Verpaarung zweier Amazonen?

Diskutiere Verpaarung zweier Amazonen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ein liebes hallo an alle, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen. Kann man eine Venezuelaamazone und z.b. eine Blaustirinamazone...

  1. SarahM.

    SarahM. Guest

    Ein liebes hallo an alle,
    ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Kann man eine Venezuelaamazone und z.b. eine Blaustirinamazone zusammen halten?
    Der Grund warum ich das frage ist das ich demnächst eine Venezualaamazone bekomme. Ich möchte ihr so schnell wie möglich einen Partner geben. Sie ist bereits 1,5 Jahre! Meint ihr das ist möglich? Worauf sollte ich achten wenn ich ihr einen Partnervogel suche. Möchte nur das Beste für die Vögel.
    Würde mich über Antworten freuen..

    Lieben Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thorstenwill, 6. Dezember 2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo sarah,

    prinzipiel kannst du die beiden verpaaren, ob sie sich verstehen ist fraglich. vielleicht hast du schon andere themen in der richtung gelesen.

    1,5 jahre ist doch recht jung, wie alt ist den deine blaustirn? weißt du welche geschlechter die tiere haben?

    wie die "verpaarung" am besten abläuft, kann ich dir leider nicht sagen. habe keine erfahrung gemacht bislang. denke du bekommst noch antworten mit denen du mehr anfangen kannst.

    viel glück + lg

    thorsten
     
  4. #3 Mari & Rico, 6. Dezember 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Hallo Sarah!

    Die gleiche Frage mussten wir uns dieses Jahr auch schon stellen.
    Generell kann man verschiedene Amaunterarten miteinander vergesellschaften ABER...Du hättest dann immer 2 Einzelvögel und nie ein echtes Paar, da auch die Ama Unterarten alle eine "andere Sprache sprechen" .

    Wir haben hier viele , viele Tips und Ratschläge bekommen, und ich freue mich hier einen Teil davon weitergeben zu können.
    Wären wir damals nicht hier gelandet, hätten wir vielleicht sogar einen Graupapagei als Partnervogel genommen (dies wurde uns u.a. auch geraten :nene: )

    Das wichtigste ist in meinen Augen die gleiche Unterart (was ja bei den Venezuelas nicht sehr schwer ist, weil sie ja zu Hauf gezüchtet werden) eine Naturbrut ist sehr zu empfehlen, um der Fehlprägung auf den Menschen aus dem Weg zu gehn, das gleiche Alter (so daß sie in etwa zur gleichen Zeit in die Geschlechtsreife kommen, sonst kann es Schwierigkeiten geben)
    *grübel grübel*...das ist erst mal das wichtigste.
    Achso...gegengeschlechtlich sollten sie nach Möglichkeit sein!! :+klugsche

    Das ist erstmal alles, was ich Dir dazu sagen kann.Ich denke Du bekommst aber noch mehr Antworten.
    Ich werd mich hier mal wieder meiner Krankenstation widmen...hier hats heute alle flachgelegt :k

    Mit einem lieben Gruß aus Wuppertal
    Mari
     
  5. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hi sarah,

    ein sehr löblicher entschluss, deiner blaustirnamazone einen partner zu gönnen :beifall:
    sicherlich kannst du sie auch mit einer venezuelaamazone vergesellschaften.
    ob sich die vögel aber mögen und vetragen, das entscheiden aber letzendlich die vögel. die warscheinlichkeit, daß es klappt ist jedoch bei artgleicher und gegengeschlechtlicher verpaarung am größten. aber auch da gibt es keine garantie.
    ist wie bei uns menschen. wann man uns jemanden vosetzt, den/die wir absolut nich ertragen können, dann wird da wohl kaum ne traumehe dabei rauskommen.
    gehe mal davon aus, daß deine blaustirn erst mal ein territorialverhalten an den tag legt und den neuen partner zuerst als eindringling und nebenbuhler betrachtet ( wobei das auch wieder ganz anders kommen kann).
    darum solltest du deinen neuen zugang erst mal in einen seperaten käfig setzen, damit er vor angriffen sicher ist, sich die beiden amazonen auch beschnuppern können. so hat dann auch die venezuelaamazone ruhe um sich an die neue umgebung zu gewöhnen. wirst dann schon merken, wie sich deine amazonen verhalten. ein neutraler ort zur verpaarung wäre sicherlich optimal, da dann keine amazone einen heimvorteil hat, aber das wird bei dir in der wohnung nicht möglich sein. musst also auf eifersuchtsausbrüche gefasst sein. papagein sind halt so und machen kein hehl aus ihren gefühlen.
    also lass den beiden zeit, auch wenn es schwer fällt.
    auch die einsetzende pupertät ist bei papageien (nicht nur bei amazonen) noch mal so ne schwierige phase. der liebe, verschmuste, verspielte vogel kann dann zum tyrannen werden. sogar harmonisierende, junge paare können sich dann regelrecht an die gurgel gehen und vorbei ist es mit dem paar. das ist auch der grund, warum die meisten vögel in diesem alter als abgabevögel enden. in dem schwierigen alter kosten die vögel nerven und da muss man als halter halt durch.
    die sind da übrigens nicht anders als pupertierende jugendliche.
    kann aber auch so kommen, daß sie sich am anfang gar nicht ausstehen können, sich aber nach einger zeit kennen und sogar lieben lernen.

    merkst du schon was?

    niemand wird dir sagen können wie sich deine vögel entwickeln und entscheiden werden. das machen die ganz alleine

    nun will ich dich aber nicht entmutigen, deine entscheidung, der amazone nen partner zu geben ist richtig :zustimm: . möchte aber auch zu bedenken geben, daß es unter umständen auch probleme geben kann. dann ist es wichtig, die flinte nicht zu schnell ins korn zu werfen.
    wir drücken dir auf jedenfall alle daumen, daß es die liebe auf den ersten blick wird. auch darauf musst du gefasst sein.

    wäre schön, wenn du uns auf dem laufenden hältst und kräftig berichtest, wie die beiden sich machen. zum einen sind wir hier im amaforum sehr neugierig und zum anderen können dir hier sicherlich einige gute hilfeleistungen und ratschläge geben.
    tip von mir,- KUNI hat es voll gut drauf, die frau weiss wovon sie redet. also auf sie mit gebrüll.

    @ kuni,- verzeih mir, wenn ich deinen namen so ungefragt ins spiel bringe ;)

    gruß frank
     
  6. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sarah!

    Die Frage der "Kompartibilität" verschiedener Amazonen-Arten wird unterschiedlich beantwortet. Es gibt genug Beispiele gemischter Paare, die sich gut verstehen, und letztlich läuft alles hinaus auf den Satz, den jemand mal so treffend formuliert hat: Wenn's gut geht mit den beiden, dann war's die richtige Entscheidung.

    Ich will dir gleich zu Anfang nicht verschweigen, dass ich persönlich die Verpaarung gleicher Amazonen-Arten befürworte, und zwar gegengeschlechtlich, damit es ein Paar im herkömmlichen Sinne ergibt. Es ist sicher etwas anderes, ob man eine große Außenvoliere besitzt, denn dort können sich die einzelnen Amazonen ihren Umgang selbst wählen und sich notfalls aus dem Weg gehen, wenn man sich nicht grün sein sollte. Aber, so wie ich dich verstanden habe, kommt so etwas für dich nicht in Frage, sondern du suchst einen Zweitvogel, der mit dir und seinem Partner in enger (auch räumlicher) Gemeinschaft leben soll.

    Gerade deshalb finde ich es wichtig, zwei Vögel zusammenzusetzten, die von Anfang an möglichst viel gemeinsam haben, und das sind nun mal Amazonen derselben Art. Wie meine Vorredner ja schon zu bedenken gaben, sollten die beiden dieselbe Sprache sprechen. Sie sollten auch ihre Bedürfnisse nach Zärtlichkeit ausleben können und im Partner die sexuelle Entsprechung finden, einerlei, ob in der Praxis die beiden dann brüten werden oder nicht. Es ändert nichts daran, dass die naturgegebene Kombination nun mal Mann und Frau ist, und zwar - derselben Art.

    Ich stand vor einem Jahr vor demselben Problem. Ich wollte meinem zweijährigen Gelbnacken-Mädchen Mia einen Partner besorgen. Nachdem man mir irgendwo erst gesagt hatte, dass es egal sei, welche Amazonen-Arten man miteinander kombiniere, und dass das Geschlecht auch keine Rolle spiele, hatte ich daraufhin noch einen Vogelexperten um Rat gebeten. Der hatte damals die Hände überm Kopf zusammengeschlagen und gemeint, um Gottes Willen, das sei ja so, als würde man Schimpanse und Orang-Utan zusammenspannen; außer dem Oberbegriff "Affe" hätten sie nichts gemein, nicht mal dieselbe Sprache.

    Mir leuchtete dieses Argument ein, und heute bin ich heilfroh, dass ich mich zum Kauf eines Gelbnacken-Jungen entschlossen hatte und nicht der ersten Meinung nach völlig offener Kombination gefolgt war. Das garantiert zwar keine augenblicklich eintretende Harmonie, sobald die beiden neuen WG-Bewohner sich sehen, sondern bedarf der üblichen Eingewöhnung, doch Verständigungsprobleme gibt es bei meinem Pärchen nicht. Man weiß die verbalen und nonverbalen Signale des anderen zu deuten. Dass man sich trotzdem zofft, was das Zeug hält, hängt mit anderen Faktoren zusammen.

    Ebenso wichtig wie dieselbe Sprache finde ich das richtige Alter. Du schreibst, deine Blaustirn-Amazone sei 1 1/2 Jahre alt. Dann ist sie also noch nicht geschlechtsreif und sollte daher einen Partner bekommen, der es möglichst auch noch nicht ist. Nun weiß ich allerdings nicht, welches Geschlecht deine Amazone hat. Ist sie ein Mädchen, dann wäre es, meiner Meinung nach, fast schon gemein, ihr einen erwachsenen Hahn vorzusetzen. Der balzt dann womöglich um sie herum (vielleicht sogar aggressiv), und die Kleine fühlt sich nur noch angenervt. Deshalb wäre notfalls die entgegengesetzte Kombination ein wenig fairer: kleiner Junge und etwas älteres Mädchen. Dann würde die Dame zwar auch um den Lütten herumscharwenzeln, aber anrichten könnte die Lady dann nicht viel. Trotzdem bliebe auch hier die Unvereinbarkeit zweier unterschiedlicher Bedürfnisse.

    Also: Am besten einen Partner suchen, der dasselbe Alter hat wie deine Amazone, damit man möglichst gleichzeitig geschlechtsreif wird (das ist der Fall ab ca. 2 Jahre).

    Wie gesagt, wenn man ordentlich Platz hat zu Hause, experimentierfreudig ist und mit missglückten Verpaarungsversuchen notfalls gut leben kann, dann würde ich behaupten: Nur zu, besorg deiner Amazone, wer dir selbst am besten gefällt, einen Venezuela-Jungen oder ein Gelbschulter-Mädchen oder wen auch immer. Nur fällt mir dazu ein, was mir damals der Vogelexperte mit auf den Weg gab: "Wenn Sie sich programmierten Ärger vom Leib halten wollen - dann nehmen sie ein gegengeschlechtliches Paar derselben Amazonen-Art. Dies beeinhaltet noch immer das größte Potential, dass es mit der Vergesellschaftung klappt. Alles andere wäre ein vorhersehbares Risiko."

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  7. Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Sarah

    Herzlichen Willkommen bei den Amafans.
    Und Hallo Namenspartner. :D Ich heiße nämlich auch Sarah und habe auch eine Blaustirnamazone, die einen Partner bekommen soll. Wir sind beide in der gleichen Situation.

    Ich muss sagen, ich kann mich meinen Vorredener einfach nur anschliessen und kann auch nicht wirklich etwas dazu ergänzen. Wir habe hier im Forum wirklich sehr viele schlaue Köpfe!!!!! :D
     
  8. SarahM.

    SarahM. Guest

    Guten Morgen an alle,
    danke das ihr mir so zahlreich geantwortet habt. Glaube ich habe etwas wirr geschrieben. Ich besitze noch keine Amazone! Bekomme sie ende des Monats eine Venezuelaamazone. Da ich aber die kleine/1,5 Jahre) nicht lange alleine halten möchte suche ich einen Partner. ICh denke nach euren beschreibungen werde ich eine zweite VenezuelaA. suchen. Ihr müsst wissen das ich zwar mit einer BlaustirnAmazone aufgewachsen bin aber die hat seinem Namen "Rambo" alle Ehren gemacht. Ich trage noch eine Narbe am Daumen von Ihm :-)

    Das hat mich jedoch nie abgeschreckt ich suchen nun schon seit fast 3 Jahren und nun habe ich sie gefunden, sie wird wegen disharmonie mit einem Kongo angegeben. Da ich eine Sehr große Wohnung habe möchte ich auf dauer ein ganzes Zimmer als Foliere machen, sind schon in der Planung! Mich halten alle für verrückt glaube ich da ich nur noch am Planen bin mich erkundige was das beste ist usw.. Durch eure Seite habe ich sehr viele Tips bereits bekommen! Ich möchte die Amazonen nicht für mich als Partner, sondern ihnen einfach ein schönes Leben bieten. Ich erfreue mich an dem Anblick ein glückliches Paar zu sehen. Vielleicht sollte ich zu einem Züchter mit meiner Venezuelaamazone gehen und direkt vor ort einen Partner suchen, was meint ihr? Ich weiß ich bin noch sehr unerfahren aber dessahlb frage ich ja auch so viel :-)

    Danke an alle... Hoffe ihr könnt mir weiter so gute Tips geben
     
  9. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sarah!

    Dass du deinen Amazonen ein eigenes Zimmer einrichten möchtest, finde ich sehr schön. Wenn man die Räumlichkeiten dazu hat, ist das sicher eine gute Sache.

    Als Amazonen-Halter balanciert man ohnehin am Rande der Verrücktheit. Außenstehende, die unsere Leidenschaft für diese Vögel nicht teilen, können zwangsläufig nicht nachvollziehen, warum wir unser Leben so sehr nach diesen Tieren ausrichten. Aber glaub mir, hier machen sich so ziemlich alle mehr oder weniger zum Deppen, und sei es nur, dass wir klaglos die Vogelschei... vom Sofa putzen, täglich Obstsalat schnibbeln (den wir dann wieder aus der Voliere kratzen müssen) oder uns immer wieder neue Animationsprogramme ausdenken für unsere anspruchsvollen Grünen. Ich möchte nicht wissen, was meine Nachbarn von mir hielten, wenn sie mich sähen, wie ich auf der Leiter stehe und "Überaschungssäckchen" an das Kletterseil meiner beiden knote, nur damit die Vögel ein paar Minuten Spaß haben und mich in Ruhe lassen. So gesehen - willkommen im Klub! Wir Halter werden wohl immer ähnlich exotisch wirken auf unsere Umwelt wie unsere Vögel selbst.

    Ich finde es allerdings schwierig, dir einen Tipp zu geben, wie du am besten die Vergesellschaftung deiner Amazonen bewerkstelligen könntest. Ein Patentrezept gibt es dafür leider nicht.

    Manche Halter haben ihre Amazone mit zum Züchter genommen, damit sich die Ama ihren Kumpel selbst aussuchen konnte. Das wird aber wohl nur machbar sein, wenn die erste Amazone schon länger im Haushalt lebt und man daher gut abschätzen kann, wie sie den Transport und die ganze Situation wegsteckt. Für deine kleine Venezuela-Amazone wird es dagegen vermutlich eher abschreckend wirken, kaum eingewöhnt, wenn sie gleich wieder auf Reise gehen soll und erneut fremde Menschen, Vögel und Umgebungen auf sie einstürmen. Wahrscheinlich würde sie das eher überfordern, als Nutzen bringen.

    Es bleibt die Frage, ob du lieber erst allein sein möchtest mit deiner ersten Amazone, damit ihr euch erst einmal gegenseitig aneinander gewöhnt, bevor der zweite Vogel dazukommt. Oder willst du lieber gleich beide Amazonen zusammen eingewöhnen?

    Die zweite Methode hat immerhin den Vorteil, dass beide Vögel unter denselben Vorraussetzungen ihr neues Heim beziehen könnten. Für jeden von ihnen wäre dann der Käfig Neuland, ebenso wie das Spielzeug wie auch die Bezugspersonen. Man startet also gleichzeitig bei Null und hat dieselben Chancen, sein Territorium in Besitz zu nehmen. Ich halte das für einen guten Vorteil. So nämlich müssten sich die beiden zwar nach wie vor miteinander arrangieren, wo wer in der Hierarchie steht, aber es gäbe keinen Platzhalter, der bereits gefestigtes Eigentum plötzlich teilen müsste, ebenso wenig wie es einen Neuankömmling gäbe, der sich erst seinen Sitzplatz und sein Spielzeug vom Voreigentümer zu erobern hätte.

    Andersherum freilich, nämlich wenn der Zweitvogel mit Zeitverzögerung dazukommen soll, halte ich persönlich es für besser, den Zeitabstand dann so lang zu wählen, dass der erste Vogel genug Zeit bekommt, sich in der Zwischenzeit gut einzuleben. Ich finde es unter diesen Umständen besser, dann wenigstens einen Vogel zu haben, der schon genau weiß, wohin er gehört und wie seine Leute zu ihm stehen, anstatt zwei Vögel zu haben, die beide noch orientierungslos sind. Einer Amazone, die noch am Eingewöhnen ist, schon einen Partner vorzusetzen, halte ich zumindest für bedenklich.

    Also: Entweder beide Amazonen gleichzeitig besorgen, oder so lange warten mit dem Zweitvogel, bis der erste sich vollkommen in sein Zuhause integriert hat.

    Dies sind allerdings meine ganz persönlichen Meinungen. Sie beruhen auf der Beobachtung meines eigenen Amazonen-Paares. Es gehört zur anstrengenden Fraktion jener Amazonen, bei denen alles immer erst über Streitigkeiten und Schnabelwetzen läuft. So ist es sicher kein Wunder, dass ich das möglichst frühzeitige Austarieren der Verhältnisse propagiere - bevor man dann beide Vögel zu Hause hat.

    Andere Leute haben hingegen ganz andere Erfahrungen gemacht. Sie haben zwei Amazonen zusammengesetzt; diese haben sich gesehen, sich in einander verliebt und hocken jetzt friedlich beisammen, als hätten sie nur auf einander gewartet. Wenn einem als Halter so etwas widerfährt, dann waren natürlich all die Bedenken im Vorfeld überflüssig. Aber weiß man's vorher, wie es ausgehen wird?

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  10. SarahM.

    SarahM. Guest

    Ärger,trauer.. Ein Traum zerplatzt...

    Sie haben zwei Amazonen zusammengesetzt; diese haben sich gesehen, sich in einander verliebt und hocken jetzt friedlich beisammen, als hätten sie nur auf einander gewartet. ----- Das wäre ein Traum, für Halter und Tier :freude:

    @Rinus
    Danke Rinus für deine nette Antwort. Bei mir haben sich gerade leider noch andere Probleme aufgetan ich telefoniere schon den ganzen Morgen mit den Ämtern. Die Amazone ist offen beringt und der Halter sagt es sei eine Nachzucht vom Züchter, dennoch hat er keine Papiere vom Züchter bekommen. Das macht mich nun sehr stutzig!!! Versuche nun erstmal die Ringnummer zu Erfragen und dann so rauszufinden ob es sich wirklich um eine Nachzucht handelt und kein Wildfang!! Jeder mag da eine andere Meinung haben doch ich möchte keinen WILDFANG.. Ich möchte ihr ein gutes neues zuhause bieten doch so wie mir gesagt wurde kann ich mich sogar Strafbar machen wenn ich keine Papiere oder sonstiges habe.. Habe das Gefühl mein Traum zerplatzt gerade wieder :traurig: Ich wollte doch nur einer Amazone ein schönes zuhause geben...
     
  11. SarahM.

    SarahM. Guest

    Ärger,trauer ein Traum zerplatzt...

    @Rinus
    Danke Rinus für deine nette Antwort. Bei mir haben sich gerade leider noch andere Probleme aufgetan ich telefoniere schon den ganzen Morgen mit den Ämtern. Die Amazone ist offen beringt und der Halter sagt es sei eine Nachzucht vom Züchter, dennoch hat er keine Papiere vom Züchter bekommen. Das macht mich nun sehr stutzig!!! Versuche nun erstmal die Ringnummer zu Erfragen und dann so rauszufinden ob es sich wirklich um eine Nachzucht handelt und kein Wildfang!! Jeder mag da eine andere Meinung haben doch ich möchte keinen WILDFANG.. Ich möchte ihr ein gutes neues zuhause bieten doch so wie mir gesagt wurde kann ich mich sogar Strafbar machen wenn ich keine Papiere oder sonstiges habe.. Habe das Gefühl mein Traum zerplatzt gerade wieder Ich wollte doch nur einer Amazone ein schönes zuhause geben...
     
  12. #11 thorstenwill, 7. Dezember 2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi sarah,

    teile deine meinung mit dem wildfang, ich persönlich möchte auch keinen haben. irgendwo unterstützt man ja dann doch, dass immer mehr tiere nach deutschland eingeführt werden.

    aber warum soll dein traum zerplatzen? es gibt genug abgabetiere in deutschland. ich selbst habe einen handaufzucht mit ca. 5 monaten, wenn ich mir heute eine amazone kaufen würde, dann nur einen abgabevogel.

    meinem neo soll auch einen partner oder partnerin bekommen im nächsten frühjahr. und ich möchte den von der vogelburg im hochtaunus kaufen. dort sind so viele abgegebene papageien, eventl. ist das auch eine alternative für dich?

    wünsche dir alles gute

    lg thorsten
     
  13. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo und erstmal herzlich willkommen,

    freue mich das du der blauama einen partner holen möchtest........ :zustimm:

    also ich würde dir zu einem artgleichen vogel raten ,weil du dann wie schon gesagt 2 einzel vögel haben wirst.

    mit dem vertragen kann es zu problemen kommen muss aber nicht.

    wir hatten sehr viel glück das es von der 1. minute an klappte sie war da 15 monate und der hahn gerade 11 wochen.

    wünsche dir aber viel glück bei deinen beiden amas,wirst sicherlich ne menge spass haben............ :D
     
  14. SarahM.

    SarahM. Guest

    ...

    Hallo Torsten,
    ich habe gerade mit dem Besitzer gesprochen er gibt mir die Ringnummer durch und ich rufe dann beim Amt an und die können mir genau sagen ob die Ama gemeldet ist. Das beruhigt mich schon sehr morgen früh weiß ich dann wohl mehr :prima:

    Er war sehr verständinisvoll und hat mir versichert das es kein Wildfang ist so sagte es ihm der Züchter. Ich wollte auch lieber ein Abgabetier da es ja leider genug gibt! Ich hoffe ich kann ihr ein schönes Zuhause bieten. Sitze gerade an der Planung des Volieren-zimmers.. Ein guter Freund wird mir helfen, sogar mein Vermieter! Finde es toll wie mich alle unterstützen auch die Leute aus dem Forum. Habe sogar Stellen gefunden falls ich mal zb. ach weiß ich ich habe einen Unfall und muss ins Krankenhaus, mein Vater hat ein sehr großes Grundstück wo er sie gerne nimmt usw. Ich denke soetwas sollte alles im Vorfeld geklärt werden. Meine Nachbarn bekommen auch einen Schlüssel man weiß jan nie!Auch wenn man nicht allesplanen kann möchte ich schon einiges geklärt haben...
    Ich freu mich einfach riesig und wenn alles klappt bekommt ihr sofort Bilder..
    Lieben Gruß Sarah...
     
  15. SarahM.

    SarahM. Guest

    @Jacco
    habe mich nun für einen Artgenossen entschieden also eine Venezuelaamazone! Denke das ist das Beste!

    War ja vorhin schon traurig da die Sache mit dem Ring war aber ich glaube das hat sich geklärt :beifall:

    Wenn man mich sieht hält man mich für verrückt, bastel Spielzeug lese und lese möchte ja informiert sein...
    Lieben Gruß an alle

    Es ist wirklich ein Suuuuuuuuper Forum hier...
     
  16. Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Sind wir hier nicht alle verrückt?

    Hallo Sarah

    Ja, das freut mich, dass Du Dich für einen Artgenossen entschieden hast. ISt sicher die beste Idee.

    Was Du da gesagt hast, mit dem verrückt sein?? Ich denke, wir alle hier sind so verrückt. :D

    Ich wurde von unserem Freundeskreis auch des öffteren gefragt, ob ich denn verrückt sei. Ich sitze auch da, bastle, lese und frage hier im Froum nach. Aber weißt du? Ich habe gemerkt, dass meine Liebe zu den Amazonen schon sehr weit abgefärbt hat. Mein freundeskreis, sitzt nun auch daheim und bastelt Spielzeug. Nämlich für unsere süsse Hexe! Ich hab erfahren, dass sie ihr etwas zu Weihnachten basteln wollen. Na, so verrückt sind wir also doch nicht. :~ :D Was??

    Hoffe wir werden noch viel von Dir und deine(n) Amazonen hören, lesen und sehen.
    Freu mich schon darauf.
     
  17. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    verrückt? das sind wir alle...............mein wohnzimmer sieht bald aus wiene tarzanstube.............. :D

    denke wir haben alle nen vogel.......... :D
     
  18. SarahM.

    SarahM. Guest

    Da bin ich ja beruhigt... Wenn alle verrückt sind :jaaa: Momentan Plane ich den Freisitze, oder eher gesagt die Freisitze möchte in jedem Raum einen haben damit sie die möglichkeit hat überall dabei zu sein. Naja fast überall, im Schlafzimmer ist bereits ein anderer kleiner Freund Manfred meine Hamsterdame.. Auch so ein Abgabetier aus dem Tierheim.. Hatte solch ein Mitleid mit der kleinen dicken und nun hat sie bereits den dritten Käfig der so richtig schön groß ist :s Also manchmal glaube ich meine Tierliebe ist echt nicht normal.. Mal sehen ob irgentwann ein Mann dazu darf in unsere kleine Familie... Meine Freunde nennen mich nur noch allein Erziehende Mutter :zustimm:
     
  19. #18 thorstenwill, 7. Dezember 2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi sarah,

    deine amazonen werden es super bei dir haben :zustimm: da bin ich mir sicher, so gut wie du alles planst und dir gedanken machst und an den fall der fälle denkst, find ich gut :beifall:

    also bleib dran

    bis dann

    thorsten
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo Sarah :0-

    Ich denke, Du paßt ganz toll hier hin - so Amaverrückt wie du schon bist :D

    Deine Vorplanung und Infosuche finde ich wirklich toll, da werden es die Amas gut bei dir haben, weil du auf "fast" alles vorbereitet bist :zustimm:
     
  22. SarahM.

    SarahM. Guest

    @all

    Guten Morgen an alle,

    oh man ich habe die absolute Horrornacht hinter mir. Habe mir die ganze Nacht Gedanken gemacht ob ich dem Tier auch gerecht werde. Es ist ja eine riesen Verantwortung und ich habe echt Angst ob ich dem gewchsen bin. Es geht hier ja nicht um einen Hund der 14 Jahre lebt versteht ihr was ich meine? Ist das normal, so wie eine Braut die sich ewigkeiten wünscht einen Antrag zu bekommen, ihn dann bekommt sich riesig freut und drei Tage vor der Hochzeit sich fragt ob er der rcihtige ist! Naja von einem Mann kann man sich ja wieder trenner ;) Nein ihr wisst schon wie ich das meine.. Mir ist ganz komisch, mach ich das richtige oder denke ich doch nur an mein Vergnügen...

    Liebe Grüße Sarah :nene:
     
Thema: Verpaarung zweier Amazonen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazone verpaarung

Die Seite wird geladen...

Verpaarung zweier Amazonen? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  3. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...