zieht!:)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #54 Stephanie, 7. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Supper!:beifall:

    Vielleicht wird er ja auch durch's Duschen weiter animiert; viele Pieper schlagen dabei ja mit den Flügeln oder heben sie zumindest....

    Schwierig wird's wohl für ihn werden, wenn er das erste Mal unvorbereitet abhebt....
     
  17. #55 Ann Castro, 7. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das habe ich schon probiert - er hat sich nicht gerührt. Andererseits war heute das erste Mal, dass ich ihn seine Flügel überhaupt habe benutzen sehen.

    Bedenke, dass er jahrelang keine Möglichkeit hatte, seine Flügel auszustrecken. Das ist alles blockiert.
     
Thema:

Vermittelter Ara Lora...